Top News

Ulf Steinforth: Pianeta soll nach der Klitschko-Ära angreifen

Francesco Pianeta ©Nino Celic.

Francesco Pianeta © Nino Celic.

Francesco Pianeta (28-1-1, 15 K.o.’s) wird am Freitag auf der SES Fight Night in Frankfurt/Oder erstmals seit seiner K.o.-Niederlage im WM-Kampf gegen Wladimir Klitschko wieder in den Ring steigen.

“Ich habe nach dem Kampf eine lange Pause gemacht”, so der 29-jährige Schwergewichtler. “Die habe ich auch gebraucht, ich musste erstmal runterkommen. Jetzt bin ich richtig heiß auf den Kampf.”

Pianetas Promoter Ulf Steinforth glaubt, dass Pianeta trotz seiner klaren Niederlage gegen Klitschko eine erfolgreiche Zukunft haben kann. “Unser Plan ist, nach der Klitschko-Ära anzugreifen”, so Steinforth. “Die kommt definitiv. Es ist nur eine Frage der Zeit. Ein, zwei Jahre – dann kommen alle Titel auf den Markt, und Francesco wird dabei sein.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Um in den Ranglisten wieder nach oben zu kommen, muss Pianeta am Freitag aber den Dresdner Robert Teuber (8-0, 7 K.o.’s) bezwingen. Auf dem Spiel steht die Internationale Deutsche Meisterschaft. Pianeta: “Ich will einfach nur meine Kämpfe gewinnen und gute Leistungen bringen, alles andere wird dann von alleine kommen. 2014 können wir dann noch einmal richtig durchstarten.”

Übertragen wird die SES Fight Night live auf ran.de und auf myvideo.de/boxen. Die Highlights der Veranstaltung kann man in der Nacht auf Sonntag ab 1:00 in Sat.1 verfolgen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxen.de Rankings November 2013

Nächster Artikel

Aufwärmen für Klitschko: Pulev am 14. Dezember gegen Williams

50 Kommentare

  1. meatknife
    3. Dezember 2013 at 12:42 —

    Hat der jetzt vor Klitschko Angst oder warum will Pianeta warten bis der weg ist?

    Und selbst dann sind die versammelten Top 10 weitaus besser als er…

    Ist schade, daß ein Promoter seinen eigenem Boxer aktuell anscheinend die Klasse abspricht.

    Naja, ich glaube über diese Kirmes-Veranstaltungen wird Pianeta nicht mehr hinauskommen. Bin mal gespannt, ob´s überhaupt gegen Teuber reicht. Tippe auf einen knappen Punktsieg.

  2. HWFan
    3. Dezember 2013 at 12:48 —

    …naja, das “Aussitzen” der Klitschko-Ära ist für viele junge Boxer vllt. gar keine so schlechte Idee, aber bei Pianeta gibt es da dann doch noch eine ganze Menge weiterer Boxer, die deutlich besser sind als er, die sich dann ebenfalls überraschend für einen Rücktritt entscheiden müssten, dass der Weg zum WM-Titel frei für Pianeta wäre… 😉

  3. johnny l.
    3. Dezember 2013 at 12:49 —

    Total netter und sympathischer Typ, boxerisch reicht’s leider nicht mal für Charr!

  4. HWFan
    3. Dezember 2013 at 12:50 —

    @ Meatnkife:

    “Ist schade, daß ein Promoter seinen eigenem Boxer aktuell anscheinend die Klasse abspricht. ”

    …naja, dass er gegen WK definitiv keine Chance haben wird, liegt ja auf der Hand. Da muss man wohl nicht groß um den heißen Brei drumrumreden… 😉

    “Bin mal gespannt, ob´s überhaupt gegen Teuber reicht.”

    Ja, da bin ich auch mal gespannt. 😉
    Sofern er sich von der KO-Niederlage erholt hat, traue ich ihm aber schon einen Punktsieg zu…

  5. meatknife
    3. Dezember 2013 at 13:00 —

    @HWFan : aber zu warten bis der amtierende Champ zurücktritt (was noch locker 3 Jahre dauern kann) und sich dann mit den anderen um die vakanten Titel zu kloppen ist glaube ich auch nicht die beste Strategie. Sportlich wird er da glaub´ich auch keine große Rolle spielen können und SES hat kaum die Power ihn in grössere Kämpfe reinzukaufen.

