Top News

Vasyl Lomachenko vor dem nächsten großen Schritt

Autor Johannes Passehl

Manager Egis Klimas hat mit seinem Boxer Vasyl „Hi-Tech“ Lomachenko (3(1)-1-0) viel vor. Der Olympiasieger von 2008 und 2012 wurde seit seinem Profistart von Beginn an bei seinen Kämpfen weit, vielleicht sogar zu weit, nach vorne geschickt. Ob das wohl richtig war? Jetzt ist bereits der nächste große Fight in Aussicht gestellt. Doch gegenwärtig kuriert der 26-jährige Ukrainer erst einmal in der Heimat eine Handverletzung aus. Training ist nur eingeschränkt, aber immerhin möglich.

Im April soll es dann den nächsten Kampf geben. Hier ist noch kein Gegner genannt worden. Was dann das Ziel ist, treibt dem Boxfan einmal mehr leichte Sorgenfalten auf die Stirn. Egis Klimas und Vasyl Lomachenko wollen 2015 endgültig den Sprung nach vorne machen. Nicht genug damit, dass „Loma“ bereits nach 4 Profikämpfen WBO-Weltmeister ist, wird jetzt schon eine Titelvereinigung angestrebt. Ähnlich wie Sergey Kovalev im Halbschwergewicht, glaubt Lomachenko seine Gewichtsklasse, das Federgewicht, dominieren zu können.

Das erklärte Ziel ist, WBA-Super-World Champ Nicolas „Axe Man“ Walters (25(21)-0-0) den Gürtel abzujagen. Dieser Kampf soll noch in der ersten Jahreshälfte stattfinden. Beide Seiten wollen angeblich diesen Kampf und man sei bereits in Verhandlungen.

Bei solchen Vorhaben muss man als Boxfan immer erst einmal tief durchatmen. Das Tempo, dass „Loma“ hier vorlegt oder von seinem Management vorgelegt bekommt, ist wirklich heftig. Natürlich ist Profiboxen nach einer langen und sehr erfolgreichen Karriere als Amateur immernoch etwas anderes, aber man traut dem Ukrainer hier wirklich einen starken Brocken zu. In den letzten beiden Kämpfen konnte der Jamaikaner immerhin mit Vic Darchinyan und Nonito Donaire 2 gute Boxer schon in den Runden 5 und 6 vorzeitig abfertigen.

Wie groß sind die Chancen für Loma? Ist dieser „Brocken“ aus Jamaika nicht doch einen Tick zu groß? Wird Loma auf den (Ring-) Boden der Tatsachen zurück geholt oder ist dieser Fight für ihn aussichtsreich? Auf jeden Fall wird es wieder ein Kampf mehr, auf den sich die Boxfans im Jahr 2015 freuen können.

Bild PA

Voriger Artikel

Tippspiel KW 3 - 17.01.-21.01.15

Nächster Artikel

Newsflash

44 Kommentare

  1. 15. Januar 2015 at 10:09 —

    genau SO wird’s gemacht!!

    Nach einer langen Amateurzeit, musst Du die (überschaubare) Substanz, die bleibt, effektiv nutzen…

    GGG vertrödelt einfach die “wertvolle” Zeit…leider!

    Und wir wissen alle, dass es nicht der Boxer selbst ist, sondern das gierige Management!!!

    • 15. Januar 2015 at 17:52 —

      Wann geht den endlich der herr sturm auf golovkin zu und fragt wegen einem kampf??????

      das hattest du doch so verrausgesagt…..

      • 16. Januar 2015 at 12:19 —

        @ Action

        Golovkin wird dieses Jahr 33 (!!) und hat bisher WAS erreicht???

        Felix Sturm hat mit Sicherheit kein Problem, den Kampf gegen gutes Geld anzunehmen, doch es stellt sich vielmehr die Frage, was GGG bzw. sein Management vorhat?!

