Top News

Ustinov statt Chisora

Alexander Ustinov (29-1,21 KO’s) wird kommendes Wochenende Dereck Chisoras Pflichten übernehmen und gegen Tyson Fury (22-0,16 KO’s) in den Ring steigen.

Damit erhält ausgerechnet Chisoras Sparringpartner, gegen den sich der Engländer auch die Fraktur der linken Hand zuzuog, eine Chance Tyson Fury zu boxen. Alexander Ustinov ist möglicherweise die beste Wahl für Fury. Der Boxer aus Weißrussland hat zwar 2012 seine bisher erste Niederlage gegen Pulev einstecken müssen, ist aber aufgrund seiner Große und Knockoutkraft garantiert eine echte Herausforderung. Tyson Fury muss sich in diesem Kampf beweisen.

Tyson Fury : „I believe Ustinov is a step up from chisora only lost 1 to Pulev. Great presser today in Manchester, can’t wait till the fight now, Ustinov looks big & strong I think I’m in for a hard fight!”

Autor: flame

Bildquelle: © picture alliance / empics
Voriger Artikel

Jennings oder Perez ?

Nächster Artikel

Gennady Golovkin - nächster Kampf im Oktober?

41 Kommentare

  1. 26. Juli 2014 at 09:57 —

    Es wird ein sehr interessanter Fight. Würde mich nicht wundern, wenn Ustinov gewinnt. Er sollte, aber nicht den Fehler vom Pulev Kampf machen. Sprich also auf den einen Punch setzen.

  2. 26. Juli 2014 at 12:02 —

    Fury VS. Ustinov ist offenbar off?? zumindenst steht es nicht mehr bei Boxrec drinne^^

  3. lol Fury der h.euchler, zieht über alle her die absagen und nun macht er das gleiche.

    Ustinov wäre jedenfalls für einen ersatzkämpfer eine gute paarung gewesen im vergleich zu dem was man sonst so an ersatzkämpfern bekommt.

  4. 26. Juli 2014 at 14:01 —

    finden die jetzt einen ersatzgegner für den ersatzgegner oder wird die ganze veranstaltung abgesagt?
    die absage wegen eines bruches der hand ist ja nachvollziehbar, egal, wie es passiert ist.
    hoffe, fury bekommt kein asyl in D, die presse wird ihn hinrichten (verbal).

  5. 26. Juli 2014 at 14:10 —

    so, jetzt gibt es auch eine erklärung, gelesen bei boxwelt.com! und nicht hier!
    der trainer und onkel von fury liegt im krankenhaus, wohl kritischer zustand.
    kampfabend findet trotzdem statt, saunders als hauptkampf.

  6. 26. Juli 2014 at 14:50 —

    Laut boxingscene ist Fury’s Onkel schwerer erkrankt…

  7. 26. Juli 2014 at 15:02 —

    Wirklich bedauerlich die Kampfabsage, ausgerechnet ein paar Stunden vor dem Kampf, wird sein Onkel schwer krank ins Krankenhaus eingeliefert, das Weighin war eigentlich ganz vielversprechend, Fury mal wieder mit großer Fresse, und jetzt schon wieder sowas wirklich Schade, hätte mich wirklich gefreut, wenn Ustinov dieser Großschnauze schwer aufs Maul geschlagen hätte!!

    • 26. Juli 2014 at 18:07 —

      In der Tat sehr, sehr bedauerlich… Ustinov wäre für Fury ein großer Test gewesen, gefährlicher als Chisora..
      Hätte gerne gesehen, wie gut Fury Treffer von Ustinov wegstecken kann..

  8. 26. Juli 2014 at 15:04 —

    -http://www.boxen-heute.de/artikel/6221-tyson-furydie-klitschkos-versuchen-mich-aus-der-szene-zu-draengen.html….
    zieht euch mal diesen Artikel rein 😀
    diese Story ist sowas von lächerlich ich kopiers nochmal selber rein hier hahaha
    Montag hatte Chisora erklärt, dass er sich die linke Hand im Sparring gebrochen habe und den Kampf gegen Fury absagen müsse. Zwei Tage später wurde Ustinov offiziell als Ersatzmann vorgestellt. Die Verletzung habe sich Chisora angeblich im Sparring mit Ustinov zugezogen.
    „Vielleicht war Ustinov da, um für den Kampf gegen mich zu trainieren. Ich weiß nicht, was da hinter den Kulissen abgelaufen ist. Vielleicht hatte Chisora gar nicht vor gegen mich zu kämpfen und wollte nur ein bisschen Kohle mit meinem Namen verdienen, während er im Hintergrund Ustinov trainiert, der dann letztlich gegen mich antreten soll.“, sagte Fury.
    „Soweit ich weiß trainiert er eigentlich jeden Tag mit Mariusz Wach. Mehr weiß ich nicht, es ist alles ein bisschen suspekt. Ich denke, da läuft irgendwas hinter den Kulissen, um mich aus der Schwergewichtsszene zu drängen. Wir werden Samstag Abend sehen, ob sie das erreichen.“
    Auf die Frage, was er denkt wer hinter diese Verschwörung stecken könnte, beschuldigte Fury die beiden Klitschko-Brüder.
    „Ich denke die Klitschkos haben einen großen Einfluss auf die ganze Sache, weil sie nicht gegen mich kämpfen wollen.“, schilderte Fury.

