Top News

Tyron Zeuge vs Eduard Gutknecht – Kampf ist off

Bild: Wiking Team

Bereits im September gab es eine Absage von Zeuge für den Kampf gegen seinen Ex-Stallgefähren Eduard Gutknecht. Damals zwang eine Fußverletzung nach einem Motorradunfall zu einer Trainings- und Wettkampfpause. Diesmal soll sich bei Zeuge kurzfristig ein grippaler Infekt eingestellt haben, der ihn am Kampf hindert. Jeder, der schon mal eine richtige Grippe hatte, kann wohl nachvollziehen, dass sowas ganz schön schlauchen kann.

Ebenfalls geschlaucht, bzw. eher aufgebracht reagiert Eduard Gutknecht auf die erneute Absage. Er machte bereits vor der offiziellen Sauerland-Absage (über die BILD-Zeitung) in einem Facebook-Statement seinem Ärger Luft:

(Zitate von „Facebook“)

Eduard Gutknecht: „Tyron Zeuge ! Du PFEIFE ist das dein Ernst das du schon wieder kneifst ?
Seh zu das du zum Kampf kommst !“

Nachdem Gutknecht offenbar zuerst aus der BILD-Zeitung von der tatsächlichen Absage erfahren hat, setzte er 2 Stunden später noch eins drauf und machte seinem Ärger weiter Luft:

Erkältet ja ? Das hast du Heute vor genau 40 Minuten gemerkt ? Mann gegen Mann im Ring, Zeuge: komm zum Kampf und lass uns unseren Boxfans einen gnadenlosen Kampf zeigen ! Für deinen Schnupfen habe ich ein Tempo parat !“

Eduard Gutknecht und sein Wiking – Team gehen demnach allem Anschein nach davon aus, dass Tyron Zeuge kneift und sich dem Kampf gegen „Energy Eddy“ Gutknecht nicht stellen will.

Das „Wiking Boxteam German Future“ postet ebenfalls auf Facebook (Zitat):

Tyron Zeuge beweist wieder einmal,dass er keine Disziplin hat und sagt FEIGE den Kampf ab! Zeuge steh auf und komm nach Hannover wir warten auf dich! Das will sich also Profi nennen?“

Soweit die Statements der Gutknecht-Seite. Die Sauerland-Seite begnügt sich damit, den Link zur BILD-Zeitung zu teilen. Es wird mitgeteilt, Zeuge sei krank und werde nicht kämpfen. Gutknecht-Manager Wilfried Spiering wird zitiert, er sei stocksauer und wie es aussieht, besteht er für Gutknecht auf einem Kampf bei dieser Veranstaltung gegen einen Ersatzgegner. Am liebsten wäre ihm Giovanni de Carolis. Man kann wohl davon ausgehen, dass Gutknecht bei der Veranstaltung boxen wird. Gegen wen ist allerdings noch im Nebel. So ganz nebenbei erfährt man: Giovanni de Carolis wird es kaum sein, denn der soll im Januar noch einmal gegen Feigenbutz kämpfen.

Wir hoffen mal, dass Tyron Zeuge sich schnell von seinem Infekt erholt und der Kampf gegen Gutknecht doch noch irgendwann zustande kommt. Den Vorwurf von Feigheit wird man bei Sauerland kaum auf sich sitzen lassen können. Selbst wenn es gegen Gutknecht dick für Zeuge kommt: Es ist bekannt, dass Eduard Gutknecht, der Freizeitboxer aus Gifhorn, kein KO-Schläger ist. Also ist der Kampf für Zeuge doch schon so gut wie gewonnen. Zumindest wenn man „Sauerland-Erfahrungswerte“ heranzieht.

Schade ist dabei, dass mit dem Wegfall von diesem Kampf die Veranstaltung an Reiz verliert. Neben dem Top-Hauptkampf zwischen Abraham und Murray wird auf der Undercard nicht viel geboten. Man hätte vielleicht von Anfang an die Culcay-Veranstaltung am 5. Dezember in Hamburg und den Abraham-Kampf zusammenlegen sollen um wenigstens ein gut besetztes Event zu präsentieren.

