Top News

Valuev schießt gegen Klitschko: “Briggs stellt ein geringeres Risiko dar”

Nikolai Valuev ©Nino Celic.

Nikolai Valuev © Nino Celic.

Tickets für den Kampf Klitschko gegen Briggs können ab sofort hier bestellt werden.

Der ehemalige zweimalige WBA-Weltmeister Nikolai Valuev hat sich erstmals seit dem Bekanntwerden seiner längeren Verletzungspause persönlich zu Wort gemeldet. Vielerorts wurde bereits über das mögliche Karriereende des russischen Riesen spekuliert, Valuev stellte aber klar, dass er 2011 nach seiner Schulteroperation wieder zurückkehren werde.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Wie er boxingscence.com verriet, macht Valuev seinen Co-Promoter Don King für das Scheitern der ersten Verhandlungsrunde mit Klitschko verantwortlich. Dieser hatte im Frühjahr vier Millionen Dollar gefordert – zu viel für Klitschko. Das Scheitern der zweiten Runde schiebt Valuev auf Klitschko, der die gesamten TV-Gelder für sich beansprucht habe.

Klitschkos jetziger Gegner Briggs stelle ein geringeres Risiko dar und sei zudem billiger. “Mit Briggs geht Vitali ein viel geringeres Risiko ein. Auch das Geld dürfte ein Faktor gewesen sein. Vitali glaubt vermutlich, dass Briggs ein profitablerer Fight ist. Im Übrigen hat Vitali damals zu mir gesagt: ‘Ich bin ein Geschäftsmann, ich muss auf das Geld achten.’ Davon abgesehen, muss ich mich erstmal um meine eigene Gesundheit kümmern”, so Valuev.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Shannon Briggs: "Ich werde Vitali in weniger als fünf Runden ausknocken!"

Nächster Artikel

Hält das Super-Six Turnier, was es verspricht?!

64 Kommentare

  1. Tomek22
    27. August 2010 at 17:19 —

    da stimme ich den riesen mal zu…Jeder der mit Klitschko verhandelte hat gesagt das dieser Sachen fordert die schon lächerlich sind…siehe Haye

  2. AlphaDog
    27. August 2010 at 17:20 —

    Das Valuev sein Maul aufmacht kennt man so gar nicht von ihm. Briggs ist zwar kein Gegner aber er würde diesen Mutanten platt machen. Der tut sich hier keinen Gefallen in die richtung zu schiessen

  3. AlphaDog
    27. August 2010 at 17:21 —

    [entfernt. AlphaDog, letzte Verwarnung! Sachlich bleiben]. was haye meint hat absolut kein gewicht aber wenn du jeden scheiss glaubst was irgend n grossmaul von sich gibt viel spass in deiner verquerten welt

  4. Tomek22
    27. August 2010 at 17:33 —

    haha…ja du bist auch einer der meint die klitschkos sind weltklassse oh man,…super ahnung vom boxen junge

  5. Shlumpf!
    27. August 2010 at 17:56 —

    Die Vorwürfe von unmöglichen Vertägen kommen immer öfter, da fragt man sich dann och was da so dran ist

  6. spinner
    27. August 2010 at 19:16 —

    nix ist da dran und wir kennen diese spiele alle zu gut. valuev haette laut letztem vertrag 2 millionen bekommen. das ist mehr als jemanls zuvor und er ist nicht mal weltmeister. ich weurde mir fuer 2 millionen gleich von beiden klitsckos auf die fr.sse hauen lassen 🙂

  7. t
    27. August 2010 at 19:21 —

    so sieht es aus.für 2 millionen.scheiss egal was in dem vertrag steht…
    versuchen für das geld richtig gas zu geben und ihn zu erwischen oder dann eben richtig baden gehen!!!!aber 2 mille im sack

  8. AlphaDog
    27. August 2010 at 19:23 —

    nun jung, ich habe nie behauptet das die klitschkos weltklasse sind aber ich weiß mit sicherheit mehr darüber bescheid was da mit den verträgen läuft als du. ich verfolge die sache nicht erst seit gestern! aber du liest hier irgend n müll zusammen was haye von sich gibt und projizierst es auf tatsachen, das ist lächerlich. ausser heisser luft ist von haye bisher nichts gekommen. tatsache ist nunmal das er den ersten vertrag unterzeichnet hat weil er weltmeister werden wollte. jetzt will er aufeinmal nicht mehr unterzeichnen weil er einen titel hat und sein image nicht verlieren will. das ist tatsachenbericht, aber wenn du was anderes glauben willst bitteschön.
    und im übrigen, das ein mehrfaher titelträger einem windfurz wie haye kein 50/50 vertrag anbietet ist doch klar, [entfernt]

  9. leif
    27. August 2010 at 20:26 —

    Haye ist ja ein witz. Redet nur blödsinn u provoziert um bekannt zu werden. Chagaev wird ihn schlagen!
    Valuev ist ja so megalangsam und gegen Chagaev zu feige dafür. Aber recht hat er das Vitali sich ein sehr leichten Gegner ausgesucht hat. Und den Kampf wird über 6 Runden gehen so das viel Werbung dazwischen in RTL kommt und bringt Geld. Erst im Runde 10 oder 11 muss Vitali ihn schagen bevor Briggs Asthma den Kampf abbricht. Spannung gleich null!