  9. 26. Juli 2014 at 15:07 —

    Die Klitschkos sind wieder Schuld oh man hahaha :D, wenn es diesen Artikel nicht geben würde, hätte ich da auch nicht ein wenig Zweifel an den kritischen Zustand seines Onkels, mich würde es daher auch nicht wundern, wenn sein Onkel in den nächsten Tagen wieder gesund und topfit im Gym rumrennt 😀
    Will mich jetzt aber auch nicht auf die gleiche Stufe stellen, wie die Furys oder einige Khater hier, mit ihren Verschwörungstheorien im Bezug auf die Ks!!
    Erstmal abwarten, was da noch so für News kommen…über sowas macht man natürlich keinen Spaß!
    Aber nachdem ich gelesen habe, das die Klitschkos, Ustinov und Chisora nun gemeinsame Sache machen sollen, um Fury aus der HW Szene zu drängen, überrascht mich wirklich gar nichts mehr 🙂
    Bei dem ganzen Affenzikus werde selbst ich noch zum Verschwörungstheoretiker, traue diesen Inselaffen derzeit wirklich alles zu an Schauspielerei….
    Allerdings wäre das schon ein großes Armutszeugnis, wenn der Zustand seines Onkels vorgespielt ist, um nicht gegen Ustinov anzutreten.
    Das traue ich selbst den Furys nicht zu, aber einen merkwürdigen Beigeschmack hat das Ganze schon, nach so einem Interview sprich den Anschuldigen von Tyson Fury gegenüber Chisora, den Ks und Ustinov!

    • 26. Juli 2014 at 15:20 —

      Seit wann ist es denn ein Grund einen öffentlichen Kampf abzusagen wenn der Onkel angeblich ins Krankenhaus muss??
      Der hat doch eine grosse Family die dem Blumen bringen kann. 🙂

      • 26. Juli 2014 at 16:03 —

        na rudy, willst du mich toppen?

        • 26. Juli 2014 at 16:32 —

          Wieso,der soll sich mal ein Beispiel an den Klits nehmen, die obwohl der eigene Vater starb eine woche später den Mumm hatten ihre unterschriebenen Verträge einzuhalten.

          • 26. Juli 2014 at 17:11

            Jaja immer schön überall die Klitschkos ins Spiel bringen…
            Sie sind einfach du besten Menschen auf diesem Planeten!
            Vielleicht war der Verstorbene ja gar nicht der Vater der “Klits” ?? 🙂

          • 26. Juli 2014 at 17:11

            *die besten

          • 26. Juli 2014 at 17:15

            das sind nun mal Fakten du kleine Ghetto Geure 🙂

          • 26. Juli 2014 at 18:45

            ja, du hast recht! Die “Klits” sind die wahren Übermenschen, vor allem ihr blondierter Anhang… bei dem hätte der Führer mit der Zunge geschnalzt… 😉

          • 26. Juli 2014 at 17:35

            dann frag doch den fister mit 3G, da war es in ordnung!
            wie hat der mich beschimpft, weil ein event wegen 40 tagen trauerzeit abgesagt wurde.

          • stimmt ego daran kann ich mich noch erinnern.

            Obwohl ich dazu sagen muss, dass ich das mit GGGs 40 tagen trauerzeit absolut ok fand. Familie geht einfach vor. Nur das man sich dann hinstellt und es bei fury plötzlich anders sieht, ist natürlich mies.

            Ob und wie krank Furys Z.igeuner onkel ist, weiß nur der wind. Vielleicht stimmts ja wirklich, nur hier kommt eben der boomerang zurück den Fury immer abgefeuert hat, indem er allen boxern angst unterstellt hat als sie die kämpfe abgesagt haben. Das gleiche darf man ihm jetzt auch vorwerfen.

