Überraschung beim Wiegen in London: Chisora schwerer als Fury

Fury vs. Chisora ©Hennessy Sports.
Fury vs. Chisora © Hennessy Sports.

Das heutige in Wiegen in London für den morgigen Britischen Titelkampf zwischen Tyson Fury (14-0, 10 K.o.’s) und Dereck Chisora (14-0, 9 K.o.’s) sorgte für eine große Überraschung: der um 19 Zentimeter kleinere Chisora brachte mit 118,4 kg das höchste Gewicht seiner Karriere auf die Waage und war damit um 2,5 kg schwerer als Fury (115,9 kg).

Offenbar hat sich die durch die Klitschko-Absagen verursachte Inaktivität negativ bei Chisora ausgewirkt. Anders lässt sich nicht erklären, dass Chisora vor dem wichtigsten Kampf in seiner Karriere im Vergleich zu seinem letzten Fight acht Kilo zugenommen hat. Fury war hingegen um 2,5 kg leichter als bei seinem letzten Kampf im Februar gegen Marcelo Luiz Nascimento und machte einen recht austrainierten Eindruck.

„Ich bin in der Form meines Lebens, und Chisora wird am Samstag nicht wissen, woher die Schläge kommen“, sagte Fury. „Mir ist egal, ob ich ihn ausknocke, oder ob das eine Schlacht wird. Der Titel gehört mir, und Dereck weiß das. Er wird ausflippen, wenn er sieht, in welcher Form ich bin. Jetzt aber genug geredet, es wird Zeit für Action.“

© adrivo Sportpresse GmbH

30 Gedanken zu “Überraschung beim Wiegen in London: Chisora schwerer als Fury

  1. Tja was soll man davon halten? Ist mir eigentlich unverständlich das Chisora allen Anschein nach nicht austrainiert ist,naja vielleicht läuft es doch besser für Chisora als man es jetzt glauben könnte!?

  2. Chisora kann in der Form nur durch K.O. gewinnen. Über die Runden geht ihm die Puste aus, so wie der ausschaut.

    Denke das Fury ihn in der Mitte des Kampfes K.o. schlägt (wenn er sich selbst keinen Uppercut verpasst….)

  3. Sehr schade Herr Chisora, habe bei ihm eigentlich immer das feuer in den augen gesehen was mir bei fielen hw zurzeit fehlt. Das er dann vor dem wichtigsten fight seiner jungen karriere sich so gehen lässt ist mir ein rätsel, naja jetzt kann man nur sagen hoffentlich wird er bestraft auch wenn ich von fury eig gar nix halte und mir sicher war chisora knockt ihn aus. Aber jetzt naja ach was soll ich dazu sagen keine einstellung keine motivation ……..
    Steward wird sich nachher wieder freuen können weil chisora zu dumm ist!!!

  4. warum so negativ?? 🙂
    vieleicht gibts ne überraschung und der schlägt ihn ko.
    wenn er mit dem 2,06 meter typen nicht klarkommt dann hat er gegen einen der klitschkos ganz schlechte karten.beide sind jung chisora erst 26. und beide noch nicht verloren denke das chisora gewinnt durch tko in den mittleren runden.
    mfg

  5. Da hat sich wohl schon einer anch dem angekündigten Kampf gegen Klitschko auf Weltniveau gefühlt und nimmt diese Meisterschaft nicht mehr ernst – womöglich ein schwerer Fehler.
    Ich hatte vorher klar Chisora favorisiert, aber so muss er ihn wohl am Anfang KO schlagen, sonst geht ihm die Puste aus.

  6. Chisora ist Fett Fury ist aber auch nicht gerade austrainiert aber immer noch leichter als Chisora ,hatte Chisora vor dem Kampf als Favorit gesehen,jedoch mit dem Gewicht bin ich mir gar nicht mehr sicher ob er das auch schafft,wenn dann sollte er in den Anfangsrunden auf den Tko oder Ko setzen anderes gehts daneben.

  7. tyson fury wird ihn den wilden chisora klar besiegen und er wird noch
    eine einigermaßen gute boxkarriere vor sich haben.grund zum aufhören besteht
    bei beiden nicht wegen einer niederlage-das ist vollkommener blödsinn!
    @marco huck: der einzige deutsche boxer den du aufführst ist gerber!

  8. oh man,verdienen diese Drecks..säue so viel geld das sie nicht mal ernsthaft trainieren.Was ist bloss los lm Schwergewicht? Sind das alles nur Trasen im Warteschlange,oder was.Schade das es den jungen Mike tyson nicht mehr gibt.Er
    hätte sie alle zum Frühstükt verspeist.Inklusive den Klitschkos….

  9. Carlos2012

    du meinst wohl, schade dass es axel schulz nicht mehr gibt. Keiner hätte gegen den „weißen Riesen“ eine Chance gehabt, nicht mal Meister Propper.

    Übrigens. Axel Schulz hätte Mike Tyson auf den Kopf gespuckt. Mit 1,90m war er damals ein Riese gegen alle anderen. Und seine linken Aufwärtsharken hätten Mike Tyson aus den Schuhen gehoben. Also red kein Stuss du Mof !

  10. Shlumpf! sagt:
    23. Juli 2011 um 04:21
    Da hat sich wohl schon einer anch dem angekündigten Kampf gegen Klitschko auf Weltniveau gefühlt und nimmt diese Meisterschaft nicht mehr ernst – womöglich ein schwerer Fehler.
    Ich hatte vorher klar Chisora favorisiert, aber so muss er ihn wohl am Anfang KO schlagen, sonst geht ihm die Puste aus.

    Kano sagt:
    23. Juli 2011 um 05:40
    Chisora ist Fett Fury ist aber auch nicht gerade austrainiert aber immer noch leichter als Chisora ,hatte Chisora vor dem Kampf als Favorit gesehen,jedoch mit dem Gewicht bin ich mir gar nicht mehr sicher ob er das auch schafft,wenn dann sollte er in den Anfangsrunden auf den Tko oder Ko setzen anderes gehts daneben.

    hmm… hört sich identisch an 😀

  11. Tyson hat gewonnen, aber Wladimir hat´s jetzt schwer, keiner will jetzt den verlierer chisora gegen Wladimir K. sehn und Tyson will nicht so früh gegen Wladimir kämpfen das heisst er muss jetzt einen dritten finden.

    Und das kan jetzt Boystov o. Nikolaj V. übernehmen den die haben noch keinen termin bestezt, dagen sind die Boxer: (Rober H., Dimitrenko, Povetkin, Tua, Eddy, Thomson u. chagajev schon alle verplant.

  12. Nun geht es für Wlad in Richtung Arreola.
    Chisora ist selbst schuld, wie kann man zu dem bisher wichtigsten Kampf in so schlechter Verfassung kommen? Wo sind die Typen die mit 100 austrainierten kg in den Ring steigen nur hin?
    Nunja Chisora hat seinen möglichen payday verspielt.

  13. Obelix du dicker mof, ich wette deine Mutter wiegt noch mehr als Chisora. Du willst nen ghetto obelix sein ???? hahaha wohl eher nen internet-goofy du mof ! Sieh zu, dass du Land gewinnst bevor ich dich packe !

  14. Mark du schmock, bist du Schiffschaukelbremser von Beruf ??

    Ne muss dich leider enttäuschen, an dass Gewicht von Chisora kommt meine Mutter nicht ganz ran…
    Aber aus deiner Sippe doch sicher einer, oder?

Schreibe einen Kommentar