Ulli Wegner: „Povetkin ist mit Sicherheit der Favorit“

Ulli Wegner ©SE.
Ulli Wegner © SE.

Marco Hucks Trainer Ulli Wegner weiß, dass auf seinen Schützling am 25. Februar in Stuttgart eine ganz schwere Aufgabe zukommt. Im Duell gegen den ungeschlagenen regulären WBA-Weltmeister Alexander Povetkin (23-0, 16 K.o.’s) ist der ehemalige Cruisergewichtler Huck (34-1, 25 K.o.’s) nach Meinung der meisten Fans und Experten der klare Außenseiter. Das sieht auch der Sauerland-Erfolgstrainer so.

„Der Favorit in diesem Duell ist mit Sicherheit Povetkin“, sagte Wegner gegenüber Sportbox.ru. „Ich werde aber alles dafür tun, dass Marco in Bestform sein wird. Er hat in diesem Kampf nichts zu verlieren, er hat daher die Pflicht, alles zu geben. Er muss an der Grenze seiner Fähigkeiten boxen.“

Huck hatte seinen Aufstieg ins Schwergewicht damit begründet, dass ihm im Cruisergewicht langsam die Gegner ausgingen. Wegner ist da jedoch anderer Meinung: „Ich stimme Marco nicht zu, dass es im Cruisergewicht keine starken Gegner gibt. Er will aber eine neue Gewichtsklasse ausprobieren, warum also nicht? Ich habe ihn bei seinen Plänen, mit dem Gewicht raufzugehen, unterstützt, obwohl es im Cruisergewicht einige starke Gegner gibt. Gegen sie hätte er es auch nicht leicht gehabt. Ich freue mich aber trotzdem auf den Kampf gegen Povetkin.“

© adrivo Sportpresse GmbH

74 Gedanken zu “Ulli Wegner: „Povetkin ist mit Sicherheit der Favorit“

  1. Maslose Selbstüberschätzung und Arroganz von Huck, dass es im Cruiser keine guten Gegner gäbe. Lebedev wird ständig ausgeblendet. Detto Cunningham, der Ihn ko geschlage hätte (Aufgabe durch Trainer). Und Hernandez wird gar nicht erwähnt, ist ja die SE Hoffnung (bis zum 4.02.2012).
    Povetkin wird Ihn hoffentlich frühzeitig auf die Bretter schicken.

  2. Na schau mal an, der gute Herr Wegner hat ja doch mal lichte Momente…mann, was für eine Arroganz von Huck, von wegen die Gegner im CW gehen ihm aus! Kann doch nicht wahr sein, aber bitte schön, vielleicht meint er nur die zweit- und drittklassigen Luschen gehen ihm aus, dann o.k….gegen Leute wie Lebedev will er wohl wirklich nicht mehr ran…also rauf ins HW, Himmel hilf!!! Wenn er konzequenterweise wenigstens auch hier gegen irgendwelche Pappnasen beginnen würde…aber gleich gegen Povetkin….bleibe dabei, was ich von Anfang an zu diesem Thema gesagt habe: Pove wird Hucki grün und blau prügeln, der Kampf wird niemals über die volle Distanz gehen!

  3. Lass die beiden Sauerlandaffen doch gegeneinander kämpfen. Letztendlich bringt das unseren lieben Onkel Sauerland doch eh nichts, da er gegen Klitschko nicht Hauptausrichter sein wird und somit die Punktrichter nicht schmieren kann. Habe immer so das Gefühl, dass die Klitschkos ungerne gegen Sauerlandboxer antreten.

  4. Der Wegner hat vom saufen den Verstand verloren! Was bist du für ein Trainer, wenn du nicht mal an den Sieg deines Boxers glaubst? und wenn du daran nicht glaubst, warum lässt du ihn dann gegen ihn Boxen? willst du den Moral von deinem Boxer vor dem Kampf zerstören? anstatt ihm Mut zu machen! Dich muss der Sauerland rausschmeissen! weil du nur Müll erzählst und keine Ahnung vom Boxen hast!

