Top News

Überraschung in Tekirdag: Airich stoppt Pala

Konstantin Airich ©Christian Rödel.

Konstantin Airich © Christian Rödel.

Bei der ARENA-Boxveranstaltung im türkischen Tekirdag kam es beim Main Event zu einer kleinen Überraschung: Konstantin “Sandmann” Airich (23-5-2, 17 K.o.’s) konnte sich gegen den favorisierten Tschechen Ondrej Pala (30-3, 21 K.o.’s) durch technischen K.o. in der neunten Runde durchsetzen. Dem 33-jährigen IBF-Intercontinental-Champion Airich ist damit die Revanche für die Punktniederlage gegen Pala aus dem Jahr 2009 gelungen, darüber hinaus kann sich der Deutsche über den Gewinn des WBO-Europameister-Titels freuen.

In den ersten Runden hatte Pala seinen Gegner eigentlich noch ganz gut im Griff und hielt ihn auf Distanz. Airich eingesprungene Angriffe wurden vom Tschechen zumeist abgefangen, darüber hinaus kamen von Airich insgesamt einfach zu wenig Schläge. Airichs wilde Schwinger gingen zumeist ins Leere, Pala punktete mit vereinzelten klaren Treffern.

In der sechsten Runde drohte sich das Blatt jedoch zum ersten Mal zu wenden: Airich erzielte mit einer Links-Rechts-Kombination zum ersten Mal Schlagwirkung, Pala gewann durch das Ausspucken des Mundschutzes wichtige Zeit. Darüber hinaus gewährte der Ringrichter Pala viel zu viel Zeit zur Erholung, es dauerte ca. eine halbe Minute bis der Kampf wieder aufgenommen wurde. Anstatt entscheidend nachzusetzen verlor nun auch Airich den Mundschutz, die Chance auf den K.o. war damit fürs Erste vertan.

Ab der siebten Runde lief der Kampf für Airich um einiges besser, Airich versuchte, den alles entscheidenden Schlag zu landen, es fehlte aber noch an der Präzision. Die achte Runde war relativ ausgeglichen, zu Beginn der neunten Runde konnte Airich seinen Gegner jedoch in die Ecke drängen und erneut Schlagwirkung erzielen. Dabei flog wieder Palas Mundschutz raus. Nach einer kurzen Pause konnte Airich dieses Mal aber entscheidend nachsetzen, der verteidigungsunfähige Pala musste an den Seilen einige harte Treffer einstecken und wurde vom Referee aus dem Kampf genommen.

Im Vorprogramm konnte sich Schwergewichts-Hoffnung Erkan Teper (8-0, 6 K.o.’s) gegen den Kroaten Ivica Perkovic (15-14, 11 K.o.’s) durch Aufgabe nach der vierten Runde durchsetzen. Nach einem relativ einseitigen Kampfverlauf, bei dem sich Perkovic immer wieder in die Ecke nageln ließ, klagte der Kroate nach der dritten Runde über Schmerzen im linken Ellenbogen. Nach einer weiteren Runde gab er schließlich auf. Ebenfalls siegreich war der Berliner Varol Vekiloglu (19-3-1, 11 K.o.’s), der sich mit einem Fünftrunden-Knockout gegen Christian Schwäblein (5-6, 3 K.o.’s) zurückmeldete. Mittelgewichts-Talent Alptug Öner (4-0, 1 K.o.) tat sich bei dem Punktsieg gegen den lettischen Journeyman Ilja Slahota (3-3-1, 2 K.o.’s) stellenweise etwas schwer, für den erst 22-Jährigen war der Kampf aber mit Sicherheit eine lehrreiche Erfahrung.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Nach der Baysangurov-Absage: Konecny gegen Larbi um Interims-WM

Nächster Artikel

Ahmet Öner: "Airich hat sich diesen Sieg verdient"

40 Kommentare

  1. xyz187
    10. März 2012 at 00:01 —

    Das sah echt nicht gut aus für Airich , nach Punkten hat der auf jeden fall verloren gehabt , da hat er echt noch Glück gehabt !

  2. Shannon Arreola
    10. März 2012 at 00:02 —

    Türkische Rummelboxveranstaltung mit einem desorientierten Werner Kastor!

  3. kazim
    10. März 2012 at 00:02 —

    der kampf war sehr interessant und hat auch spaß gemacht zu zuschauen

  4. kalle
    10. März 2012 at 00:25 —

    War interessanter als klitschko gegen uschi glas..Cooles ding von airich..ist zwar keine weltklasse,trotzdem besser als künstlich erzeugte Rekorde a la sauerland oder universum..ehrliches boxen,nicht mehr,nicht weniger..

  5. Mr. T
    10. März 2012 at 00:38 —

    Wenn sich Airich konzentriert kann er gute Kämpfe liefern, aber er fängt sich zu leicht einige Treffer pro Runde. Am Anfang des Kampfes hatte er versucht “mitzuboxen” und war deswegen schnell nach Punkten hinten, ab RD 6 hat er sich dann auf seine Stärken besinnt. Bin mal gespannt was ihm der Kampf in den Ranglisten bringt…

  6. andrej
    10. März 2012 at 00:58 —

    Also ich habe während der 5 Runde die Fernsehzeitschrift gelesen, weil der Kampf für mich schon gelaufen war, dann dreht die alte Aiche auf, bin mal gespannt gegen wen er als nächstes antritt.