        Weit und breit ist immer noch keine Titelvereinigung in Sicht und ich bezweifel stark, dass nach Murray irgendetwas in diese Richtung passiert…

    • 16. Januar 2015 at 03:40 —

      A propos “überschaubare Substanz, die bleibt, effektiv nutzen”:

      Ist das etwa der Grund weshalb deine Amigos nur Pfeifen boxen?
      Weil Sturm und Brähmer ihre ganze Substanz schon im Kindergarten bei Sandkasten-Fights gegen kleine Mädels aufgebraucht haben?
      Sturm und Brähmer haben dann wohl aus deiner Sicht ihre ganze “wertvolle” Zeit verschwendet…

      Gegen S & B gibt es von dir keinerlei Kritik, aber bei einem GGG von Zeit vertrödeln reden…

      • 16. Januar 2015 at 12:23 —

        anderes Alter, andere Voraussetzungen..ein Vergleich ist lächerlich!

        Brähmer und Sturm haben das Beste aus IHREN Möglichkeiten gemacht – Golovkin kann aus meiner Sicht noch eine ganze Schippe drauflegen… wenn man ihn dann endlich mal lässt!!

        Aber vielleicht will er ja auch der älteste Weltmeister sein/werden und Hopkins Record knacken 😉

        Anders ist das “Schneckentempo” nicht zu erklären…

  2. 15. Januar 2015 at 11:04 —

    Ortiz des doping überführt und gesperrt. WBA int. titel wieder vakant. Kayode wieder unbesiegt (kampf zu NC geändert).
    Jetzt sollte Kayode – Tarver um dem Titel kommen. da ist noch eine alte rechnung offen (auch wegen dopings) und kayode hat damals trotz unentschieden und dopings keine zweite chance auf den titel bekommen.

    • ich bin mir sicher es handelte sich nur um verunreinigtes essen. Das kommt davon wenn man mit Solis die Nächte im McDonalds durchmacht.

    • 16. Januar 2015 at 03:51 —

      8 Monate Doping-Sperre rückwirkend zum Kampf…lachhaft!
      Die 8 Monate sind schon fast vorbei, gerade wo die Strafe überhaupt verkündet wird.

      “There is no good reason for his testing positive for Nandrolone, other than his consumption of HORSE MEAT”, Ortiz’ legal team claimed…
      😀
      Das gute, alte PferdeFleisch mal wieder!!! 😉

  3. 15. Januar 2015 at 12:19 —

    @ the fan

    bei golovkin hast du absolut recht.. aber Lomachenko ist gerade mal 26… ich denke walters ist zur zeit noch ne nr zu groß… da fehlt die erfahrung…. er wird seinen titel verlieren… ich hätte an seiner stelle noch 3-4 titelverteidigungen gemacht… und dann die fühler nach anderen titeln ausgestreckt…

    • 15. Januar 2015 at 12:31 —

      @ joel
      Naja, man kann es ein bisschen von 2 Seiten sehen. Eigentlich müsste Lomashenko nach 397 Amateurkämpfen und 2 Olympiasiegen genug Erfahrung im Ring haben. Andererseits hat er erst 4 Profikämpfe hinter sich und auch wenn er einen sehr guten Record hat, würde ich auch sagen dass Walters ein bisschen zu früh kommt, zumal ich ihn derzeit noch etwas besser einschätze als Salido.

    • 15. Januar 2015 at 15:33 —

      @ joel

      sicherlich ist der Schritt riskant, doch ich traue Lomachenko die Überraschung zu!

      Gerade aufgrund seines noch jungen Alters ist “taktieren” eher hinderlich im Hinblick auf die Karriere – selbst wenn er jetzt eine Niederlage kassieren sollte, bleibt alle Zeit, danach wieder anzugreifen!

      Der Junge hat die zwei Goldenen nicht geschenkt bekommen und wird so oder so zukünftig kräftige in diesem Limit mitmischen…

      Ich freue mich auf diesen Fight und Golovkin wünsche ich für 2015/2016 endlich auch mal eine Titelvereinigung!!

      • 16. Januar 2015 at 03:54 —

        Wann kommt Brähmers Titelvereinigung?
        Oder wenigstens der Kampf, um den richtigen WBA-Titel?

        Und Sturm? Achso…der wurde ja vom alten Aussiman ausgetanzt…

        • 16. Januar 2015 at 12:25 —

          @ chip

          nach Krasniqi kommt eine Steigerung, vielleicht sogar gegen Titelvereinigung gegen Stevenson?!

