Top News

Tony Thompson: “Haye hat mich im Sparring aufgemischt, er wird Harrison zerstören”

Tony Thompson ©Jan Sanders/Goossen Tutor Promotions.

Tony Thompson © Jan Sanders/Goossen Tutor Promotions.

Der ehemalige WM-Herausforderer Tony Thompson widerspricht jenen Äußerungen von Audley Harrison, wonach er David Haye im Sparring beherrscht habe. Durch die dreiwöchige Arbeit als Hauptsparringspartner sei seine Meinung über Haye sogar enorm gestiegen. Thompson glaubt, dass der Weltmeister leichtes Spiel mit seinem Gegner Audley Harrison haben wird.

“Ich könnte nicht beeindruckter von Davids Sparring sein”, so Thompson gegenüber der South London Press. “Er ist zwei Mal so gut, wie ich gedacht habe. Ich denke, der 13. November wird ein leichter Sieg für ihn werden. Ich habe David am Anfang gesagt, wenn er mich mit rechten Händen treffen und mich windelweich prügeln kann, dann wird er Audley Harrison zerstören. Wenn David das mit mir anstellen kann, hat Audley überhaupt keine Chance.”

Überhaupt hält Thompson, der beim amerikanischen Promoter Goossen Tutor unter Vertrag steht, nicht allzu viel von Harrison: “Audley ist nicht einmal in der Nähe dieses Levels. Er ist einige Ligen unter mir, das ist Allgemeinwissen. Audley mag zwar ein Olympiasieger sein, aber als Profi kommt er an mich nicht heran. Ich habe gute Leute geschlagen und gegen die Besten gekämpft, wogegen er noch überhaupt nichts erreicht hat.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Lopez-Marquez diesen Samstag in Las Vegas: Stimmen von der Pressekonferenz

Nächster Artikel

Nacht der schweren Jungs in Hamburg: Chagaev, Boytsov & Co. boxen am 19. November live auf SPORT1

62 Kommentare

  1. Kano
    2. November 2010 at 21:16 —

    Nana ob Thompson die besseren Leute als Harrison geboxt hat möchte ich mal wiedersprechen,Thompsons bester Gegner war W.Klitschko und gegen denn hatte er so gut wie nie zurückgeschlagen und sah nicht besser wie die anderen Klitschko Opfer aus und ging zudem noch schwer Ko,mag sein das Haye ein Glasskinn besitzt aber denke doch das er Harisson in Runde 6 K.o schlägt,Haye sein einziges Problem ist nun mal sein schwaches Kinn,könnte mir vorstellen das er allein aus dem Grund gegen Wladi und Vítalli damals absagte,wobei ich denke das er gegen Wladi sehr gute Chancen hätte,zu Thompson braucht mann aber wirklich nicht mehr viel zu sagen der mann wird e kein WM mehr zudem schon zu alt selbst Harrison würde ich über Thompson einen Sieg zutrauen.

  2. Kano
    2. November 2010 at 21:21 —

    Was ist den überhaupt mit Thompson loss hat er seit der W.Klitschko Niederlage nicht mehr geboxt habe seit dem nichts mehr von ihm gehört wird mal Zeit das er wieder in den Ring zurückkehrt würde ihn gegen die jüngeren Talente mal gern sehen,oder wenn Harrsion gegen Haye verlieren sollte dann ein Kampf Thompson gegen Harrrison dann kann sich Grossmaul Thompson mal behaupten ob Harrison wirklich einige Ligen unter ihm ist was ich stark bezweifle.

  3. wa
    2. November 2010 at 21:22 —

    naja wenn man das so sieht das hat wladimir aber noch viel schlechter karten in sachen glaskinn….

  4. Kano
    2. November 2010 at 21:36 —

    Ja Wladimir ist Haye in Sachen Glasskinn wirklich ebenbürtig allerdings im direkten Kampf würde ich auf einen K.o Sieg Hayes tippen.

  5. Ahmet
    2. November 2010 at 21:52 —

    Wie kommt ihr alle drauf, dass Haye ein Glaskinn hat? Er hat gegen Carl Thompson durch TKO verloren, OK, war aber nach einer Schlagserie noch auf den Beinen. Gegen Mormeck wurde er im stehen angezählt. Lässt dies alles auf ein Glaskinn deuten? Wenn ja, haben anscheinend 80% der Boxer ein Glaskinn.

  6. punch
    2. November 2010 at 22:00 —

    das sehe ich genau so ahmet

  7. Kevin22
    2. November 2010 at 22:05 —

    wa sagt:

    “naja wenn man das so sieht das hat wladimir aber noch viel schlechter karten in sachen glaskinn….”

    Die Geschichte mit dem Glaskinn kommt recht schnell, aber es sind halt Gerüchte!
    Wie will man das beweisen oder feststellen?

    WK hatte gegen Ross Puritty verloren, weil er vor seinem Puplikum zu Hause etwas zeigen wollte und überpacte! Hätte er damals nicht den K.O. zwanghaft gesucht, dann hätte er nicht verloren!

    Gegen Sanders hat er in der ersten Runde ein richtiges Pfund eingefangen, da wäre wohl kaum jemand stehen geblieben, das war aber eben sein damaliger Kampfstyle!
    Welchen er auch bitter bezahlen musste…
    So schwere Treffer in den ersten Runden steckt niemand einfach weg, da fehlt noch das nötige Adrenalin im Blut!

