Top News

Tony Thompson: Kein Angebot von Wilder

Tony Thompson ©Sylvana Ambrosanio.

Tony Thompson © Sylvana Ambrosanio.

Die Ankündigung des Kampfes zwischen Deontay Wilder (29-0, 29 K.o.’s) und Nicolai Firtha (21-10-1, 8 K.o.’s) hat bei den Boxfans keine Begeisterungsstürme ausgelöst. Viele hätten sich für den US-Hoffnungsträger einen stärkeren Gegner wie z.B. Tony Thompson gewünscht, der zwar seinen letzten Kampf verloren hat, durch seine Erfahrung an der Weltspitze aber vermutlich ein viel besserer Test gewesen wäre.

Wilder selbst reagierte auf die Kritik und gab an, dass er am 26. Oktober gerne gegen Leute wie Tony Thompson, Bryant Jennings, Dereck Chisora oder Bermane Stiverne geboxt hätte, diese Kämpfe aber derart kurzfristig nicht machbar gewesen seien.

Thompson behauptet in einem Interview mit dem RING-Magazine jedoch, dass er den Kampf gegen Wilder definitiv angenommen hätte. “Man hat mir keinen Kampf gegen Deontay Wilder angeboten”, so der 41-jährige Amerikaner. “Sagt Deontay, dass er mich anrufen soll. Er kennt mich. Wir gehen Deontay nicht aus dem Weg, sondern sie uns. Das kann ruhig so sagen. Wir sind jederzeit bereit. Wir warten auf sie. Ich habe noch nie einen Kampf abgelehnt.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sturm vs. Barker: Am 7. Dezember in Stuttgart

Nächster Artikel

Programm in Oldenburg komplett: Woge verteidigt Titel gegen Ukrainer Dudchenko

50 Kommentare

  1. mik
    2. Oktober 2013 at 10:10 —

    Wilder ist viel zu vorsichtig. Das rächt sich noch

  2. Rich_Cro
    2. Oktober 2013 at 10:34 —

    Thompson ist ein richtiger Fighter. Der hat die richtige Einstellung und kämpft gegen jeden

  3. HWFan
    2. Oktober 2013 at 10:37 —

    …also so wird der “Bronze Bomber” mit Sicherheit niemals über den Bronze-Status hinauskommen…

    Schade eigentlich, denn mal gegen einen guten Fighter zu verlieren, ist sicher nicht weniger ehrenhaft, als vor allen halbwegs guten Gegnern zu kneifen…

  4. sporty walki
    2. Oktober 2013 at 10:44 —

    Thompson hat einfach lustige Ohren

  5. Jones Jr.
    2. Oktober 2013 at 10:46 —

    Jetzt kann Golden Boy auf jedenfall nicht mehr behaupten, dass niemand gegen Wilder antreten will. Chisora, Price, Thompsen….

  6. Gary
    2. Oktober 2013 at 10:53 —

    man man haben heutzutage alle Schss zu verlieren?! Nur gegn Klitschko nicht? 🙂

  7. Gary
    2. Oktober 2013 at 10:54 —

    Wilder vs. Thompson, wäre aber sehr sehr spannend!!! I like.

  8. solis
    2. Oktober 2013 at 10:56 —

    also leute ich glaube das wilder gemerkt: das er noch etwas braucht weil …
    gegen wenn hat er letzte zeit gesparrt gegen wenn haye haye hat schon oft genug gesagt wilder ist stark schnell keine frage aber ihm fehlt noch die erfahrung und wilder hat darauf nix gesagt was stimmt denke ich wieso sollte ihn haye einfach so fertig machen und angeblich soll haye gegen wilder überhauptkeine proble gehabt haben wenn man bedenkt das haye 5 sehr guter sp partner hatte und das war immer so: Das jeder in 3 runden gewechselt hat bis maximal 15 runden dann pause das bedeutet haye kämpft durch
    die andere dürfen sich dann ausruhen das ist krass!!! überlegt mal ein haye nur gegen wilder glaubt mir wilder wird überschätzt sobald er ein gegner hat der was in der birne hat boxen kann würde er wilder über die runden seine ausdauer nehmen und ko schlagen ….
    und wilder hat schon gegen haye bisschen na wie soll ich sagen als der den konter schlag von haye bekomen hat war erbisschen durch im kopf das mit sparring handschuhen und kopfschutz guckt mal genau er war danach etwas durch denn wind erhat angefagen runter zu schlagen 😀 jetzt überlegt mal das ohne schutz usw.. so ein voll treffer

  9. Gary
    2. Oktober 2013 at 11:05 —

    @solis, mach mal ab und zu kommatas rein

  10. Dr. Fallobsthammer
    2. Oktober 2013 at 11:45 —

    opa Thompson soll sich mal nicht so aufblasen. Wilder würde ihn in 3 Runden ausknocken.

