Top News

Ustinov am 22. Oktober gegen Danny Williams

K2 Ukraine-Schwergewicht Alexander Ustinov (24-0, 19 K.o.’s) bekommt es am 22. Oktober in Cherkasy (Ukraine) mit dem Briten Danny Williams (44-10, 33 K.o.’s) zu tun. Für den in der WBA auf Rang vier gereihten Russen ist es bereits der dritte Kampf in diesem Jahr. Ustinovs 2009 gewonnener EBA-Titel wird wird großer Wahrscheinlichkeit auf dem Spiel stehen.

Für den 38-jährigen Williams, der seit Anfang des Jahres als Joureyman quer durch Europa tingelt, ist es sogar schon der fünfte Kampf 2011. In seinem vorletzten Fight setzte es für den ehemaligen Tyson-Bezwinger und Klitschko-Herausforderer eine vorzeitige Niederlage gegen Manuel Charr, wobei der Abbruch in der siebten Runde etwas vorschnell kam.

Die WBO #2 im Mittelgewicht, Max Bursak (22-0, 8 K.o.’s), wird ebenfalls auf der Veranstaltung in Cherkasy zum Einsatz kommen, sein Gegner steht bislang aber noch nicht fest.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Ruslan Chagaev: Nächster Kampf für Dezember geplant

Nächster Artikel

Karriereende verschoben: Jones plant Kampf im Dezember in Atlanta

13 Kommentare

  1. Dick Dickerson
    8. Oktober 2011 at 11:43 —

    Ustinov gegen Helenius wäre eine Schlacht der Giganten.
    Das wäre für beide interessant, K2 könnten Helenius damit evtl. abschießen, Helenius würde sich mit dem Kampf gegen K2 empfehlen, bzw. würde ein guter physischer Test werden.

  2. yasin
    8. Oktober 2011 at 11:49 —

    “uktraine schwergewicht alexander ustinov”..
    “für den an rang 4 gereihten russen”…

    was ist ustinov denn jetzt 😀

  3. 8. Oktober 2011 at 12:20 —

    Ustinov ist ein Russe, der bei K2 Ukraine angestellt ist.

  4. V12,,' 7-er.
    8. Oktober 2011 at 12:28 —

    Warum nicht mit einem von Klitschkos, immer mit denen die früher im crusergewicht geboxt haben müssen Klitschkos ran.

  5. King
    8. Oktober 2011 at 12:35 —

    Opfer gegen Fettsack ustinov braucht gescheite gegener wieso nicht gegen helenius ???

  6. Tom
    8. Oktober 2011 at 12:49 —

    @ Dick Dickersen

    Eine Ringschlacht mir Ustinov ist nicht möglich da der Russe viiiiel zu langsam ist!

    @ V12

    Ustinov wird wohl kaum gegen einen seiner Chefs boxen!

  7. Vahid
    8. Oktober 2011 at 14:10 —

    Dieser Unistov gehört nicht in den Boxring, der soll lieber zum Sumo gehen

  8. kevin22
    8. Oktober 2011 at 14:30 —

    V12,,’ 7-er. sagt:

    “Warum nicht mit einem von Klitschkos, immer mit denen die früher im crusergewicht geboxt haben müssen Klitschkos ran.”

    Sorry, aber du bist genau so unwissend und dum.m wie unser Gigantus!
    Oder mal wieder einer seiner zig Multiaccounts…!?

    Welche Gegner von den “Klitschkos” stammen denn alle aus dem CW?
    Ist Haye Fallobst, weil er aus dem CW stammt?

  9. Dick Dickerson
    8. Oktober 2011 at 16:23 —

    Was in deinen Augen Fett ist, ist in meinen, eine in diesem Falle nützliche, M-a-ß-e.
    Helenius würde gegen 130kg schwere Koloss einen Treffer nach dem anderen kassieren, er würde sich zunehmend auspowern, weil er noch nie so einen physisch straken Gegner gehabt hat.

  10. Dick Dickerson
    8. Oktober 2011 at 16:23 —

    Was in deinen Augen Fett ist, ist in meinen, eine in diesem Falle nützliche, M-a-ß-e.
    Helenius würde gegen 130kg schwere Koloss einen Treffer nach dem anderen k-a-s-s-i-e-r-e-n, er würde sich zunehmend auspowern, weil er noch nie so einen physisch straken Gegner gehabt hat.

  11. Vahid
    8. Oktober 2011 at 17:00 —

    @Dick Dickerson
    hast du schon mal einen halbwegsschnellen 130kilo mann gesehen. Es gibt seine Grenzen, wo schlagen zum schupsen wird

  12. Dick Dickerson
    8. Oktober 2011 at 17:10 —

    @ Vahid

    Nikolai Valuev (150kg)
    Jameel MCline (125kg)
    Danny Williams (125kg)
    Shannon Briggs (120kg)

    Gegen Helinius braucht man keine schnelligkeit, sondern einfach nur die pure Ma-s-se.

  13. Vahid
    8. Oktober 2011 at 17:31 —

    @Dick Dickerson
    und ich würde behaupten gegen die würde Helenius gewinnen.
    zu Valuev braucht man ja gar nichts zu sagen
    Briggs war mit seinem Gewicht von knapp über 100 viel effektiver

Antwort schreiben