    Gegen Brewster boxte er die ersten Runden sehr agressiv und überlegen, verlor dann aber seine Kondition und war in der fünften Runde nur noch ein Opfer! Kann sein dass er auch diemal überpacte, aber nicht umsonst wurden überhöhte Blutzuckerwerte vom FBI festgestellt und auch eine Untersuchung eingeleitet.

    Seit Emanuel Steward hat er boxen neu gelernt, er nutzt jetzt seine Vorteile besser aus und lässt keinen an sich ran! Er hat den weltweit besten Jab, eine Schlagkraft von 400kg in beiden Fäusten und wird Haye mit Sicherheit fällen!

  8. Shlumpf!
    2. November 2010 at 22:15 —

    Sehe das ähnlich wie meine Vorschreiber hier.

    Haye hat gegen Carl Thompson verloren, weil er, jung und unerfahren, überpacete.

    Wladimir geschah das auch zweimal, wie Kevin22 richtig bemerkte.
    Nur von Corrie Sanders wurde er regelrecht verprügelt, ob das aber tatsächlich ein Glaskinn war oder einfach nur einige extrem harte Punchs, ist schwer zu sagen, zumal Sanders doch aber auch als extrem aggressiv und gefährlich bekannt ist (leider aber auch als trainingsfaul, was eine Talentverschwendung).

    Naja wie auch immer, den Preis für die besten Nehmerfähigkeiten gewinnen beide wohl nicht.
    Wie Samuel Peter aber einfach Schläge zu schlucken, anstatt sie technisch sauber abzuducken oder zu blocken, seh ich auch nicht gerade als lobenswerte Eigenschaft.

  9. Ahmet
    2. November 2010 at 23:01 —

    @ Kevin 22

    “So schwere Treffer in den ersten Runden steckt niemand einfach weg”

    Vitali hat in seinem Kampf gegen Sanders in Runde 1 noch härtere Schläge weggesteckt.
    Über Wladimirs Glaskinn brauchen wir nicht zu diskutieren, es existiert!
    Wer nach einer linken von Brewster wie besoffen durch den Ring taumelt, kann nichts wegstecken. Nicht zu ve´rgessen: Sam Peter vs WK 1, wo Schwabbelbacke Peter mit Wladimir den Ringboden aufgewischt hat.

  10. Kano
    2. November 2010 at 23:12 —

    Haye wird W.Klitschko im Kampf schwer auf die Bretter schicken so das Klitschko sich an seine Schwere K.o Niederlage gegen Sanders erinnern wird.Deshalb sage ich K.o Sieg an Haye in den Runden 10-12.Gegen Vitalli würde der Hayemaker jetzt schon einen Punktsieg landen.

  11. Kevin22
    2. November 2010 at 23:41 —

    Ahmet sagt:

    “Vitali hat in seinem Kampf gegen Sanders in Runde 1 noch härtere Schläge weggesteckt.”

    Wie hast du das denn festgestellt? Vitali hatte super Meidbewegungen und geriet einmal in Bedrängnis! Da ging er rückwärts durch den Ring und entzog sich den Schlägen sehr geschickt!

    Kano sagt:

    “Haye wird W.Klitschko im Kampf schwer auf die Bretter schicken so das Klitschko sich an seine Schwere K.o Niederlage gegen Sanders erinnern wird.Deshalb sage ich K.o Sieg an Haye in den Runden 10-12.Gegen Vitalli würde der Hayemaker jetzt schon einen Punktsieg landen.”

    Deine Meinung ändert sich auch jeden Tag^^

    Gegen WK würde Haye auf die Bretter gehen, der würde nicht einmal an ihn ran kommen und am Jab verrecken!
    Gegen VK würde ein Fight entstehen, den aber Vitali in den späten Runden klar für sich entscheiden würde! Er würde ihn zermürben und die Treffer von Haye abschütteln wie Fliegenscheisse!

  12. AlphaDog
    3. November 2010 at 04:10 —

    haye würde gegen beide klitschkos schwer ko gehen kano!!!

  13. max
    3. November 2010 at 07:59 —

    @ Kano
    ich wünsche mir Haye selbst wäre so zuversichtlich wie du es bist^^
    Warum nur will weder mit Vitali noch mit Wladimir in den Ring steigen?

  14. max
    3. November 2010 at 08:08 —

    @Ahmet
    wenn einer, nach vollgetroffenen Linken von Sanders ins Straucheln kommt, muss es nicht zwingend heissen das man nichts wegstecken kann! Seine linke war zu dem zeitpunkt sicherlich eine der stärksten Hände im geschäft! und wenn du schon Wlad-Peter I erwähnst, dann bleib doch auch bitte fair. wenn du den Kampf angeschaut hast, dann müsstest du gesehen haben das 2 der drei nock-downs iregulär waren.. schupsen und drücken, sowie schlagen in den Hinterkopf! aber wenn interessierts. Trotz der gezählter niederschläge, hat wladimir klar nach punkten gewonnen und im verlauf Peter ins wanken gebracht.. was seine boxerische überlegenheit nur unterstreicht.