  5. @TYSON
    DU HAST 10000000000%RECHT.
    anstatt er seine Boxer aufbaut geht er lieber in die Kneipe und nennt seine Boxer Feigling vor laufender Kamera
    und so einer kriegt den Titel :9mal hintereinander Trainer des Jahres

  6. @ Tom

    Die ganze Welt von „User“ (Loser) Box besteht aus Problemen:

    wo krieg ich genug Geld für Alkohol her?

    Warum liegen die Pfandflaschen immer ganz unten im Container?

    Warum seh ich so kacka aus?

    Ich tu doch schon den ganzen Tag nix, warum bekomme ich dafür vom Amt nur so

    wenig Geld

    usw usw

  7. Ich bezweifele zwar, dass man aus Dir noch ein nützliches Mitglied der Gesellschaft

    machen kann, aber ein paar Wochen in der Zwangsjacke und die Welt sieht schon ganz

    anders für Dich aus, mein Lieber!

    Und für alle anderen auch, denen kannste dann nämlich nicht mit Deinem

    dummdreisten Gebrabbel auf den Senkel gehen.

  8. Seien wir doch alle ehrlich.Der Huck musste eine klasse höher steigen weil er gegen Alofi verloren hätte.Schiebung und betrügen hätte nicht funktioniert weil die
    Klitschkos hinter Alofi stehen.Was hätte Huck machen sollen.Sich abschlachten lassen oder gegen einen geschmierten Povetkin um die Wm zu fighten.Der Russe kann nicht gegen Huck verlieren.Nach Statistik und allgemeinen Boxregeln ist es unmöglich das Pove verliert.Es sei denn,der Kampf ist gekauft.Was ich eher glaube….Schade

  9. @Tom Wer den Gegner als Favoriten sieht, glaubt auch Automatisch nicht an den Sieg seines Boxers! Mit solchen labereien wie Wegner das tut, macht er nur denSelbstvertrauen von seinem eigenen Boxer kaputt! Wie er es bei Arthur gemacht hat, in dem er sagt:Du bist feige! das ist Müll was er da erzählt!
    1. Arthur ist nicht feige, sondern er hat keinen richtigen Trainer der ihm Boxen beibringt!
    2. Arthur ist auch nicht Weltmeister geworden weil Wegner so ein guter Trainer ist, sondern mit seinem eigenen können!
    3. Ich kenne Wegner persönlich und er ist ein netter witziger Mensch! aber als WM Boxtrainer hat er da nix zu suchen!

  10. @DR_BOX

    Na wenn jede zweite Frage lautet: Von was Leben sie zur zeit? und man ständig sagen muss: von Hartz4, ist es eigentlich ja kein Wunder warum er das immer im Kopf hat, Platz wäre da ja genug.

  11. @Dr.box (hartz4couch)
    Es gibt 100 Gründe warum ich deine Fr.esse polieren würde. Ich sag dir jetzt ein paar

    1.Du lebst von meine steuern
    2.zu große Fr.esse nix dahinter auser deiner hartz4couch
    3.du hörst nicht auf deine Eltern
    4.eifersüchtig wie kein anderer
    5.du schläfst mit Vladimir …………

  12. @ bigbubu

    Was meint er, er hat ne Couch vom Amt bekommen?

    Junge, Junge … die pumpen heutzutage ja ganz schön was rein,

    in die Asozialen.

    Wenn er wenigstens ein bisschen Bildung hätte.

    Aber SO: hässlich, blöd und rotzfrech!

  13. bevor huck durch eine fast zwangsläufige niederlage im cruisergewicht entwertet wird, macht er nochmal kasse im schwergewicht und wird erst dann im cruisergewicht bei nahezu altem markwert weitermachen …..ist eine recht einfache geschäftliche überlegung

    die niederlage gegen povetkin wird nicht soviel von hucks markwert vernichten, wie beispielsweise eine niederlage gegen afolabi… aber er kann gleichzeitig mit dem kampf gegen povetkin mehr kasse mache als mit afolabi und co….

    rein geschäftlich gesehen ’n guter schachzug….respekt ihr sauerlandschlitzohren ….auf so was muss man erst mal kommen….