          Und Hopkins ist auch noch im Gespräch…

    • 15. Januar 2015 at 16:53 —

      @ Alex

      Da sieht man es mal wieder das du grüne Äpfel mit frühreifen Birnen vergleichst! Typisch Alex, du schlussfolgerst aus Amateurruhm, seinen Records und aus ORLANDO SALIDO, dass es für Lomachenko zu früh sein könnte? Mal ne Frage Alex, Hast du Salido schon mal boxen gesehen? Hast du Nicholas Walters mal kämpfen sehen und hast du Lomachenko schon mal kämpfen sehen?
      Du wirst natürlich sagen JA aber nach diesen äußerst fragwürdigen Schlussfolgerungen, ohne boxerische Betrachtung und dafür mit dem ALEX’schen Record-, Ranglisten- und anderem Wikipediagesülze!
      Und DU hättest an seiner Stelle noch 3-4 Voluntary Defenses eingeschoben? Begründung: “Weil ich erst 26 bin und mein Record noch ganz gut ausschaut und weil ich einfach mal klitschkoholikermäßig gern noch 2-3 Boxer dem zahlenden Zuschauer vorsetze mit denen ich maßlos unterfordert bin, die mich nicht weiterbringen um mir auf Kosten meines Status als zukünftiger TopRank-PPV-Fighter auf HBO ein bisschen Geld zu verdienen oder was erzählst du hier für einen saudämlichen Schwachfug’?
      DU wärst also so bescheuert das zu tun? Was bist denn du für ne Pussy? Sowas kannst du doch ganz klitschkogemäß auf RTL abziehen aber wer ist denn so blöd sich nur auf seinen Record zu fixieren und das als Boxer? Du scheinst wie von allen anderen Sachen im Boxsport auch vom Boxbusiness nichts zu verstehen aber gibst hier Prognosen ab das es einem die Fußnägel hoch rollt!
      Dein Gelaber ist das eines 13-jährigen Kindes aber es hat nichts mit Boxen zu tun!
      Du drückst dich auch noch regelmäßig davor mal die Fragen die ich dir gestellt habe einfach mal inhaltlich zu erläutern.
      Da gibt es kein richtig und kein falsch, da gibt es einfach nur deine Sicht der Dinge ABER mit irgendwelchen Record- und Listengesülze geht hier das letzte bisschen Diskusionskultur flöten und wenn bei so einem interessanten Thema schon wieder solcher Quatsch dabei ist, da kann man es echt bald vergessen!

      • 16. Januar 2015 at 01:37 —

        @ JohnnyWalker
        Nur mal so nebenbei. Über mir hat jemand dieselben Zweifel geäußert und trotzdem bin ich wieder derjenige der hier komplett ahnungslos ist. Ich werde trotzdem mal darauf eingehen und dir erklären was ich meinte, da ich das Gefühl habe dass du meinen Kommentar nicht ganz verstanden hast. Ich habe geschrieben dass Lomachenko eigentlich genug Ringerfahrung hat da er sehr viele Amateurkämpfe bestritten hat und auch ziemlich erfolgreich war. Dannach habe ich geschrieben dass er im Profiboxen mit 4 Kämpfen noch nicht diese Erfahrung hat die er im Amateurboxen hat und dass es da Unterschiede gibt wirst du bestimmt auch nicht abstreiten. 1. gehen Amateurkämpfe nicht über so viele Runden und 2. geht es beim Amateurboxen auch viel mehr darum den Gegner mit vielen Schlägen auszupunkten, was nicht heißt dass man ihn nicht ausknocken will. Dannach habe ich geschrieben dass er auch wenn und nicht ”weil” er einen guten Record hat (damit meine ich nicht 3 Siege und 1 Niederlage, sondern die Namen die er im Record hat) der Kampf zu früh kommen könnte. Den Grund habe ich dannach auch genannt. Man konnte letztes Jahr gegen Salido einfach sehen dass er gegen die Weltklasse nicht zwangsläufig gewinnt und da ich Walters noch etwas über Salido einstufe (ist nur meine Einschätzung, kannst du gerne anders sehen), sehe ich Lomachenko hier eher als Außenseiter. Und ja, dann würde ich lieber sehen wenn Lomachenko erstmal noch 3 oder 4 Top 20 Boxer schlägt und er dann probiert die Titel zu vereinen, anstatt dass er jetzt gegen Walters boxt, seinen Titel verliert und er wieder von unten beginnt, was für mich auch rein garnichts mit pussyhaftes Verhalten zu tun hat.