  15. max
    3. November 2010 at 08:15 —

    kano schrieb:
    “Ja Wladimir ist Haye in Sachen Glasskinn wirklich ebenbürtig allerdings im direkten Kampf würde ich auf einen K.o Sieg Hayes tippen.”

    kannst dein geld dann auch gleich zum fenster schmeissen ^^
    ich würde den kampf gern sehen.. und wenn ich geld setzen müsste, dann bestimmt nicht auf Haye.

    leider ist Haye selbst viel realistischer bei der einschätzung seiner chancen, als seine realtitäslosen Fans ( oder sind es gar keine fans sonder einfach wlad-hasser?).. whatever.. haye weiss nur zu genau dass er keine chance hat, deswegen fürchte ich werden wir kapf klitschko-haye nie stattfinden(

  16. Kevin22
    3. November 2010 at 09:58 —

    Ahmet sagt:

    “Über Wladimirs Glaskinn brauchen wir nicht zu diskutieren, es existiert!”

    Na wenn du nicht diskutieren willst, was machst du dann auf einer Diskussionsseite?
    Bist du der neue Prophet?

  17. Votlauch
    3. November 2010 at 11:07 —

    Das find ich auch,sprach dat Votlauch

  18. Tomek22
    3. November 2010 at 19:42 —

    vitali hat herz…kann viel einstecken…doch hat leider keine beinarbeit oder irgendwelche meidbewegungen^^….sorry…das er herz hat brauchen wir nicht zu disukutieren…das hat er, ohne frage….aber er kann auf schlagabtausch gehen, jedoch nicht im rückwärtsgang boxen

  19. Kano
    3. November 2010 at 19:50 —

    @max
    Da würde ich zu gerne dein Gesicht sehen wenn Jabimir Klitschko vom Hayemaker schwer auf die Bretter gehen würde,da würde sich W.Klitschko schnell an seine schwere Sanders K.o Niederlage erinnern,soviel ich von dir zu lesen mitbekamm langweillen dich die ganzen aktuellen Klitschko Fights und jetzt heisst es von dir das W.Klitschko Haye schlagen würde,Junge du musst dich mal entscheiden können.

  20. Kevin22
    3. November 2010 at 19:51 —

    Seit Jahren ist Vitali als Konterpuncher bekannt, aber du hast natürlich die absolute Ahnung… du bist so lächerlich!^^

  21. Kevin22
    3. November 2010 at 19:52 —

    @ Kano

    du laberst auch immer den selben Mist…

  22. Shlumpf!
    3. November 2010 at 19:59 —

    @Kevin22

    Vitali kontert – ja, aber: im Rückwärtsgang kann er trotzdem nicht boxen. Er hat halt den Vorteil, dass er mit seiner Größe nicht nach hinten arbeiten muss, da reichen ein paar Meidbewegungen und schon kommt man nicht mehr an ihn ran.

  23. Kano
    3. November 2010 at 19:59 —

    @Kevin 22
    Ach weisst du was mit Klitschko Fans wie dir kann mann nie richtig kommunizieren,die Klitschkos sind eigentlich keine wirklichen Boxer sondern nur Geldgeile Marrionetten die frech mit Fallobst Gegnern in Deutschland Hallen füllen um dann Leute wie dich mit ihren Kämpfen zu verarschen und es gibt da draussen bestimmt sehr viele von deiner Sorte die ihnen jeden ihrer Kämpfe abkaufen egal wie schwach der Gegner auch ist,du ,hast mal geschrieben das du Boxtrainer warst,tja wärst du wirklich einer gewessen würdest du die Brüder nicht so hypen,die zwei sind Auslaufmodelle und du wirst sehen das Haye im Kampf ab nächstem Jahr einen von beiden schwer in den Ruhestand schickt,dann hört mann hoffentlich nicht mehr so oft der Gegner ist stark.Wahrscheinlich würdest du auch behaupten das Tyson zu seiner Prime gegen die Brüder keine Chancen hätte so wie ich dich bereits einschätzen kann.Die Brüder machen mit ihrem langweilligen Still jeden Boxkampf nunmal kapputt.Wären die zwei so um 1,90 wären die niemals solange WM geblieben.

  24. Kano
    3. November 2010 at 20:00 —

    @Kevin22
    Der einzige der Mist labert bist du Alter Mann.

  25. Kevin22
    3. November 2010 at 20:36 —

    @ Kano

    Erst beleidigst du nich, bedrohst mich gar, entschuldigst dich dann dafür, willst freundlich sein und nun kommen seit ein paar Tagen nur noch provokante Aussagen von dir! Und das in zig Themen!

    Ich möchte wetten du besuchst eine Förderschule, hast mit starken Verhaltensauffälligkeiten zu kämpfen und bist eigendlich froh, wenn man dich in Ruhe lässt!?
    Aber innerlich brauchst du den Kick, du musst in deinem kleinem dunklem Zimmer auch mal Action erleben, dich zu Wort melden, was du ja im Real nie erreichen wirst!

  26. Kano
    3. November 2010 at 21:04 —

    @Kevin22
    Du kleine Rentner Witzfigur.

  27. Kano
    3. November 2010 at 21:04 —

    Machst dich sowas von lächerlich mit deinen Kommentaren.

