Top News

Trio für Hamburg: Abel Gevor, Sebastian Formella und Dmitrij Weimer

Der Kampfabend am 14. Oktober in der Hamburger Inselparkhalle nimmt weiter an Gestalt an. Jetzt ist klar: auch Abel Gevor (11-0, 5 K.o.´s) will sich im Stadtteil Wilhelmsburg beweisen! Der jüngere Bruder von Hauptkämpfer Noel Gevor trifft dann auf den Norweger Alexander Hagen (9-1, 3 K.o.´s).

Lange war es still um den jüngeren Gevor. Der Halbschwergewichtler stieg letztmals vor knapp einem Jahr in den Ring. „Ich wollte mich mehr auf mein Jura-Studium konzentrieren“, so Gevor, „doch der Boxsport lässt mich einfach nicht los! Zuletzt war ich nur noch als Betreuer in der Ecke meines Bruders aktiv. Jetzt will ich aber endlich wieder als Kämpfer in den Ring steigen!“

Neben den Gevor-Brüdern stehen zwei weitere lokale Größen für den 14. Oktober in den Startlöchern: Dmitrij Weimer (7-2, 4 K.o.´s) und Sebastian Formella (13-0, 8 K.o.´s)!

Für Weimer, der wie die Gevor-Brüder von dessen Stiefvater Khoren Gevor betreut wird und im Mittelgewicht boxt, ist der Auftritt im Hamburger Süden das Highlight in diesem Jahr. Der fünffache Kickbox-Weltmeister, der tagsüber als Polizist in Alsterdorf arbeitet und jetzt als Berufsboxer durchstarten möchte, freut sich schon jetzt auf die Inselparkhalle. Weimer: „Ich bin hier aufgewachsen und es erfüllt mich mit Stolz bei einem solchen Event in Wilhelmsburg in den Ring zu steigen.“

„Hafen-Basti“ Sebastian Formella will sich, zurück in seiner Heimatstadt, vor den eigenen Fans in Bestform präsentieren. „Ich bin nach meinem letzten Kampf Mitte Juli direkt wieder ins Training eingestiegen, um mich auf den 14. Oktober vorzubereiten. Dann will ich meinen besten Kampf zeigen“. Unterstützen werden Formella sicherlich wieder mehrere hundert Anhänger, die zu seinen Kämpfen pilgern. Und auch „seine Jungs“ aus dem Hafen, werden ihren Arbeitskollegen unterstützen. Der Halbmittelgewichtler fährt hauptberuflich die großen Containerbrücken im nahegelegenen Hamburger Hafen. Luftlinie sind es nicht mal 5.000 Meter vom Kai in die Halle.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Die Gegner von Weimer und Formella werden in Kürze bekanntgegeben. Im Hauptkampf des Abends will Noel Gevor die WBO-International Meisterschaft im Cruisergewicht gegen Mirko Larghetti aus Italien verteidigen. Tickets für die Box-Nacht am 14. Oktober in der Hamburger Inselparkhalle sind im Internet bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

 

Foto und Quelle: Team Sauerland

 

 

Voriger Artikel

Boxsport – Telegramm 33/2016

Nächster Artikel

Ruhiges Boxwochenende mit überraschenden Niederlagen

1 Kommentar

  1. 29. August 2016 at 11:44 —

    Eine Kleinringveranstaltung von Sauerland mit einer guten Kampfansetzung im Hauptkampf!

    Formella sollte man in naher Zukunft stärkere Gegner vorsetzen um mal zu sehen was er wirklich drauf hat!

Antwort schreiben