        Und übrigens nochmal hierzu ”Du scheinst wie von allen anderen Sachen im Boxsport auch vom Boxbusiness nichts zu verstehen aber gibst hier Prognosen ab das es einem die Fußnägel hoch rollt!”
        Es mag sein dass du die unteren Gewichtsklassen mehr verfolgst als ich, aber darf ich darum meine Meinung nicht abgeben oder was wolltest du mir damit sagen?

        • 16. Januar 2015 at 13:36 —

          Junge, du checkst es einfach nicht oder willst es nicht checken! Was zum Geier hat Salido mit Walters zu tun? Nichts, absolut gar nichts! Und das ändert auch nichts daran, dass du Walters über Salido siehst! Salido und Walters sind zwei komplett unterschiedliche Boxer mit dazu noch krassen körperlichen Gegensätzen die nur Vollidioten zu solchen Schlüssen kommen lassen.
          Scheinbar hast du den Kampf Salido vs Lomachenko nicht mal gesehen aber falls doch, könntest du ja mal deine Eindrücke aus dem Kampf, ich wiederhole dem Kampf (nicht deren Records) wiedergeben.
          Du redest bis dato nur über solchen Scheiß! Wer WM werden will der muss auf 12 Runden trainieren und in diesem Punkt wird sich ein Lomachenko nicht von dir erzählen lassen, dass er noch Erfahrung auf 12 Runden braucht.
          Da komme ich gleich zu meiner nächsten Frage! Was glaubst du Alex wie 12-Runden-Fights überhaupt zu Stande kommen?
          Auf diese Antwort bin ich sehr gespannt!

          Es geht hier nicht darum wer mehr welche Gewichtsklassen im Auge hat oder nicht. Das ist ohnehin nur das Gelabbere von Hirntoten. Ich will gute Fights sehen, egal bei welchem Limit diese stattfinden aber wenn die spannensten Kämpfe derzeit im Fliegengewicht stattfinden, dann nehme ich das zur Kenntnis und warte nicht noch 10-20 Jahre bis so etwas vielleicht auch mal im Schwergewicht, Cruisergewicht, Weltergewicht etc. stattfindet. Und wer sich Topfights von omipräsenten Leuten wie Mayweather, Pacquiao, Bitchko, Rigondeaux oder sonst wem erhofft, der sollte sich vielleicht doch ein anderes Hobby suchen.
          Damit wir uns verstehen, das Interesse am Boxen begründet sich bei mir nur im Kampf 2er annähernder gleichwertiger Gegner und bestimmter Styles. Ob diese Leute Top 10, Top 20 oder Top 50.000 sind spielt hierbei eine deutlich kleinere Rolle.
          Der Unterhaltungswert muss einfach gegeben sein wie beim Fussball.
          Da habe ich mir am Dienstag-Abend (glaube ich) aus Juchs und Tollerei mir das FA-Cup-Spiel West Ham vs Everton angeschaut. Fazit: Ein Hammer-Spiel, mit klassischer englischer offensiver Spielkultur, guter Atmo und einem unglaublich Kampfgeist beider Teams mit schönen Toren. Wann hat man so etwas in der Bundesliga oder im DFB-Pokal oder Champions League gesehen? Das letzte geile höherklassige Spiel an das ich mich mit Freude erinnere war Karlsruhe vs Rostock. Es ging (glaube ich) 4:4 aus und muss schon gut 8 Jahre her sein. Beim Boxen ist es ähnlich, da muss ich mir manchmal schon Notizen machen um bestimmte Fights nicht zu vergessen.
          Das wichtigste aber daran ist, das es dafür keine Ranglisten und keine Records bedarf um solche Hammer kreisen zu lassen. Von mir aus kann der Kampf stattfinden oder platzen, solange Groves vs Dirrell in England stattfindet und wir am Ende dieses Jahres den Dreamfight Gonzalez vs Inoue zu sehen bekommen. Da ist Lomachenko vs Walters wirklich ein Dreck dagegen, da in diesem Falle Walters nur die KO-Chance hat. Alles andere als einen einseitigen Kampfverlauf zugunsten Lomachenko’s kann ich mir nicht vorstellen. Ob Walters ihn einmal ordentlich erwischen kann das kann ohnehin keiner wissen.
          Wenn du Lomachenko wärst, wäre Lomachenko niemals erfolgreich gewesen und man würde seinen Namen nicht kennen.