  10. THE GREATEST
    27. August 2010 at 20:43 —

    Haye ist ein sehr guter Boxer aber er wollte noch nie gegen die Klitschkos kämpfen. Der einzige Grund warum der so viel Wind gemacht hat, ist damit er in der Weltrangliste schneller nach oben kommt und in der Boxerwelt bekannter wird. Und genau deswegen hat er auch den Kampf gegen Valuev bekommen. Haye ist auch ein Geschäftsmann, er boxt jetzt ein Fallobst nach dem anderen und seine Börsen werden von Kampf zu Kampf Höher. Wenn die Klitschkos aber bekanntgeben das sie vom Boxsport zurücktreten, dan kommt wieder unser Grossmaul Haye und will unbedingt einen Kampf gegen die Klitschkos. (Obwohl ich dazu sagen muss das ich in Haye den einzigen Schwergewichtler sehe der den Klitschkos gefährlich werden kann. Das einzige Problem, er will garnicht gegen die Klitschkos ran.) Das alles hat mit Weltklasse boxen nichts mehr zu tun, alles nur noch Geldmacherei.

  11. Tomek22
    27. August 2010 at 21:21 —

    haha…oh man @alpha dog…ja du scheinst viel ahnung von boxen zu haben…wenn du hier weiss machen willst das die klitschkos nicht Geschäftsmänner sind und pfeifen boxen…na klar machen die solche verträge damit die guten boxer auch keine lust haben und lieber gegen andere boxen..siehe Haye…und ja ich verfolge das seit gestern…kla kennst mich ja…[entfernt]

  12. wa
    27. August 2010 at 21:31 —

    also hier braucht niemand anzweieln das die klitschkos unfaire verträge vorlegen,es haben sich schon so viele boxer darüber beschwert das es hier keiner mehr abstreiten kann das sie alle lügen und nur klitschko die wahrheit sagt….chambers hatte gesagt das er nicht gerade viel für den kampf bekommt,haye wollte nicht unterschreiben weil es 3rückkämpfe gegen die beiden brüder gäbe das wirklich eine unverschämheit ist,valuev kommt jetzt mit seiner aussage,bei povetkin kam ein 25seiten knebelvertrag das er sagte das er gleich seine seele verkaufen könnte….also mal ganz ehrlich wenn hier jemand das gegenteil behauptet das stellt er sich selbst ins abseits weil ich kann mir nicht vorstellen das alle lügen und nur die klitschkosdie wahrheit sagen….wobei auch noch irgendwelche flaschen gegen sie antretten obwohl doch gegner wie povetkin boystov haye valuev und sogar eine alter holyfield der um einiges besser ist als die klitschko opfer einfach umgangen werden und es heisst dann sie hätten angst oder wollen nicht.Die klitschkos sind feiglinge egal wie man es hindrehen will,sie wollen es einfach und möchten dabei auch soviel wie möglich kassieren und einige glauben dann auch noch das sie gut wären und auf einen niveu mit legenden stehen….

  13. wa
    27. August 2010 at 21:33 —

    und alpha,
    nur so zur info haye kassiert jetzt schon etwas mehr pro kampf als die klitschkos und das kommt nicht nur durch seine klappte sondern durch seinen attkraktiven boxstil

  14. Leif
    27. August 2010 at 21:41 —

    [Kommentar entfernt, User gesperrt]

  15. Dimon
    27. August 2010 at 22:16 —

    De umgangston ist seid letzter Zeit wirklich schlimm geworden, leute beherrscht euch…

    @Topic:

    Ich muss sagen das Valuev nie zuviel sagt, er ist nicht dumm, das die Klitschkos Geschäftsmänner sind kann man sehr gut sehen, was die Verträge angeht kann ich nicht sagen, da ich keinen einblick habe.