  28. Ahmet
    3. November 2010 at 22:26 —

    @ Kevin22

    “du laberst auch immer den selben Mist…”

    Du solltest mal lernen andere Meinungen zu respektieren!

  29. HamburgBuam
    3. November 2010 at 22:45 —

    Immer diese seltsamen Unterstellungen, Verschwörungstheorien…
    Heißt Kevin22 vieleicht in Wirklichkeit Erich von Däniken? Sind die Klitschkos Außerirdische vom Planeten Mars? Kannten schon die alten Mayas Knebelverträge? 😉

  30. max
    3. November 2010 at 23:27 —

    Kano sagt:
    Da würde ich zu gerne dein Gesicht sehen wenn Jabimir Klitschko vom Hayemaker schwer auf die Bretter gehen würde,da würde sich W.Klitschko schnell an seine schwere Sanders K.o Niederlage erinnern,soviel ich von dir zu lesen mitbekamm langweillen dich die ganzen aktuellen Klitschko Fights und jetzt heisst es von dir das W.Klitschko Haye schlagen würde,Junge du musst dich mal entscheiden können.
    ——————-

    1. ich weiss nicht mit wem du mich verwechselst.. die beiden beiträge oben sind meine ersten dich ich hier überhaupt schreibe!
    aber irren ist menschlich.

    2. ich schau gern klitschko kämpfe an weil ich gutes boxen mag!

    3. du scheinst dich ja in boxen gut auszukennen?
    bestimmt kannst du mir auch die frage beantworten – warum haye, bei all seiner überlegenheit die du ihm ja zusprichst, nicht gegen klitschko antritt?
    falls dir eine vernünfitge antwort einfällt bin ich gespannt.
    bis dahin feiere ich und alle boxfans den wahren champion des schwergewichts – Wladimir Klitschko!

    4. und zu deiner wunsch-prognoze gaye wird am jabimirs jab nie mals vorbei kommen!
    viel wahrscheinlicher ist das er von seinem jab allein ko geht.
    solche grossmäuler hat man ja schon öfters gesehen. siehe austin den wladimir allein mit seiner linken ko schlug. ja mit gaye ists bishen anders, der man ist ja so feige das er nicht mals mit klitschko in den ring steigt, fürchte ich.

  31. Tomek22
    4. November 2010 at 00:25 —

    warum heult kevin22 dirket los…beleidigt direkt…respektiert keien anderen meinungen aber einmal gegen ihn und schon am weinen wie ein kleines baby…oh man…und nicht ma ahnung…

    vitali hat keine qualitäten wie meidbewegungen oder beinarbeit…er hat herz steht aber wie ein storch…ich hab manchmal angst das er von selbst umfällt wenn er mal nach hinten gehen muss…ma schauen ich hoffe er boxt jemand vernünftiges

  32. bigbubu
    4. November 2010 at 00:37 —

    @Tomek22

    “vitali hat keine qualitäten wie meidbewegungen”

    Ganz genau Du Experte, deshalb wurde er ja bisher so oft getroffen und war dauernd am Boden. Echt mann, keine Ahnung und dauern labern.

  33. Kevin22
    4. November 2010 at 08:47 —

    Ahmet sagt:

    “@ Kevin22

    “du laberst auch immer den selben Mist…”

    Du solltest mal lernen andere Meinungen zu respektieren!”

    Ich respektiere jede Art von Meinung, aber wenn Kano in jedem Beitrag immer und immer wieder das selbe schreibt, dann macht er sich lächerlich! Selbst in Beiträgen in denen es nicht um Haye oder Vitali geht, schreibt er immer wieder das selbe!
    Ohne Sinn, ohne Verstand… hauptsache er kann seinen Frust aus der Förderschule ablassen!

    Tomek22 sagt:

    “vitali hat keine qualitäten wie meidbewegungen oder beinarbeit…er hat herz steht aber wie ein storch…ich hab manchmal angst das er von selbst umfällt wenn er mal nach hinten gehen muss…ma schauen ich hoffe er boxt jemand vernünftiges”

    Genau das ist deine Masche, dummes Zeug erzählen! Mehr kannst du Held nicht!
    Du teilst nicht deine Kritik in Form einer Meinung mit, du behauptest mit deiner dümmlichen Kiddysprache etwas und wirst bereits dabei beleidigend!
    Normal diskutieren konntest du Kiddy noch nie!

  34. Tomek22
    4. November 2010 at 13:20 —

    haha…vitali wird nicht getroffen??…selbst gegen kingpin johnson der sowas von schlehct war hatte er ein cut über dem auge…er wird halt nicht getroffen weil die gegner ja nicht mitschlagen…wo waren denn meidbewegungen gegen lewis?? da waren keine…das war ne schlägerei…und herz hat er ja auch…aber an seinem gesicht sah man ja das er steif steht…also ich glaube die meisten wissen nicht was meidbewegungen sind….stehen bleiben und den schlägen NICHT ausweichen gehört nicht dazu

  35. Kevin22
    4. November 2010 at 13:35 —

    Du kannst doch nicht ernsthaft den Kampf gegen Lewis, den er dominierte, als Beispiel für seine Meidbewegungen nehmen!
    Gegen Lewis ging er in die Vollen, da war nicht viel von Meidbewegungen zu sehen. Hätte er nicht den derben Cut bekommen, wäre der Ausgang sicherlich anderst verlaufen!

