Top News

Universum: “Haftungsansprüche gegenüber Gennady Golovkin haben weiterhin Bestand”

 ©Universum Box-Promotion.

© Universum Box-Promotion.

Universum hat inzwischen eine Stellungnahme zu der von Dr. Sebastian Cording und Team Golovkin veröffentlichen Pressemitteilung vom 29.03.2012 abgegeben.

Darin heißt es: “Die Einzelrichterin vom Oberlandesgericht (OLG) hat entgegen der mißverständlichen Darstellung in der Pressemitteilung von Golovkins Anwälten nicht die Wirksamkeit der Vertragskündigung vom Januar 2010 rechtskräftig festgestellt, sondern lediglich, dass der Streit hierüber erledigt ist, nachdem der Vertrag zwischenzeitlich abgelaufen war. Eine rechtskräftige Entscheidung über die Wirksamkeit der Vertragskündigung hat Golovkin selbst verhindert,da er trotz seiner enormen Haftungsrisiken den Streit von sich aus für erledigt erklärt hatte. Golovkin sieht sich somit weiterhin hohen Haftungsansprüchen ausgesetzt, über die nun ein anderes Gericht zu entscheiden hat. Das OLG Hamburg hatte zuvor eine Entschädigungszahlung durch Golovkin angeregt. Ein von ihm daraufhin unterbreitetes Ratenzahlungsangebot hat Universum Media Network abgelehnt. Seine Berater hatten erklärt, dass Golovkin im Anschluss an seine Vertragskündigung mit seinen drei Kämpfen im Zeitraum vom Jan. 2010 bis Nov. 2011 Einnahmen von insgesamt nur ca. 40.000-45.000 EUR erzielt hat.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Pirog am 1. Mai gegen Ishida?

Nächster Artikel

Charr schlägt Bidenko: Einstimmiger Punktsieg beim Dinnerboxen in Köln

12 Kommentare

  1. DR_BOX
    30. März 2012 at 17:33 —

    jetzt auch noch nachtreten …

  2. gutszy
    30. März 2012 at 17:38 —

    wieso nachtreten, vertrag ist vertrag! ist doch eigentlich nur schade, daß es vor`m gericht gelandet ist, hätte man auch anders regeln können.

  3. kalle
    30. März 2012 at 17:41 —

    Kluch,geh in deine russenspielothek..

  4. Brutus Brutalus
    30. März 2012 at 18:06 —

    Peinlich. Wieso überhaupt noch einer für Universum kämpft ist mir ein Rätsel.

  5. DR_BOX
    30. März 2012 at 18:19 —

    gutszy

    das Thema Verträge hatten wir doch schon

  6. KlötenHeinz
    30. März 2012 at 20:13 —

    Da jucken mir die Klöten

  7. Brutus Brutalus
    30. März 2012 at 20:57 —

    Universum ist der Grund warum ein Boytsov noch nicht Weltmeister ist. Bei Universum sind noch ein paar gute Leute. Doch da können sie nichts mehr erreichen. Universum ruiniert ihre Talente systematisch.

  8. Helivan
    31. März 2012 at 22:19 —

    Universum hat mir zu Zeiten von Klitschko oder Sturm recht gut gefallen. Da sind sie gefährlichen Gegnern nicht aus dem Weg gegangen. Wie damals Sturm gegen De La Hoya oder die ganzen Klitschko Kämpfe. Sie haben es riskiert auswärts zu boxen, obwohl man auswärts mit einem Fehlurteil immer rechnen muss. Aber wenn ich mir heutzutage die Gegnerwahl von Boytsov anschaue….

  9. AlphaDogge
    1. April 2012 at 09:46 —

    wenn man keine ahnung hat einfach mal fre**e halten
    universum hat noch nie ein talent ruiniert! Ihr könnt doch nicht so ein schwachsinn von euch geben ohne es zu argumentieren! Nennt doch mal einen Namen….
    und auch heute kämpfen universum fighter fast nur auswärts da kein tv vertrag und man geht auch heute noch kaum einem gefährlichen gegner aus dem weg. anders als sauerland es mit ihren fightern tut.
    im übrigen hat universum golovkin nie schlecht behandelt, man hält nur am vertrag fest, das ist alles rechtens und korrekt! also haltet doch mal etwas den ball flach mit eurem boytsov geheule. boytsov hat es nur seinen glasknochen zu verdanken das er noch kein weltmeister ist, mit universum hat das nichts zu tun. oder hat jemand jemals gehört das boytsov sich beschwert hat?!

  10. KK17
    1. April 2012 at 11:58 —

    @ Alpha Dogge
    Das sehe ich etwas anders
    Der Kampf gegen Dominick Guinn ist für Boystov sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung trotzdem steht Boystov auf der Stelle und kommt nicht weiter
    Wärend andere Top Schwergewichte etwas riskieren Beispiele: Leapai gegen Kevin Johnson Tyson Fury gegen Chisora, Pulev gegen Dimitrenko, Bryant Jennings gegen Liakhovich boxt Boystov vergleichsweise nur Flaschen.

    Was Universum mit ihrem größten talent gemacht hat war schon schlimm
    Golovkin hat in seinen letzten beiden Kämpfen mit seinem neuen Manager bessere Gegner geboxt alls in seiner gesamten Zeit bei Universum auserdem hat er jetzt einen Gürtel.
    Universum hat doch nur auf Zbik gesetzt und Golovkin nie im TV gezeigt
    Wenn Golovkin im Herbst Felix Sturm oder Zbik ausknockt wird sich Universum hoffentlich Schwarz ärgern.

  11. AlphaDogge
    1. April 2012 at 12:28 —

    @kk17

    boytsov kommt nicht von der stelle weil er mit seiner schlaghand schon seit jahren zu kämpfen hat, das hat nichts mit universum zu tun! genau so wenig hat stum noch was mit universum am hut, das resultat sturm vs. golovkin interessiert universum daher wenig…
    ______________________
    KK17 sagt:
    ”Universum hat doch nur auf Zbik gesetzt und Golovkin nie im TV gezeigt”

    – man muss sich nun mal für einen hauptkämpfer entscheiden! 😉 im übrigen war damals golovkin ein unbeschriebenes blatt wogegen zbik schon titelträger war!
    universum hat golovkin nie steine in den weg gelegt, selbst als er seinen weg gegangen ist. universum möchte lediglichen seinen stück vom kuchen abhaben da ein gültiger vertrag nunmal bestand hat.

    und da braucht ihr oberflächlichen beobachter jetzt nicht anfangen universum in den dreck zu ziehen weil euer lieblinbg ein paar differenzen mit denen hat. ohne universum hätten wir so gut wie kein boxen heute im tv programm! keiner hat so viel für das deutsche boxen gemacht wie universum auch wenn es hinter raus in die hose gegangen ist.

  12. Tom
    1. April 2012 at 13:59 —

    @ AAlphaDogge

    ……keiner hat soviel für das deutsche Boxen gemacht wie Universum…….

    Das soll wohl ein Aprilscherz sein?

Antwort schreiben