Top News

Tomasz Adameks Manager Ziggy Rozalski: “Kampf gegen Michael Grant zu 98% sicher”

Tomasz Adamek ©Geoffrey Ciani

Tomasz Adamek © Geoffrey Ciani.

Vieles hat eigentlich darauf hingedeutet, dass Tomasz Adameks nächster Kampf bereits um einen WM-Titel sein würde, doch der ehemalige Halbschwergewichts- und Cruisergewichtsweltmeister wird vor einem Titelkampf wohl noch eine Zwischenstation einlegen, und im August oder September gegen den Amerikaner Michael Grant kämpfen.

Das behauptet zumindest die polnische Seite Thenews.pl, die Adameks Manager Ziggy Rozalski folgendermaßen zitiert: “Es ist zu 98 Prozent sicher, dass der Kampf zwischen Tomasz Adamek und Michael Grant stattdinden wird. Grant hat bereits unser Angebot angenommen. Grant ist ein guter Boxer und körperlich sehr groß. Ein Kampf gegen ihn wird ein guter Test für beide Klitschkos sein. Sein Fight gegen Andrzej Golota im Jahr 1999 war unglaublich.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Von seinen körperlichen Voraussetzungen erinnert der inzwischen 37-jährige Grant in der Tat stark an die Klitschkos: Körpergröße 2,01m, über 115kg Kampfgewicht, dazu noch eine unglaubliche Reichweite von 2,18m. Doch Grants beste Zeiten liegen schon lange zurück – der einst als zukünftige Superstar gefeierte Modellathlet konnte 1999 gegen Golota seinen besten Sieg verbuchen, den Kampf gewann er allerdings nur, weil Golota in Führung liegend aufgab. Im nächsten Kampf wurde er von Lennox Lewis in nur zwei Runden aus dem Ring geblasen, bei seinem Comeback gegen Jameel McCline brach er sich in der ersten Runde das rechte Sprunggelenk und musste aufgeben.

Im Jahr 2003 folgte eine weitere K.o.-Niederlage gegen Dominick Guinn, seit damals tingelt Grant, von der Boxwelt eher unbeachtet, durch kleinere Hallen und kämpft gegen zweit- bis drittklassige Gegner. Für Adamek, der zuletzt gegen Arreola eine boxerisch erstklassige Vorstellung abgegeben hat, bedeutet ein Gegner wie Grant eher ein leichten Rückschritt. Doch als Vorbereitung auf die Klitschkos ist Grant nicht die schlechteste Wahl…

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Noch neun Tage bis Klitschko gegen Sosnowski: Stimmen vom öffentlichen Training

Nächster Artikel

Universum Champions Night in Rostock: Ergebnisse vom offiziellen Wiegen

2 Kommentare

  1. boxfan85
    21. Mai 2010 at 21:58 —

    ja ne gute vorbereitung kann grant trotzdem sein.
    allerdings ich hoffe das adamek keinen klitschko kampf kriegt ,gegen die hat er keine chance .
    ihm fehlt einfach der punch dazu und nach punkten kann er das eh vergessen.
    seine leistung gegen arreola war beeindruckend.
    wenn sollte er gegen haye kämpfen,da gibst vllt ne kleine chance auf einen punktsieg,obwohl ich das auch für sehr unwahrscheinlich halte.
    vllt muss er ja ein eliminator bei der wbo gegen tua oder boystov bestreiten,dass ist nicht sehr unwahrscheilich wenn man sich die rangliste anguckt.

  2. wasloswaslos
    30. Mai 2010 at 18:37 —

    ach quatsch.. adamek hat eine gute chance gegen vitali oder wladimir zu gewinnen das ist doch völliger blödsinn was du hier erzählst geh schach spielen oder so

Antwort schreiben