Top News

Trainer Brähmer und Mittermeier zufrieden: Tyron Zeuge in Topform

Zufriedene Gesichter beim Medientag in Schwerin. Tyron Zeuge, der am 16. Juli in Berlin (live in SAT.1) um die Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht gegen Champion Giovanni De Carolis kämpfen wird, ist in erstaunlicher Frühform. Der Rekordversuch – Zeuge könnte mit einem Sieg über De Carolis jüngster deutscher Weltmeister aller Zeiten werden – kann kommen!

Sein ehemaliger Trainingspartner und heutiger Coach, Jürgen Brähmer, ist stolz auf seinen Schützling. „Früher ist Tyron mit sehr viel Gewicht ins Training eingestiegen. Das hat sich schon mal grundlegend geändert.” Es hat sich aber viel mehr bei Youngster Zeuge getan. Seit dem Trainerwechsel zu Brähmer, blüht der Berliner nämlich richtig auf. „Boxen macht mir wieder Spaß. Ich gehe motiviert ins Training und freue mich auf den Fight gegen De Carolis”, sagt Zeuge.

Und dies nach einer Trainingseinheit, die es in sich hatte! Brähmer: „Wir haben versucht, bis an die Kotzgrenze zu gehen. Und Tyron hat durchgehalten. Respekt!” 50 Minuten hartes Zirkeltraining ohne Pause, 13 Stationen – tags zuvor standen u. a. 19 Runden Pratzentraining an. Wandelt Brähmer etwa auf den Spuren von Fußball-Trainer Felix Magath, der als eisenharter Schleifer gilt? „Nein, wir verfolgen einen genauen Plan in der Vorbereitung. Wir überlassen nichts dem Zufall”, sagt Brähmer. Dafür hat sich der Neu-Trainer auch eine erfahrene Truppe zusammengestellt. Physiotherapeut Sebastian Förster, der Hamburger Sportwissenschaftler Marc Hachmann und Conny Mittermeier bilden mit Brähmer ein starkes Team. Vor allen Dingen der erfahrene Mittermeier, der gestern offiziell als Trainer-Neuzugang im Team Sauerland vorgestellt wurde, begeistert Zeuge. „Er macht ein intensives und abwechslungsreiches Training. Da lasse ich mich gerne quälen!”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Alles für den Erfolg, an den auch Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness glaubt. „Das Team hat bislang richtig gute Arbeit geleistet und hat unsere vollste Unterstützung. Wenn Tyron am 16. Juli die Leistung aus dem Training im Ring abrufen kann, haben wir einen neuen Weltmeister in unseren Reihen!”

Tickets (bereits ab 20 Euro) für die Kampf-Nacht am 16. Juli in der Berliner Max-Schmeling-Halle sind ab sofort im Internet bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

Foto und  Quelle: Sauerland Event

Voriger Artikel

Weltmeisterin Nikki Adler lässt die Fäuste fliegen

Nächster Artikel

Titelkämpfe in London am 25. Juni

6 Kommentare

  1. Brähmer: „Wir haben versucht, bis an die Kotzgrenze zu gehen. Und Tyron hat durchgehalten. Respekt!“
    ——————————-

    Deepthroat-Test erfolgreich Bestanden.

  2. Sieht aus wie ein Werbeplakat einer Krebsstiftung. Zwei Tumor Typen die dem Krebs mit geballten Fäusten entgegen treten. Wenn jetzt noch Pianeta daneben stehend blank zieht und die dritte kahlgeschorene Kugel präsentiert , werde ich Spenden und Kalle ala Cocain Cowboy Sourland einen verschneiten Sommer finanzieren.
    Zum Deepthroat : Giovannis Mortadella wird ihm im Halse stecken bleiben.

    • 17. Juni 2016 at 16:00 —

      du weisst aber schon, daß man sich den krebs nicht aussuchen kann, und damit die frisur ?
      andersherum hast du recht, die krebsstiftung könnte das voll als werbung nehmen, wäre passend.
      und spenden kannst du na klar immer, auch ohne pianeta?

  3. Ich hasse übrigens Muslime

  4. 17. Juni 2016 at 19:02 —

    Was für zwei hässliche Typen doch die beiden sind.Dagegen ist Freddy Krüger ja ein Schönheit.Aus welchem Mutanten-Verein sind die wohl entflohen? ?

  5. 1. Jürgen, gib Frodo seinen Ring zurück!
    2. “50 Minuten hartes Zirkeltraining ohne Pause, 13 Stationen – tags zuvor standen u. a. 19 Runden Pratzentraining an.”
    Wooow. Sowas macht Carlos nach Feierabend nach einem 10h Tag auf dem Bau!
    3. De Carolis? Zeuge hätte schon keine Chance gegen de Carlos!
    4. Der Jahrhundertrainer Conny Mittermeier hat sogar gegen “Macho Man” Rene Weller durch KO verloren.
    5. Frederick Ness Hauptaufgabe besteht doch darin Landeerlaubnisse für die Flieger aus Kolumbien zu besorgen.

Antwort schreiben