  11. Steve
    2. Oktober 2013 at 11:48 —

    @Gary, schreib Kommas, sonst schnallt er’s nicht…

  12. MainEvent
    2. Oktober 2013 at 12:05 —

    Tony T will sein Rentenfond ausbauen

  13. boxfanatiker
    2. Oktober 2013 at 12:30 —

    thompson war nie in der lage das er kämpfe absagen konnte

    Thompson wäre so wieso für Wilder der beste Test

  14. solis
    2. Oktober 2013 at 12:37 —

    ja sry war am arbeiten chef usw .. 😀

  15. Alex1
    2. Oktober 2013 at 13:18 —

    Ach… weshalb soll Wilder noch gegen Thompson boxen? er wird der erste Boxer der eines Tages aus Mitleid zum Weltmeister ernannt wird ohne je um die WM geboxt zu haben 😀

  16. Flo9r
    2. Oktober 2013 at 13:18 —

    Dr. Fallobsthammer sagt:
    “opa Thompson soll sich mal nicht so aufblasen. Wilder würde ihn in 3 Runden ausknocken.”

    ________________________________________________________________

    Genau das wurde von Price auch zwei Mal behauptet.. Thompson wäre ne harte Nummer für Wilder, KO in den ersten drei Runden durchaus wahrscheinlich.. Wer am Ende am Boden liegt müsste aber erst noch geklärt werden.. 😉

  17. Lothar Türk
    2. Oktober 2013 at 13:31 —

    flo9r: genau das denke ich auch. T.T. ist eine ganz hart gesottene Nuss. Er sucht wirklich jeden Gegner, boxt eben wohl auch gern – und tut sich finanziell noch viel Gutes.

  18. Husar
    2. Oktober 2013 at 13:54 —

    Würde mich uber den kampf freuen das ware doch mal ein kleiner test fur wilder.

  19. DerSchöneRené
    2. Oktober 2013 at 13:57 —

    Dr. Fallobsthammer sagt:
    2. Oktober 2013 um 11:45
    opa Thompson soll sich mal nicht so aufblasen. Wilder würde ihn in 3 Runden ausknocken.
    —————————————————————————————-
    Niemals!
    Der Tiger würde durch KO bis spätestens in der 7. Runde gewinnen!

  20. groovstreet
    2. Oktober 2013 at 14:08 —

    ich wäre mal lieber für Thompson vs Chisora!!

  21. HWFan
    2. Oktober 2013 at 14:47 —

    @ groovstreet:

    Wäre sicher auch interessant, wobei ich da schon denke, dass Chisora wohl wg. der höheren Workrate nach Punkten gewinnen würde.
    Wobei es ja im letzten Kampf doch etwas so aussah, als hätte Chsiora durch seine Gewichtsabnahme auch etwas von seinen ursprünglich fast legendären Nehmerqualitäten eingebüßt.

  22. Flo9r
    2. Oktober 2013 at 15:53 —

    @ HWFan:

    Auch Chisora wäre für mich nicht unbedingt Favorit gegen Thompson.

  23. HWFan
    2. Oktober 2013 at 15:55 —

    @ Flo9r: Hmmm, schwer zu sagen: Denke schon, dass der Kampf über die volle Distanz gehen würde, und da würde ich wg. der höheren Aktivität schon eher auf Chisora setzen. Aber wissen kann man es natürlich nicht.

  24. Arthur
    2. Oktober 2013 at 16:16 —

    Wilder ist einfach nur ein Boxer der künstlich nach oben gepusht wird. Nur KO Siege und bisher nur Fallobst geboxt, der kann nichts der Junge. Geht doch den ganzen guten aus dem Weg und wartet bis die Gürtel frei sind. Ne also das sind heutzutage Boxermentalitäten, dann sollen so welche wie Wilder lieber Kloputzer oder Kokosnussflücker werden.

  25. Allerta Antifascista!
    2. Oktober 2013 at 16:37 —

    $cheiß auf Thompson! Chisora vs Wilder muss kommen, dann ist der Bronze Bomber Hype vorbei! Das weiß auch Wilder, nicht umsonst hat er sich vor Chisora eingeschi$sen!

  26. will smith
    2. Oktober 2013 at 16:39 —

    Viele Leute wurden so ähnlich geführt, nur Wilder hat alle KO geschlagen, Andere sind trotzdem viel früher gescheitert und haben so manchen schlechten Gegner bis zum Ende boxen lassen. Früher oder später wird er schon Gegner boxen die gut sind und auch im besten Alter. Man sollte realistisch bleiben mit den Aussagen weil er zur Zeit ein aktiver Boxer ist der gute Resultate bringt. Wenn er auch Firtha so schnell besiegt dann ist er in der oberen Liga angekommen.