          • 16. Januar 2015 at 17:10

            @ JohnnyWalker
            Natürlich sind Salido und Walters unterschiedliche Boxer und ich weiß ”Styles makes Fights”, aber nicht nur der Stil ist entscheidend sondern auch die Klasse. Es kann doch nicht so schwierig sein zu verstehen was ich damit meine. Und ich habe auch nicht gesagt dass Lomachenko auf mich hören muss. Ich finde es gut dass er probiert schnell gegen die besten zu boxen und würde mich auch über den Kampf freuen, aber trotzdem glaube ich dass der Kampf gegen Walters etwas zu früh kommt. Boxerisch ist Walters auch nicht zu unterschätzen. Wenn er Lomachenko vllt ein paar mal zu Boden schlägt (was durchaus möglich ist) kann ich mir auch einen Punktsieg von Walters vorstellen. Lomachenko kann mir aber gerne das Gegenteil beweisen. Das würde ich dann akzeptieren. Zum Kampf Salido vs. Lomachenko. Ich weiß noch dass Salido im Kampf der aktivere Boxer war und auch deutlich mehr Treffer hatte, aber am genauen Kampfverlauf kann ich mich nicht mehr erinnern. Hab damals aber bei den ersten beiden Kämpfen von Lomachenko öfters mal mit johnny l., also jetzt fettundmuskeln auf Facebook geredet. Weiß nicht ob der sich noch daran erinnern kann. Verstehe aber sowieso nicht warum ich mich dafür rechtfertigen muss dass ich einen Kampf gesehen habe. So schwierig ist es nicht einen Stream zu suchen. 😉 Und wie 12 Runden Kämpfe zu stande kommen? Was ist denn das für eine blöde Frage? Wenn beide Boxer sich innerhalb der ersten 11 Runden nicht ausknocken können. Wie du die Frage meintest kannst du ja nochmal genauer erklären. Zum Fußball. Klar sind solche Spiele auch mal interessant, aber ich gucke mir auch gerne ein taktisches 0-0 oder ein dominantes Spiel (zumindest wenn meine Mannschaft gewinnt) an. Das ist beim Boxen ähnlich. Wenn du das anders siehst dann ist das deine Sache.

            ”Es geht hier nicht darum wer mehr welche Gewichtsklassen im Auge hat oder nicht.”
            Doch, darum ging es, da es eine Reaktion auf deinen Kommentar war in dem du dich aufgeregt hast dass ich eine Prognose abgegeben habe. Du verfolgst die unteren Gewichtsklassen mehr als ich, bist dadurch besser darüber informiert und trotzdem lasse ich mir von dir nicht vorschreiben wann und zu welchem Thema ich meine Meinung abgebe.

          • 17. Januar 2015 at 22:37

            @ Alex

            OK, ich werde mal meine Frage präzisieren.
            Wann und warum findet ein Kampf auf 12 Runden statt? Braucht es dafür vielleicht einen Grund oder findet dieser in loser Verabredung statt?
            Und das was du als Klasse bezeichnest ist nichts weiter als pure Einbildung und ich glaube wenn du Lomachenko wärst und glaubst du könntest noch 3-4 Kämpfe einschieben, dann könntest du dir gleich nen neuen Promoter suchen und am besten deinen eigenen Verband gründen. Versuchs mal in Deutschland bei der GBA.
            Zum Kampf Salido vs Lomachenko brauchen wir denke ich nicht weiter reden, davon hast du definitiv nur gehört und nichts gesehen.
            Ich kann mich da fetti nur anschließen, du bist ein Troll wie Tommyboy und dich kann man einfach nur noch ignorieren. Aber es ist wie bei einem Autounfall, man muss einfach mal hinschauen!

        • 17. Januar 2015 at 21:50 —

          auweia junger padawan,da hat dir der gute jw,deinen ganzen schwachsinn ,aber janz schön um die ohren gehauen..

          therapiesitzung erster kla.sse……dafür zahlen andere ne stange geld und du bekommst sie for free geliefert…..

          ick höre überall nur booom baaang boooom…..

