Universum-Hoffnung Chakhkiev erstmals in den Top 5 eines bedeutenden Weltverbandes

Rakhim Chakhkiev ©Eroll Popova / boxing.de.
Rakhim Chakhkiev © Eroll Popova / boxing.de.

Der ungeschlagene Cruisergewichtler Rakhim „The Machine“ Chakhkiev (14-0, 11 K.o.’s) gilt als einer der großen Hoffnungsträger bei Universum und ist jemand, dem viele Experten einen baldigen WM-Titel zutrauen. Im aktuellen WBO-Ranking nimmt der schlagstarke Inguschetier bereits Position 10 ein, in der WBC-Ranking ist Chakhkiev sogar bereits auf den fünften Platz vorgerückt.

Da man bei Universum ausgeht, dass keiner der aktuellen Weltmeister sich Chkahkiev für eine freiwillige Titelverteidigung aussucht, will man nun den Weg über eine Pflichtverteidigung suchen. „Natürlich würde ich jeden Weltmeister sofort boxen und dankbar sein, wenn mir jemand die Chance gibt“, sagte Chakhkiev. „Jeder Champion, der mich auswählt hat großen Respekt verdient. Es gibt definitiv leichtere Aufgaben.“

Zwar hat Chakhkiev bislang noch keine Weltklasse-Leute geboxt, seine vorzeitigen Siege gegen die eigentlich sehr widerstandsfähigen Journeymen Michael Simms und Zack Page lassen aber das Potential des Olympiasiegers von 2008 erahnen. „Ich habe selten so harte Körpertreffer gesehen“, so Trainer Michael Timm. „In seinen letzten Kämpfen hat er zudem ruhiger und präziser agiert. Das macht ihn noch gefährlicher.“

© adrivo Sportpresse GmbH

36 Gedanken zu “Universum-Hoffnung Chakhkiev erstmals in den Top 5 eines bedeutenden Weltverbandes

  1. Finde ihn auf jeden fall als bereicherung fürs cruisergewicht….ich denke man sollte noch ein bisschen abwarten..ihm stärkere gegner geben , die ihn vielleicht auch mal 12 runden fordern…..könnte mir in 1-2 jahren n kampf mit ihm und lebedev vorstellen was definitiv ein harter kampf werden würde. Weltmeister potenzial ist auf jeden fall vorhanden.

  2. Also für mich ist Chakhiev auch der kommende Mann im Cruiser, wobei ich sagen muss der vergleich mit Michael Simms, den hat auch Mateusz Masterniak vorzeitig geschlagen! Wobei ich auch denke das Master in nächster Zukunft auch eine Gute Rolle spielen wird!

  3. Wir gehen davon aus, das Chakhiev schon relativ zeitnah das Cruisergewicht dominieren wird. Wir sehen keinen der aktuellen Weltmeister dieser Gewichtsklasse mit realistischen Chancen gegen Chakhiev. Ihnen noch einen erfreulichen Fussballabend!

  4. Chakiev vs Huck das wär doch mal was. Leider wird Sauerland Chakiev meiden. Sie werden Huck bis zur nächsten Pflichtverteidigung wieder maßgeschneiderte mittelmäßige Kämpfer vorsetzten…

  5. Putin sagt:
    13. Juni 2012 um 18:11

    Diese Leute aus dem Kaukasus, erfreuen sich in Russland keiner Beliebtheit.

    Und Russen sind überall beliebt oder was 🙂

    Der zukünftige WM ganz klar meiner Meinung, aber der sollte vielleicht noch erst einpaar von top 15 oder so Boxen und dann den „großen“ 😉 Marco Huck herausfordern…

  6. @putin:

    „Diese Leute aus dem Kaukasus, erfreuen sich in Russland keiner Beliebtheit.“

    quizfrage: wen interessiert das?

    p.s.: wusstest du schon das in der chinesischen provinz quangdongching ein sack reis um gefallen ist?

    geh solche sachen deinem friseur erzählen…

  7. der ist bestimmt stark, aber ist auch aus Fleisch und Knochen.
    das Problem ist, dass kein von seinen Gegner versuchte ihm auszuboxen, bzw. richtig mit Serien bedecken. alle bisherige Gegner haben einfach aufgegeben und wurden schwer verprügelt.
    abwarten.

  8. also was ist denn Expertenteam-Boxen für ein gequirllter mist???
    diese dämmlichen kommentare die sich pseudo offiziell und fundiert anhören sind doch das erbärmlichste :))

    Chakhiev ist ein harter kämpfer, sympathisch obendrein… da sollte in absehbarer zeit einem champion nichts im wege stehen.

  9. @putin

    Der Junge kommt aus Sibirien und er hat selber mal erwähnt, dass seine Heimat Sibirien und nicht Kaukasus ist, natürlich ist er aber genetisch gesehen ein Kaukasier.
    Fakt ist noch ein guter Mann neben Lebedev, „Alekseev“, und bald auch noch grigory Drozd!!

  10. Die Deutschen sind aber sehr beliebt, solange die Summe stimmt 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    aber in Griechenland zur Zeit wohl nicht so sehr 😉
    die Armen müssen nun anfangen zu arbeiten…

  11. Leute, ich würde den Typen mal nicht überbewerten. Wir wissen ja gar nicht, ob der ein Kinn hat. Für seine zweifelsohne vorhandene Stärke hat er viel zu schwache Leute geboxt, sein Defensivverhalten muss man erst mal sehen, was er tut, wenn er unter Druck gerät und so. Sicher ist er top, aber wie schauts aus gegen Topleute?

