Top News

Universum Champions Night in Hamburg: Zbik mit klarem Punktsieg gegen Heiland; Hofft nun auf ein WM-Duell gegen Martinez

Sebastian Zbik, Jorge Sebastian Heiland ©Eroll Popova

Sebastian Zbik, Jorge Sebastian Heiland © Eroll Popova.

Sebastian Zbik hat bei der Universum Champions Night in der Hamburger o2 World seinen WBC-Interimstitel im Mittelgewicht erfolgreich gegen Herausforderer Jorge Sebastian Heiland verteidigt. Der technisch klar überlegene Zbik hatte mit dem aggressiv, aber etwas eindimensional boxenden Argentinier Heiland wenig Mühe und feierte am Ende einen klaren Punktsieg.

Schon von Beginn an ließ Zbik Heiland zumeist ins Leere oder auf die Deckung schlagen und konterte seinerseits mit klaren Treffern. Heiland schlug zwar viel, doch obwohl der Argentinier über die bessere K.o.-Quote verfügt, merkte man, dass seinen Schlägen die nötige Härte fehlte, um Zbik ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Doch auch Zbik ist nicht gerade als K.o.-Schläger bekannt, denn obwohl er des Öfteren klarste Treffer erzielte, war von Schlagwirkung nur wenig zu sehen. Am Ende war das Urteil mit 117:111, 117:111 und 116:111 wohl etwas zu knapp geraten, an Zbiks 30. Profisieg gab es aber nichts zu rütteln.

Zbik zeigte sich im ZDF-Ringinterview etwas selbstkritisch: “Ich weiß, dass meine Kämpfe nicht immer schön mitanzusehen sind, aber jetzt habe ich immerhin 30 Kämpfe gewonnen und bekomme nun meine große Chance gegen Martinez. Ich hoffe, dass zahlreiche Fans nach Amerika mitkommen und dort Stimmung machen.” Ob ein Gegner wie Heiland allerdings die richtige Vorbereitung auf Martinez war, darf allerdings bezweifelt werden – schließlich sind Nationalität und Auslage ihre einzigen Gemeinsamkeiten. Um gegen den Pavlik-Bezwinger Martinez auch nur ansatzweise eine Chance zu haben, wird Zbik den Kampf seines Lebens zeigen müssen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Delvin Rodriguez mal wieder von den Punktrichtern benachteiligt

Nächster Artikel

Sartison bleibt WBA-Weltmeister: Dimitrenko, Gomez und Culcay ebenfalls erfolgreich

4 Kommentare

  1. Suttercain.86
    1. August 2010 at 22:23 —

    Der Gegner von Zbik war wie vorhergesehen schlecht keine Runde ging an ihn gegen Martinez wird Zbik kein Land sehen ich Tippe auf klaren Punktsieg an Martinez oder Tko Sieg in den Runden 10-12.

  2. Wolfi
    2. August 2010 at 09:08 —

    Golowkin hätte diesen körperlich und technisch unterlegenen Heiland spätestens in der 2. Runde ausgenockt….sehr schwache Gegnerauswahl und Vorstellung von Zbik

  3. Nessa1978
    2. August 2010 at 10:30 —

    Aber Zbik hatte nen Mundwerk als ob er gerade Mike Tyson geschlagen hätte

  4. tom uschma
    2. August 2010 at 11:42 —

    ich denke gegen klasseleute würde zbik nicht viel land sehen

Antwort schreiben