  14. @DR_BOX

    Richtig! An minderjährige wird kein Hartz4 vergeben.

    Meinte er jetzt Wladimir oder Vitali. Ein Vladimir sagt mir jetzt so gar nix.

    Er möchte Dir die Fr… polieren weil Du ja angeblich mit Vladimir schläfst! Ist er etwa eifersüchtig? Da hat sich gerade jemand geoutet. LOL

  15. tyson sagt:

    „Wer den Gegner als Favoriten sieht, glaubt auch Automatisch nicht an den Sieg seines Boxers!“

    Das ist so ziemlich der allergrösste Schwachsinn den du bissher hier von dir gegeben hast!
    Die Favoritenrolle wird durch die Presse, Fachleute, Wettbüros und den Fans bestimmt und die liegt eben eindeutig bei Pove! Und lediglich dies hat Wegner gesagt, nichts weiter! Er meinte nie, dass er Povetkin als Sieger sieht, oder was immer du dir in deinem Hohlraum unterhalb der Schädeldecke ausdenkst!

    Dein Spruch zu AA ist genau so sinnfrei! Wegner wollte Huck IM RING WÄREND DEM KAMPF motivieren und nante seine Aktivität desshalb feige!

    Du hast echt einen an der Waffel…

  16. Einerseits gibt Huck am laufenden Band Unsinn von sich, dann kommt wieder Wegner, der Huck dann öffentlich widerspricht und Sauerland selbst sagt gar nichts dazu.

    Man könnte meinen, es gäbe ein Kommunikationsproblem und jeder würde das erzählen, was er will, aber daran glaube ich nicht, dafür ist Sauerland viel zu professionnell und würde das für einen Kampf, in dem er seinen Goldesel riskiert, niemals zulassen.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Taktik „Verwirrung stiften“ lautet.

  17. Huck ist nunmal ganz einfach strukturiert und hat wahrscheinlich in seinem Umfeld Menschen,die ihm ständig einreden wie stark er doch ist. Tatsächlich hat er den Kampf gegn Lebedev klar verloren und im Cruiser genügend STARKE Mitbewerber. Ins Schwergeicht zu wechseln und dann gleich einen Mann wie Povetkin zu boxen ist total bescheuert. Im Cruiser lebt er nur von seiner Explosivität und seiner physischen Stärke. Das kann er im Schwergeicht vergessen. Boxerisch ist er eine NULL! Seine Beinarbeit ist so katastrophal wie bei einem Anfänger. Wie wir auch gesehen haben, lässt sein Selbstvertrauen bei staker Gegenwehr seines Gegners auch mal ganz schnell nach. Wenn er zudem dann noch sein schönes Kinn so hoch trägt wie bisher, denke ich, endet dieser Kampf vorzeitig mit einem schönen k.o. zum Nachteil für Huck….und verdient hat er´s auch!

  18. Hier wird sich gezankt ohne Sinn und Verstand, und das um zwei Nebenfiguren im Schwergewicht! Man kann wirklich nur hoffen, das die „Doppel-D-Kobra Manny Money“ Charr sich den Gewinner dieses lächerlichen Kampfes vorknöpft und danach die Klitschkos entthront, damit endlich mal Ruhe ist in diesem Thread.

  19. Ojeojeoje,
    die Trolle fliegen ja mal wieder tief, böxchen versteht wieder mal nur Bahnhof, DR hat mal wieder Humor, lauter -mal-wieder’s-,

    Ich bin mir nach wie vor nicht so sicher das Panda klar gewinnt, wenn Huck ihn mal richtig derbe erwischt gehen Panda auch die Lichter aus….
    Das alte Lied, Boxer gegen Fighter

  20. Kevin, mit deinen gerade mal 22 Jahren möchte man dir zurufen: „Junge, werde endlich erwachsen.“ Und wenn der Spruch des Tages „aus Fehlern lernt man“ heisst, muss man auch sagen „Kevin, heute hast du wieder viel gelernt!“.

