Ulli Wegner: „Marco muss den Kampf gegen Povetkin gedanklich abhaken“

Marco Huck ©Nino Celic.
Marco Huck © Nino Celic.

Marco Huck (34-2, 25 K.o.’s) steht bei seiner Rückkehr ins Cruisergewicht am 5. Mai keine leichte Aufgabe bevor: der Brite Ola Afolabi (19-2-3, 9 K.o.’s) konnte sich in seinem letzten Kampf gegen den Russen Valery Brudov mit einer starken Leistung den WBO-Interims-Titel holen und will sich nun im zweiten Anlauf gegen Huck den regulären WBO-Titel sichern.

Das erste Duell im Dezember 2009 war hart umkämpft, Huck war in der fünften Runde sogar leicht angeschlagen, es bedurfte einer starken Schlussphase und zahlreichen Ansprachen von Trainer Ulli Wegner, um am Ende einen relativ knappen Sieg nach Hause zu holen.

In der Vorbereitung für das Rematch setzen Wegner und sein Assistent Georg Bramowski daher auf lange Gespräche und Videoanalysen des Gegners. Außerdem gilt es für Huck die knappe Niederlage im Februar gegen Alexander Povetkin, die den 27-Jährigen lange beschäftigt hat, aus dem Kopf zu kriegen. „Er muss den Kampf gegen Povetkin gedanklich abhaken“, so Wegner.

„Marco bringt alle sportlichen Voraussetzungen mit, ein ganz Großer zu sein. Eigentlich kann er alles. Jetzt muss er hellwach sein, damit er seine Stärken im Kampf gegen Afolabi auch abrufen kann“, so Co-Trainer Bramowski ergänzend.

© adrivo Sportpresse GmbH

91 Gedanken zu “Ulli Wegner: „Marco muss den Kampf gegen Povetkin gedanklich abhaken“

  1. Huck hat seine Niederlage im Kopf , gegen Afolabi wird es eine Pflichtverteidigung und kein Flaschenboxen die Huck zusätzlich unterdruck setzt , gegen Afolabi hat er keine guten Erinnerungen und weiß was jetzt unausweichlich auf ihn zukommt .

    Hoffe Afolabi lässt sich nicht auf die unsauberen Huck spielchen ( runterdrücken nackenschläge , festhalten und schlagen etc. ein ).

    Hoffe das K2 von ihrem mitbestimmungsrecht auch ordentlich gebrauch machen werden , und den verantwortlichen daraufhinzuweisen sowas direkt mit Punktabzug zu ahnden .

    Eines ist sicher aufgrund des mitbestimmungsrechtes von K2 geht der Sauerlandbande der A. auf grundeis .

  2. @ Alonso Quijano

    Eher das gegenteil, wirst sehen.

    @ Rene Wagner

    Dieses mal geht das eher nicht weil Afolabi Mitspracherecht hatte bei der Punktrichterwahl, deswegen kannst davon ausgehen das es einigermaßen fair bleiben wird.
    Und ausserdem wurde Huck gegen Povetkin ja auch betrogen aber dazu sagt ja niemand was, weil es ja eh nur der Hukic ist. 😉

    Ich denke mal das es Huck sogar vorzeitig Afolabi besiegen kann( bauchgefühl).

  3. Wegner –> Marco bringt alle sportlichen Voraussetzungen mit, ein ganz Großer zu sein. Eigentlich kann er alles <–

    In welcher Welt lebt Wegner eigentlich ?? Huck kann nicht mal ne ansatzlose Rechte schlagen oder en vernünftigen Jab, er klann den Ring nicht richtig nutzen und er hat auch keine besonderen Reflexe. Aber hauptsache, er kann alles…

  4. Ich hoffe das Huck richtig übel verprügelt wird und dann ein Rückkamf gegen Povetkin macht. Huck sollte ins Schwegewicht aufsteigen, denn dort gibt es genug Gegner die ihm seinen Größenwahn herausprügeln können.
    Ich wünsche Afolabi einen KO Sieg

  5. balhas1000 sagt:

    „… ohne die bekannten Mogeleien wie gegen Povetkin!“

    Stimmt, die Mogeleien und Nackenschläge sowie das Drücken und Schlagen mit dem Ellenbogen von Huck waren wie immer klar erkennbar, aber der Ringrichter hatte leider seinen Blindenhund nicht dabei!

    Das Urteil war dann wieder in Ordnung, der bessere Boxer war eindeutig Povetkin, die Punktrichter hatten die richtige Entscheidung getroffen und die wilden unkontrollierten Angriffe und Luftschläge nicht weiter beachtet!