  7. xyz187
    10. März 2012 at 01:18 —

    mr.t , der airich ist ein spätzünder er wußte am anfang nicht wie der im kampf rein starten sollte !

    @kazim , ich finde auch das der kampf sehr unterhaltsam war , auch wenn das jetzt nicht die besten sind , aber die haben uns unterhalten so muß boxen sein !

    @shannon guck du lieber auf rtl weiter boxen oder am samstag promiboxen da wirst du unterhalten !

    @kalle ganz deiner meinung du hast 100% recht !

  8. Claudio
    10. März 2012 at 01:36 —

    Wer ist Airich? Warum wird über den überhaupt berichtet? Der wird nie was reißen. Das Boxen wird ja immer trauriger.

  9. polat alemdar
    10. März 2012 at 01:38 —

    kann man irgendwo die wiederholung vom kampf vekiloglu gegen schwäblein sehen? irgendein link eventuell ?? danke!

  10. johnny l.
    10. März 2012 at 01:44 —

    werner kastor kommentatorengott 😉 warum sich pala nach den ersten 5 klaren runden für ihn noch den infight aufdrängen lässt, ist mir ein bisschen rätselhaft, aber am ende wars ein cooles ding von airich!

  11. xyz187
    10. März 2012 at 01:46 —

    @claudio , ehrlich gesagt hat mir das zusehen mehr spaß gemacht als bei den klitschkos , das ist wie beim fußball auch 2.liga spiele können sehr spannend sein !

  12. BOX
    10. März 2012 at 01:54 —

    Es gab kein laserschow dafür aber ehrliches Boxen auch wenn das kein Weltklasse Boxen war.
    Unterhaltsam jedenfalls besser als Vladimir vs Mormeck

  13. BOX
    10. März 2012 at 01:56 —

    Gelungener Abend von Ahmet öner er ist auch sympathischer als bönte

  14. M.ALI
    10. März 2012 at 02:52 —

    Danke an ARENA ihr habt diesen Monat noch retten können nach der
    Schande von k2

  15. Claudio
    10. März 2012 at 02:56 —

    @ xyz187

    Vielleicht sollte ich erst zuschauen, bevor ich so ein Scheißdreck schreibe.
    Sorry.

  16. Niedersachsen
    10. März 2012 at 08:32 —

    bin sehr glücklich für konstantin airich unsere deutsche boxer sind alle klasse wir müssen mehr titeln nach deutschland holen von den ganzen fallobst weltmeister aus den anderen länder.

  17. VEKILOGLUFAN
    10. März 2012 at 08:53 —

    Varol Vekilglu boxte diestmal irgendwie viel besser als sonst.er wirkte irgendwie besser vorbereite hatte er einen trainerwechsel?
    weil rolle sah man bei dem nicht in der ecke.

  18. Niedersachsen
    10. März 2012 at 09:06 —

    Deutsche Boxer Rangliste (Boxrec)

    Schwergewicht:
    8.Dimitrenko

    Cruisergewicht:
    4.Huck (Champion)

    Leichtgewicht:
    8.Gutknecht

    Supermittelgewicht:
    4.Stieglietz (Champion)
    11.Abraham
    17.Sartison

    Mittelgewicht:
    5.Sturm (Champion)
    23.Zbik

    Super Federgewicht:
    11.Tajbert

  19. tommi
    10. März 2012 at 09:10 —

    rolle ist jetzt wohl “spuckeimerhalter” bei arena

  20. robbi
    10. März 2012 at 09:29 —

    Niedersachsen…leichtgewicht ist nicht die klasse von gutknechrt….da boxen er leute wie rios maquez…..errkennst den unterschied? Bei gutknecht im gewicht kämpfen leute wie cloud,hopkins…..halt das halbschwergewicht:-).
    Zum kampfabend….ich mag öner irgendwie mit seiner straßenzunge…bin ihm sogar dankbar das er gamboa und solis zu profis gemacht hat….aber mit leuten wie airich…mit dieser deckung da ist jeder kampf ein 50 50 ding.

  21. Carlos2012
    10. März 2012 at 10:01 —

    Kirmisboxen ist interesanter 🙂

  22. gutszy
    10. März 2012 at 10:17 —

    @ carlos2012
    mag ja sein, aber es ist wenigstens ehrliches BOXEN und nicht so eine showveranstaltung wie bei rtl und sat1. wenn du nur die superkämpfe sehen willst, hast du ein problem, die gibt es nicht oder du kannst sie nicht sehen, also nix boxen. einige sind da bescheidener, und das ist gut so!