  21. lol Zitat :“Huck hatte seinen Aufstieg ins Schwergewicht damit begründet, dass ihm im Cruisergewicht langsam die Gegner ausgingen“ dass soll ja wohl ein blöder witz sein.
    Findet er etwa keine Schwachköpfe wie Rossi?? oder was meint er damit, weiß das jemand???

  22. Na , wartet mal ab , das „Ding“ geht irgendwie über die Runden oder sonst eine zweifelhafte Entscheidung .
    Ich hab da so meine bedenken !!!
    Nur ein KO kann das zu 100% bestätigen , ansonsten …………..
    ist immer was in der Luft .
    Ich hoffe das der Povetkin den Huck weghaut

  23. ist doch clever; huck`1. kampf im hw = zahltag
    verliert er ist es nicht schlimm da höhere gewichtsklasse ( siehe AA ).
    gewinnt er, wie auch immer= mehrere super-zahltage als deutscher WM da nur schwache gegner ausgesucht werden, so daß huck nicht verlieren kann.
    und der panda kann sich einen neuen manger suchen wenn er verliert( so sind sie ihn ganz elegant los).

  24. Wenn Sauerland seine Hausaufgaben richtig erledigt hat (mind. 2 Kampfrichter sollte er im Vorfeld abgeklärt haben…), dann wird man die Sache schon schaukeln. In 1-2 Jahren haben es die Meisten eh vergessen wie der Kampf so war, und bis dahin boxt man dann die Creme de la Creme der „Oldie-Box-Parade“, Holyfield, Rahman, Tua,…

  25. @iron
    was bist du denn für ein vogel, jammern, daß die KO`s nur fallobst boxen und das bei huck gutheissen? vielleicht sollte huck mal ein bischen mehr auf sicherheit boxen, ist ja wohl ein unterschied, ob man vom CW oder vom HW eine abbekommt.
    @charly69
    und macht einen „super kampfabend“ daraus

  26. Ulli Wegner: “Ich werde aber alles dafür tun, dass Marco in Bestform sein wird. Er hat in diesem Kampf nichts zu verlieren.

    Er hat nichts zu verlieren? Erstens sollte er verlieren hat er keinen Tittel mehr im Cruser ausser ihr (Sauerland)schenkt ihm den tittel zurück den er hatte. Zweitens wird die Labertasche Huck nie wider ernst genommen von wegen ich schlage Klitschkos, Povetkin u.u. Und Dritens lacht ihn danach ganz Deutschland aus als möchte gern deutscher WM im Schwergewicht nach Max Sch.

    Und das alles zusammen gefasst: Huck! = Balamiert!

  27. Povetkin als Favorit ?
    Wenn “ Mutter Fritz “ so meint möchte ich nicht widersprechen , da zwischen ihm und mir schon einen gewissen „Kompetenzunterschied“ vorhanden ist.
    Trotztdem sehe ich Huck nicht als chanchenlos !

  28. Huck hat sich blamiert als er gesagt hat, dass er zweiter Schmeling werden will. Und sein Ruf begraben als er Povetkin herausgefordert hat. Dass einer einen herausfordert verdient IMMER Respekt, dabei müssen aber mehrere Faktoren zusammen spielen. Gleiche Boxenliga und realistische Chancen sind einige davon.