          • 17. Januar 2015 at 23:04

            @ JohnnyWalker
            Bei einem WM-Kampf werden 12 Runden geboxt weil die Verbände das so vorschreiben. Bei anderen Kämpfen wird das verhandelt. Verstehe aber nicht ganz was du mit dieser Frage erreichen willst.

            ”Und das was du als Klasse bezeichnest ist nichts weiter als pure Einbildung”
            Wir werden es ja hoffentlich noch sehen. Ich fand die Kämpfe gegen Darchinyan und Donaire, den du übrigens auch oft gelobt hast, ziemlich beeidruckend und glaube nicht dass ich mir die Klasse von Walters nur einbilde.

            Eigentlich könnte es mir egal sein ob du mir glaubst dass ich den Kampf gesehen habe, aber woraus schließt du denn dass ich den Kampf nicht gesehen habe? Ich merke mir doch nicht von jedem Kampf den genauen Ablauf. Und wenn du jetzt ernsthaft behaupten willst dass ich ein Troll bin, dann bist du hier eine weitere Person die nicht weiß was das Wort bedeutet. Ich schreibe hier um Meinungen von anderen zu hören und um übers Boxen zu diskutieren und nicht um normale Diskussionen zu verhindern.

  4. 15. Januar 2015 at 15:39 —

    ..bin mal gespannt, wie relaxed Walters das Ganze sieht?!

    Aus meiner Sicht kann er nur verlieren…

  5. 15. Januar 2015 at 15:45 —

    lassen wir uns überraschen..

    auf jeden fall mal besser wie brähmers nächste titelverteidigung…
    ich frag mich echt wie man das soo lange umgehen kann ohne einen einzigen guten namen im rekord zu haben…. nach dem motto… wie werde ich weltmeister und bleibe es ohne auch nur einmal gegen einen weltklasse-boxer zu kämpfen 😉

  6. 15. Januar 2015 at 18:06 —

    Jeder vernünftiger Box-Fan weiß,das Lomachenko keine 4 Runden gegen Walters aushalten wird.

    • 16. Januar 2015 at 12:28 —

      Carlos mein Bester, schau’ Dir bitte in Ruhe nochmal ein paar Kämpfe von Lomachenko an…ich sehe den Fight 50:50 und würde darauf wetten, dass Walters DIESEN Kampf nicht dominiert!!!

      • 16. Januar 2015 at 18:05 —

        Was bringt das schöne boxen,wenn Lomachenko nach einpaar Runden die Matte mit der Zunge abschlecken muss.Der Ukrainer ist ohne zweifel ein guter Technicker.Denke jedoch,das er gegen Walters keine 5 Runden überstehen wird.

      • 16. Januar 2015 at 18:18 —

        Ich denke Mal, daß niemand erwartet, daß Walters Lomachenko boxerisch dominieren würde..
        Ich sehe es zwar nicht so extrem wie Carlos, trotzdem würde ich Walters aktuell leicht favorisieren…
        Wäre nach Brähmer vs Krasniqi und AA vs Smith auf jeden Fall ein weiteres Highlight 2015.. 😉

  7. 15. Januar 2015 at 18:30 —

    Seid doch froh wenn es boxer wie loma gibt..
    wenn alle so drauf wären wie dieser kerl dann wäre boxen um einiges spannender und spektakulärer…
    weiter so vasyl

  8. 15. Januar 2015 at 18:35 —

    weiss jemand was mit helenius passiert ist ?
    von dem hört man ja gar nichts mehr

    • 16. Januar 2015 at 03:30 —

      Karl-Heinz S.:
      “…Nächstes Jahr wird wohl noch Finnland dazukommen. Dort ist unser Schwergewichtler Robert Helenius der Schlüssel. Er hat wegen Verletzungen und einiger Streitigkeiten mit uns seit 2013 nicht mehr geboxt. Aber wir haben gute Gespräche geführt. Ich hoffe, dass er im ersten Quartal 2015 wieder angreifen kann. Für mich ist er eine der größten Schwergewichtshoffnungen.”