  23. Sanders
    10. März 2012 at 10:29 —

    Jetzt holen alle die Lobeshymne für Öners Veranstaltung heraus… lol
    Der Kampf Airich gegen Pala war definitiv ein guter Kampf und spannend. Aber Teper zum Beispiel gegen Perkovic ist auch ein ungleicher Kampf, um den Record von Teper aufzubessern. Das ist normal bis zu einem gewissen Grad.

    So ist das nun einmal im BOXEN: Niemand will unnötige Niederlagen kassieren. Airich hatte diese Niederlagen schon, deswegen kann Öner auch riskanter mit ihm planen. Dieser Sieg bringt ihn jetzt in ziemlich gute Position, da schon Pala in der Rangliste etwas überbewertet war.
    Da könnte Airich jetzt wirklich gute Kämpfe bekommen.

    Zum Schiedsrichter: Er hätte es Airich fast vermasselt. Hat Pala viel zu viel Zeit gelassen. Ich bin fast ausgerastet vor dem Schirm. Gott sei Dank hat es dann doch geklappt.

    Airich ist im Infight stark, schnelle Kombination mit Power. Problem liegt in der Kampfgestaltung aus der Basisposition.

    Trotzdem größter Sieg von Airich in seiner Karriere!!!

  24. MainEvent
    10. März 2012 at 10:45 —

    Der Sandmann ist aufgewaht 🙂

  25. MainEvent
    10. März 2012 at 10:46 —

    c

  26. ghetto obelix
    10. März 2012 at 11:20 —

    @ carlos2012

    naja, das war jetz nichts aussergewöhnliches, aber da hat man auf eurosport schon weitaus schlechtere Boxveranstaltungen gesehen !!! Ich fand den Kampf nicht so schlecht 😉

  27. yasin
    10. März 2012 at 11:21 —

    ist dieser altug öner mit ahmed öner verwandt? vom provokanten her gehe ich mal davon aus. der fliegt schon früh genug aufs gesicht

  28. ghetto obelix
    10. März 2012 at 11:22 —

    Airich hat ja bei bei Boxrec einen ordentlichen Sprung gemacht:

    von 86 auf 22 !!!

  29. knoeking
    10. März 2012 at 11:38 —

    pala hätte Kondi machen sollen..der war ja platt wie ne Flunder

  30. Sanders
    10. März 2012 at 11:42 —

    Airich ist jetzt in einer Position, die ihm wohl niemand zugetraut hat. Jetzt wird es interessant…

  31. gutszy
    10. März 2012 at 12:50 —

    @ sanders
    der ringrichter konnte doch gar nicht anders (o.k. er hätte pala verwarnen können für das ausspucken des mundschutzes). ohne mundschutz darf nicht geboxt werden, es geht auch um die gesunheit der boxer.

  32. Tom
    10. März 2012 at 13:13 —

    @ yasin

    Weder verwand noch verschwägert!!!!!

  33. Sanders
    10. März 2012 at 13:47 —

    @gutszy
    Das ist wahr. Und ich habe in einer englischsprachigen Zusammenfassung erfahren, dass es wohl einen Punktabzug für Pala gegeben haben soll. Damit nehme ich die Kritik allerdings nicht zurück, denn er hätte deutlich schneller handeln müssen. Da muss ein Boxrichter autoritär auftreten und den Boxkampf so schnell wie möglich wieder in Gang setzten. Denn schon in Runde sechs hätte der KO/TKO erfolgen können, wenn alles schneller gegangen wäre.
    Ein Ringrichter muss das besser händeln!

  34. xyz187
    10. März 2012 at 14:19 —

    ich sage jetzt nicht das airich ein hauch von chance gegen wladimir klitschko hätte , das auf gar keinen fall, aber ich könnte schwören das er bis zur 6.oder 7.runde durchgehalten hätte gegen wladimir und den mindestens paar mal getroffen hätte , als der lächerliche mormeck !

  35. gutszy
    10. März 2012 at 14:52 —

    @ Sanders
    der ringrichter hat das garnicht gesehen, pala hat ihn darauf hingewiesen, war in der pause deutlich zu sehen(beides).wenn ein ringrichter falsch steht (sollte nicht sein, aber man kann es nicht ändern) sieht er manche sachen nicht, oder ist gekauft wie bei KO-LEWIS,ward- kessler usw.(absichtliche kopfstöße).

  36. yasin
    10. März 2012 at 14:57 —

    @tom vom benehmen her ziemlich gleich

  37. RuFighter
    10. März 2012 at 23:28 —

    Hätte Pala den Mundschutz nicht rausgespuckt, wäre er früher KO gegangen.

  38. golovkin
    10. März 2012 at 23:36 —

    @ VEKILOGLUFAN

    rolle war in der ecke aber laut eigenen außagen bereitete er sich selbst vor.

  39. Mr. T
    11. März 2012 at 10:57 —

    Auf figosport wird von einer “grandiosen Ringschlacht” gesprochen… naja.

  40. hari
    12. März 2012 at 12:37 —

    ganz klar airich muss gegen klitschko kämpfen . in der türkei . mit öners punktrichter .

Antwort schreiben