Top News

Überraschung in China: Welliver verliert gegen Williams

 Chauncy Welliver ©Nino Celic.

Sherman Williams © Nino Celic.

Die 18 Kämpfe andauernde Siegesserie von US-Schwergewicht Chauncy Welliver (53-6-5, 20 K.o.’s) wurde gestern gestoppt: beim Kampf im chinesischen Macao unterlag die #5 der WBC und #8 der WBO seinem Landsmann Sherman “Tank” Williams (35-11-2, 19 K.o.’s) durch eine Mehrheitsentscheidung.

Das Urteil lautete 114-114, 115-112 und 119-109, laut dem Boxjournalisten Steve Kim, der im Grand Waldo Conference & Exhibition Centre vor Ort anwesend war, hätte der Sieg von Williams auf Grund von seiner Dominanz jedoch einstimmig ausfallen müssen.

Welliver verliert durch diese überraschende Niederlage nicht nur zwei regionale WBO-Titel, seine guten Ranglistenpositionen sind nun ebenfalls dahin. Große Kämpfe wie gegen Seth Mitchell, mit dem man bereits kurz vor einer Einigung stand, scheinen nach diesen Rückschlag nicht mehr in Reichweite.

Der 39-jährige Williams, der auch in seinem letzten Kampf gegen Evander Holyfield eine sehr gute Figur abgegeben hatte, hat seinen Marktwert mit diesem Erfolg nochmals deutlich gesteigert und gezeigt, dass er sich nicht in die Kategorie “Aufbaugegner” drängen lässt.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Rahman verletzt: WM-Kampf gegen Povetkin am 14. Juli abgesagt

Nächster Artikel

Thompsons Taktik: "Ich werde Klitschko zurückdrängen und der Boss im Ring sein"

10 Kommentare

  1. ghetto obelix
    29. Juni 2012 at 12:17 —

    Was für ein fet.ter Versager 😀 😀 😀

  2. JohnnyWalker
    29. Juni 2012 at 13:02 —

    Er hat sich damit für einen Kampf gegen Vitali empfohlen. Muss der Vitali nur noch ein paar Bemmen schmieren, dann lässt er sich mit nen Fuffy abspeisen. Als Austragungsort würde ich die Arena auf Schalke oder das Olympiastadion in Berlin empfehlen.

  3. JohnnyWalker
    29. Juni 2012 at 13:03 —

    Im übrigen ist Welliver kein US-Amerikaner sondern Australier.

  4. robbi
    29. Juni 2012 at 13:14 —

    auf dem foto ist allerdings nicht welliver
    ansonsten halte ich nix von ihm…

  5. gutszy
    29. Juni 2012 at 13:16 —

    na ja, bei diesen kamprekorden und dem alter sollte man eigentlich gar nicht gerankt sein. jetzt wird williams bestimmt als der neue KO- herausforderer gelten.

  6. 29. Juni 2012 at 13:19 —

    @Johnny Walker: Welliver ist ein Amerikaner, der in Australien lebt.

  7. Canelo
    29. Juni 2012 at 14:30 —

    irgendwie verkommt boxen zum opa sport.
    alles ü 35 boxer & bald alles nur noch ü40 boxer

  8. Pauleck
    29. Juni 2012 at 20:58 —

    heee? war dieser welliver nicht vor kurzen noch ein weisser mit einem panda hut? meine damit net den rapper cro.

  9. SIDON4LIFE
    29. Juni 2012 at 21:25 —

    von den älteren ist hollyfield der einzig wahre und beste!

  10. Der Albaner aus...
    30. Juni 2012 at 00:33 —

    Und der sollte gegen Klitschko…lachhaft

Antwort schreiben