    Schau dir seine Bewegungen im Oberkörper an, bei Kämpfen wie gegen Sanders war dies sehr deutlich!
    Wer sagt denn, das ein 2m Hühne nur durch Beinarbeit den Schlägen ausweichen kann? Vitali geht nach hinten, zur Seite, und vor allem weicht er mit seinem Oberkörper den Schlägen sehr effektiv aus!

  36. Tomek22
    4. November 2010 at 15:21 —

    ja hätte er die cuts nicht bekommen dann wäre es vllt anders verlaufen..nur spricht es für lewis das vitali nach 6 runden schon so aussah und ich mir nicht vorstellen will wie übel er noch aussehen würde nach 12 runden…

    übrigens im kampf gegen sanders ist richtig das er da versuchte zur seite zu gehen…aber genau da haste gesehen das er sowas nicht kann…anstatt direkt zu kontern hat er in bedrängniss direkt geklammert…

    waldimir ist der jenige mit technik, dem würde ich sowas zutrauen…jedoch kann vitali sowas nicht…man soll das jetz hier nicht negativ verstehen..er hat herz das hat er abermals bewiesen…aber man merkt jetz schon das er alt ist…so wie er jetzt boxt wird er gegen gute gegner probleme bekommen..besonders gegen schnelle leute

  37. Kevin22
    4. November 2010 at 15:39 —

    Klar, Vitali wird nicht jünger!
    Jeder Boxer hat seine Schwächen und mit zunemenden Alter werden die sicherlich deutlicher!
    Ich habe auch die Befürchtung das Vitali irgendwann K.O. geht, aber ich sehe bei ihm noch mehr Kampfgeist und Nehmerfähigkeiten als bei WK!

  38. Tomek22
    4. November 2010 at 16:57 —

    ja das seh ich allerdings auch so…waldimir würde nicht volles risiko gehen wenn er hinten ist…bei vitali seh ich das anders…wenn er hinten liegen würde, kämpft er bis zum umfallen…

    na ja

  39. Shlumpf!
    5. November 2010 at 13:43 —

    Ich seh nur nicht, gegen wen Vitali momentan KO gehen sollte. Ein Haye-Fight ist in weite Ferne gerückt und Adamek trau ich das absolut nicht zu.
    Höchstens Solis könnte in dieser Hinscht gefährlich werden, wenn es dann zum Kampf kommen sollte.

  40. King of Iron Fist
    5. November 2010 at 17:45 —

    aha Kevin 22 ist auch wieder lebendig.

    Boxtrainer, Ostblockfighter was auch immer…

    ist nen alter Mann und außer Form!!

    Mal sachlich: Haye verprügelt Fraudley und dann wird ein Klitschko 2011 hoffentlich in den Ruhestand gehayemakert.

    Ich habe Respekt vor der sportlichen Leistung. Hab mal Wladimir in Stuttgart getroffen. Schon ein verdammt großer und stabiler Koloss.
    Allerding entertainen Sie weder durch Ihr Auftreten noch oder gar nicht durch Ihre Kämpfe. Octupus Style mit hängenden Armen…schrecklich anzusehen.

    Haye ist ein bisschen wie Ali…Sprüche raushauen aber dann auch zur Sache kommen und ausknocken. Beweglich, dynamisch, schnelle Fäuste, gute Meidebewegungen, gute Beinarbeit…sieht einfach alles top aus.

    The Best there is in heavyweight!!

  41. bigbubu
    5. November 2010 at 18:13 —

    @King of Iron Fist

    “Haye ist ein bisschen wie Ali”

    Ja klar, vielleicht wegen der Hautfarbe, das war’s aber dann schon.

    “The Best there is in heavyweight!!”

    Träum weiter!

  42. Shlumpf!
    5. November 2010 at 20:00 —

    Vom Stil hat er doch Recht; beweglicher Boxer mit großer Klappe. halt nur 10 Level unter Ali (was noch immer verdammt gut ist) und zudem machte Ali alle seine Ankündigungen war.
    Das trifft bei haye nur zum teil zu

  43. Kevin22
    5. November 2010 at 21:01 —

    Kaum schreibt man einen längeren Beitrag, muss man wieder ewig auf “Freischaltung” warten… zum Kotzen…

  44. Joe187
    5. November 2010 at 21:42 —

    es gibt aktuell keinen boxer der dem vergleich mit ali standhält, auch wenn ich haye ebenfalls für den besten aktuell halte, dafür fehlt noch einiges, so jemanden gibs wirklich nur alle 50 jahre mal…

  45. Kevin22
    6. November 2010 at 20:42 —

    Man, man, man…. seit 24h keine Freischaltung, die Betreiber geniessen anscheinend ihr Wochenende und keine Sau kümmert sich um die Seite!

  46. Kevin22
    7. November 2010 at 10:30 —

    Bissher hat sich Haye im HW noch nicht behauptet, und seine grosse Klappe kann man keinesfalls mit Ali vergleichen!
    Wer ihn mit Ali vergleicht, hat zumindest von der Geschichte um ALi und den Grund für seine teils rassistischen Äusserungen keine Ahnung!

