Top News

Adamek unterschreibt Klitschko-Vertrag: “Das wird der wichtigste Fight meines Lebens”

Tomasz Adamek ©Geoffrey Ciani.

Tomasz Adamek © Geoffrey Ciani.

Tomasz Adamek hat den Kampf gegen IBF-/WBO-Champion Wladimir Klitschko gestern Abend offiziell bestätigt. “Ich habe soeben den Vertrag mit Wladimir Klitschko unterschrieben. Das wird der wichtigste Fight meines Lebens und einer der wichtigsten Kämpfe in der Geschichte des polnischen Boxsports”, so Adamek gegenüber ringpolska.pl.

Adameks Co-Promoter Ziggy Rozalski: “Alle Bedingungen wurden von beiden Seiten akzeptiert. Wladimir hat den Vertrag auch unterschrieben. Es gilt noch ein genaues Datum im September zu finden, aber das ist die Sache vom deutschen Fernsehen und von HBO. Wir haben einen sehr vorteilhaften Vertrag mit dem besten Schwergewichtler der Welt unterschrieben. Tomasz hat wiederum gezeigt, dass er Dinge schafft, von denen andere nur träumen können.”

“Innerhalb der nächsten Tage wird auch mein nächster Gegner für April feststehen”, fügte Adamek hinzu. “Diese Angelegenheit wird aber von Roger Bloodworth, Main Events und Ziggy gehandhabt, nicht von mir. Es deutet alles darauf hin, dass wir unser Trainingscamp in der Poconos Region (Pennsylvania) abhalten werden. Mir bleiben acht Monate Training, um Wladimir Klitschko zu schlagen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Amtierende Weltmeister vom 25. Januar 2011

Nächster Artikel

Wegner trainiert Gutknecht: Sauerland-Debüt am 12. Februar

113 Kommentare

  1. Peddersen
    26. Januar 2011 at 02:00 —

    Wrong

    Wer will schon bei RTL kommentieren? Bzw. welche Pappnasen sieht man da? Drew und das alte Boxenluda Ebel. Mir wird immer ganz schlecht, wenn ich die sehe und höre.

  2. Mr. Wrong
    26. Januar 2011 at 02:05 —

    drews ist ok, kommentierte die kämpfe lange zeit für dsf, auch die boxklassiker auf dem deutschsprachigen paysender espn wurden von ihm kommentiert.
    nur eben für rtl kann er nix anderes machen als während des kampfes auf die gewinnspiele hinzuweisen.
    der schlimmste war der zdf kommentator, immer parteiisch gewesen, egal wie offensichtlich das urteil war…

  3. Mr. Wrong
    26. Januar 2011 at 02:07 —

    drews ist ok, komme ntierte die kämp fe lange zeit für dsf, auch die boxkla ssiker auf dem deutsc hsprachigen pa ysender espn wurden von ihm komme ntiert.
    nur eben für rtl kann er nix anderes machen als während des kamp fes auf die gewin nspiele hinzuweisen.
    der schli mmste war der zdf kommentator, immer par teiisch gewesen, egal wie offen sichtlich das urt eil war

  4. Mr. Wrong
    26. Januar 2011 at 02:08 —

    @ adrivo

    kann mir vielleicht einer sagen, warum der oben geschriebene beitrag ohne die leerzeichen auf freischaltung wartet???

  5. oskarpolo
    26. Januar 2011 at 02:09 —

    wrong

    adrivo schläft schon !!

  6. Mr. Wrong
    26. Januar 2011 at 02:12 —

    das war auch eine rhetorische frage 😉

  7. Peddersen
    26. Januar 2011 at 02:15 —

    Egal, alle schrecklich! Manchmal rege ich mich so sehr auf über die Kommentare, dass ich darüber völlig das Boxen vergesse. Hab auch schon ohne Ton geguckt. Geht auch.

  8. Mr. Wrong
    26. Januar 2011 at 02:19 —

    der k1 kommentator alexander von der gröben ist wirklich klasse mann, frage mich wieso er keine boxkämpfe kommentiert.
    war zwar bei zdf, doch war da nur der moderator wie der waldi hartmann auf ard.

  9. Peddersen
    26. Januar 2011 at 02:24 —

    So, gute Nach!

  10. oskarpolo
    26. Januar 2011 at 02:27 —

    Hau Rein !! Pedder

    Ps. Kritiker freue mich schon auf den 20 März 🙂

  11. Box_Box
    27. Januar 2011 at 23:10 —

    Peddersen

    Ja ist leider noch ein bisschen hin der kampf.
    aber ich denke das adamek dann erst recht aggressiver boxen sollte da klitschko nicht damit rechnen wird und die klitschkos sind nicht gerade die besten in den ersten runden 😉 wird aufjedenfall ein gut kampf meiner meinung nach und drücke die dauemn diesesmal für adamek da es mein landsman ist sont bin ich immer für klitschko =)

  12. Peddersen
    28. Januar 2011 at 00:49 —

    Box Box
    Warum sollten die Klitschkos nicht damit rechnen? Wenn du, ich und viele andere damit rechnen, warum nicht auch die Klitschkos. Die werden schon schön braf die Schulbank drücken in ihrer Wettkampfvorbereitung. Man darf nicht vergessen, beide sind Wissenschaftler und daher im theoretischen Teil ihrer Vorbereitung von Natur aus gründlich. Die werden nie unvorbereitet in den Ring steigen.

  13. Gas
    2. März 2011 at 10:46 —

    das ist doch die taktik von wladimir um den haye zu verunsichern – denn haye wird wladimir auf die bretter schicken, sollte es im juli zu dem kampf kommen – das würde bedeuten: dieser unterschriebene vertrag wäre obsolet.

Antwort schreiben