    @Schlumpf:

    Es muss schon was an den Vorwürfen dran sein, da dies nun auch wirklich öfters auftaucht, mal sehen wie es weitergeht…

    Mfg
    Dimon

  16. leif
    27. August 2010 at 22:16 —

    [entfernt]

  17. bigbubu
    27. August 2010 at 22:19 —

    Also wirklich, so eine Frechheit. Den Klitschkos geht es immer nur ums Geld. Als wenn die die einzigen wären, die so viel wie möglich aus einer Kampfbörse rausholen wollen. Warum wohl platzen Verhndlungen so oft, weil JEDER so viel Geld wie nur möglich haben will. Aber egal, schuld sind natürlich immer die Klitschkos. Und ob sie Weltklasse sind oder nicht ist auch völlig egal, sie sind die Weltmeister und aus. Also ihr Klitschkohater, heult doch einfach weiter.

  18. Kano
    27. August 2010 at 22:39 —

    Da hört mans schon wieder die Traurige Wahrheit über die Brüder dennen es anscheinend wirklich mehr um die Kohle geht und weniger um echte Herausforderer,einfach nur zwei geldgeile und zugleich Feige Boxer sind diese zwei gegen echte Herausforderere schön aus dem Weg gehen und stattdessen als Geschäftsmänner wie sich sich nennen so wenig wie möglich an die Herausforderer abdrücken ich kann auch David Haye gut verstehen denn bei ihren billigen Vertragsklauseln und denn Versuch so wenig wie es geht an den Herausforderer zu zahlen würde ich niemals gegen die zwei antretten.Die Brüder würden gegen gute Boxer die nicht massgeschneidert für sie sind untergehen,Wladimir sowieseo und Vitalli so langsam wie der ist würde ich sogar Nikolai Valuev einen Punktsieg zutrauen schaut euch doch die Deckung von Vitalli an da würde Valuev sehr oft durchkommen den gegen ihn kann sich Vitalli nicht erlauben offen rum zu Hampeln.Ein K.o über Valuev traue ich Klischko nicht zu.

  19. Kano
    27. August 2010 at 22:42 —

    Ich als gebürtiger Russe kann die Brüder wirklich null verstehen die haben doch nun wirklich genügend Kohle und wollen mehr und mehr tja es stimmt also das Sprichwort das Ukrainer geizig sind.

  20. Kano
    27. August 2010 at 22:48 —

    Und an David Haye kann man wirklich nur ein Respekt aussprechen er ist nicht auf diese Schmierenverträge von den Brüdern eingegangen zudem ist er mit Abstand der Gefährlichste Klitschko Herausforderer ich jedenfalls finde das er besser Boxen kann wie die Klitschkos die mit ihrem Boxstill die Szene kaputt machen. Ich freue mich schon auf Haye vs Chagaev denn Haye wird Chagaev keine Chance lassen und in am Ende schwer auf die Bretter schicken.

  21. Kano
    27. August 2010 at 22:50 —

    Valuev hat nach Haye erneut bewiesen das die Klitschkos zwei Geldgeile Geschäftsmänner sind und keine wahren Boxer.

  22. Fred
    27. August 2010 at 23:08 —

    Valuev beweist gar nichts, außer, daß er noch nicht verstanden hat, daß er im Boxsport nichts verloren hat. Wenn meine Oma 2,10m groß wäre, würde sie ihn schlagen, weil sie doppelt so schnell ist wie er.

  23. Ali BlaBla
    27. August 2010 at 23:23 —

    ist das wieder köstlich hier…die selbe sülze…nur andere namen^^

  24. Fred
    27. August 2010 at 23:25 —

    …ich bezog mich nicht auf die Geldkoffer-Klitschkos, sondern lediglich auf die Rummelplatzattraktion Valuev.

  25. bigbubu
    27. August 2010 at 23:27 —

    Wenn die tollen Super Boxer wie Povetkin, Solis, Boytsov usw. wirklich so gut wären wie viele hier meinen und doch den Klitschkos so überlegen sind, dann sollen sie doch mal so einen sogenannten “Sklavenvertrag” annehmen, die Klitschkos schlagen, auch die 2, 3 oder wie viel auch immer (von den Klitschkohatern erträumten) Rückkämpfe machen und sie abermals schlagen und dann selbst die “Sklavenverträge” machen. Achja, ich vergass, alle anderen Profi Boxer sind ja so was von uninteresiert an Geld, die Boxen ja für Erdnüsse oder was auch immer. Die Klitschkos sind ja die einzigen die richtig viel Geld verdienen wollen. Wenn ich ein Boxer wäre und die Chance bekommen würde um eine WM zu boxen würde ich jeden Vertrag annehmen, völlig egal ob’s dafür 500000, 1000000 oder mehr geben würde, hauptsache ein Titelkampf.