    Damals waren fast alle Kämpfe von der Mafia gekauft, eigendlich bezahlte und verdiente hauptsächlich die “amerikanische” Mafia!

    Ich behaupte mal glatt, das dieser Hype der damals entstanden ist, heute nicht mehr funktionieren würde!
    Ali war wärend den Kämpfen und auch in der Vorbereitung sehr unfair, er beleidigte seine Gegener zutiefst und wollte damit Fehler ihrerseits provozieren! Damals funktionierte das noch perfekt… gerade in Hallen mit über 40°C Temperatur konnte man somit auf die Verausgabung seines Gegners hoffen!

    Auch die Vorbereitung auf den Gegener anhand von Video-Aufzeichnungen war damals noch nicht so perfekt wie heute, auch wenn bereits Tunney und Schmeling in den 30er Jahren damit anfingen, so war die Vorbereitung lang nicht so wie heute!

    Ali war nicht nur ein super Weltmeister, sondern auch ein Stinker, der seine Gegner im Kampf und vorher zutiefst beleidigte! Er schrie wärend dem Kampf zu Foreman “Meine Großmutter schlägt härter als du”, “Ist das alles was du kannst?” u.s.w.!
    Er war keinesfalls der friedensliebende Vorzeigeathlet wie man ihn heutzutage oftmals darstellt!

    Er bekannte sich zum “Nation of Islam” legte seinen “Sklavennamen” Cassius Marcellus Clay Jr. ab und vertrat die Meinung dieser kriminellen Vereinigung von 1964 bis 1975!

    Nachzulesen auf Wikipedia:
    “Die Entstehung der weißen Rasse wurde als Ergebnis von Jahrhunderte langer „Züchtung“ eines „bösen“ Wissenschaftlers (Yacub) erklärt. Das Urvolk soll nach dieser Genese der Stamm von Shabazz sein, von welchem die Afroamerikaner (und alle dunkelhäutigen Menschen) direkt abstammen. Yacub soll seine „Züchtung“ auf der durch die Offenbarung des Johannes bekannten griechischen Insel Patmos betrieben haben, wo er nach und nach die braune, die rote, die gelbe und schlussendlich die weiße Rasse züchtete, welche das absolut Böse und den Teufel repräsentieren (Adam und Eva sollen demnach die ersten Weißen gewesen sein).”

  47. Kevin22
    7. November 2010 at 10:30 —

    Dann eben so:

    “Bissher hat sich Haye im HW noch nicht behauptet, und seine grosse Klappe kann man keinesfalls mit Ali vergleichen!
    Wer ihn mit Ali vergleicht, hat zumindest von der Geschichte um ALi und den Grund für seine teils rassistischen Äusserungen keine Ahnung!

    Damals waren fast alle Kämpfe von der Mafia gekauft, eigendlich bezahlte und verdiente hauptsächlich die “amerikanische” Mafia!

    Ich behaupte mal glatt, das dieser Hype der damals entstanden ist, heute nicht mehr funktionieren würde!
    Ali war wärend den Kämpfen und auch in der Vorbereitung sehr unfair, er beleidigte seine Gegener zutiefst und wollte damit Fehler ihrerseits provozieren! Damals funktionierte das noch perfekt… gerade in Hallen mit über 40°C Temperatur konnte man somit auf die Verausgabung seines Gegners hoffen!

    Auch die Vorbereitung auf den Gegener anhand von Video-Aufzeichnungen war damals noch nicht so perfekt wie heute, auch wenn bereits Tunney und Schmeling in den 30er Jahren damit anfingen, so war die Vorbereitung lang nicht so wie heute!

    Ali war nicht nur ein super Weltmeister, sondern auch ein Stinker, der seine Gegner im Kampf und vorher zutiefst beleidigte! Er schrie wärend dem Kampf zu Foreman “Meine Großmutter schlägt härter als du”, “Ist das alles was du kannst?” u.s.w.!
    Er war keinesfalls der friedensliebende Vorzeigeathlet wie man ihn heutzutage oftmals darstellt!

    Er bekannte sich zum “Nation of Islam” legte seinen “Sklavennamen” Cassius Marcellus Clay Jr. ab und vertrat die Meinung dieser kriminellen Vereinigung von 1964 bis 1975!

    Deren Ansichten lauteten unter anderem:

    Nachzulesen auf Wikipedia:
    “Die Entstehung der weißen Rasse wurde als Ergebnis von Jahrhunderte langer „Züchtung“ eines „bösen“ Wissenschaftlers (Yacub) erklärt. Das Urvolk soll nach dieser Genese der Stamm von Shabazz sein, von welchem die Afroamerikaner (und alle dunkelhäutigen Menschen) direkt abstammen. Yacub soll seine „Züchtung“ auf der durch die Offenbarung des Johannes bekannten griechischen Insel Patmos betrieben haben, wo er nach und nach die braune, die rote, die gelbe und schlussendlich die weiße Rasse züchtete, welche das absolut Böse und den Teufel repräsentieren (Adam und Eva sollen demnach die ersten Weißen gewesen sein).”

    Es gibt keinerlei Möglichkeit Ali mit Haye zu vergleichen!

