Top News

Tua vs. Barrett III: Am 31. März in Neuseeland

David Tua ©Geoffrey Ciani / ESB.

David Tua © Geoffrey Ciani / ESB.

Sie gehört zwar nicht zu den glorreichsten Trilogien in der Boxgeschichte, wie BoxingScene berichtet, werden David Tua (52-4-2, 43 K.o.’s) und Monte Barrett (35-9-2, 20 K.o.’s) am 31. März aber ein drittes Mal gemeinsam in den Ring steigen. Der Kampf wird, wie die beiden vorangegangenen Fights, in Neuseeland stattfinden.

Im ersten Duell im Juli 2010 hatten sich die beiden Boxer Unentschieden getrennt, wobei das Ergebnis für Tua etwas schmeichelhaft war, da der Neuseeländer in der zwölften Runde zum ersten Mal in seiner Karriere zu Boden musste und kurz vor dem K.o. stand. Im Rematch im August 2011 siegte Barrett einstimmig nach Punkten, es war aber dieses Mal der Amerikaner, der in der letzten Runde zu Boden ging.

Einige Monate nach dem zweiten Kampf wurden Dopingvorwürfe gegen Barrett laut, da Tuas Einsprüche aber zu spät kamen und die Angelegenheit mit einigen rechtlichen Komplikationen verbunden war, wird es in dieser Causa keine Untersuchung der WBO geben. Tua wird daher versuchen, die Bilanz gegen Barrett gerade zu rücken und sich im Ring seine WBO-Asien-Pazifik- und Orient-Gürtel zurückzuholen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Super Six World Boxing Classic: Die Bilanz

Nächster Artikel

Krzysztof Wlodarczyk: Verhandlungen mit Jones und Tarver

13 Kommentare

  1. tony67
    19. Dezember 2011 at 16:01 —

    bin ja eigentlich für tua aber barret würde es bestimmt mal wieder schaffen

  2. Tom
    19. Dezember 2011 at 16:05 —

    Na wie schön,da können die beiden mittlerweile völlig shoten Boxer noch mal etwas Geld verdienen.

    Aber solch einen Kampf braucht kein wahrer Boxfan!

  3. ghetto obelix
    19. Dezember 2011 at 16:06 —

    Da hast du Recht, Tom !!!
    Beiden bring dieser Kampf nicht wirklich was.

    War jetzt Barret wirklich gedopt oder war das nur eine Behauptung aus dem Tua Lager ?

  4. memzero
    19. Dezember 2011 at 16:43 —

    wat n müll……

  5. Viking
    19. Dezember 2011 at 17:09 —

    Schooonnnn wieder….
    so spannend waren die beiden davor auch nicht!!!!

  6. Shannon Arreola
    19. Dezember 2011 at 23:44 —

    Weiterhin wird das Supertalent Manuel “Doppel-D-Kobra” Charr auch hier ignoriert, eher schickt man zwei Senioren in den Ring. Das Ganze scheint Methode zu haben!

  7. Tom
    20. Dezember 2011 at 00:12 —

    @ Shannon Arreola

    Hmm…da hast du recht diese beiden shoten Boxer wären typische Gegner für den viertkl.a.s.s.i.gen Straßenschläger Charr,denn sie würden für ihn keine Gefahr darstellen!

  8. Die Eiche selbst
    20. Dezember 2011 at 08:30 —

    Zum fünften mal: Lieber Charr laß uns Anfang 2012 ein Match machen.mit sportlichen Grüßen

  9. kevin22
    20. Dezember 2011 at 10:27 —

    Ich gehe jede Wette ein, das Timo ihn zerstören würde!
    Auch wenn ich nicht glaube, das der Post über mir wirklich von ihm stammt;-)

  10. Norman
    20. Dezember 2011 at 10:49 —

    @Shannon Arreola sagt:
    19. Dezember 2011 um 23:44

    Weiterhin wird das Supertalent Manuel “Doppel-D-Kobra” Charr auch hier ignoriert, eher schickt man zwei Senioren in den Ring. Das Ganze scheint Methode zu haben!

    deine aussage ergibt für mich sinn hier wir von barret vs tua geredet und nicht von charr den keiner sehn will der nicht boxen kann und nur 3 unverbesserliche fans hat
    abgesehn davon das die deutsche eiche noch ein schlechterer boxer als charr ist würde charr ihn in 3-4 runden platt machen das ist aber auch das einzige was ich ihm zusprechen würde weil die eiche der zweitlangweiligste und uninteressanteste boxer in deutschland nach charr ist .

    und abgesehn davon charr hätte null nix null und null komman nichs im petto um den TUAMAN zu besiegen spätestens runde 3 wäre schluss charr ist ne luftpumpe kann nicht verstehn wie so einer fans hat

  11. Kategorie-c
    20. Dezember 2011 at 11:07 —

    der timo hat doch am 3.12. irgendwie zwei gürtel gewonnen in dessau hab ich mir hergegoogelt.wenn man über charr hier berichte ohne wichtige inhalte schreibt könnte doch das adrivo-team mal über den fight vom 3.12. und um was es da ging hier auch Berichten-uns interessiert alles über profiboxen und schergewicht!

  12. kevin22
    20. Dezember 2011 at 11:10 —

    @ Kategorie-c

    adrivo hat aber einen Vertrag mit Charr, die können nicht andere Boxer benennen!

  13. Kategorie-c
    20. Dezember 2011 at 11:28 —

    hoffmann hat 49 kämpfe 40 siege 23 k.o´s
    letzter fight war gegen al-pasi am 3.12.
    also ein erfahrener man mit knapp 50 fights wär
    ein prüftstein für charr aber sich mit vitali zu messen
    grenzt an geistige verwirrung bzw.geistigen totalen blackout!

Antwort schreiben