          • 27. Juli 2014 at 13:37

            dr foh
            ob und wie krank wird bestimmt die presse melden, sollte nix sein hat fury die goldene arschkarte, der wird zerpflückt.
            der fister ist eh anders als andere.
            na ja, die sprüche waren schon überheblich, aber welcher boxer tritt ohne trainer an?

      • 26. Juli 2014 at 16:25 —

        bei den Travellers ist der Familienzusammenhalt schon immer naturgemäß etwas stärker…

    • 26. Juli 2014 at 15:28 —

      ups, was war mit 3G?

    • 26. Juli 2014 at 16:02 —

      fister
      eigentlich dachte ich, dein IQ ist gegen 0, wenn du das ernst nimmst ist er gegen – 10, entsprechend dem von fury, hoffe, du hast noch nicht so oft gegen die birne bekommen wie dieser.
      nehmen wir mal an, dass alles richtig ist, so wie es geschrieben wurde.
      onkel UND trainer im krankenhaus, für dich unverständlich die absage, könnte ja nur gespielt sein (na klar).
      40 tage trauer und deshalb WM kampf sausen lassen ist o.k.?
      hab ja nur gelesen ( na klar nicht hier), daß der zustand kritisch sei, wenn der trainer einen herzkasper hatte ist dem wohl so gegeben.
      so widersprichst du dir doch selber.
      du kannst doch besser schreiben, lass doch einfach die klits raus

  10. 26. Juli 2014 at 17:17 —

    Lese dir erstmal richtig meine Kommentare durch du kleiner Kneipen Dulli 😀
    Ich habe zu den Verleumdungen von Tyson Fury Stellung genommen, und habe geschrieben, das so eine kurzfristige Absage nun schon einen merkwürdigen Beigeschmack hat, mit der plötzlichen gesundheitlichen Lage seines Onkels und der kurzfristigen Absage.
    Zutrauen würden ich den Furys wirklich viel, aber sowas wäre schon ein Armutszeugnis.
    Du hast einen Golovkin die Einnahme von Dopingmitteln vorgeworfen, weil er den Kampf von vornerein, aufgrund einer 40tägigen Trauerzeit verschoben hatte du Naffo…und was da auch noch fest überzeugt von, ohne iwe Anzeichen die auf deine Vermutungen hindeuten könnten! was mal überhaupt keinen Sinn ergibt, wie so oft bei deinen Kommentaren 🙂

    • 26. Juli 2014 at 17:57 —

      jo, du bist der beste!
      mal überlegen: onkel als trainer liegt im krankenhaus (ist bei den inselaffen wohl auch nicht leicht), keiner weiss, was ist, und fury soll boxen.
      3G hat einen WM kampf, vater stirbt und kann 38 tage später nicht antreten, weil die trauerzeit 40 tage beträgt?
      angenommen, furys onkel stirbt während des kampfes, das wäre o.k. ?
      ach so, als kneipen dulli hätte ich mehr soziale kontakte (gerade hier im dorf,Da werden die geschäfte gemacht) als du.
      keine ahnung, was” naffo” bedeuten soll, wirst du mir bestimmt in deinen wirren kommentaren schreiben.
      SO, WEIL DU HIRNKANTE ES NOCH IMMER NICHT VERSTEHEN KANNST: ICH HABE GESCHRIEBEN, OB MAN SICH NICHT GEDANKEN MACHEN SOLLTE!
      was soll ich da vorwerfen?
      und du genie findest die 40 tage trauer gut, und bei dem, was aktuell passiert hat das einen beigeschmack?
      siehst du EL DEMO, der” fister”, einfach nur kürzer. ist keine beleidigung

  11. 26. Juli 2014 at 18:57 —

    fury is echt ein bisschen schizo oder er hat einfach die hosen voll…erst vermutet er eine verschwörung dahinter und dann sagt er komplett ab. die wahrheit ist wohl das er überhaupt nicht auf einen gleichgroßen gegner in topform eingestellt ist und mit seinem management gemeinsam eingesehen hat,das dieser fight ein zu hohes risiko ist…fury chicken leg-viel wind um nichts

    • 26. Juli 2014 at 19:52 —

      Solche Gedankenspiele sind naheliegend, der kurzfristige Wechsel von Chisora zu Ustinov ist ja nicht unproblematisch.. Zudem hat Ustinov beim Weigh-in physisch einen sehr guten Eindruck hinterlassen..
      Eine kleine Überraschung zu Gunsten Ustinovs wäre mMn durchaus möglich gewesen!