  48. Kevin22
    7. November 2010 at 10:32 —

    Bissher hat sich Haye im HW noch nicht behauptet, und seine grosse Klappe kann man keinesfalls mit Ali vergleichen!
    Wer ihn mit Ali vergleicht, hat zumindest von der Geschichte um ALi und den Grund für seine teils rassistischen Äusserungen keine Ahnung!

    Damals waren fast alle Kämpfe von der Mafia gekauft, eigendlich bezahlte und verdiente hauptsächlich die “amerikanische” Mafia!

    Ich behaupte mal glatt, das dieser Hype der damals entstanden ist, heute nicht mehr funktionieren würde!
    Ali war wärend den Kämpfen und auch in der Vorbereitung sehr unfair, er beleidigte seine Gegener zutiefst und wollte damit Fehler ihrerseits provozieren! Damals funktionierte das noch perfekt… gerade in Hallen mit über 40°C Temperatur konnte man somit auf die Verausgabung seines Gegners hoffen!

  49. Kevin22
    7. November 2010 at 10:33 —

    Die haben mit ihrer Freischaltung echt einen an der Waffel….

  50. Kevin22
    8. November 2010 at 22:36 —

    Kevin22 sagt:

    “Die haben mit ihrer Freischaltung echt einen an der Waffel…”

    Sorry, aber da war ich stinksauer für die ewige Wartezeit!

    Nicht der Beitrag über dem hier, sondern noch einer höher war der aktuelle.

  51. Kevin22
    9. November 2010 at 14:29 —

    Traut sich hier keiner mehr ran?^^

  52. Shlumpf!
    9. November 2010 at 15:51 —

    Nein, so einen Stuss will nur keiner mehr kommentieren. Aber gut, dann tu ich dir eben den Gefallen.

    Dass Mafia-Familien damals (wie auch heute) an vielem die Rechte besaßen/besitzen, muss noch lange nicht heißen, dass die Kämpfe manipuliert waren.

    Ali ist der Erfinder des Trashtalks, etwas, das seitdem vom Boxen untrennbar ist. davon kann man halten was man will, es ist aber das, was Boxen zum Spektakel macht.
    Ihm deshalb Unfairness vorzuwerfen – lächerlich.
    Noch unsinniger ist es, ihm wegen des Geredes im Ring Unsportlichkeit vorzuwerfen. Psychospielchen sind in jedem Sport wichtig, in einem Duellsport wie Boxen noch um so mehr. Wenn sich ein Brocken wie Foreman davon beeindrucken lässt – selbst Schuld.

    Das mit den 40 Grad heißen Hallen war auch damals eine Seltenheit, ich nehme an, du beziehst dich da vor allem auf den Thrilla in Manilla, wo das tatsächlich der Fall war. Doch gerade dieser Kampf ging fast über die ganze Distanz (Abbruch 14. Runde). Und selbst wenn das damals öfters der Fall gewesen sein sollte: dann war es auch für Ali heiß, er kämpfte unter den selben Bedingungen wie seine Gegner.
    Die überlegene Kondition war sicher eine der vielen Stärken Alis, ihm deshalb vorzuwerfen, er habe immer nur auf das Ermüden des Gegners gelauert, ist Käse.
    Gerade in seiner frühen Phase (nach dem gewinn der ersten WM) schlug er viele Gegner in den ersten Runden bereits mehrmals zu Boden (es folgte der Kampfabbruch durch TKO) oder gar komplett KO.

    Sein Privatleben ist eine andere Sache. Die Nation of Islam ist sicherlich ein radikaler Verein, den ich hier auf keinen Fall in Schutz nehmen möchte. Ich werde mich allerdings hüten, hier über Menschen zu urteilen, die in einer Zeit gelebt haben, in der es noch nicht lange her war, dass man ganz offiziell minderwertig war und die sich in der Folgezeit eine eigene, neue Identität zulegen wollten.
    Später hat Ali sich zudem in vielen Interviews kritisch bis abfällig über die Nation of Islam geäußert und vertritt heute durchaus tolerante und friedliche Positionen.
    (Ach ja, auch der junge Ali hatte mit Drew Bundini Brown einen Juden, mit Angelo Dundee einen Weißen und mit seinem Bruder einen Christen im Team)

    Eigentlich ist das ganze doch blanke Heuchelei; du heulst auf, dobald jemand auch nur auf die Idee kommt, die Klitschkos könnten die Kämpfe künstlich in die Länge ziehen um mehr Werbezeit zu ergattern, wirfst aber gleichzeitig der Legende des Schwergewichts schlechthin Manipulation vor.
    Was kommt als nächstes? Werden jetzt Louis, Marciano, Liston, Frazier, Foreman, Holmes, Tyson, Holyfield und Lewis der Reihe nach abgesetzt, bis du einen der beiden Klitschkos auf den Thron heben kannst?