 

Edit: Neuer Gegner von Eduard Gutknecht ist nun: Arman Torosyan.

Voriger Artikel

Murray: „Ich verlasse Deutschland nicht ohne den WM-Gürtel!“

Nächster Artikel

Mayweather Promotions veranstaltet Titelkämpfe in Las Vegas

20 Kommentare

  1. 19. November 2015 at 22:08 —

    Richtig Johannes, der Hauptkampf gut und der Rest…….darüber will ich mich jetzt nicht äußern…..oder doch!?

    Der WM-Kampf Abraham- Murray birgt schon einige Risiken und das ist auch gut so, aber das auf solch einer Veranstaltung auch vier Neulinge ihren ersten Kampf machen sollen, sorgt bei mir für Unverständnis!

    Gut für Gutknecht soll angeblich Ersatz von Qualität besorgt werden,….wer es glaubt….

    Warum macht man nicht eine Veranstaltung für die Neuen jungen Wilden…..?

    Würde mich nicht wundern wenn die Veranstaltung am Freitag komplett abgesagt wird!

    Zu T. Zeuge….Zeuge ist noch nicht so weit wie sich die Sauerlandbande das vorstellt, der hätte meiner Meinung nach am Samstag verloren und das weis Zeuge und vor allen Dingen weis das Sauerland Event!
    Ich hab den Alten von Sauerland immer in Schutz genommen weil ich die Anfänge miterlebt habe, aber was da in letzter Zeit abgeht, gehört einfach nur noch boykottiert!!!

    • 19. November 2015 at 22:32 —

      Ich verstehe auch nicht weshalb nun der Culcay seine Extra-VA bekommt. Das hätte man auch getrost zu einem Event zusammenfassen können um den Zuschauern wenigstens ein paar gescheite Kämpfe zu zeigen.

      • 19. November 2015 at 22:45 —

        Richtig Johannes, zumal bei BoxRec auch der Kampf von Granat vs Bakhtov auf der Veranstaltung mit Culkay jetzt nicht mehr steht!

        • Ich hab den Alten von Sauerland immer in Schutz genommen weil ich die Anfänge miterlebt habe, aber was da in letzter Zeit abgeht, gehört einfach nur noch boykottiert!!!
          —————————————————————————

          @ marvin

          In letzter Zeit? Was hast du denn die letzten 10 jahre gemacht, dass dir Sauerlands verhalten erst jetzt anfängt auf den Sack zu gehen?

          • 20. November 2015 at 13:48

            @ Dr. Fallobsthammer

            In den letzten 10 Jahren habe ich vieles gemacht, nicht alles war gut!
            Aber im ernst, ich weis schon was du meinst, aber Fehlurteile und Mauschleien findest du jedes WE auf der ganzen Welt immer wieder…….leider!
            Speziell der Betrug und ich meine wirklich Betrug und nicht Fehlurteil im Kampf Feigenbutz/De Carolis hat bei mir das Fass zum überlaufen gebracht!
            In letzter Zeit häufen sich bei Sauerland Kampfverschiebungen oder Krankheitsfälle, neue Gegner werden aus dem Hut gezaubert, usw.!
            Nimm die Veranstaltung am Samstag, der Hauptkampf verspricht Spannung, aber den Rest kannste getrost in die Tonne kloppen!

    • 24. November 2015 at 09:22 —

      Meine volle Zustimmung.
      Zeuge hat wirklich nur ausrangierte Sparringspartner geboxt und auch sonst besitzt er null Athletik und vor allem keine Härte.

  2. 19. November 2015 at 22:54 —

    Eddy regt sich bei Facebook mächtig auf.. Er hat wohl, wenn man ihm glauben darf, die Absage über die Bild bekommen.