  6. BoxKing
    3. Dezember 2013 at 13:00 —

    johnny l. sagt:
    3. Dezember 2013 um 12:49

    Total netter und sympathischer Typ, boxerisch reicht’s leider nicht mal für Charr!

    ich sehe das anders beide sind natürlich eher schwache boxer aber ich schätze pianeta besser als charr ein. nur charr kann sich besser ins gespräch bringen promoten und große töne spucken.
    wäre mal ein interessanter fallobst kampf zwischen den beiden 😀
    naja fakt ist beide werden nie wirklich was großes reißen können

  7. rainaldo
    3. Dezember 2013 at 13:00 —

    Da lach ich mich kaputt. Selbst wenn die Klitschkos irgendwann einmal aufhören sollten, wird Pianeta niemals Weltmeister der führenden Verbände werden.
    Dafür fehlt ihm einiges.(Technik, Schlagkraft ect….)

  8. johnny l.
    3. Dezember 2013 at 13:08 —

    @ BoxKing – naja, ich schätze, Charr ist ein wenig härter und entschlossener – nicht besser 😉

  9. The big F
    3. Dezember 2013 at 13:10 —

    Es fehlt Pianeta eindeutig der Charakter eines guten Boxers ! Wo wäre Wladimir jetzt, wenn er damals gesagt hätte, ich warte einfach, bis die Schlagstarken Boxer nicht mehr WM sind und dann kommt meine Zeit,dann kann mich kein Luky Punch mehr Ko schlagen. Wer wäre Max Schmeling schon, wenn er damals gesagt hätte, ich warte einfach bis Joe Louis nicht mehr boxt ?!Einfach nur erbärmlich so ne Einstellung ! Er sollte lieber sagen, dass er seine Fehler findet, sie korrigiert und alles dafür tut, noch ne Chance gegen Wlad zu bekommen ! Aber so viel Charakter, kann man heutzutage wohl nicht mehr erwarten. Alles geht den Bach unter ! 😀

  10. brennov
    3. Dezember 2013 at 13:16 —

    clevere idee, hatten aber ungefähr 50 andere boxer auch. auf jeden fall wirds erst mal richtig angehen wenn wladimir dann in rente geht. mal sehen wie lang er noch bock hat. von der klasse her kann er noch locker 5 jahre weiter machen aber will er das auch?

  11. meatknife
    3. Dezember 2013 at 13:18 —

    Ich glaub´die Vorgabe zu warten bis WK aus dem Ring fällt, kommt eher von seinem Promoter als von ihm selber, wenn das auch Pianetas Ansicht ist, dann gehört er nicht ins Boxgeschäft.

    Charr bringt sich zwar in´s Gespräch, aber weiter kommt er damit auch nicht.

  12. Antonio
    3. Dezember 2013 at 13:29 —

    Einfach nur peinlich selbst die Veranstaltung völlig unnötig

  13. Norman
    3. Dezember 2013 at 13:42 —

    zwei Jahre – dann kommen alle Titel auf den Markt, und Francesco wird dabei sein ???

    Wird Ihm nur nichts bringen im angesicht ebenso aktiver Gegner im Schwergewicht wie:

    Chris Arreola
    Bermane Stiverne
    Deontay Wilder
    Dereck Chisora
    Kubrat Pulev
    Mike Perez
    Tyson Fury
    Alexander Povetkin
    Andy Ruiz Jr
    Alex Leapai
    Robert Helenius

    Um nur mal einige zu nennen von denen ich glaube das er Keine Chance gege Sie hat.

  14. groovstreet
    3. Dezember 2013 at 13:44 —

    wie billig klingt schon mal diese Aussage: “Unser Plan ist, nach der Klitschko-Ära anzugreifen”, so Steinforth. “

    hahahaa das ist doch mal so als wenn man es selber zugibt dass man im Moment keine chance hat..
    Das gilt eigl. für alle bestehende Boxer

  15. meatknife
    3. Dezember 2013 at 13:53 —

    @Norman: … und da kommen sicherlich noch ein paar Namen hinzu (z.B. der hier vielgelobte Usyk) mit dem haben die K2´s sicherlich nach deren Rente einiges vor…

  16. Norman
    3. Dezember 2013 at 13:54 —

    @meatknife

    stimmt diese sind mir halt so eben eingefallen.