  53. Hans
    9. November 2010 at 16:26 —

    shlumpf

    Wie immer ein sehr guter und sachlicher Kommentar !

    kevin 22

    Verstehe auch nicht wie Du hier drauf bist ! Eine Zeit kamen von Dir auch mal ganz gute Beiträge !
    Den Vergleich Ali – Haye , habe ich auch schon angestellt.
    Sicher hat Haye einige Paralelen. Ali war aber einfach der nahezu perfekte Schwergewichtler ! So schnell wie er, war bisher keiner !
    Er hatte alles: Schnelligkeit,Punch,hervorragende Beinarbeit,Nehmerqualitäten,Technik,Taktik,Clevernes usw. ! Wer hier behauptet Alis Kämpfe wären Manipulation sollte sich entweder eine neue Brille holen oder sich über eine andere Sportart unterhalten.
    Ich halte diese Manipulationsvorwürfe von einigen hier gegen die Klitschkos auch für ungerechtfertigt, aber wenn Alis Kämpfe manipuliert gewesen sein sollen, dann gab es keinen einzigen ehrlichen Klitschkokampf.
    Was die Politik betrifft, kenne ich mich nicht gut genug aus.
    Ich kann es nur auch irgendwo verstehen, daß Hass entsteht wenn man von den Weissen unterdrückt wird, wie eine Mensch zweiter Klasse behandelt wird und das auch in seinem Heimatland.

  54. Hans
    9. November 2010 at 17:28 —

    Hat jemand eine Ahnung ob der Kampf irgendwo übertragen wird ?

  55. Shlumpf!
    9. November 2010 at 17:31 —

    In der ARD soweit ich weiß

  56. Kevin22
    9. November 2010 at 18:52 —

    @ Shlumpf und Hans

    Ihr scheinst meinen Beitrag falsch verstanden zu haben, wo habe ich den geschrieben, dass Alis Kämpfe manipuliert waren?

    “Damals waren fast alle Kämpfe von der Mafia gekauft, eigendlich bezahlte und verdiente hauptsächlich die “amerikanische” Mafia!”

    Das ist eine Tatsache, aber da geht es nicht gegen Ali! Im Gegenteil, er hatte mit der “amerikanischen (weissen) Mafia nichts am Hut und somit mehr Schwierigkeiten als eben diese gekauften Boxer!

  57. Shlumpf!
    9. November 2010 at 18:56 —

    @Kevin22

    Ok gut. Aber dann frage ich mich doch, warum du das so explizit dahin schreibst.
    So wie das da steht, bekommt man zwangsläufig den Eindruck, du würdest Ali vorwerfen, er würde seinen Erfolg nur den manipulierten Kämpfen verdanken.

    P.S.: Ich denke, der Mafia war das ziemlich egal ob Ali schwarz war oder nicht, da er die Kassen klingeln ließ. Zudem waren fast alle Boxer dieser Zeit schwarz.

  58. Shlumpf!
    9. November 2010 at 18:59 —

    Überhaupt, was schreibe ich da von der Mafia, Ali’s Kämpfe wurden lange Zeit von der Nation of Islam organisiert.
    Dann gab’s noch 3 Kämpfe, die Don King organisierte (Rumble in the Jungle, Thrilla in Manilla und später die Tragödie gegen Holmes) und dann noch ‘ne Reihe Kämpfe, die von Bob Arum organisiert wurden.

  59. Kevin22
    9. November 2010 at 19:04 —

    @ Shlumpf

    “Das mit den 40 Grad heißen Hallen war auch damals eine Seltenheit, ich nehme an, du beziehst dich da vor allem auf den Thrilla in Manilla”

    Bei “Thrilla in Manilla” ging es um die emens hohe Luftfeuchtigkeit, da waren die Temperaturen nicht ausschlaggebend! Fakt ist aber, dass damals die wenigsten Hallen eine Klimaanlage besassen, der Ring aber von riesigen Scheinwerfern bestrahlt wurde, und dadurch fast ständig bei um oder über 40°C geboxt wurde!
    Das war keine Seltenheit, sondern eher Standart!
    Ali´s Kondition, gepaart mit seiner Schnelligkeit, waren sein Erfolgskonzept!

    Ich schrieb ja auch:

    “Ali war nicht nur ein super Weltmeister, sondern auch ein Stinker, der seine Gegner im Kampf und vorher zutiefst beleidigte!”

    Wie kann man ihn denn noch besser bezeichnen, als mit den Worten “ein super WM”!?

  60. Kevin22
    9. November 2010 at 19:05 —

    @ Shlumpf

    “Eigentlich ist das ganze doch blanke Heuchelei; du heulst auf, dobald jemand auch nur auf die Idee kommt, die Klitschkos könnten die Kämpfe künstlich in die Länge ziehen um mehr Werbezeit zu ergattern, wirfst aber gleichzeitig der Legende des Schwergewichts schlechthin Manipulation vor.”

    WO, bitte zeig mir WO ich das tat!

  61. Kevin22
    9. November 2010 at 19:10 —

    “Überhaupt, was schreibe ich da von der Mafia, Ali’s Kämpfe wurden lange Zeit von der Nation of Islam organisiert.”

    Und Ali trat erst 1975 der “Sekte” bei… gekaufte Kämpfe? 😉 (nicht ernst nehmen)

  62. Shlumpf!
    9. November 2010 at 22:10 —

    @Kevin22

    Ali trat 1975 aus der Nation of Islam AUS. Drinw ar er schon viel früher, von ihr bekam er ja auch den namen Muhammad Ali nach seinem Sieg über Sonny Liston.

    Zu den Manipulationsvorwürfen habe ich dir ja weiter oben bereits geantwortet, verstehe nict, warum du da noch mal drauf zurück kommst, war ja wohl ein Missverständnis

Antwort schreiben