Top News

Vereinigungskampf perfekt: Alexander gegen Bradley am 29. Januar

WBC/IBF-Weltmeister Devon Alexander und WBO-Champion Timothy Bradley werden am 29. Januar zum Vereinigungsduell antreten, das haben beide Seiten unlängst bestätigt. Der Sieger dieses Duells darf die Führungsrolle im Halbweltergewicht für sich beanspruchen und könnte gegen den Sieger von Khan-Maidana alle vier Titel vereinigen.

“Devon, ich habe deinen Wunsch erfüllt und den Vertrag unterschrieben” so Bradley gegenüber Boxingscene. “Der Kampf kann kommen! Devon Alexander und sein Camp haben eine Menge geredet, und der Fight ist ein großes Thema in der Box-Community und in den Medien. Wir werden endlich sehen, wer der beste Mann in der Gewichtsklasse bis 140 Pfund ist. Ich blicke dem 29. Januar schon mit Freude entgegen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sprott gewinnt Prizefighter: Finalsieg gegen Matt Skelton

Nächster Artikel

Erfolgreiches Comeback von Thomas Ulrich: K.o.-Sieg in Hamburg gegen Gyula Gaspar

1 Kommentar

  1. madDawg
    10. Oktober 2010 at 14:53 —

    Das wurde ja auch mal zeit!
    ich glaube daß alexander verlieren wird, da bradley der intelligentere boxer ist!
    alexander ist noch ewtas grün hinter den ohren, finde ich.

    “…gegen den Sieger von Khan-Maidana alle vier Titel vereinigen.”

    Das wäre natürlich ein Ding! sowas braucht der boxsport!

Antwort schreiben