Top News

Ünsal Arik und Zeynel Elbir steigen im Berliner Huxleys Neue Welt in den Ring!

Am 6. Mai 2016 werden die beiden Profiboxer Ünsal Arik und Zeynel Elbir im Berliner Huxleys Neue Welt in den Ring steigen. Die Beiden verbindet nicht nur der Start ihrer Boxkarriere in der Hauptstadt an der Spree, sondern auch eine Freundschaft. Diese ist in der Boxszene nicht allzu oft zu finden, da meist jeder gegen jeden arbeitet und dem anderen nichts gönnt. Doch der Superweltergewichtler Arik und der Mittelgewichtler Elbir unterstützen sich bereits in der Kampfvorbereitung, die zuletzt abwechselnd in Nürnberg sowie Berlin stattfand. Natürlich muss jeder alleine in den Ring steigen und für seinen persönlichen Erfolg kämpfen, doch mitgefiebert wird auch bei dem jeweils anderem.

Das offizielle Wiegen findet heute um 16 Uhr im Iron Box Gym in der Forckenbeckstr. 9-13, 14199 Berlin statt. Dazu sind die Boxfans herzlich eingeladen!

Am Freitag, den 6. Mai 2016 steigt dann die Berliner Fight Night von Ahmet Öner (Arena Box-Promotion) im Huxleys Neue Welt, Hasenheide 107, 10967 Berlin. Der Einlass beginnt um 18 Uhr und die Veranstaltung beginnt eine Stunde später. Den Hauptkampf wird Avni Yildirim („WBC International Silver Light Heavyweight Title“) aus der Türkei gegen den Brasilianer Jackson Junior im Halbschwergewicht bestreiten. Davor wird auch das Titel-Duell zwischen Serdar Sahin („WBC Eurasia Pacific Boxing Council Light Heavyweight Title“) und Konstantin Piternov live vom türkischen Nummer 1 Sportsender NTV Spor übertragen. Vor diesen beiden Titelkämpfen steigt der Berliner Newcomer Zeynel Elbir gegen Darko Knezevic in den Ring. In der Halle werden ihn zahlreiche Fans und Freunde anfeuern und zu seinem sechsten Sieg im sechsten Profikampf pushen. Zeynel ist dafür bekannt, dass er meist einen kurzen Prozess mit seinen Gegnern macht, daher hat er bisher nie länger als zwei Runden für seine fünf vorzeitigen Siege benötigt. Sein nächster Kampf steht auch schon und wird am 28. Mai 2016 in Frankfurt am Main gegen Alexander Nikolic stattfinden. Doch zum ersten Mal vor Heimpublikum in Berlin zu boxen ist immer etwas ganz Besonderes.

Dazu wird 23-jährige Nina Meinke ihr Profidebüt gegen Dora Kerekes feiern. Betreut wird die junge Sportlerin aus Berlin von Coach Sven Ottke. Zuvor hat sich die Spandauerin bereits als erfolgreiche Amateurboxerin einen Namen gemacht. Der Parsberger Ünsal Arik tritt gegen Chris Herrmann aus Bremen an und möchte sich in seinem 25. Profifight für größere Aufgaben empfehlen. Für die Zukunft würde sich der 35-jährige Arik das Mega-Duell gegen den „Turkish Warrior“ Selcuk Aydin wünschen. Diese Ansetzung würde in der Türkei sicher die Massen begeistern, sicher auch ohne einen Titel und das Gewichtmachen wäre auch kein Problem. Man kann gespannt sein, ob es bald zu dieser Ansetzung kommt!

 

Foto: Ünsal Arik und Zeynel Arik

 

 

Voriger Artikel

Noel Gevor: „Ich bin reif für den WM-Kampf gegen Glowacki!“

Nächster Artikel

Chisora vs Pulev – Alvarez vs Khan – Wer gewinnt?

Keine Kommentare

Antwort schreiben