Top News

Troyanovsky gewinnt WBA-Eliminator gegen Estrada in zwei Runden

In einem Leichtgewichstiteleliminator der WBA setzte sich am Montagabend Eduard Troyanovsky vor heimischem Publikum in Russland gegen Walter Estrada durch. Der ungeschlagene 32-Jährige benötigte nur zwei Runden um den Kolumbianer zu bezwingen und steuert damit auf eine Titelchance zu.

Nach extrem langen Komplikationen mit Estradas Handschuhen, als beide Boxer bereits im Ring standen, tasteten sich beide Boxer erstmal ab. Estrada versuchte aus seiner Rechtsauslage heraus den rechten Jab zu etablieren, während Troyanovsky leichten Druck ausübte und in der ersten Runde bereits ein paar Mal gut mit seiner rechten Geraden durchkam. Auch in der zweiten Runde blieb der Russe der aktivere Mann und hatte mit der rechten Geraden den meisten Erfolg. Trotzdem kam der erste Niederschlag etwas überraschend.

Estrada war etwas aggressiver geworden und ging mit einem Jab und einer linken Geraden nach vorne nur um mit einer knackigen Linken abgekontert zu werden, die Estrada zu Boden gehen ließ. Der Kolumbianer schien überraschend angeschlagen und fand nur so gerade noch rechtzeitig hoch. Etwa 90 Sekunden waren noch in der Runde übrig und Troyanovsky setzte nach. Es dauerte nicht lange bis eine rechte Gerade für den zweiten Niederschlag sorgte. Erneut fand Estrada auf die Beine, doch als eine kurze Rechte zur Stirn des Kolumbianers ihn wenige Sekunden vor Rundenende zum dritten Mal fällte, hatte der Ringrichter genug gesehen und brach den Kampf ab.

Damit sicherte sich Eduard Troyanovsky seinen dreizehnten Sieg in ebenso vielen Profikämpfen. Er sollte nun theoretisch eine Chance auf den WBA-Gürtel haben, während Walter Estrada in seinem neunundfünfzigsten Profikampf zum sechzehnten Mal verlor.

Voriger Artikel

Deontay Wilder: "Ich will Bryant Jennings"

Nächster Artikel

Grigory Drozd schlägt Jean-Marc Monrose deutlich nach Punkten

4 Kommentare

  1. Alonso Quijano
    17. Dezember 2012 at 19:04 —

    wann kämpft lebedev

  2. 17. Dezember 2012 at 19:08 —

    Es folgt jetzt noch ein 12-Runder zwischen Drozd und Monrose. Danach boxt dann Lebedev.

  3. JohnnyWalker
    17. Dezember 2012 at 20:39 —

    Heftiger Knockout !!!

  4. JohnnyWalker
    17. Dezember 2012 at 20:39 —

    sah ja aus wie bei Pacquiao

Antwort schreiben