      Wenigstens ist Helenius Rechte mittlerweile scheinbar wieder intakt (zumindest reicht es um einen Fußball in den Orbit zu fausten!), dafür sind seine Stimmbänder im Eimer, angeblich hat er im Training durch einen Schlag auf den Hals die Stimmbänder (an)gerissen:

      fightsaga.com/news/item/4815-Robert-Helenius-resurfaces-in-viral-video-Breaks-record-%28Video%29

  9. 15. Januar 2015 at 18:38 —

    Wär natürlich ein Knaller wenn das gleich Lomachenkos nächster Kampf wäre.

    So unbehände wie Walters manchmal erscheinen mag,der Junge ist ein Brecher und weiß wie er seine bescheidene Technik wett machen kann. Lomachenko jedoch,naja,was soll man sagen….. Dem zu-zuschauen ist schon ein Leckerbissen….

    Lomachenko befindet sich auf der Überholspur und hat gute Chancen ein wirklicher Star zu werden in den nächsten Jahren….. Aber aufpassen muss er trotzdem gegen Walters….. 😉

    • 15. Januar 2015 at 19:21 —

      Ich denke schon, daß Walters technisch mehr als nur solide ist, er wirkt vielleicht durch die Körpermaße manchmal etwas ungelenk..
      Sollte das wirklich in naher Zukunft stattfinden, würde ich ihn knapp vorne sehen..
      So oder so, wäre natürlich ne Hammer-Ansetzung.. Respekt an beide, wenn das wirklich so kommen sollte..!

      • 15. Januar 2015 at 19:45 —

        Walters ist schon so´n Freak in seiner Gewichtsklasse,ähnlich wie Paul Williams oder Tommy Hearns es waren,allein wegen der Körperlänge allen anderen schonmal physisch “überlegen”…

        Ich kann mich selbst auf keinen der beiden festlegen im Moment,beide sind Brandheiss… 😉

  10. 15. Januar 2015 at 18:54 —

    Die Frage ist doch eigentlich: Wessen Stärken kommen eher zum tragen? Kann Walters Loma fällen oder Loma Walters auskaspern … ähmmm auspunkten? Das kann am erst dann sehen, wenn es soweit ist.

  11. 16. Januar 2015 at 02:13 —

    Haha, hier feiern echt die Trolle schon mal Fasching, allen voran natürlich der Fan – was bitte schön hat Loma mit GGG zu tun? Und natürlich Alex, sag mal, hälst du Lomachenko eigentlich für einen „guten Boxer“?

    Der Kampf wird DAS Brett, Mega-Slugger gegen Mega-Techniker. Besser geht’s nicht, außer vielleicht, wenn Rigo eine Klasse höher ging und gegen einen der beiden antreten würde. Tippe auf einen späten KO-Sieg von Walters, nachdem er hoffnungslos nach Punkten zurückliegt.

    • 16. Januar 2015 at 12:30 —

      Dass Du meinen Ausführungen nicht folgen kannst, war mir irgendwie klar.. 😉

      • 16. Januar 2015 at 13:10 —

        @ fettundmuskeln
        Du bezeichnest mich als Troll weil ich meine Meinung abgebe oder wie soll ich das jetzt verstehen? Zu Lomachenko hatten wir uns ja schon ein paar mal auf Facebook unterhalten, also da müsstest du eigentlich wissen was ich vom ihm halte.

      • 16. Januar 2015 at 17:05 —

        Völlig verblödeten Internet-Trolls zu folgen, die lediglich ihre lächerlichen Fan-Connections sowie ihren komplett unverständlichen Neid auf Boxer aus dem Wettbewerbsumfeld dieser Posterboys zum Thema machen, wäre auch reichlich schwachsinnig

        • 16. Januar 2015 at 17:08 —

          Damit meine ich natürlich den Fan, Alex, du bist ein Troll, weil du immer wieder dieselben stereotypischen Phrasen von dir gibst, das hat Johnny schon ganz richtig beschrieben

  12. 16. Januar 2015 at 12:31 —

    kleiner Tipp: achte mehr auf Deine Deckung – die unzähligen Kopftreffer haben übelste (Spät-)Folgen!!

  13. Hey Beamtenratte, geh lieber Kindern wieder was in den Mund stecken, davon hast du mehr Ahnung!

    • 16. Januar 2015 at 17:58 —

      was willst Du mir damit sagen?

      Geh’ mal lieber ein bißchen auf der Autobahn spielen…

Antwort schreiben