Universum Update: Dimitrenko vs. Sosnowski; Umzug in neues Trainingsgym; Weggang von Charr

Kampf um Europas Krone
"Die Schlacht um Europas Krone" © Universum Box-Promotion.

Alexander Dimitrenkos erste Titelverteidigung gegen Albert Sosnowski könnte am 26. März oder 2. April stattfinden. Zumindest sind das die Daten, die Universum der EBU vorgeschlagen hat. Der EM-Fight hätte eigentlich am 4. Dezember in Schwerin über die Bühne gehen sollen, Dimtrenko war aber eine Stunde vor Kampf in der Kabine mit einem Kreislaufkollaps zusammengebrochen.

Universum zieht ab Sommer 2011 in ein neues Trainingsgym. Das legendäre, aber in die Jahre gekommene Gym in der Walddörferstraße wird ab dann nicht mehr von Universum genutzt. Promoter Klaus-Peter Kohl: „Zuletzt gab es zu viele Niederlagen unserer Boxer. Wir müssen professionellere Trainingsmöglichkeiten für unsere Sportler schaffen, damit sie zeitgemäß trainieren können. Unser Herz blutet, aber ein Umbau des alten Gyms wäre eine zu große Investition. Wir überprüfen gerade mehrere Möglichkeiten und werden uns für den bestmöglichen neuen Standort entscheiden.“

Schwergewichtler Manuel Charr hat sich laut eigenen Angaben von Universum getrennt: „Liebe Freunde und Fans. Ich hatte heute einen Termin mit meinen Manager Dietmar Poszwa.  Der Vertrag mit Universum Box-Promotion ist heute rechtskräftig aufgelöst worden. Ich gebe euch schnellstmöglich eine Nachricht, wo und wann geboxt wird und natürlich wer mein neuer Manager wird“, so Charrs Eintrag auf seiner Facebook-Seite. Es gilt als wahrscheinlich, dass Charr künftig unter der Flagge von Sturm Box-Promotion boxen wird.

© adrivo Sportpresse GmbH

27 Gedanken zu “Universum Update: Dimitrenko vs. Sosnowski; Umzug in neues Trainingsgym; Weggang von Charr

  1. Charr sollte sich lieber nicht selbst promoten. Bei seinem offensichtlichen Intellekt wird er da nicht weit kommen.
    Gerüchten zufolge will er bei Sturm/Catic unterschreiben. Tja, da haben sich Zwei gesucht und gefunden. Ein Großmaul und ein talentloser Proll. 🙁

  2. diese dumme dicke ding wird niemals wm werden, der darf auf die undercard von sturm und das wars. ich sehe es kommen, manuel charr gegen erkan teper, das wäre öner döner schlau da charr in den top 50 ist

  3. Ja, das wäre in der Tat ein schlauer Zug von Öner. Aber der will Teper erstmal mit Airich in den Ring schicken, was ebenfalls schlau ist. Er baut Teper ziemlich aggresiv auf, das kommt Gut! 🙂

  4. Düstere Untergangszenarien tun sich da auf. Die übrigen Boxer werden irgendwo im Fitnessstudio untergebracht und verheizt werden. Boytsov, Tschachkijew kriegen Co-Promoter an die Seite, die einen TV-Sender in der Hinterhand haben und werden schnell große Kämpfe kriegen. wenn Sie verlieren, gehen die Lichter aus. Und Charr taucht bestkmmt bei Stürmchen auf.

    Für mich klingt das alles nach dem nahenden Ende.

  5. Es wird sowieso keinen Rückkampf geben zwischen WCFace und dem Drachen, für den Boxsport ist es bzw. wäre es trotzdem Schlecht auch wenn Universum den Knast verdient hätte so ist es doch besser mehr TV Events und Box Events ganz allgemein zuhaben als weniger als hoffe ich das es mit den Betrügern doch noch weitergeht das auf Sport1 hat mir bisher gut gefallen bis auf den Dünnschiss Meister der nicht Boxen will.

  6. tja ich hab ja auch immer viel über den verein geflucht aber das was sich da abzeichnet wünsche ich mir nicht. mal ganz davon ab das es für den deutschen boxsport nicht so positiv wäre einen boxstall ganz zu verlieren, viele der aktuellen universum boxer schauen in eine ungewisse zukunft, einige leute arbeiten auch ganz normal für universum und müssen um ihre jobs bangen, ist doch scheisse sowas 🙁

  7. Sobald die ARD Sauerland nicht mehr verlängert, wird er ebenso untergehen!
    Das ist eben der Preis, wenn sich Promoter mit unseren TV-Gebüren dick und fett verdienen ohne etwas zu leisten!

  8. Ist schon eine schwierige Situation. Auf der einen Seite wünsche Ich diesen korrupten Boxställen den Untergang, andererseits guckt man dann selbst in die Röhre, weils nichts mehr zu sehen gibt. Und wenn RTL als einziger Boxsender übrig bleibt, dann brauche Ich den Fernseher gar nicht erst anmachen.

  9. Moin,ich hoffe darauf das Sky in Zukunft gute Kämpfe überträgt,sollten so weitermachen wie Früher Premiere dann hätten alle Boxsportfreunde und Gegner
    es besser.RTL ist scheiße,SAT ist nicht besser ,ARD überträgt nur noch Linke Ergebnisse.Es ist nicht mehr viel los was den Boxsport angeht.

  10. Bei Universum fehtl bestimmt keine guten Boxer. Es fehlt ein zahlungskräftiger TV-Sender. Wer weisst was alles in 2011 passiert.
    Jack Culcay hat Zukunft, so auch Boytsov, Chahkhiev, Ina Menzer, Susi Kentikian, Pal Bedak etc.
    Mit Timm, Schaburow und Zakarian hat man gute Trainer dabei. 25 Jahre Erfahrung verschwindet nicht nur so. Ob Stürmchen sein Investition zu recht kriegt ist ihn ja nur zu wünschen. Ja mehr Player auf dem Plan ja besser für den Boxsport. Konkurrenz belebt die Wirtschaft.
    Für Charr ist ja als aus Gelsenkirchen praktischer in Felix Gym zu trainieren, da ist ja auch Fritz Sdunek. Ob Öner den richtigen für Matchmaking ist wird sich ja zeigen.
    Den Kampf Dimitrenko vs Sosnowski warte ich sehnsüchtig darauf. Werde ich bestimmt live sehen.

  11. Charr geht weg von Universum ! Damit verlässt ein möglicher neuer Weltmeister den Boxstall , die Schwergewichtshoffnung schlechthin ! Es wird nur schwer Gegner zu finden , die noch schwächer sind ! Da vertraue ich aber auf Öner, Sauerland und Co !

  12. SauerKING wird auch nicht mehr ewig auf unsere TV Gebühren seine Veranstaltungen und Siege finanzieren können, nur desshalb hat er sich doch zum Sklaven von King gemacht!
    Er merkte recht schnell, wer das Zepter in den U.S.A in der Hand hat und wem er an gewissen Körperteilen lecken muss!

    Öner macht nun das selbe, er fängt an seine Boxer an KING zu vermarkten und tritt deren Kampfbörse an KING ab! Für Gomez hatte King nach dem Kampf gegen Vitali kein Interesse, Öner verlor einen Haufen Geld und Gomez wurde fallen gelassen.
    Ebenso wäre es Solis nach einer Niederlage gegangen, aber nun boxt Solis für KING und Öner kassiert immer mit!

    Angeblich ging es bei Vertragsabschluss mit KING ja nur um die TV Rechte…

Schreibe einen Kommentar