Top News

Tua vs. Barrett II: Am 13. August in Neuseeland

David Tua ©Geoffrey Ciani.

David Tua © Geoffrey Ciani.

Das Rematch zwischen David Tua (52-3-2, 43 K.o.’s) und Monte Barrett (34-9-2, 20 K.o.’s) findet am 13. August in Neuseeland statt. Tuas Ehefrau und Managerin Robina teilte neuseeländischen Medien mit, dass der Kampf nach einigen Verzögerungen nun endlich perfekt sei.

Tua und Barrett standen sich im Juli 2010 erstmals im Ring gegenüber, wo dem Amerikaner ein überraschendes Unentschieden gelang. Barrett hatte Tua in der zwölften Runde sogar am Boden und kurz vor dem Knockout. Auf den Punktzetteln hatte sich Tua in den frühen Runden jedoch einen kleinen Polster verschafft, weswegen es für den Neuseeländer am Ende noch für ein Unentschieden reichte.

Nach dem Kampf erklärte Tua seine schwache Leistung durch eine Schulterverletzung, die mittlerweile aber ausgeheilt ist. Mit einem Sieg gegen Barrett hofft die #3 der WBO, in Reichweite eines WM-Titelkampfes zu kommen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Martinez vs. Barker: Am 1. Oktober auf HBO

Nächster Artikel

Gerücht: Khan wird Superchampion, Maidana vs. McCloskey um den regulären WBA-Titel

18 Kommentare

  1. MainEvent
    14. Juni 2011 at 13:58 —

    noch ein Opakampf den niemand braucht

  2. Jay
    14. Juni 2011 at 14:09 —

    Wird bestimmt sogut wie Part 1 schade das man sowenig gute Fights in Deutschland sieht.

  3. Sandro
    14. Juni 2011 at 14:24 —

    tua verdient noch einen weiteren wm kampf

  4. Shlumpf!
    14. Juni 2011 at 14:50 —

    @Sandro

    Warum? Für jeden Top-Boxer ist Tua nur noch ein Opfer.

  5. KategorieC
    14. Juni 2011 at 16:48 —

    tua ist ein echter fighter aber defenitiv zu klein um gegen die top 10 zu boxen!

  6. jimbob
    14. Juni 2011 at 19:12 —

    @kategorieC
    totaler schwachsinn was du da schreibst,
    erstens hat er mit seiner größe schon gute fights gegen gute leute gemacht, und zweitens war tyson auch nur minimal größer

  7. kevin22
    14. Juni 2011 at 19:35 —

    MainEvent sagt:

    “noch ein Opakampf den niemand braucht”

    War auch mein erster Gedankengang bei dieser Meldung!

    Monte war noch nie eine Leuchte im Boxen und Tua ist mittlerweile nur noch dritte Garnison…

  8. The Itallion Stallion
    14. Juni 2011 at 19:48 —

    Schade dass Tua es nie ganz nach oben geschafft hat. Er war ein toller Fighter. In seinen besten Tagen hätte er Barrett zerfetzt. Aber seine beste Zeit ist schon längst vorbei. Hoffentlich tritt er bald zurück.

  9. Kano
    14. Juni 2011 at 20:10 —

    Ich hoffe das Tua den Barrett dieses mal weg haut,im ersten Kampf da hatte er mich etwas enttäuscht,ich ging vor dem Fight von einem K.o Sieg Tua,s aus,aber vielleicht hatte er ja wirklich eine Schulterverletzung und deswegen auch diese Leistung,zu seinen Bestzeiten würde er Barrett zerlegen.

  10. robbi
    14. Juni 2011 at 23:15 —

    Also wenn ich an barret denke dann sehe ich seine niederlagen gegen klitschko,haye,solis…und daran das er tua am boden hatte…also wieso sollte tua einen wm kampf näher kommen wenn er gewinnt.?

  11. Kano
    14. Juni 2011 at 23:45 —

    Vielleicht hatte Tua ja wirklich eine Schulterverletzug was ja auch seine Leistung gegen Barrett erklärt, am 13.August werden wir alle schlauer sein.

  12. robbi
    15. Juni 2011 at 11:51 —

    Ja und wenn er gewinnt hat er gegen jemanden gewonnen gegen den einige gewonnen haben von daher sehe ich das als aufbaukampf und nicht als kampf um sich zu verbessern

  13. Tom
    15. Juni 2011 at 20:54 —

    @ Altherrenboxen,nächster Teil!

    Sowohl Barrett,als auch Tua taugen nur noch als Edel-Journeyman für aufstrebende junge Schwergewichtler!

  14. Nessa1978
    15. Juni 2011 at 23:19 —

    viele mehr stellt sich die Frage, wie es Tua auf Platz3 der WBO geschafft hat.

  15. Tyson117
    16. Juni 2011 at 00:51 —

    @KategorieC

    muss dir recht geben

    tuas linke ist einfach booom

    ich kann mir nicht vorstellen ihn auf dem boden su sehen schade 🙁

  16. Tyson117
    16. Juni 2011 at 00:51 —

    @KategorieC

    muss dir recht geben

    tuas linke ist einfach booom

    ich kann mir nicht vorstellen ihn auf dem boden su sehen schade 🙁

  17. tyson
    16. Juni 2011 at 01:31 —

    David Tua ist einer der wenigen Boxer mit so Schweren Händen.. niemand haut so Stark wie er.. er hätte es auch zur WM schaffen können, aber man braucht auch manchmal bischen Glück beim Boxen, der gegner passt manchmal einem nicht so.. und zu Barret Kampf 1 also Barret hatte die Hosen voll von Solis und hat sich nach einem Linken Haken schon hingelegt und gegen Tua war er auf einmal sehr Mutig, und hat gefightet..
    Ich denke das Tua immer noch vielen gefährlich werden kann, aber er hatte auch nie wirklich den biss gehabt WM zu werden..

  18. Tom
    16. Juni 2011 at 06:11 —

    @ Nessa1978

    Weil Tua einen der zahlreichen unbedeutenden Titel der WBO inne hat!

Antwort schreiben