    Wenn jemand krank ist, dann ist er krank.. Die erste absage (Motorrad Unfall) ist aber sehr unprofessionell, da fällt mir ein: ich hatte zu Beginn der Karriere von zeuge mal einen Bericht über ihn gesehen.. Da büxt er aus dem Trainingslager aus und lässt seinen sparringspartner kölling warten um mit seiner Freundin zu shoppen und zu pimpern..

    • 19. November 2015 at 23:12 —

      @ c. boxing

      Richtig, wer krank ist kann nicht boxen……..oder doch? Wie krank Zeuge ist weis hier keiner……….Ich glaube er hat Muffensausen oder ist nicht wirklich fit, wie auch immer, er kann sich keine Niederlage erlauben und am Samstag wäre eine fällig gewesen!

  3. 20. November 2015 at 11:29 —

    Arman Torosyan ist der neue Gegner von Gutknecht!

    Nicht die schlechteste Wahl.

  4. 20. November 2015 at 13:03 —

    Sollte die Krankheit wirklich stimmen, dann ist es, durchaus die richtige und vor allem professionelle Entscheidung nicht anzutreten. Wer, im Leistungssport, wie auch immer krank ist und nicht 100 % geben kann, gehört nicht in den Ring oder wohin auch immer.

    Da es allerdings die zweite Absage ist, kann man hier vielleicht sogar zurecht, kritisch sein. Das klingt dann durchaus komisch.

    Ich bin zwiegespalten, ob ich die Krankheit glauben soll, oder glauben soll, dass man ggf im Team Sauerland nicht erneut ein Risiko mit dem Tafelsilber eingehen will a la Feigenbutz.

    Hoffentlich ist es eine Krankheit und wir sehen den Fight gegen Gutknecht bald.

  5. Am liebsten wäre ihm Giovanni de Carolis.
    ——————————————————————–

    The Knecht Rubrecht soll das maul halten! Natürlich bringt man de Carolis ins spiel, um sympathiepunkte zu sammeln und da man gleichzeitig schon weiss, dass de Carolis garnicht zur verfügung steht ist das positive PR für umme.

    So ein dummschwätzer. Zeuge und Gutknecht haben aber eines gemeinsam, sie werden es niemals nach ganz oben schaffen. Bei dem einen fehlt das Talent bei dem anderen das Hirn und das Talent.

  6. 20. November 2015 at 13:14 —

    Guillermo Jones bestreitet seinen ersten Kampf im Schwergewicht

    www. boxerkings2016.wordpress.com

    • 20. November 2015 at 22:51 —

      die kommende nachwuchshoffung im HW!

    • 21. November 2015 at 23:13 —

      Jones hat mal gerade nach Punkten gewonnen!
      Ob es richtig ist mit 43 Jahren ins Schwergewicht zu wechseln sollen andere entscheiden, aber vom Welter hoch ins Schwergewicht ist schon eine Ansage!

      Viel wird meiner Meinung nach Jones nicht mehr erreichen, aber Einige wird er noch besiegen und man kann nur hoffen das Don King nicht mehr dabei ist!?

  7. 21. November 2015 at 23:23 —

    Die Schlagstatistik
    von Sat1 stimmt niemals

  8. 22. November 2015 at 00:22 —

    Wollt ihr mich veräppeln? Tyron Zeuge, gewinnen? Nicht gegen “Energy Eddy”!!! Dieser Typ hat´s drauf und ich freue mich schon ihn als Weltmeister zu sehen, kämpfen zu sehen! Der hat es verdient, der ließ sich nicht von den Medien so verweischen!

    Ich find es super das er jetzt bei den “Wikingern” unter Vertrag ist. Außerdem heißt der gnädige Herr Winfried Spiering und nicht Willfried!!! Jedenfalls freu ich mich auch darauf die “neuen” vom Box-Team zu sehen. Artur Mann und Angelo Frank, die scheinen Talent zu haben und gehören ins sogenannte “German Future Team” 🙂

    P.S: Ist euch mal aufgefallen das Artur Abraham nicht einmal ordentlich Deutsch kann…*.*

Antwort schreiben