  12. 26. Juli 2014 at 19:49 —

    Na, also, da Fury so einen Fuzz macht wegen Chisora, und jetzt selbst absagt, das ist schon höchst merkwürdig, da staunt der Fachmann … und der einfache Boxfan wundert sich

  13. 26. Juli 2014 at 21:05 —

    mal angenommen, alles stimmt so, trainer( was ja auch der onkel ist) im
    krankenhaus.. und nun?
    so abgehoben wie fury ist wollte er nur die besten boxen!
    da sollte ustinov nicht sein problem sein, glaube nicht, daß es ein fake ist.
    zumal ihn die presse im inselaffenland zerreissen wird, das würde ich noch nicht mal dem fister gönnen!

  14. Wo es nach Schweffel riecht sind die Klitschko-Clique auch nicht weit.
    Schade hab mich gefreut das der Kampf noch stattfindet aber der ist auch hin
    trotzdem gute besserung an Chisora & Onkel Fury

  15. 27. Juli 2014 at 01:51 —

    Könnte mir denken dass Fury mit seiner neuerlichen Absage als Loser dasteht vor seinem Publikum und Fans,die zumindest einen guten Ersatzkämpf sehen wollten Eine eigene Verletzung wäre ein Grund zur Absage gewesen,aber nicht eine plötzliche Krankheit seines Trainers und Onkels.
    Davon wird der sicher nicht schneller genesen.
    Nach dem mehrmaligen Absagen könnte Fury einfach insgesamt ausgerastet sein.

  16. 27. Juli 2014 at 08:08 —

    Klitschko und Chisora haben sich zusammen getan um Fury aus der Box-Syne zu verdrägen.Oje,was sind das den für seltsame Verschwörungstheorien?

    • Ok diese verschwörungstheorie ist zwar falsch, dafür ist es aber erwiesen, dass die Klitschkos den Krieg im Gaza neu entfacht haben.

      Mich würde es auch nicht wundern wenn Stützstrumpf selbst den abzug am Raketenwerfer getätigt hätte, der das Flugzeug über der Ukraine abgeschossen hat.

      • 27. Juli 2014 at 18:54 —

        jo, würde mich nicht wundern, wenn der blondierte Anhang der “Klits” die drei israelischen Jungs, Gott habe sie selig, entführt hat – und nicht die Hamas !

        • 27. Juli 2014 at 21:16 —

          Und mich würde es nicht wundern wenn für das alles die 2 fundament.Terorissten Getto und Faulobst verantwortlich wären,was sie nun wie immer ihren Intimfeinden anhängen wollen!

          • 27. Juli 2014 at 22:11

            Mensch Rudy, was denkst du von uns! Fallobst & ich sind keine Kneipenterroristen, wir zwei sind vom Fach! Wir würden niemals ein Flugzeug vom Himmel holen, in dem sich NICHT die “Klits” und ihr blondierter Anhang befinden… 😉

  17. 27. Juli 2014 at 19:24 —

    @ ghetto

    es reicht doch das die Klitschkos den Krieg in der Ukraine entfacht haben.LOL

    Aber mal Spaß beiseite!

    FURY REDET MÜLL WENN ER BEHAUPTET DIE KLITSCHKOS STECKEN DAHINTER DAS CHISORA NICHT GEBOXT HAT.

    DIE HABEN IN VIELEM DIE FINGER DRIN,ABER IMMER NUR ZU IHREM EIGENEN VORTEIL!

    Wenn Chisora gegen Fury kämpft ist das doch super für Wladimir.
    Denn den Verlierer boxt er dann mit der Ausrede nicht,das er ja verloren hat.
    Also ein Gegner den er nicht boxen will weniger!!!!

    Gegen beide will er nicht boxen.

    Und wird auch nie gegen einen der Beiden antreten.NIE!

    Sowieso müsste er freiwillig gegen einen der Beiden boxen.

  18. 27. Juli 2014 at 19:27 —

    Fury redet sehr viel Müll, wenn der Tag lang ist. Trotzdem will ich ihn mal wieder gegen einen passablen Gegner im Ring sehen.

  19. 27. Juli 2014 at 19:28 —

    ja glaube auch nicht, das die Kämpfe so schnell kommen, die Inselaffen werden sich dann schon die richtigen Ausreden einfallen lassen 😉

  20. @ boxen.de

    schon wieder setzt ihr nachträglich meinen kommentar in die warteschleife. Was soll der müll?

Antwort schreiben