  17. meatknife
    3. Dezember 2013 at 14:07 —

    Was soll Pianeta in den nächsten Jahren dann genau machen, sich fit halten für seinen großen Moment?

    Er darf ja auch bis dahin nicht alles abräumen, weil sich dann ja vielleicht doch noch einmal WK stellen müsste…

    nee nee, SES weiß genau wozu Pianeta fähig ist und lassen ihn auf diesen Rummel-Veranstaltungen boxen. Schade, ist ein netter Kerl, wenn er schlau ist schult er um und wird der nächste “Wetten das..” -Moderator, da kommt er schneller dran.

  18. Ironie off
    3. Dezember 2013 at 14:15 —

    Was wenn Wald erst mit 43 abtritt? Dann dauert es noch 5 Jahre und pianeta ist dann Mitte 30, da will er dann angreifen? Es kann nicht jeder mit Ende 30 Anfang 40 noch top Leistungen bringen. Man stelle sich vor es stellt sich heraus Wald ist ein Alien wie Hopkins und er boxt noch 10 Jahre. Mal abgesehen davon, was würde pianeta denn machen wenn er Pflicht Herausforderer wird? Sagt sein Manager dann den Kampf ab und gibt anderen den Vortritt? Was für eine schwachsinnige Aussage!

  19. tobi
    3. Dezember 2013 at 14:22 —

    was ist dr teuber eigentlich für einer. aber der darf warscheinlich eh nicht gewinnen. 7-0-0 kampfrekord. wollen die den nicht aufbauen?

  20. tobi
    3. Dezember 2013 at 14:23 —

    sorry 8-0-0

  21. Lennox Tyson
    3. Dezember 2013 at 14:37 —

    NACH der Klitschko-Ära wollen ALLE angreifen – mal sehen, wer da noch so alles aus der Versenkung kommt…;-)

  22. Husar
    3. Dezember 2013 at 14:46 —

    Was will pianeta angreifen……. 😀 😀 😀

  23. meatknife
    3. Dezember 2013 at 14:50 —

    @tobi: Robert Teuber hat in seinen Kämpfen nur Schrott vor den Fäusten gehabt, der Gegner mit dem besten Rekord war einer mi 10-5-0

    Teuber hat glaub´ich schon bei Biggers better mitgemacht… gefährlicher Mann… 😉

  24. Shorty
    3. Dezember 2013 at 14:51 —

    Wenn Pianeta nach der KO. Ära (lol) mal HW WM wird.., dann behaupte ich, ist das Schwergewicht endgültig tot !.

  25. Kratos
    3. Dezember 2013 at 15:10 —

    Der wird im HW nix reissen. Mehr als ein bisschen über dem Niveau von durchschnittlichen Klitschkofallobst ist der nicht.

  26. Klitschkonull
    3. Dezember 2013 at 15:13 —

    Pianeta die Lachtaube wir nie irgendwo irgendwas und schon gar niemals Weltmeister. 😀
    Noch nicht mal Europameister.Bald redet von dem keiner mehr.

    28 Fakekämpfe und jetzt wieder so ein Ei. 😀

    Der soll mal gegen Chisora boxen,der freut sich und erledigt ihn schneller als Wladimir. 😀

  27. Marco Captain Huck
    3. Dezember 2013 at 15:19 —

    SES wird immer mehr zur Lachnummer

  28. groovstreet
    3. Dezember 2013 at 15:26 —

    Der syrische Tyson Manuel Charr möchte nach K-Ära auch erneuert angreifen
    gilt auch für den nigerianischen Tyson – Samuel Peter

    😀 ne coole Geschichte 😀 yeaahhhhhHH

  29. groovstreet
    3. Dezember 2013 at 15:29 —

    Übrigens der usbekische Tyson – Ruslan Chagaev hat auch seinen möglichen Angriff nach K-Ära verkündet – man das wird echt G..Ei..L – ich freue mich

  30. meatknife
    3. Dezember 2013 at 15:33 —

    wenn der echte Tyson das hier mitkriegt kommt der sicherlich auch nochmal zurück…

    genauso wie Lennox Lewis, der britische 1,96, dreadlock-Tyson….

