Top News

Verwirrung um ‚Stone Man‘ Hrgovic

Verwirrung um ‚Stone Man‘ Hrgovic

Die Suche nach Gegnern für den bislang ungeschlagenen Schwergewichtler Filip Hrgovic zieht sich. Wie Promoter Nisse Sauerland bei „SkySports“ erläutert hat, sei es nicht so einfach, einen Kontrahenten für den 28 Jahre alten Kroaten zu finden: „Viele Leute erklären lautstark, dass sie gegen Filip kämpfen wollen, bis die Sache ernst wird, und dann werden sie still“, sagte Sauerland im Interview: „Aber sie sollten zu ihrem Wort stehen. Wenn die Sache ernst wird, dann haben die Leute die Angewohnheit, nicht mehr ans Telefon zu gehen.“

Man habe vor allem Martin Bakole im Visier, erklärte Sauerland weiter. Der in Großbritannien lebende Kongolese trägt den International-Titel des WBC, Hrgovic hat den der IBF.

Wie Nisse Sauerland  ausführte, müsse nun langsam eine echte Prüfung auf Filip Hgrovic zukommen: „Wir suchen nach dem nächsten Schritt für ihn. Wir würden gern gegen Bakole, Zhilei Zhang, Sergey Kuzmin oder Michael Hunter kämpfen. Bakole wäre an diesem Punkt ihrer beider Karrieren eine großartige Prüfung für Filip und es wäre ein tolles Spektakel für die Fans. Der Kampf gegen Bakole wäre eine Prüfung auf Herz und Nieren. Ich weiß, dass Martin Bakole ein Angebot gemacht wurde. Die Frage ist nur, wie ernst es ihm mit einem Kampf gegen Filip ist.“

Eine interessante Aussage. Denn als Boxen.de bei Bakoles Trainer Billy Nelson nachhakte, wie es denn um die Bereitschaft von Martin bestellt wäre, gegen Filip Hrgovic zu boxen, Sauerland und Co hätten doch ein Angebot gemacht, antwortete Nelson nur: „Did they?“

Was auf Deutsch so viel bedeutet wie: „Haben Sie?“ Und was im Prinzip nur einen Schluss zulässt: sie haben nicht.

Nun bleibt abzuwarten, was passiert. Hrgovics nächster Kampf sollte eigentlich auf der Undercard von „Alexander Povetkin vs Dillian Whyte II“ stattfinden. Doch diese Begegnung wurde vor ein paar Tagen erneut verschoben und wird nun am 27. März als „Rumble on the Rock“ auf Gibraltar ausgetragen. Ob es dann auch zwischen dem ‘Stone Man’ und Martin Bakole “rockt”? Man darf gespannt sein.

Voriger Artikel

Regis Prograis: Broners Zeit ist vorbei

Nächster Artikel

Boxsport Short News 23.02.2021

2 Kommentare

  1. 23. Februar 2021 at 23:58 —

    Mag ja sein das Sauerland ein Angebot abgegeben hat….vermutlich aber zu niedrig!?

    Aber warum sollte Bakole vor Hrgovic Angst haben wie es der Bericht auf Grund von N. Sauerlands Aussagen impliziert?
    Bakole ist sicherlich im Vergleich zu Hrgovic der etwas bessere Boxer, auch wenn er in seinen letzten Kampf gegen Kuzmin nicht seine beste Visitenkarte hat liegen lassen….!

  2. 24. Februar 2021 at 00:28 —

    @ Marvin Hagler

    “Aber warum sollte Bakole vor Hrgovic Angst haben .. ?”
    Vermutlich lassen sich solche Aussagen einfach “gut verkaufen”. Wie geschrieben: Nelson sagt: es gibt kein Angebot.
    Ich denke auch nicht, dass der Steinmann so scharf darauf ist, von Bakole lang gemacht zu werden. Na ja … das übernimmt ja jetzt wohl Michael Hunter (siehe Boxsport Short News 23.02.2021)

Antwort schreiben