Top News

Universum will Cheftrainer Timm halten

Karoly Balzsay, Michael Timm ©Eroll Popova / boxing.de.

Karoly Balzsay, Michael Timm © Eroll Popova / boxing.de.

Laut Medienberichten steht Universum-Cheftrainer Michael Timm kurz vor einem Wechsel zu den Amateuren. Der 49-Jährige soll ab 1. August am Bundesnachwuchsstützpunkt Mecklenburg-Vorpommern seinen neuen Job antreten, zunächst noch als Honorartrainer, ab 2013 dann mit Festanstellung.

Universum möchte Timm, der Felix Sturm, Jürgen Brähmer, Ruslan Chagaev und Ina Menzer zu WM-Titeln geführt hat, aber auf jeden Fall halten. “Michael Timm ist ein ausgezeichneter Coach und jeder weiß, dass sein Herz für Universum schlägt. Natürlich kann ich verstehen, dass man sich Angebote anhört, aber ich gehe davon aus, dass Michael bei uns bleibt. Ich möchte ihn auf jeden Fall halten. Er ist für mich und für uns enorm wichtig”, sagte Universum-Boss Waldemar Kluch.

Auch Timm dementiert jene Berichte, wonach die Entscheidung bereits gefallen sei. “Ich habe ein Angebot vorliegen, aber noch keinen Vertrag gesehen und mich noch nicht entschieden”, so der Trainer.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 14. bis 16. Juni: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Wladimir Klitschko: Sparringsphase für Thompson beginnt

13 Kommentare

  1. Mayweather
    18. Juni 2012 at 13:11 —

    Guter Trainer, heruntergekommender Boxstall…

  2. robbi
    18. Juni 2012 at 13:32 —

    Timmi geh nach schwerin du bist noch relativ jung für einen trainer vielleicht kannst du dann später mit nem talent wieder zu den profis gehen.
    Wäre auf jeden fall eine super bereicherung für schwerin. Und der ko für universum

  3. Wolfi
    18. Juni 2012 at 13:43 —

    Trainer der Versager!!!

  4. Andrei
    18. Juni 2012 at 14:05 —

    Da hauen ja weitere Raten vom sinkenden Schiff ab.

  5. Tschüssikowski
    18. Juni 2012 at 18:16 —

    an seiner Stelle würde ich nicht zögern: die tägliche Fahrerei Schwerin-Hamburg-Schwerin entfällt, man hat klare Perspektiven und einen festen Vertrag, das Geld kommt pünktlich und der Vorgesetzte hat Ahnung vom Boxen.

  6. kevin22
    18. Juni 2012 at 18:21 —

    Tschüssikowski sagt:

    “das Geld kommt pünktlich…”

    Und woher weisst du, dass dies beu UBP nicht der Fall war/ist?

  7. Tschüssikowski
    18. Juni 2012 at 20:34 —

    kevin22 sagt:
    Und woher weisst du, dass dies beu UBP nicht der Fall war/ist?

    Weil man gar nichts von diesen “milliardenschweren Investoren” hört.

  8. Smokin Joe
    18. Juni 2012 at 22:54 —

    Boxen ist nicht mehr das was es mal war..Boxen ist nur noch ein lügentheater!

  9. fandesfaustkampfes
    18. Juni 2012 at 23:04 —

    ich finde es gut das Timmi wechselt ! Er hat begriffen das UBP tot ist(da nix mehr zu gewinnen ist) und das er mit seiner Erfahrung etwas erreichen kann im DBV !

  10. Lothar T.
    19. Juni 2012 at 10:21 —

    DDR- Trainer der Extraklasse !

  11. Tschüssikowski
    19. Juni 2012 at 15:51 —
  12. boxfan60
    19. Juni 2012 at 18:34 —

    Ein guter Trainer bekommt Angebote. Das gehört zum Profisport!

  13. Andrei
    19. Juni 2012 at 21:57 —

    @ fandesfaustkampfes
    Von welcher Erfahrung sprichst Du. Wenn er welche gehabt hätte, wäre Universum gar nicht soweit gekommen.

Antwort schreiben