  31. HWFan
    3. Dezember 2013 at 15:38 —

    meatknife sagt:

    “aber zu warten bis der amtierende Champ zurücktritt (was noch locker 3 Jahre dauern kann) und sich dann mit den anderen um die vakanten Titel zu kloppen ist glaube ich auch nicht die beste Strategie”

    Ja, sicher nicht die ehrenhafteste Art, aber immerhin realistischer, als nach zwei Aufbaukämpfen gleich von der nächsten Chance auf einen Klitscko-Kampf zu träumen … 😉

  32. MainEvent
    3. Dezember 2013 at 15:40 —

    britische Taktik

    im Heim-Land verstecken, gute Gegner meiden, schlechte hypen, warten

  33. meatknife
    3. Dezember 2013 at 15:45 —

    @HWFan: die Aussage kommt ja wie schon gesagt bestimmt von SES und nicht vom Boxer selber.

    Pianeta gehört einfach nicht in den Kreis der erweiterten Anwärter auf einen Titel. Da fehlt ihm einfach zuviel und mit Kämpfen wie gegen diesen Teuber wird er auch nicht weiter in irgendeiner Rangliste steigen.

    In 3-4 Jahren gibt es noch ganz andere Namen in der Weltspitze mit denen er sich dann messen müsste, da seh´ich echt kaum ne´Chance, dass er da mitmischen darf.

  34. HWFan
    3. Dezember 2013 at 15:50 —

    ” Lennox Lewis, der britische 1,96, dreadlock-Tyson…” 😉 😉 😉

  35. Alex
    3. Dezember 2013 at 16:03 —

    Gönnen würde ich es Pianeta schon da er mir sympathisch ist, aber man muss realistisch bleiben und zugeben dass er eigentlich kein WM der WBA, WBC, WBO oder IBF werden sollte, außer es passieren sehr komische Sachen. 😉 Ein Beispiel, ein Final Eliminator wie letztens von Boytsov gegen Leapai und kurz darauf hört Wladimir auf, kann mir das aber nicht vorstellen da SES wahrscheinlich auch nicht so leicht an einen Final Eliminator rankommt.

  36. HWFan
    3. Dezember 2013 at 16:10 —

    @ meatknife:

    “Pianeta gehört einfach nicht in den Kreis der erweiterten Anwärter auf einen Titel. Da fehlt ihm einfach zuviel”

    Ja, das sehe ich genauso. Aber Adamek z. B. wurde von Vitali genauso abgefertigt wie Pianeta von Wladimir, und dennoch redet er die ganze Zeit davon, sich schell wieder eine Chance auf einen Klitschko-Kampf verdienen zu wollen, meidet aber dennoch starke Gegner. Da finde ich es weniger peinlich, wenn man so ehrlich ist und offen zugibt, dass man, spätestens nach dem letzten Kampf festgestellt hat, dass es für einen Sieg gegen Wladimir auch in Zukunft nicht reichen wird.

  37. Dr. Fallobsthammer
    3. Dezember 2013 at 17:31 —

    brennov sagt:

    clevere idee, hatten aber ungefähr 50 andere boxer auch. auf jeden fall wirds erst mal richtig angehen wenn wladimir dann in rente geht. mal sehen wie lang er noch bock hat. von der klasse her kann er noch locker 5 jahre weiter machen aber will er das auch?
    ————————————————————-

    @brennov

    Das stimmt allerdings! Chickenrun Waldemar kann noch locker 5 jahre weiterklammern, drücken, schubsen und wegrennen. Das ist eine substanzschonende Technik.

    Ich bin zuversichtlich das Chickenrun Waldemar noch ca. 10 jahre macht, dann 2023 wird auch Stützstrumpf endlich bescheid geben das er zurücktritt als Feigster ukrainer der geschichte.

  38. Carlos2012
    3. Dezember 2013 at 18:20 —

    Pianeta wird nie und nimmer WM werden.Er ist ein guter Durchschnitt.Das wars aber auch.