  26. Dimon
    27. August 2010 at 23:36 —

    @ bigbubu:

    Denkst du das das so enfach ist? Die Überlegenheit kommt nicht nur im Kampf, sondern auf dem Markt, Klitschko hat ziemlich viel kontrolle, ich gehe sogar soweit das er das IBF eingelullt hat, die hören auf den (siehe die Forderung Povetkin vom 1 Platz zu kicken), und nun überleg dir wie man Verträge macht wenn man die Absolute Kontrolle darüber hat… Vllt. damit: Beim Titelsieg muss Sauerland/Povetkin 2 Mio € Zahlen oder sonst was (Nur ein kleines beispiel)…

    Alleine die Vertragsstrafe für Povetkin, die mit 250.000€ geahndet wird wenn er zur PK nicht erscheint ist für mich schon unseriös… Die Rechtfertigung ist für mich nur eine dumme ausrede…

    Mfg
    Dimon

  27. Kano
    27. August 2010 at 23:47 —

    Fred so stell deine Oma gegen Valuev mal hin den Kampf möchte ich zu gerne sehen und glaubs mir deine Oma würde die dritte Runde nicht mal erleben.

  28. Kano
    28. August 2010 at 00:21 —

    Die Klitschkos sind nur zwei Geldgeile Geschäftsmänner die diesem Sport erheblich schaden als Boxer kann man die wirklich nicht mehr ansehen da für sie die Kohle an erster Stelle steht und ich geb Dimon wirklich recht das Klitschko W.offensichtlich die IBF eingellult hat.Wird langsam Zeit das beide mit Niederlagen abtreten dann gibts wieder etwas Spannung im Schwergewicht und keine 08/15 Fights die wir von den Brüdern bereits seit Jahren kennen.

  29. spinner
    28. August 2010 at 04:35 —

    [entfernt]

  30. spinner
    28. August 2010 at 04:37 —

    [Entfernt und User gesperrt]

  31. bigbubu
    28. August 2010 at 05:33 —

    @ Dimon
    Natürlich ist es so einfach: Vertrag aktzeptieren, Klitschko’s schlagen, selbst Sklavenverträge anbieten.
    Klar hört der Verband bei dem man Weltmeister ist auf den gerade amtierenden Boxer. Das haben die Verbände aber schon immer gemacht, nicht erst seit die Klitschko’s Weltmeister sind. Es ist aber auch nervig, wenn ständig unqualifizierte Aussagen von “Boxfan’s” kommen, die meinen die Vertäge zu kennen, nur weil der Herausforderer behauptet einen Sklavenvertrag nicht unterschreiben zu wollen. Das Vertragswerk kennen die beiden Vertragspartner und sonst niemand. Die Klitschko Fans genauso wenig wie die klitschkohater. Das dümmste aber ist, wenn behauptet wird das ein Boxer vor einem anderen Angst hat. Kein Klitschko und kein möglicher Gegner der beiden wird Angst vor einem Kampf haben. Das ist dann immer so ein Argument, wenn man keine Ahnung hat, warum da der erhoffte Kampf nicht zustande kommt.

  32. Joe187
    28. August 2010 at 06:25 —

    So lächerliches gelabber hier, wer is denn auf dem Flughafen zu Wladimir gegangen und hat den fight geforder? Haye und da gabs noch keine option um den WBA gürtel zu fighten. und wer hat damals gekniffen und is weggerannt? Wladimir! die verträge die die klitschkos haye povetkin usw vorlegen ist ihre art zu sagen “ich möchte nicht gegen dich kämpfen” in der sekunde als haye eine alternative zu einem klitschko vertrag bekommen hat, hat er sie genutzt und hat zig mal mehr kohle damit verdient als mit einem fight gegen die ukrainer wo er weder TV gelder noch beteiligung an eintrittspreisen usw bekommen hätte.

  33. bigbubu
    28. August 2010 at 07:33 —

    @ Joe187

    Klar hat er den Fight gefordert, nur warum sollte Wladimir einen zu der Zeit im Schwergewicht bedeutungslosen Boxer einen Titelfight geben? Haye weis einfach wie er sich in Szene setzt. Hast Du die Szene überhaupt gesehen als er Wladimir auf der Rolltreppe blöd angelabert hat. In bester” Isch masch disch platt” Manier. Noch keinen guten Schwergewichtskampf abgeliefert, aber einen Titelkampf haben wollen. Und wenn’s mal so weit ist, das er einen Titelkampf bekommt wird er plötzlich krank, na so ein Pech aber auch. Schon komisch wie viele Gegner der Klitschkos immer wieder mal krank werden vor einem Kampf. Ausserdem wollte Haye einen Titelkampf und den hat er bekommen, eben gegen einen anderen Gegner. Jetzt ist er Weltmeister, verdient meiner Meinung nach, und plötzlich ist ihm ein Kampf gegen Klitschko egal, da boxt er dann lieber mal einen Opa Ruiz. Und wie willst Du wissen das es damals noch keine Option auf einen Titelkampf der WBA gegeben hat? Bist Du da der Präsident des Verbandes? Kennst Du da alle Entscheidungsträger? Kann ich mir nicht vorstellen, ist wie immer nur eine Vermutung.