    Povetkin hat zudem, dass er ein Weltmeister im Kickboxen ist, schon ALLES gewonnen, was im Amateur- und Profiboxen überhaupt zu gewinnen gibt und das alles in der Königsklasse. Es gibt weit und breit kein einziger Boxer, wo ich sagen würde, dass Povetkin ihn nicht besiegen wird oder zumindest nicht der klarer Favorit wär. KOs sind einfach zugemauert, wenn du nicht die Millionen und den Hype hast, dann brauchst du bei den Brüdern gar nicht aufzutauchen. Entweder sie suchen selber wen sie boxen oder sie warten bis Kohle selber in die Hände läuft (z.B David Heye) und das alles noch als KO-Show auf RTL. Sauerland will, kann und wird nicht unter solchen Bedingungen spielen, da lege ich mein Hand ins Feuer.

    Muamer Huck ist ein limitierter Boxer – das ist ein FAKT. Er hat weder Talent noch das Können aber er besitzt stärken, die Ulli Wenger beherrscht hat und in die einzig richtige Richtung lenkte. Als Suauerland ihm den WM schenkte ging es eigentlich, aber als Lebedev, Hernandez etc. aktiv wurden, war es zumindest für mich klar, dass Huck einfach keine Zukunft hat. Das Projekt Marco Huck ist einfach nur die Frage der Zeit. Papa hat in Hukic in den letzten Jahren mehr reingeballert als rausgezogen. Huck ist einfach nicht sicher und zu teuer.

    Zu den Fans: Warum schreiben manche Idioten, dass Huck einen Chance auf Lucky Punch hat, der Povetkin KO schlagen soll??????? Wo war den der Punch gegen Cunningham oder Lebedev geblieben. Man kann den Lucky Punch nicht einfach so vom Sauerland als Joker-Funktion in die Fäuste reingedrückt bekommen, das geht nicht. Es ist auch so schon EXTREM schwierig einen Gegner KO zu schlagen auch wenn er viel schwächer ist, da muss einer schon richtig angeschlagen sein oder vom Niveau deutlich niedriger sein. Gegen Povetkin wir er es 100000 nicht schaffen, dafür ist der Russe zu brillant und versiert im Boxen. Und warum sollte der Lucky Punch ausgerechnet in diesen 12 Runden und ausgerechnet in diesem Kampf passieren. Verstehe diese naive Hoffnungen gar nicht seiten Hucks Fans.
    Und wer bitte schön hat sich eingebildet, dass Huck mehr Kraft hat und viel härter schlägt????? Das stimmt nicht mal annähernd allein von Lebedev hat der Huckic so heftig abgekriegt, dass damit sogar die Rippen nicht klargekommen sind und, dass Huck viel schneller ist als Povetkin, will ich gar nicht erst behandeln, da wird Alexander mit seinem Gewicht um Welten schneller sein. Da wird Muamer den Anfänger spielen müssen.

    Meiner Meinung nach ist hier schon alles von der Familie vorbereitet. Sollte Huck die 12 Runden auf den Beinen bleiben, wir im schon wieder ein WM geschenkt, wird er ausgeknockt bekommt er fett Kohle und kehrt zurück ins CW, wenn Ofalabi-Gefahr wieder vorbei ist.
    Bei Povetkin dasselbe. Wenn er gewinnt dann kriegt er etwas mehr Hype in Deutschland und wenn er von den Richtern verarscht wird, wird er als eigentlicher Sieger weich und elegant mit Ruhm von Sauerland gekündigt.

    Wir sind Zeuge eines Dilemmas. Huck ist ein deutscher (gut vermarktbar) und hat noch viel Arbeit im CW, die er aber wahrscheinlich verkacken wird. Der Huck ist also einer, der kein Potential hat aber noch Kohle bringen könnte. Povetkin ist einer, der jeden boxerischen Wunsch von jedem Promoter erfüllen kann, aber einer der schon an die Grenzen gestoßen ist. Es gibt nichts mehr im HW, was die mit Povetkin anstellen können, da die Geschichte mit Klitschkos einfach zu riskant und zu teuer für Kalle und Wilfred ist. Povetkin brauch aber sein Gehalt jeden Monat!!!

    Das ist die Situation aus meiner Sicht.

Schreibe einen Kommentar