  39. Alex
    3. Dezember 2013 at 18:21 —

    @ Dr. Fallobsthammer
    ”Das stimmt allerdings! Chickenrun Waldemar kann noch locker 5 jahre weiterklammern, drücken, schubsen und wegrennen. Das ist eine substanzschonende Technik.”
    Klammern gehört zum Boxen dazu, man sollte nur loslassen wenn der Ringrichter was sagt, Ali hat übrigens nicht weniger als Wladimir geklammert, das kann ich nur nochmal wiederholen und fürs Umschubsen und Runterdrücken wurde Wladimir gegen Haye und gegen Povetkin mit einem Punktabzug bestraft ( bei Povetkin hätte es auch gut ein zweiter werden können ). Verstehe nicht warum alle das immer so kritisieren, es ist ja nicht so dass andere Topboxer mit so einer Taktik genauso erfolgreich wären, sonst würden es ja einige machen. Und was meinst du mit wegrennen? Wladimir liebt es wenn ein Gegner vor ihm stehen bleibt, da muss er nicht wegrennen. Weltklasse Leute bleiben außer Pulev und Solis ( rein vom Talent ) auch nicht übrig gegen die er noch nicht geboxt hat, also das kannst du auch nicht meinen.

  40. Florian
    3. Dezember 2013 at 18:36 —

    1-2 Jahre bis die Klitschko Ära vorbei ist? Das bezweifle ich. Vitali wird sich wohl (hoffentlich) bald ganz in die Politik verabschieden aber Wladi wird wohl noch ein paar Jahre dabei sein.

  41. theironfist
    3. Dezember 2013 at 20:08 —

    da wird er lange warten müssen, WK boxt noch 3-4 Jahre wenn nicht noch länger, Pianetta wird gegen die Mehrheit aus den Top20 kein Licht sehn, aber den ein oder anderen guten Kampf kann er noch machen, warum nicht!

    Pianetta vs Erkan Teper, Charr, Zimnoch, oder gegen Arnold die Cobra wäre auf jedenfall mal ganz interessant

  42. Hoffmanns Onkel
    3. Dezember 2013 at 20:39 —

    Netter Kerl aber weit kommt er nie- ein chisora würde ihn in 5 runden absolut platt machen! Evtl landet teuber sogar Lucky punch!

  43. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    3. Dezember 2013 at 22:23 —

    Netter Kerl Francesco Pianeta er hat es eindeutig verdient WM zu werden, man sollte ihm alle Gürtel schenken weil er so nett ist!

  44. Bryant Jennings
    4. Dezember 2013 at 08:04 —

    pianeta haette sich lieber dem fussball oder radfahren widmen sollen wie die meißten italiener,der junge ist ‘n joke

  45. HWFan
    4. Dezember 2013 at 10:15 —

    @ BJ:

    Er sollte für die italienische Nationalmannschaft spielen, dann würden unsere Chancen steigen, die Italiener bei der nächsten WM wegzuputzen… 😉

  46. Bryant Jennings
    4. Dezember 2013 at 10:40 —

    uebermorgen um 16 uhr ist wm-gruppenauslosung..ma guckn ob die deutschen diesmal ‘ne easy gruppe wie sonst immer bekommen..diesmal koennten sogar italien und holland schon in der gruppenphase hallo sagen lol

  47. HWFan
    4. Dezember 2013 at 11:36 —

    @ BJ:

    …sind wir mal gespannt… 😉

    Warte ja eig. schon dringend darauf, dass wir uns endlich mal bei den Italienern für die letzten Niederlagen revanchieren, aber bevor wir wieder gegen sie rausfliegen, wäre mir ja schon lieber, dass sie rausfliegen, bevor wir aufeinandertreffen… 😉

  48. meatknife
    4. Dezember 2013 at 11:45 —

    @Off-Topic: ich hoffe bei dieser WM auch auf ne´Hammer-Gruppe mit der Elfenbeinküste, Italien, USA und im Achtelfinale dann England, Viertelfinale Holland, Halbfinale Spanien, Finale Brasilien.

    Dann gibt´s nach den letzten Enttäuschungen wenigstens keine Fragen mehr wer den Titel verdient hat…

  49. ringo
    6. Dezember 2013 at 16:02 —

    Mann wenn wladi so was zu hören bekommt müsste er sich
    ja wie terminator fühlen. Der kommt dann gewiss nicht in die hall of fame
    sondern in die hall of “supranatural giants”

  50. ringo
    6. Dezember 2013 at 16:05 —

    @ meatknife wäre am besten wenn wir mit italien in ner gruppe wären und die
    dann in der gruppen phase scheitern würden. Die fangen ja bekanntlich erst an gut
    zu spielen wenn die KO-Spiele kommen. Und Spanien soll dann gegen brasilien
    verlieren damit wir im finale uns dann gegen die gastgeber den titel holen können.
    Aber es kommt ja meistens anders als man denkt.

Antwort schreiben