Tomasz Adamek: Aufbaukampf im März, im Sommer dann gegen Arreola oder Mitchell

Tomasz Adamek ©Geoffrey Ciani.
Tomasz Adamek © Geoffrey Ciani.

Tomasz Adamek (44-2, 28 K.o.’s), ehemaliger Weltmeister in zwei Gewichtsklassen, will sich im Sommer mit einem spektakulären Fight zurückmelden: nach einem Aufbaukampf im März plant der 35-jährige Pole im Sommer entweder gegen Chris Arreola (34-2, 29 K.o.’s) oder Seth Mitchell (24-0-1, 18 K.o.’s) zu boxen – beides Kämpfe, die HBO mit Sicherheit kaufen würde.

„Nach vier Wochen Training mit Roger verspüre ich eine deutliche Verbesserung, und ich werde im März noch stärker in den Ring zurückkehren“, sagte Adamek gegenüber Bokser.org. „Wenn alles gut geht und ich gesund bin, will ich im Sommer zu HBO zurückkehren. Vielleicht mache ich ein Rematch gegen Chris Arreola oder kämpfe gegen Seth Mitchell, der kürzlich sein HBO-Debüt abgeliefert hat und als Profi noch ungeschlagen ist. Ich gehe voller Hoffnung ins neue Jahr, 2013 will ich wieder um die Weltmeisterschaft boxen.“

Adameks Aufbaukampf könnte am 17. März im Vorprogramm der Mittelgewichts-WM zwischen Sergio Martinez und Matthew Macklin stattfinden. Ein Kampf im Sommer gegen Mitchell, der bei seinem HBO-Debüt gegen den erfahrenen Timur Ibragimov voll überzeugen konnte, wäre aus sportlicher Sicht wahrscheinlich interessanter als ein Duell gegen Arreola, den er 2010 bereits nach Punkten schlagen konnte. Allerdings ist der mexikanisch-stämmige Arreola beim mexikanischen Weltverband WBC bereits wieder auf Rang eins gerankt, weswegen ein Sieg über ihn Adamek in Position für einen Kampf um den dann vielleicht schon vakanten Titel bringen würde.

© adrivo Sportpresse GmbH

41 Gedanken zu “Tomasz Adamek: Aufbaukampf im März, im Sommer dann gegen Arreola oder Mitchell

  1. Ich denke HBO ist mehr an einem Duell gegen Arreola interessiert…Sie wollen Arreola so in Stellung bringen um dann gegen Pove, Huck oder Fury boxen zu lassen Ende des Jahres…wer auch immer von denen dann den WBA-Titel hält…Mitchell kann nicht mit den besten mithalten…Ibragimov war ein Schatten seiner selbst und gehörte selber ja auch nie zur absoluten Weltspitze…

  2. ‚Sie wollen Arreola so in Stellung bringen um dann gegen Pove, Huck oder Fury boxen zu lassen Ende des Jahres‘

    Seh ich anders. Denke das Adamek erstmal gemütlich in der WBC wieder klettert um nach Vitalis Abgang (Ende 2012) oben zu stehen und dann direkt um die WM kämpfen. Da gibts dann gute Optionen und vorallem machbare! Ausserdem macht er an der Ostküste am meisten Kohle, ein Ausflug nach Europa ist sehr unwarscheinlich! Povetkin hat ganz andere Pläne, noch nen Noob wie zb. Huck, danach nen grösseren ala‘ Fury um für Wlad bereit zu sein und dan Wlad himself da ist für Adamek Ende des kommenden Jahres kein Platz

  3. Arreola und Mitchell gehören zu denen, die nach der Klitschko-Ära ganz vorne um die Titel kämpfen werden. Ich denke Adamek sollte ins Cruisergewicht zurückkehren und dort alles schlagen und alle Titel verteidigen und die Karriere beenden. Im Moment hätten Mitchell und auch Arreola die Chanche den immernoch psychisch angeschlagenen Adamek besiegen.

