Universum will Cheftrainer Timm halten

Karoly Balzsay, Michael Timm ©Eroll Popova / boxing.de.
Karoly Balzsay, Michael Timm © Eroll Popova / boxing.de.

Laut Medienberichten steht Universum-Cheftrainer Michael Timm kurz vor einem Wechsel zu den Amateuren. Der 49-Jährige soll ab 1. August am Bundesnachwuchsstützpunkt Mecklenburg-Vorpommern seinen neuen Job antreten, zunächst noch als Honorartrainer, ab 2013 dann mit Festanstellung.

Universum möchte Timm, der Felix Sturm, Jürgen Brähmer, Ruslan Chagaev und Ina Menzer zu WM-Titeln geführt hat, aber auf jeden Fall halten. „Michael Timm ist ein ausgezeichneter Coach und jeder weiß, dass sein Herz für Universum schlägt. Natürlich kann ich verstehen, dass man sich Angebote anhört, aber ich gehe davon aus, dass Michael bei uns bleibt. Ich möchte ihn auf jeden Fall halten. Er ist für mich und für uns enorm wichtig“, sagte Universum-Boss Waldemar Kluch.

Auch Timm dementiert jene Berichte, wonach die Entscheidung bereits gefallen sei. „Ich habe ein Angebot vorliegen, aber noch keinen Vertrag gesehen und mich noch nicht entschieden“, so der Trainer.

© adrivo Sportpresse GmbH

13 Gedanken zu “Universum will Cheftrainer Timm halten

  1. Timmi geh nach schwerin du bist noch relativ jung für einen trainer vielleicht kannst du dann später mit nem talent wieder zu den profis gehen.
    Wäre auf jeden fall eine super bereicherung für schwerin. Und der ko für universum

  2. an seiner Stelle würde ich nicht zögern: die tägliche Fahrerei Schwerin-Hamburg-Schwerin entfällt, man hat klare Perspektiven und einen festen Vertrag, das Geld kommt pünktlich und der Vorgesetzte hat Ahnung vom Boxen.

Schreibe einen Kommentar