Top News

Universum Champions Night am Samstag: Stimmen von der Pressekonferenz in Rostock

Ruslan Chagaev, Kali Meehan ©Eroll Popova.

Ruslan Chagaev, Kali Meehan © Eroll Popova.

Bei der heutigen Pressekonferenz zur Universum Champions Night am 22. Mai in Rostock traten die Kontrahenten ein letztes Mal vor dem Kampfabend gemeinsam vor die Kameras. Hauptkämpfer Ruslan Chagaev will sich in einem WBA-Eliminationskampf gegen den Australier Kali Meehan das  Herausforderungsrecht für den britischen Weltmeister David Haye erkämpfen, WBC-Superfedergewichtsweltmeister Vitali Tajbert verteidigt seinen Titel gegen den Routinier Hector Velazquez.

Ruslan Chagaev gibt sich für sein Comeback nach beinahe einem Jahr Ringabstinenz selbstbewusst: “Ich bin topfit, freue mich auf Rostock und die Fans. Ich werde meine Chance nutzen, ich werde Meehan besiegen. Und ich werde beweisen, dass man mit mir wieder rechnen muss.”

Sein Gegner Kali Meehan liegt in der WBA-Rangliste sogar einen Platz vor Chagaev, für den mittlerweile 40-Jährigen ist es wohl die letzte Chance in Reichweite eines WM-Kampfes zu kommen: “Ich habe 70 Runden Sparring hinter mir. Ich bin froh, endlich diese Chance zu bekommen. Ich war die Nummer 1 der WBA, doch Valuev wollte mich nie boxen. Jetzt will ich einen anderen Weg in Richtung WM-Titel einschlagen. Ich freue mich sehr auf diese Chance. Ruslan war mal Weltmeister, daher hab ich Respekt vor ihm. Ich kann ihn trotzdem besiegen. Und werde das mit einem K.o. tun.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Vitali Tajbert bekommt es in seiner ersten Titelverteidigung mit dem erfahrenen Hector Velazquez zu tun. Der Mexikaner hat bereits gegen Boxgrößen wie Manny Pacquiao und den kürzlich verstorbenen Edwin Valero im Ring gestanden. Vitali Tajbert: “Hector ist ein sehr gefährlicher Mann. Ich werde aufpassen. Er ist sehr erfahren, hat gute Leute geboxt. Noch dazu ist es meine erste Titelverteidigung. Aber in meinem WM-Gürtel hier liegen 17 Jahre Blut und Schweiß. Den will ich nie mehr hergeben. Auf diesen Gürtel bin ich sehr stolz.”

Ebenfalls mit dabei sind Ex-WBO-Schwergewichtchampion Sergei Liakhovich und Universum-Halbmittelgewichtstalent Jack Culcay. Das ZDF überträgt Chagaev – Meehan Kampf live ab 23:15, Tajbert – Velazquez gibt es danach als Aufzeichnung zu sehen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Super Six-Favorit Andre Ward: "Green kann sich nicht auf mich vorbereiten"

Nächster Artikel

Lucian Bute gegen Kelly Pavlik?: HBO drängt angeblich auf den Kampf

2 Kommentare

  1. 20. Mai 2010 at 18:32 —

    Hoffe CHagaev gewinnt und wird dann von Haye außeinander genommen.
    Ein völlig überbewerteter Boxer mMn.

  2. 20. Mai 2010 at 19:26 —

    An Ahmet da gebe ich dir recht ich glaub mal dass Chagaev denn besiegen wird aber spätestens beim Kampf Haye VS Chagaev wird der Chagaev die zwölfte runde nicht mehr erleben Haye wird ihn so ähnlich wie John Ruiz besiegen da habe ich keine Zweifel er wird von Haye auseinander genommen,auch wie du sagst ist Chagaev auch für mich ein völlig überbewerteter Universum Boxer.Gegen die guten sah er meist schlecht aus das wird gegen Haye auch nicht anders werden.

Antwort schreiben