  4. Adamek soll mal lieber wieder eine gewichtsklasse tiefer gehn solange die klitschkos und povetkin weltmeister sind wird das eh nichts werden ,obwohl ich Adamek sein kämpferherz nicht abspreche aber der sieht nicht mal aus wie schwergewichtler der sieg gegen golota neija der ist alt und langsam und der sieg gegen arreola neija Adamek war halt schneller und arreola hatte ne verletzte hand das war auch schon alles und das einzigste was Adamek im hw zu bieten hat ist seine schnelligkeit.

    wenn due aus ner gewichtsklasse tiefer kommst biste meistens schneller wege dem gewichtsvorteil also ist an adamek nichts besonderes

  5. Adamek würde meiner Meinung nach gegen Mitchell verlieren.
    Auch gegen Arreola sehe ich Schwarz.
    Heute ist Arreola viel lecihter und Konditionsstärker.
    Im ersten Kampf hatte Adamek bereits angeklingelt,ihm fehlte einfach die Kondition es zu ende zu bringen.
    Das wäre heute anders.

  6. Adamek hat es auf Vitalis WBC Titel abgesehen. Ich sags nochmal, er ist noch gut platziert, klettert jetzt gemütlich bis Vita in Rente ist und dann gibts wohl nen Titelkampf gegen Stiverne oder so.. der nächste Gegner ist wenn überhaupt dann Arreola, wenn er ihn wieder schlägt (und ich denke das schafft er grad noch so) dann ist er wieder Nummer 1 der WBC und Pflichtherausforderer. Vita tritt ab und er muss um den vacanten Titel kämpfen, wohl gegen den Stiverne da er ein Anrecht auf nen Titelfight hat. Und deshalb denkt auch Adamek gar nicht dran wieder eine Gewichtsklasse abzusteigen. Er wird im Heavy noch ne Menge Geld scheffeln können. Die Amis haben eine ganz andere Meinung von Adamek als wir hier. Er hat dort nen Heldenstatus. Wenn er ein wahrer Champ werden will sollte er runter weil er nach Stiverne den Titel wieder schnell Verliert wenn er ihn überhaupt in diesem Szenario gewinnt. Aber in der schweren Klasse wird er nie ein richtig grosser, dafür ist er einfach nicht gebohren… so hart es auch klingt

  7. Neutral sagt:

    „Halbschwer ist das einzige wo er Boxen sollte, im Schwergewicht hat er nichts zu suchen. Und im Cruiser ist kein Geld zu verdienen“

    Im Profibereich gibt es kein Halbschwergewicht 😉

  8. Ein Rückkampf gegen Arreola wäre sicherlich gut zu verkaufen, da ja noch einige Fragen offen sind!
    Arreola meinte ja damals, dass er nicht kämpfen konnte, da er sich am Anfang des Kampfes bereits an der Hand verletzt hätte.
    Zumindest verzog er immer schmerzhaft das Gesicht und schüttelte nach jeder Rechten seinen Arm vor Schmerzen…

  9. kevin22 sagt:
    23. Dezember 2011 um 21:54
    Im Profibereich gibt es kein Halbschwergewicht

    Aha, wie nennst du die Gewichtsklasse zwischen Supermittelgewicht und Cruisergewicht, die die Amis Light Heavyweight nennen?

  10. jones sagt:

    „Aha, wie nennst du die Gewichtsklasse zwischen Supermittelgewicht und Cruisergewicht, die die Amis Light Heavyweight nennen?“

    Es ging doch darum, das er nicht bis ins CW abtauchen soll, sondern im Halbschwergewicht kämpfen solle!?
    Und zwischen CW und HW gibt es im Profibreich nichts mehr!

    Oder ich habe das falsch interpretiert, dann hatte neutral natürlich recht! Aber das wäre unrealistisch, wie sollte Adamek gleich soviel abkochen und wieder erfolgreich sein!?

