Top News

Universum Champions Night in Hamburg: Balzsay und Culcay ebenfalls mit dabei

 ©Universum

© Universum.

Die Universum Champions Night am 31. Juli in Hamburg wird der vorerst letzte vom ZDF übertragene Kampfabend sein. Der Hauptkampf wird von WBC Mittelgewichts-Interims-Weltmeister Sebastian Zbik bestritten, der gegen den Argentinier Jorge Sebastian Heiland antritt. Der zweite Hauptkampf des Abends findet zwischen WBA-Supermittelgewichts-Champion Dimitri Sartison und Herausforderer Khoren Gevor statt. Ebenfalls mit dabei in der Hamburger o2 World sind Ex-Weltmeister Karoly Balzsay und Halbmittelgewichts-Hoffnung Jack Culcay.

Zbik, dem im Herbst ein großer Fight gegen WBC-Weltmeister Sergio Martinez oder Julio Cesar Chavez Jr. winkt, weiß dass er seinen Gegner auf keinen Fall unterschätzen darf: “Ich habe mit meinem Trainer Artur Grigorian auf Kampfvideos schon einiges erkennen können. Heiland ist ungeschlagen, ungestüm, sehr aggressiv und mit Tausendprozentigem Willen ausgestattet. Das wird eine große Herausforderung. Er ist ein typischer Argentinier, der nie aufgibt. Den Mann darf ich nicht unterschätzen. Und das werde ich nicht. Mein Sparring läuft gut. Auch wenn bei uns im Gym nachmittags teilweise saunaähnliche Bedingungen herrschen mit 40 Grad im Ring.”

WBA-Weltmeister Dimitri Sartison bekommt es mit einem erfahrenen Mann zu tun – seinem Stallgefährten Khoren Gevor. Für den gebürtigen Armenier Gevor, der seine bisherigen WM-Kämpfe gegen Arthur Abraham und Felix Sturm verlor, ist es wohl die letzte Chance auf einen Titel. Dafür nimmt der 31-Jährige auch in Kauf, eine Gewichtsklasse höher als sonst zu boxen.

Ex-Champion Karoly Balzsay wird nach zwei Niederlagen in Folge einen Aufbaukampf gegen den Franzosen Aziz Daari bestreiten. Karoly Balzsay: “Ich greife noch mal richtig an, mir macht die Arbeit mit meinem neuen Trainer Michael Timm richtig Spaß.” Jack Culcay kehrt nur 28 Tage nach seinem letzten Kampf gegen den Rumänen Ionut Trandafir Ilie in den Ring zurück. Jack Culcay: “Das wird das nächst höhere Level für mich sein. Aber ich freue mich auf diese Herausforderung. Ich bin heiß!”

Bei der Box-Gala am 31. Juli kosten übrigens alle Tickets, auch jene direkt am Ring, nur 30 Euro. Zudem wird die Hälfte der Einnahmen der Hilfsorganisation “Ein Herz für Kinder” gespendet.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Pressekonferenz ohne Alexander Povetkin: Klitschko-Manager Bönte sauer

Nächster Artikel

Juan Carlos Gomez kehrt zu Universum zurück: Verstärkt den Kampfabend am 31. Juli in Hamburg

1 Kommentar

  1. ????
    20. Juli 2010 at 21:42 —

    juckt das überhaupt noch einen was universum veranstaltet???

    kommt mir fast so vor,seit fritz sdunek “gegangen worden” ist läuft da nix mehr rund und die kriegen den frack voll.allesamt.

Antwort schreiben