  12. Die bisherigen Kämpfe von Chakhkiev sind kein Maßstab für eine Beurteilung.Er ist zweifellos ein guter
    Boxer.Aber solange er kein Top 10 Gegner geboxt hat,ist es schwer zu sagen,wie gut er wirklich ist.
    Bisdahin sollte man Chakhkiev nicht überschätzen bzw unterschäzen.

  13. @ Alonso Quijano sagt: Ach ja:D ich kenne Rakhim und weiß wo er herkommt:D du denkst auch du wärst es….hier zur Hilfe Wikipedia..Rakhim Ruslanovich Chakhkiyev (Russian: Рахим Русланович Чахкиев, born January 11, 1983 in Tobolsk….Tobolsk liegt im Siedlungsgebiet der Chanten, Mansen, Nenzen und Selkupen. Es ist nach Tjumen die älteste russische Stadt in Sibirien. Nochmal Nationalität= Ingusche aber ist in Sibirien geboren und aufgewachsen!!

  14. @ Der Albaner
    aber nur dicke und häßlische, die kein deutscher haben will.
    der „ist doch egal wo er herkommt“ boxer ist allerdings hochinteressant, lohnt sich wohl, in zu beobachten.
    @ expertenteam
    mach weiter so, ich find das lustig!

  15. @zar-sch

    „….Tobolsk liegt im Siedlungsgebiet der Chanten, Mansen, Nenzen und Selkupen.“

    hier geht es ums boxen!

    verschwende nicht sekunden meines lebens mit solcher desinformation du mieser k.a.c.k.v.o.g.e.l!

  16. @ boxfantic
    lies einfach im beitrag über eifersucht nach.
    ich kann nicht glauben, daß du älter als 9 bist, deiner schreibweise nach.
    was bildest du dir eigentlich ein? andere zu beschimpfen, nur weil sie nicht deiner meinung sind oder über nebenthemen schreiben.
    solltest du jemals geboxt haben dann hast du doch nur die handschuhe mit deinem gesicht sauber gemacht.
    und die sekunden deines lebens verschwndest du mit deinen sinnfreien kommentaren + beleidigungen.
    solche vögel sollen mir die füße lecken( und kommen dabei um).
    man liest sich, du EXPERTE.

  17. @ boxfanatic ……mach dich nicht lächerlicher als du schon bist!!! Wenn du was zu melden hast….dann sag es mir auf andere art und weise gangstaaaaaa 😀 sonst lernt der gangster fliegen

  18. @gutszy:

    apropos sinnfreiheit…deine analyse des stils der klitschkos zeigte mir zumindest die sinnfreiheit deiner existenz:

    „ein jabgehört dazu…blabla“
    ????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

    selten so gelacht ! bitte führe uns weiter ein in die unergündlichen geheimnisse des boxsports!LOL

    gelangweilt grüßt,

    boxfanatic

    p.s.: anbei ein aritkel über tobolsk für dich 😉 :

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tobolsk

  19. Naja Chakhkiev ist für mich mal wieder ein überschätzter Universum Boxer,wenn hatt der denn schon grosses geboxt????????Ich würde darauf wetten im direktem Kampf zwischen Huck und Chakhiev würde Chakhiev in denn späteren Runden vorzeitig verlieren,denke Huck würde ihn übel mit Schlagserien eindecken so das er auf die Bretter geht.

  20. Chakhiev ist nicht überschätzt!
    Er wird Weltmeister, wenn er einen starken Promoter hat.
    Sein Kinn wurde noch nicht geprüft.
    Der Boxer ist sehr gefährlich für jeden CW!
    Die werden Chakhiev aus dem Weg gehen.
    Jeder der 4 1/4 Pseudo-Champs.
    Vielleicht hat Chakhiev ja ein schwaches Kinn.
    Wladimir Klithscko hat auch ein schwaches Kinn^^.
    Es hat gedauert und er darf sich nu 3/4 Weltmeister nennen.
    Und wenn Vitali im September zurücktritt, wetten dann dauert es nicht lange bis sich Wladimir auch den WBC-Müll holt und alle Titel vereint.
    Und Chakhiev traue ich es locker zu , dass er sich zumindest einen der 4 CW-Titel krallt.
    Es waren soviel Pfeifen bereits CW-Weltmeister.
    Warum sollte es Chakhiev nicht schaffen.
    Er braucht keinen Aufbaukampf mehr.
    Der Typ ist Amateuerweltmeister, den Titel, den es nur einmal gibt und nicht viermal wie Profibereich!
    Chakhiev weiß zumindest wie es sich anfühlt “ Weltmeister“ zu sein!^^ und nicht nur 1/4 Weltmeister^^.
    Komm Marco Huck, traue dich!^^

  21. @ boxfanatic
    du kannst uns ja nicht über den boxsport aufklären (mangels kenntnisse). das einzige, was du in pefektion kannst, ist andere zu beleidigenu und (in echt) kommentare zu schreiben, die einfach nur auf dem niveau eines 9 jährigen sind. schreib über DEINEN boxsport, aber mit stil (wenn du weißt, was das ist, ich zweifle).
    und tobolsk ist mir doch völlig egal, warum machst du dir die mühe? um wichtig zu erscheinen? klappt nicht, war energieverschwendung.

Schreibe einen Kommentar