  6. Geht dich nithts an sagt:

    „Huck in schwergewicht zu haben ist gut 😉 aber er sollte jezt Afolabi besiegen 🙂 :D“

    Dein Nick, oder besser deine Schreibweise des selben, lässt bereits erahnen mit welch grossem Talent man es hier zu tun hat! 🙂 🙂 🙂

  7. @kevin22

    Seh ich genau so. Viele Leute haben sich davon blenden lassen, dass Povetkin fix und fertig war. Huck hat es aber nicht mal geschafft, den völlig kaputten Povetkin zu treffen. Povetkins Trainer hat da übrigens ne ganz eigene Theorie zu Povetkins Einbruch, schau mal auf figosport…

  8. Ja Alonso Quijano stimmt Kevin22 ausnahmsweise auch zu. Was man zu Ola aber sagen muss, ist das er seine Defensive verbessern soll, wenn so fightet wie gegen valery dann schaft huch sogar ein KO!!!

  9. In der Vorbereitung für das Rematch setzen Wegner und sein Assistent Georg Bramowski daher auf lange Gespräche und Videoanalysen des Gegners.

    Die haben vergessen die Sche.sse in seinem Hirn zuvor umzurühren! Jetzt kann nur einer helfen! Dr. Doolitle nur er kann diesen Affen Huck verstehen

  10. @ fihter habe ich eigentlich schon erzählt das ich in meinen jungen jahren ein gefürchteter boxer war???? man nannte mich den Schrecken von Manhatten, und ich machte meinen Namen alle Äre, in meiner Prime hätte Huck keine Chance gegen mich!!!

  11. Mr. Wrong sagt:

    „oder Ace Ventura, wenn er mit seinem Ar-sch redet“

    u.s.w.

    Bübchen, deine Kinderstube scheint echt schlimm zu sein!
    Darf man im Heim für Schwererziebare so oft an den Computer?

  12. „Zimins Erklärung für Povetkins Konditionsmangel: „Ich habe zurzeit keine rechtlichen Bestätigungen dessen, was ich jetzt sage, aber man darf solche Fakten nicht geheim halten: In der 5. Runde haben sich Saschas Augen getrübt, dann sagte er, Huck sondere einen sehr starken Geruch ab. Povetkin wurde schwindelig, er fühlte sich nicht wohl. Ich gestehe, es war unser Fehler, diesen Worten keine Bedeutung beigemessen zu haben.“ …

    Sowas kommt davon, wenn man sich die Windeln verkehrt rum anlegt.

  13. MainEvent sagt:
    21. April 2012 um 16:56
    In der Vorbereitung für das Rematch setzen Wegner und sein Assistent Georg Bramowski daher auf lange Gespräche und Videoanalysen des Gegners.

    Die haben vergessen die Sche.sse in seinem Hirn zuvor umzurühren! Jetzt kann nur einer helfen! Dr. Doolitle nur er kann diesen Affen Huck verstehen

    kevin22 sagt:
    21. April 2012 um 16:03
    balhas1000 sagt:

    “… ohne die bekannten Mogeleien wie gegen Povetkin!”

    Stimmt, die Mogeleien und Nackenschläge sowie das Drücken und Schlagen mit dem Ellenbogen von Huck waren wie immer klar erkennbar, aber der Ringrichter hatte leider seinen Blindenhund nicht dabei!

    Das Urteil war dann wieder in Ordnung, der bessere Boxer war eindeutig Povetkin, die Punktrichter hatten die richtige Entscheidung getroffen und die wilden unkontrollierten Angriffe und Luftschläge nicht weiter beachtet!

    🙂

  14. Ein Kommentar überflüssiger als der Andere… (ja Deine mein ich)

    Sogar „Pove Peinlich“s Auftritt gegen Huck reicht nicht, um den Trollen hier mal das Maul zu stopfen. Falls Huck Afolabi wegzimmert, ist hier hoffentlich endlich mal Schluss mit dem „Huck-gebashe“.
    Aber selbst wenn er Pove beim Rückkampf mit ner Rechten Geraden aus dem Ring ballern würde, fangen hier einige Puddingschädel noch an zu behaupten, er hätte ihn mit dem Ellenbogen gedrückt oder sonstwas. Ihr seit parteiische Lachnummern u jedesmal, wenn ihr scheiße hier reinschreibt, müsste euch ein Haar ausfallen. Dann wär hier bald alles sachlich u gehaltvoll.

    Vieleicht wäre aber auch kein einziger Kommentar mehr da.

  15. Der Albaner aus…

    Povetkin vc Huck/// Schau doch den Kampf noch mal an, möglichst in der zeitlupe…..
    Da Brauch man ja kein Boxexperte sein um zusehen wer den Kampf gewonnen hat……..
    Huck hat die meiste schläge in der Luft gelandet, er hat nur eine große klappe.
    Am 5.05 wird er bestraft….

