Top News

Uldedaj, Hetemi, Fress, Eifert und Stanic steigen in Tirana in den Ring

Eine ganz besondere SES-Boxgala steht am 15. Dezember 2018 mit dem Hauptkämpfer Jurgen Uldedaj aus dem SES Boxing-Team an. Der 21-jährige Cruisergewichtler, der als großes Talent in dieser Gewichtsklasse gilt, wird erstmals in seinem Heimatland Albanien in den Ring steigen.

In der neuen Olimpik Arena in der Hauptstadt Tirana will sich der ungeschlagene Jurgen Uldedaj (9-0-0 (2)) gegen den ungeschlagenen 22-jährigen Nicolas Leandro Arganaraz (7-0-0 (2)) aus Argentinien den Titel des vakanten WBO-Juniorenweltmeisters sichern und so seinen Weg in die internationale Spitze fortsetzen.

Jurgen Uldedaj will sich im Cruisergewicht international noch mehr ins Rampenlicht schieben und WBO-Juniorenweltmeister werden

In seinem ersten Titelkampf im Februar 2018 konnte sich SES-Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj (9-0-0 (2)) mit einem überzeugenden Punktsieg den Gürtel des Internationalen Deutschen Meisters sichern.

Jurgen Uldedaj konnte auch in seinem letzten Sieg im September in Magdeburg beweisen, dass die Vorschusslorbeeren in seine boxerische Qualität berechtigt sind. Mit seinem Angriff auf die vakante WBO-Juniorenweltmeisterschaft vor heimischem Publikum in Tirana will sich der SES-Cruisergewichtler einen Traum erfüllen und sich weiter für internationale Aufgaben qualifizieren.

Besonders intensiv wurde Jurgen Uldedaj in den Trainingseinheiten der letzten Wochen von seinem Coach Dirk Dzemski auf die ungewohnte Besonderheit des ungeschlagenen Rechtsauslegers Nicolas Leandro Arganaraz vorbereitet, der zu den wenigen Boxern gehört, der die Linke als Schlaghand habt!

SES-Fighter Elvis Hetemi wieder zurück in der Spur – ein klarer Sieg soll alle Zweifel nach Verletzungspause beseitigen

Für SES-Fighter Elvis Hetemi, der in einem Kampf im Supermittelgewicht über acht Runden antritt, wird nur eines gelten: er will nach seiner Verletzungspause weiter zurück in die Erfolgsspur.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

So gilt es für Elvis Hetemi gegen den aus Kamerun stammenden Berliner Bernhard Donfack den nächsten Sieg einzufahren und sich so in den Ranglisten weiter nach vorne zu arbeiten!

Erste Auslandseinsätze für die „Team Deutschland“-Boxer Roman Fress, Michael Eifert und Nenad Stanic

Nach ihren klaren Erfolgen in den letzten Kämpfen werden sich die jungen SES-Boxer aus dem „Team Deutschland“ in Tirana erstmals in einem Auslandseinsatz beweisen können.

Allen voran der Deutsche Meister im Cruisergewicht Roman Fress, der in einem 6-Rundenkampf auf den Bosnier Drazan Janjanin trifft. Halbschwergewichtler Michael Eifert wird sich in seinem vierten Profikampf mit dem sehr erfahrenen Ungarn Istvan Zeller messen und Leichtgewichtler Nenad Stancic, der seine beiden Profikämpfe mit K.o.-Siegen beendete, hat Milos Janjanin aus Bosnien-Herzegowina zum Gegner.

Weitere Kämpfe mit dem ungeschlagenen Schwergewichtler Umut Camircan aus Saulgau, dem Halbschwergewichtler Altin Zogaj aus Stuttgart und dem Leichtgewichtler Arijan Goricki (Kroatien) stehen im Programm dieser SES-Boxgala in Tirana.

Diese SES-Boxgala mit dann insgesamt acht Profiboxkämpfen setzt die internationale Ausrichtung von SES Boxing fort und wird zudem die erste große Profiboxveranstaltung in Albanien der letzten Jahrzehnte sein. So wird dieser Event auch ein großer Meilenstein für den albanischen Boxsport werden!

Die albanischen TV-Sender RTSH und DIGITALB werden diese SES-Boxgala am 15. Dezember 2018 live aus der Olimpik Arena in Tirana/Albanien übertragen.

Foto und Quelle: SES Boxing

 

Voriger Artikel

Mikhalkin neuer Pflichtherausforderer für Europameister Bösel

Nächster Artikel

Hamburg: Dinner-Boxen macht Appetit auf mehr

Keine Kommentare

Antwort schreiben