  34. bigbubu
    28. August 2010 at 07:36 —

    “in der sekunde als haye eine alternative zu einem klitschko vertrag bekommen hat, hat er sie genutzt und hat zig mal mehr kohle damit verdient”
    Dann ist er also auch nur ein Geldgeiler Boxer? Aber nein, bei allen anderen ist es OK wenn sie viel Geld verdienen, nur bei den bösen Klitschkos nicht. Ich würde auch gerne Haye gegen einen Klitschko sehen, wäre sicher ein intersanter Fight.

  35. wa
    28. August 2010 at 11:06 —

    haye wollte das wladimir den kampf um 2wochen verschiebt damit er seine verletzung auskorrieren kann und 2wochen ist nun wirklich keine lange zeit,aber wladimir hat gleich den kampf platzen lassen für einen ungefährlichen chageav das muss man auch mal dazu sagen.Was in den verträgen wirklich drin steht weiss keiner von uns,aber das sich gleich soviele herausforderer und ehemalige gegner darüber beschweren lasst nunmal zweifel an den klitschkos auf….ich kann mir einfach nicht vorstellen das sich das alle gegner nur aus en ärmel ziehen und lügen.

  36. bigbubu
    28. August 2010 at 11:15 —

    Nun soweit mir bekannt beschweren sich vorallem diejenigen, mit denen kein Vertag zustandegekommen ist, kann mich aber natürlich auch täuschen. 2 Wochen ist wirklich nicht viel, aber wenn schon die TV Termine fixiert sind, der Veranstaltungsort gemietet ist, Karten verkauft, das Personal bestellt, und und und, ist es vielleicht wirklich nicht so einfach einen Termin zu verschieben. Ausserdem wäre mal interesant zu wissen welche Vertragsklauseln die Klitschkos aktzeptiern mussten als sie noch in der Herausforderer Position waren, werden sicher auch nicht die besten gewesen sein. Der Weltmeister bestimmt eben meist wie’s läuft.

  37. Ali BlaBla
    28. August 2010 at 12:48 —

    Fred, ich hab weiter oben nicht dich gemeint… die schlaumeier die ich meine wissen bescheid… die provozieren absichtlich und denken das merkt keiner….
    ursprünglich fand ich diese seite echt super, am anfang waren auch leute da die die fakten kannten und mit dennen es spass gemacht hat zu disskutieren. mittlerweile lese ich hier 90 % schrottkommentare. Kleinkinder die sich nur über die klitschkos auslasen. ohne sinn und zweck und vorallem ohne hintergrundwissen… aber wenn die betreiber das hier für sinnvolle diskussionen halten kann man wohl nichts machen ausser das hier zu meiden..

  38. Ali BlaBla
    28. August 2010 at 13:04 —

    bigbubu das mit den 2 wochen ist käse…er war zu der zeit topfit. der grund für hayes absage war einzig und allein die rückkampfklausel zu selben bedingungen und konditionen…genau deshalb heult der troublemaker wegen den verträgen rum…und ich finde das lächerlich, in der vergangenheit haben grosse boxer öffters solche verträge aufgesetzt und man hat mehrfach revangekämpfe gesehen….darum gehts doch im boxen…hauptsächlich ums kämpfen! und nicht um grosse sprüche klopfen…ich war lange der meinung das mehr hinter hayes sprüchen steckt, mittlerweile halte ich ihn für einen guten fighter ohne eier in der hose

    und wenn sich hier manche mit argumenten rumschlagen wie, die brüder kämpfen nur masgeschneiderte boxer dann frag ich mich ob ihr überhaupt wisst was eure hayes, povetkins, solis, boytsovs, adameks usw. für gegner boxen…

  39. leif
    28. August 2010 at 13:10 —

    Kano:
    Klitschko machen doch richtig, Geld verdienen. Der nicht will, muss auch nicht den Vertrag annehmen. Und Don King ist gar nicht Geldgeil??
    Haye ist ein Feigling und redet nur Blödsinn. Er steht nicht 5 Runden gegen Vitali und Wladimir wird ihm 12 Runden verprügeln, so das er wie Chris Arreola weint.
    Finde nur das Gegnerwahl wie Sosnowski und Briggs nicht besonders herausfordernd. Aber lass die VIP-Experten wie Verona Pooth und Uschi Glaas dahingehen..:-)
    Sehr schade das Povetkin nicht den Kampf angenommen hat. Er wurde von Atlas merkwürdig beraten. Trotzdem ist sein Kampf am 30.10 auf jedenfall sehenswert, egal gegen wenn er boxt. Wird keine langeweile.