  27. Midnightwalker
    2. Oktober 2013 at 16:40 —

    @adrivo
    Warum gibt es keine Artikel zu Pressekonferenzen oder öffentlichen Training? Ich brauch wohl nicht erwähnen zu welchem Fight. Bei den 3 Veranstaltungen vor dem Kampf müssten diese doch jetzt langsam kommen, oder sind diese von den Russen nicht vorgesehen?^^

  28. E.K.
    2. Oktober 2013 at 16:49 —

    Wilder’s Karriere erinner mich den Schwergewicht David Rodriquez 36 Kämpfer 34 KOs,
    ohne Niederlage mit nur Fallobst.

    Weiß jemand was er jetzt macht? Warum hat er aufgehört?

  29. Flo9r
    2. Oktober 2013 at 16:57 —

    Allerta Antifascista! sagt:

    “Chisora vs Wilder muss kommen, dann ist der Bronze Bomber Hype vorbei! Das weiß auch Wilder, nicht umsonst hat er sich vor Chisora eingeschi$sen!”

    __________________________________________________________

    Genau so sieht es aus..!!

  30. Flo9r
    2. Oktober 2013 at 17:00 —

    @ will smith:

    Wenn man Firtha schlägt, ist man in der oberen Liga angekommen..?? Dann besteht das ganze HW aber maximal aus 2 Ligen.. 😉

  31. CrimsonFist
    2. Oktober 2013 at 17:15 —

    Tony “the MotherF..cker , Tiger ,Big Balls ,True Grit” Thompson ,der Typ ist echt sympatisch in einer Zeit in der jeder vor jedem davonläuft.

    @Flo Chiso packt Wilder nicht,dereck gehört zu den besseren die es Momentan gibt er kommt aber an Wilder nicht ran.Zu offen,falscher Stil und ausserdem hab ich Chiso nie defensiv boxen sehen.Das spielt Wilder zu sehr in die Karten.Klar hat auch Dereck einen Schlag/Punch drauf und ich persöhnlich kenne Deontays Nehmerquali noch nicht.Trotzdem würde Chiso aus gennanten Gründen verlieren.

    Ich sag aber das Chisora Povetkin besiegen würde !

  32. Carlos2012
    2. Oktober 2013 at 17:16 —

    Wenn Thompson besser vorbereitet gewesen währe, hätte er sogar Pulev besiegt.Wilder ist ein gefährlicher Puncher der in den ersten Paar runden gefährlich ist.Chisora gehört zu Top 10 im Schwergewicht und Wahrscheinlich der nächste Weltmeister aller Klassen.

  33. Flo9r
    2. Oktober 2013 at 17:27 —

    @ Crimso Fist:

    Povetkin sollte Chisora mMn klar besiegen.. Chisora hat viel Herz, aber auf Top-Level reicht es nicht.. Gegen Wilder würde ich Chisora wesentlich bessere Chancen einräumen..

  34. Flo9r
    2. Oktober 2013 at 17:30 —

    @ Carlos2012:

    Naja, übertreib mal nicht.. 😀

  35. SergioMartinez
    2. Oktober 2013 at 18:48 —

    Da will einer seine Schwaeche nicht “Price” geben!!Und ich dachte er ist ein ganz Wilder!!!

  36. Flo9r
    2. Oktober 2013 at 19:03 —

    @ SergioMartinez:

    Sehr gut.. 😀

  37. karasov
    2. Oktober 2013 at 19:19 —

    Chisora würde an die boxerische Fähigkeiten von Povetkin scheitern, Pove würde ihn boxerisch deklassieren so änlich wie David Haye mit ihm gemacht hat!
    Ausserdem würde Wilder ihn verprügeln und K.o schlagen!

  38. Alex
    2. Oktober 2013 at 19:20 —

    Schade eigentlich, ich hätte gerne Wilders erste Niederlage gesehen denn zumindest meine Einschätzung vor dem Kampf wäre dass Thompson Wilder eigentlich schlagen muss, aber vllt unterschätze ich Wilder ja auch. Potenzial hat er ja genug, aber obs reicht um WM zu werden weiß ich nicht.

    @ Flo9r
    ”Auch Chisora wäre für mich nicht unbedingt Favorit gegen Thompson.”
    Für mich wären Chisora und Wilder beide Außenseiter gegen Thompson. Thompson ist für mich die aktuelle Nummer 6 im HW. Ehrlich gesagt glaube ich selbst dass er gegen Pulev unentschieden hätte boxen können wenn er etwas jünger gewesen wäre. Boxerisch waren beide ungefähr gleich gut.