  16. @Alonso Quijano: „Eine frage an euch wenn pirog vs geale als PPV gesendet wird, heißt es dann das die russichen sender die sonst alles übertragen, dies nicht zeigen dürfen????“
    „Mayweather beantworte mal meine frage dann schick ich dir n link!!!“

    Ich habe keine Ahnung. Sorry. Ich freue mich aber trotzdem über den Link…

  17. Dampfhammer sagt:
    21. April 2012 um 19:34

    Ein Kommentar überflüssiger als der Andere… (ja Deine mein ich)

    Sogar “Pove Peinlich”s Auftritt gegen Huck reicht nicht, um den Trollen hier mal das Maul zu stopfen. Falls Huck Afolabi wegzimmert, ist hier hoffentlich endlich mal Schluss mit dem “Huck-gebashe”.
    Aber selbst wenn er Pove beim Rückkampf mit ner Rechten Geraden aus dem Ring ballern würde, fangen hier einige Puddingschädel noch an zu behaupten, er hätte ihn mit dem Ellenbogen gedrückt oder sonstwas. Ihr seit parteiische Lachnummern u jedesmal, wenn ihr scheiße hier reinschreibt, müsste euch ein Haar ausfallen. Dann wär hier bald alles sachlich u gehaltvoll.

    Vieleicht wäre aber auch kein einziger Kommentar mehr da.
    ———————————————————————–

    wie sachlich und unparteisch dein Kommentar ist. Da haste dir bestimmt große Müge gegeben. Respekt !!!

  18. Bei mir funktioniert Figo wieder. Mal schauen wie lange. Leider kaum Ton, aber immerhin.
    Wilson hat Gomez Ende Runde 3 am Boden. Angezählt, Gong. In der vierten Runde nach 22 Sek Abbruch wegen Cut durch Schlagwirkung. TKO Sieg vierte Runde Gomez. Richtig ärgerlich für Wilson. So ein Sch…

  19. Mayweather sagt:

    „Hoffentlich ist der Menzer Kampf bald vorbei. Gääähhhnn“

    Deren Rock beginnt gleich unterhalb des Warzengebildes, was man mit viel Fantasie auch als Brustansatz bezeichnen könnte 😉

  20. Mayweather sagt:
    21. April 2012 um 20:33

    Bei mir funktioniert Figo wieder. Mal schauen wie lange. Leider kaum Ton, aber immerhin.
    Wilson hat Gomez Ende Runde 3 am Boden. Angezählt, Gong. In der vierten Runde nach 22 Sek Abbruch wegen Cut durch Schlagwirkung. TKO Sieg vierte Runde Gomez. Richtig ärgerlich für Wilson. So ein Sch…

    Super ich hatte auf einen sieg von Gomez getippt, aber nur auf KO 😉 und das haben nicht viele getippt, ganz wennige. 😉

  21. Alonso Quijano sagt:
    21. April 2012 um 14:06

    marco wird gegen olaf verlieren gott sei dank!!
    _____________

    Hast du nicht damals auch nicht gesagt dass Huck gegen Pove maßlos untergehen wird??

  22. versteh übrigens net warum huck zurück ins cruiser geht. wenn er etz schon so probleme hat wieder aufs gewicht zu kommen dann ist das in ein oder zwei kämpfen eh vorbei und er muss ins schwergewicht. gegen pove hat ihm noch etwas die masse und schlaghärte gefehlt. die kriegt er nie wenn er wieder runter geht. nach den klitschkos ist im schwergewicht viel heiße luft da kann auch huck in der nach klitschko ära mitmischen

  23. Ich habe mir gewünscht, dass Pove dem Marco endlich die boxerischen Fähigkeiten aufzeigt. Das gelang nur einige Runden und auch das nicht so locker wie in anderen Kämpfen. Pove war auch unter Druck… Ich muss aber leider anerkennen, dass Huck, wenn auch teilweise nicht fair, sich recht achtbar schlug. Aggressivität war überzeugend, nur nicht treffsicher genug, unüberlegt. M. Huck hat den Kampf verschenkt. povetkin hatte das Boxen ab mitte mangels Kondition aufgegeben. Ich kann mich leider nicht für Huck seinen Strassenschlägerstil erwärmen. Die vorher telegraphierten Rechten sind Anschauungsunterricht zur unterlassung derselben. abgesehen von anderen Schwächen.Hinten raus befürchtete ich genau diesen Kampf. Pve war nicht gerade überzeugend. Er wirkt auch immer weniger austrainiert, wie ein großes Baby. Vom Typ her wünsche ich mir Arreola gegen Huck. Wäre sehr interssant.

  24. welche Niederlage? ich dachte Huck und Wegner war klar das sie gewonnen haben, naja sollte Wegner wieder auf die Idee kommen sein mohammedanisches Tomagotchi zu füttern wird nicht nur sein Mohammedaner sondern auch er auf den Boden der Tatsachen klatschen!

  25. hopper sagt:

    „Was im Cruisergewicht jetzt passiert ist völlig irrelevant, hauptsache bleibt uns Huck in schwergewicht erhalten!“

    Dann müsste er aber im HW gaaanz unten neu beginnen! So eine Chance wie gegen Pove war wohl einmalig!

  26. hopper sagt:

    “Was im Cruisergewicht jetzt pas.siert ist völlig irrelevant, hauptsache bleibt uns Huck in schwergewicht erhalten!”

    Dann müsste er aber im HW gaaanz unten neu beginnen! So eine Chance wie gegen Pove war wohl einmalig!
    Ohne CW WM Titel wird er nie wieder gegen einen WM im HW boxen dürfen!

Schreibe einen Kommentar