  40. bigbubu
    28. August 2010 at 13:35 —

    @ Ali BlaBla
    Danke für die Info über die ominösen 2 Wochen

    Mir wäre es auch lieber die Klitschkos würden einfach einen nach dem anderen von denen Boxen, die von den selbsternannten Boxexperten immer wieder genannt werden. Und wenn die dann geschlagen in der Ecke sitzen, am Ringboden liegen oder ähnliches, dann heisst es wieder: der war nicht austrainiert, der war gekauft oder was auch immer. Das geht ja schon so seit es die Klitschkos gibt.

  41. Fred
    28. August 2010 at 13:45 —

    AliBlaBla, Du hast Recht, irgendwie macht es auf der Seite nicht mehr so richtig Spaß; letztlich landet man immer beim selben Thema…als ob das gesamte Boxen sich nur um Klitschkofans oder -gegner drehen würde. Da gibt es viel Spannenderes, über das man diskutieren könnte. Ich habe auch den Eindruck, daß viele hier weit davon entfernt sind, viel vom Boxen zu verstehen, sondern nur irgendwelches Zeug nachplappern. Es muß nicht jeder, der hier schreibt, selbst boxen, aber ein bißchen fachkundig könnte man sich schon mit der Materie beschäftigen, wenn sie einen angeblich so interessiert, daß man sich mit anderen darüber austauschen möchte. Kennst Du noch andere Seiten?

  42. Shlumpf!
    28. August 2010 at 15:14 —

    @Fred
    Wir landen hier immer beim selben Thema, aber nur bei den Artikeln, die sich auch um die Klitschkos drehen.
    Dass es den beiden ums Geld geht, ist ansich nicht verwerflich. Wie hier einige richtig gesagt haben, kämpfen die andern auch nicht nur des Sports wegen.
    Da fehlt es dem Boxen einfach an einem System, das die Besten zwingt, gegeneinander anzutreten.
    In Zeiten von vier verschiedenen Verbänden mit vier verschiedenen Ranglisten, wirds den Weltmeistern zu einfach gemacht.

  43. UpperCut
    28. August 2010 at 16:15 —

    Ich glaube eher, dass Valuev versucht einen Fight in 2011 klar zu machen.

  44. Fred
    28. August 2010 at 18:41 —

    Manchmal landet die Diskussion bei den Klitschkos, auch wenn es im Artikel um etwas ganz anderes geht :-)…aber ja, die Vielzahl der Verbände macht alles recht unübersichtlich und verzerrt den Blick auf die wirkliche Qualität und Leistungsfähigkeit einzelner Boxer; ein Super Six Turnier ist zwar eine schöne Geschäftsidee für die Veranstalter und deren Schützlinge, trägt aber auch nicht zur Lösung der Frage bei, wer der/die beste Boxer/in in der jeweiligen Gewichtsklasse ist.
    Und zum Geld: wem geht es nicht darum? Die Auswirkungen dieser allegemeinen Einstellung sehen wir am heutigen Zustand der Welt…warum sollten die Klitschkos oder irgendwelche Boxer sich anders verhalten? Man kann ja auch mal schnell eine Benefizveranstaltung für arme hungernde Kindlein absolvieren, dann stimmt das öffentliche Bild schon wieder, und man ist ein großer, selbstloser Held.

  45. Fred
    28. August 2010 at 20:19 —

    Ob der Quatsch mit den Verbänden wohl jemals beser wird? Wieso klappt das beim Boxen nicht? Für andere Sportarten gibt es doch auch einen weltgültigen Verband, der dann entsprechend klar die Weltmeister feststellt. Klar, die verschiedenen Boxverbände behalten jeweils 3% der Kampfbörsen für sich, deswegen gibt es die vielen Verbände ja überhaupt. Ich würde es sehr begrüßen, wenn sich diese Frage mal im Sinn einer gerechteren Vorgehensweise klären ließe…

  46. Kano
    28. August 2010 at 21:59 —

    Valuev gibt laut dieverser Seiten am 12.April 2011 sein Comeback laut Sauerland Event soll der Gegner Luan Krasniqi sein der bereits ins Trainingslager eingestiegen ist.In dem Fight soll es um einen unbedeutenden Titel gehen.

  47. UpperCut
    29. August 2010 at 20:20 —

    Gegen Luan, also sei mir nicht boese aber das glaube ich nicht.

  48. Kano
    29. August 2010 at 21:22 —

    Hey war ja bloss ein Scherz das mit Krasniqi.

  49. Tali la Kantani
    29. August 2010 at 22:23 —

    Haye halt ich nix von,wenn er auf einer der richtig guten trifft,wird es schwer für ihn.

  50. UpperCut
    29. August 2010 at 23:17 —

    Haye geht gegen Adamak KO – naja, wenn es denn je zu so einem Kampf kommt.