  39. Alex1
    2. Oktober 2013 at 19:42 —

    @ Arthur sagt:
    Wilder ist einfach nur ein Boxer der künstlich nach oben gepusht wird. Nur KO Siege und bisher nur Fallobst geboxt, der kann nichts der Junge. (…)

    Beispiele auf youtube…
    vergleicht doch die KO Videos diverser Boxer mit dem von Wilder! Zum einen sehen die meißten Veranstaltungen auf denen Wilder boxt nach Hinterhofveranstaltungen aus, ausserdem sind viele “KO” Schläge unspektakulär und wenn nicht sogar fragwürdig! Ich meine schaut euch Morris, Tyson oder auch Vitali Lewis und Co an, das sind Bomben die einschlagen und bei Wilder gehen unpräziese Schläge weit vorbei und trotzdem geht der Gegner dann demotiviert zu Boden! Und JA es gibt Boxer die sich für eine Niederlage gut vergüten lassen!

  40. 300
    2. Oktober 2013 at 21:46 —

    Natürlich fordert ihn Wilder nicht heraus…Wilder ist ein Samariter…er tut ihm einen Gefallen….will Thomson s.terben oder was??? Wilder würde ihn regelrecht hinr.ich.ten

  41. 300
    2. Oktober 2013 at 21:47 —

    Absoluter S.pinner dieser Thomson

  42. Husar
    3. Oktober 2013 at 00:55 —

    300 …. wilder fehlt die Erfahrung,ich denke das Thompson mit im das gleiche wie mit prize machen würde.

  43. 300
    3. Oktober 2013 at 03:23 —

    Ich geb Thompson 2 Runden

  44. Flo9r
    3. Oktober 2013 at 03:37 —

    @ 300:

    Wilder würde Thompson hinrichten..? Der Typ hat bisher nur gegen wandelnde Sandsäcke geboxt.. Thompson ist jetzt kein Überflieger, aber auch nicht schlecht.. Für Wulder könnre es allemal noch reichen..

  45. Flo9r
    3. Oktober 2013 at 03:41 —

    @ Alex:

    Also gerade boxerisch waren sie keinesfalls gleichwertig.. Der Kampf war in den Anfangsrunden sehr ausgeglichen, aber technisch gibt es da schon einen deutlichen Unterschied zwischen dem Tiger und Pulev.. Was da fehlt ist halt die Schlagkraft.. 😉

  46. Flo9r
    3. Oktober 2013 at 03:48 —

    @ Alex:

    Bzw die Anfangsrunden gingen ja sogar an Thompson, wenn ich mich jetzt nicht täusche..

  47. Alex
    3. Oktober 2013 at 17:03 —

    @ Flo9r

    Ja die ersten 3 Runden gingen klar an Thompson, 7 Runden gingen klar an Pulev und 2 Runden waren ziemlich ausgeglichen, davon habe ich eine an Thompson und eine an Pulev gegeben, also ich hatte ein 116 zu 112 für Pulev. Das lag teilweise aber wirklich an der Kondition, es gab einige Runden in der Thompson sich einfach zu viele Pausen genommen hat. Ich denke vor ein paar Jahren wäre der Kampf viel enger geworden, vllt hätte Thompson die Niederlage selbst verhindern können. Trotzdem muss ich mal sagen dass ich beide als Boxer sehr schätze. Wenn die Klitschkos nicht geboxt hätten, wären beide wahrscheinlich schon WM gewesen oder wären es noch.

  48. Klitschkonull
    3. Oktober 2013 at 17:41 —

    Hier liegt die Wahrheit wohl irgendwie dazwischen und beide Seiten haben recht.

    Wilder ist kein schlechter Boxer.

    Er muss sich aber auch die Kritik gefallen lassen,dass er noch keine starken Gegner geboxt hat.Das ist eine Tatsache. Und wenn er sich die Gegner weiter so aussucht braucht er sich über Kritik nicht zu wundern.

    Wenn er mehr respektiert werden will,dann soll er stärkere Boxer besiegen. Das ist doch logisch und ganz einfach. Mit den Gegner bisher ist er weit von der Weltspitze entfernt.

  49. aleppo
    4. Oktober 2013 at 19:41 —

    Gegen Wladi hat Thompson enige Runden überstanden, bei Wilder wäre schon die erste Runde für ihn Feierabend!

  50. will smith
    5. Oktober 2013 at 18:55 —

    David Rodriguez hatte einen Kampf geplant gegen Manny Quezeda, dazu kam es nicht da Rodriguez von einem Messerstecher fast getötet wurde und danach ging auch sein Knie kaputt. Rodiguez war ein ganz anderer Boxer als Wilder, guten linken Hacken den er mit seinem Gewicht und sehr genau den Körper trifft. Eigentlich ein guter Boxer der nie an die Weltspitze kam.

Antwort schreiben