Top News

Übernächster Kampf um die IBF-WM? Soliman muss zuerst am 11. Dezember gegen Sherrington bestehen

Sam Soliman ©Team Soliman.

Sam Soliman © Team Soliman.

Der Australier Sam Soliman (42-11, 17 K.o.’s) tritt am 11. Dezember in Flemington (Provinz Victoria) zu einem Duell gegen seinen Landsmann Les Sherrington (33-6, 19 K.o.’s) an. Der Kampf soll den Ranglistenersten der IBF im Mittelgewicht auf einen WM-Fight im neuen Jahr vorbereiten.

Laut Pressemitteilung haben Soliman, Felix Sturm und IBF-Präsident Daryl Peoples einen Vertrag unterschrieben, der Soliman das Recht gibt, den Sieger des Kampfes am 7. Dezember in Stuttgart zwischen Felix Sturm und Darren Barker herauszufordern.

“Ich bin nur einen Kampf davon entfernt, meine erste Chance gegen den IBF-Mittelgewichts-Champion zu bekommen, egal wer das ist”, sagte Soliman. “Ich setze mit diesem Kampf viel aufs Spiel. Ich weiß, dass Les Sherrington ein zäher Kämpfer und ein großer Puncher ist, ich muss also in Bestform sein.”

Solimans Sieg vom 2. Februar 2013 gegen Sturm wurde im Nachhinein vom Bund Deutscher Berufsboxer auf Grund einer positiven Dopingprobe als ungültig erklärt, der Australier bestreitet aber bis heute seine Schuld. “Ich weiß, dass die Maßnahmen des BDB falsch waren”, so Soliman. “Ich will in dieser Angelegenheit über die deutschen Gerichte gehen, um meinen Standpunkt zu beweisen und meine Reputation wiederherzustellen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Ortiz vs. Collazo: Am 30. Januar in New York

Nächster Artikel

Umstellungen bei Prizefighter: Minto und Sprott am 14. November mit dabei

13 Kommentare

  1. ACTION#1
    8. November 2013 at 17:05 —

    Aha… was ist dann aus der direkten rückkampf klausel zwischen sturm und barker geworden???

    Und was wenn soliman den eliminator gewinnt,aber keinen,wie oben angegeben,erfolg vor gericht hat bezüglich seiner “sperre”???

  2. brennov
    8. November 2013 at 18:21 —

    rückkampf wird es nicht geben. sturm wir siegen und dann soliman schlagen. vielleicht muss er dann eine konventionalstrafe zahlen aber mehr wird nicht sein. und danach ist felix endlich wieder auf seinem thron!

  3. Expertenteam-Boxen
    8. November 2013 at 18:30 —

    Sturm ist das Negativvorbild Nummer 1.
    Ein schrecklicher Typ, hochkarätiger Abzo.c.ker.

  4. gee
    8. November 2013 at 18:35 —

    Wenn Soliman über die Gerichte gehen will, dann wird er bei seinen widersprüchlichen Aussagen in der Vergangenheit ein Problem haben…

  5. ghetto obelix
    8. November 2013 at 20:08 —

    @ brennov

    Nun, Rahman wollte Lewis damals auch nicht das vorher vertraglich zugesicherte Rematch geben! Dann trifft man sich halt vor Gericht wieder, dann wirds den Rückkampf geben (müssen)!

  6. MoneyMay
    8. November 2013 at 21:22 —

    @brennov
    Stimme dir voll zu!
    Der Dopingbetrüger Soliman bekommt in nem zweiten Kampf gegen Felix die Hucke voll…

  7. brennov
    8. November 2013 at 21:31 —

    @ obelix: falls einer dann aber partout nicht will wird auch ein gericht nur die höhe des schadensersatzes festlegen! es wird keinen rückkampf geben du wirst schon sehen!

  8. JohnnyWalker
    8. November 2013 at 21:47 —

    Soliman bekommt nur keine Boxlizenz in Deutschland. Bei allen anderen Verbänden, inklusive IBF, ist Soliman nicht gesperrt. Wenn Barker Sturm schlägt, wovon ich ausgehe, braucht er kein Gericht.
    Wer glaubt bei BDB und NADA gäbe s kein Korruption, der hat ohnehin nix kapiert!

  9. Carlos2012
    9. November 2013 at 08:53 —

    Thomas Pütz ist doch ein guter Freund von Sturm.Das erklärt doch einiges.

  10. BOB
    9. November 2013 at 10:51 —

    Soliman ist eine Pfeife. Ich will Golovkin gg alle drei sehen, und zwar am gleichen Tag.
    Was ist mit MW los?

  11. brennov
    9. November 2013 at 14:34 —

    @ Carlos: genau deswegen wollte klitschko auch nicht von der rusada getestet werden. da sitzen nämlich zuviele freunde von povetkin und co. jones hat den fehler leider gemacht denn scheinbar hat auch lebedev seine freunde bei der rusada!

  12. brennov
    9. November 2013 at 14:35 —

    PS: im profiboxen sollte doping erlaubt bzw. nicht mehr kontroliert werden!

  13. Dr. Bumsow
    10. November 2013 at 22:53 —

    Solimam schlägt catic auch im zweiten Kampf

Antwort schreiben