  51. Shlumpf!
    29. August 2010 at 23:23 —

    Naja, gegen Haye kriegt Adamek aber auch sein Fett weg. haye wird von den Löchern in der Deckung profitieren. Zudem hat haye einen schnellen, harten und technisch sehr versierten Jab, an dem kann er nicht so einfach vorbei springen wie an Grants Jab

  52. Kano
    30. August 2010 at 00:59 —

    Haye würde Adamek entweder in den späteren Runden so 10-12 ausknocken oder er würde in deutlich nach Punkten schlagen ,wobei bei Haye ich eher sagen würde das er ihn fällen wird.Aber warten wirs doch erstmal ab Haye boxt zuerst gegen Harrison danach ist seine Pflichtverteidigung gegen Chagaev fällig,ich denke das er Chagaev ebenfalls forzeitig besiegen wird.Auch ist Haye sein Jab wirklich gut zwar nicht so wie von Klitschko W.aber gut und schlagstark ist sein Jab allemalle.

  53. Norman
    30. August 2010 at 14:46 —

    Tomek22 sagt:

    “da stimme ich den riesen mal zu…Jeder der mit Klitschko verhandelte hat gesagt das dieser Sachen fordert die schon lächerlich sind…siehe Haye”

    Haye unterschrieb den ersten Vertrag mit Wlad ohne Murren und Knurren! Den Vetrag hatte er akzeptiert und nur durch seine “plötzliche Verletzung” brachte er den Kampf zum Kippen!

    Auch beim Kampf gegen Vitali gab es keinerlei Probleme wärend der Verhandlungen! Erst nachdem Haye nicht unterschrieb und kniff, kamen solche Vorwürfe in Richtung Knebelverträge zum ERSTEM MAL auf! Auch dort kam es erst kurz vor dem Kampf zum Eklat und zur Absage!

    NIEMAND vorher, kein einziger Gegner, hatte je so etwas behauptet!
    Haye war der erste der so etwas von sich gab, und das erst nachdem er mit Sauerland und King verhandelte und der Fight gegen Valuew feststand!

    In letzter Vergangenheit war es nun Povetkins Managers Vlad Hrunov, der mal wieder von “Knebelverträgen” sprach und sich negativ darüber äußerte. Dazu kann man ihn und Sauerland Events CEO Chris Meyerund nur selber zitieren:

    “Nach Ansicht des Managers Vlad Hrunov und Sauerland Events CEO Chris Meyer, trat ihr ungeschlagener Schwergewichtler Alexander Povetkin durch den Einfluss seines Trainers, Teddy Atlas, vom WM-Kampf gegen Wladimir Klitschko zurück. Atlas sagte, dass Povetkin noch nicht bereit ist gegen Wladimir zu kämpfen. Für Povetkin wurde Sam Peter als neuer Gegner für Klitschko am 11. September eingesetzt.

    „Die Wahrheit ist, dass Alexanders Vater im April gestorben ist und dadurch viele Probleme gelöst werden mussten. In Folge wurde entschieden, den Kampf nicht anzunehmen“, so Meyer gegenüber Person. Trotzdem nannte Meyer die öffentlichen Bekanntmachungen von Teddy Atlas sehr unprofessionell. Hrunov schwächte den Vorwurf ab, Povetkin und Atlas würden sich sehr nahe stehen. Aber es lag an den Aussagen des Trainers, dass der Weltverband IBF den Boxer von der Position des Pflichtherausforderers entfernte. “Wir besprechen jetzt, wie man Alexander wieder aufbaut“, so Meyer.”

    Original: Klitschko-Povetkin WM-Ausfall – der wahre Grund (auf figosport)

    Von Knebelverträgen ist plötzlich keine Rede mehr!

  54. Tomek22
    30. August 2010 at 21:39 —

    @ Norman….wieso sollten Flaschen wie Chambers, Brock oder wie sie alle heißen was sagen?? die kriegen bisschen Geld obwohl sie selber wissendas sie nix können und haben sogar ne “KO” Prämie bekommen…die sind froh das die was geld verdienen könnnen…jeder weiss was die klitschkos für einen Einfluss haben…die machen alles um schweren gegnern aus dem weg zu gehen…das ist kein Boxen…deshalb bleiben die auch nie in erinnerung wie andere größen in diesem sport

  55. Shlumpf!
    30. August 2010 at 22:00 —

    Die Flasche Chambers hat dem Povetkin aber ordentlich Schwierigkeiten bereitet…

  56. Tomek22
    30. August 2010 at 22:09 —

    @ schlumpf….ich denke das war dimitrenko…oder hat chambers auch gegen povetkin geboxt? und da hat der dem ehct viele probleme bereitet…also dem dimitrenko

  57. bigbubu
    30. August 2010 at 22:25 —

    @ Tomek22
    Ja, Chambers hat auch gegen Povetkin geboxt.
    http://boxrec.com/media/index.php?title=Fight:1253226

  58. Kano
    30. August 2010 at 22:28 —

    Ne Dimitrenko hat noch nie gegen Povetkin geboxt und selbst wenn so würde Dimitrenko untergehen,Chambers hat dafür schon gegen Povetkin geboxt und ihm ziemliche Probleme bereitet.

  59. Tomek22
    30. August 2010 at 23:08 —

    aso…gut dann muss sich mir den kamof erstma ansehen um mir ne meinung darüber bilden zu können…danke für die info

  60. Shlumpf!
    31. August 2010 at 04:16 —

    Findet man leider nicht mehr viel auf youtube, nur die letzten beiden Runden

  61. Norman
    31. August 2010 at 06:00 —

    Tomek22 sagt:

    “@ Norman….wieso sollten Flaschen wie Chambers, Brock oder wie sie alle heißen was sagen?? die kriegen bisschen Geld obwohl sie selber wissendas sie nix können und haben sogar ne “KO” Prämie bekommen…”

    Bitte nenne mir ma nur eine zuverlässige Quelle, wo je von einer solchen K.O. Prämie berichtet wurde! Das ist Humbug, ein Ammenmärchen auf das leider recht viele reinfallen!
    Zumindest solche Leute, die gerne mal etwas von sich geben wollen, ohne auch nur ansatzweise über das nötige Wissen zu verfügen!

    Tomek22 sagt:

    “@ schlumpf….ich denke das war dimitrenko…oder hat chambers auch gegen povetkin geboxt? und da hat der dem ehct viele probleme bereitet…also dem dimitrenko”

    Ganz, ganz, ganz, ganz dolle falsch… völlig falsch… man kommt sich vor wie in der Volkshochschule… erstes Semester: “Grundlagen des HW für Anfänger”!

    Nun mal schnell zur Aufklärung:

    – Chambers boxte am 26.01.08 gegen Powetkin und steckte eine einstimmige, aber dennoch knappe Niederlage ein! Er schaffte es Powe Probleme zu bereiten und war trotz seiner Niederlage noch im HW sehr interessant!

    – am 04.07.09 trat er dann gegen Alexander Dimitrenko an, es war ein Ausscheidungskampf und er gewann mit einer Mehrheitsentscheidung klar nach Punkten!

    – durch diesen Kampf konnte er sich als Herrausforderer von WK einen WM Kampf sichern, welchen er aber deutlich unterlag und in der 12. Runde sogar schwer K.O. gehen musste!

  62. Tomek22
    31. August 2010 at 12:27 —

    [Beleidigung entfernt. Verwarnung!]….junge guck dir den kampf klitschko chambers an und du wilst mir weiss machen das das ein KO war?? also nix gekauft bzw Ko prämie drin?? das war niemals ein Niedeschlag…aber du scheinst ja viel ahnung zu haben und natürlich hats du auch mal selber geboxt…merkt man…oh man pfeifen wie du sind überflüssig..hahahahha

  63. Drenica
    2. September 2010 at 11:26 —

    dimitrenko hat keie chance gegen klitschko der ist nur groß mehr nicht der kleine chambers hat den vorgeführt wie ein kleines kind und sogar ko hat ihn gehabt und von 12 runden 11 gewonnen und da kommt noch so ein punkt richter und wertet unentschieden das war eine farce
    und wir haben geseen was wladimir mit chambers gemacht hat also sollte dimitrenko nie dran denken weltmeister zu werden
    gegen wladimir und vitali hat e rkeine chance gegen haye sowieso nicht das sag ich euch so
    die einzige was gefährlich sind +
    an erste stellte ist haye und zweite aber nur vielleicht boytsov
    boytsov hat nur gegen vitali eine chance gegen wladimir wird er untergehen weil wladi zu schnell für ihn ist
    haye hat gegne beide eine ko chance oder punkte ist egal aber kann auch gegen beide so dermassen auf die glocke bekommen das ist von meiner sich aus 50 zu 50 wer da gewinnt

    povetkin:keine pover zu klein keine kondition
    solis:zu fett
    dimitenko:3 klassen unter klitschko

  64. Kano
    3. September 2010 at 00:52 —

    Ich würde David Haye über Vitalli einen Punktsieg zutrauen doch gegen Wladimir traue ich Haye nur einen K.o Sieg zu nach Punkten würde Haye wahrscheinlich knapp verlieren aber ein K.o Sie über Wladi traue ich ihm durchaus zu,vielleicht täusche ich mich ja nur und Haye könnte Wladi doch knapp nach Punkten besiegen.

Antwort schreiben