  11. @kevin22

    “Es ging doch darum, das er nicht bis ins CW abtauchen soll, sondern im Halbschwergewicht kämpfen solle!?
    Und zwischen CW und HW gibt es im Profibreich nichts mehr!“

    ————————————————————————————-

    Das Halbschwergewicht liegt auch nicht zwischen CW und HW 😉

  12. adamek auch wens manche nicht hoeren wollen soll garnicht anfangen abzuspecken etc er soll im hw bleiben versuchen 2 3 4 fights zu bekommen die er vrkaufen kann und geld machen der junge muss keinem merh beweisen was er drauf hat das hat er im halbschwer bzw cruiser schon gezeigt so ein huck zB ist fruehstueck fuer ihn also tomasz mach geld du hast frau 2 kinder und das wars

  13. @Kevin
    Ich habe es eigentlich so gemeint dass das Crusiser in amerika nicht wirklich anerkannt ist. Ich weiß das er dafür jetzt ne menge abkochen müsste (und würde sicherlich die form nicht mehr bringen). Aber in seinem Fall ist es, finde ich das logischste, im Schwergewicht hat er nichts zu suchen. Dafür ist er zu klein und hat sich einfach hochgefuttert

  14. @Kevin
    Es war nicht ganz eindeutig ausgedrückt von neutral, aber nun ist es ja geklärt.

    @neutral
    Das LHW ist aus meiner Sicht unrealistisch, egal von welcher Seite ich das Pferd aufzäume.
    Schauen wir auf den körperlich Zustand und vergleichen ihn mit anderen.
    http://polskaweb.eu/images/stories/klitschko_adamek.jpg
    So sehen austrainierte 98kg aus, Adamek ist mit 98kg weder aufgepumpt und schlechte Kondition wie ein Briggs, noch hat er einen Fettring wie viele andere.
    http://www.profimedia.si/photo/offizielles-wiegen-klitschko-vs-chambers/profimedia-0071347793.jpg
    So sehen nicht ganz austrainierte 95 kg, wäre Chambers so austrainierter und hätte einen vergleichbaren Fettanteil, dann wäre er im CW ohne sich zu quälen.
    http://www.boxen.com/news-archiv/newsdetails/article/wiegen-ludwigsburg.html
    So sehen nicht ganz austrainierte 100,5kg bei Povetkin aus, mit dem gleichen Fettanteil wie Adamek wäre er nicht schwerer als Adamek.

    Am Ende ist es doch egal wann man die Kilos zulegt, Adamek ist körperlich nicht schwächer als einige andere HWs. Adamek hat lange viel abgekocht und nie auf Masse trainiert, andere haben sich in jungen Jahren anders ernährt und nicht abgekocht, deswegen früher im HW geboxt, deswegen sind einige im HW körperlich nicht stärker als Adamek und im Fall von Chambers doch deutlich schwächer.

  15. Adamek hat mit 20 Jahren im als Amateur bereits im LHW geboxt, was bei den Amateuren bis 81kg geht. Bei den Profis hat er Jahre später noch im LHW geboxt, was da bis ca79kg geht. Um so etwas zu schaffen muss man sich extrem quälen und diszipliniert leben. Der normale Weg ist mit der Zeit immer schwärer zu werden und Adamek hat das nicht gemacht. Es war wenig verwunderlich als man vom Team Adamek hörte er war gegen Dawson dehydriert. Es ging einfach nicht mehr im LHW.Im wog er schon lange im mittleren 80er bereich ein. was vor ca.5 Jahren nicht mehr ging, geht heute erst recht nicht mehr.
    Ein Vergleich zu einem anderen aktuellen top HW, hier Chirs Arreola mit 18 Jahren bei den golden gloves im LHW. youtube.com/watch?v=xnxbWaKk78s
    Auch er hätte zumindest am Anfang seiner Karriere noch einige Jahre das CW bringen können, vielleicht sogar noch heute, wenn er nicht übergewichtig mit ca.110kg durch die Gegend laufen würde und von 100kg Adamek besiegt wird.

  16. Werfen wir einen Blick in die Geschichte und beginnen ganz oben. Muhammad Ali wurde als Amateur Olympiasierger und auch er im LHW. Als er WM wurde wog er knapp über 90kg, meist zwischen 91kg und 96kg, was heutige CW manchmal im Ring wiegen. Viele halten diesen Ali für den besten den es je im HW gab und Adamek der schwerer ist als der Ali in seiner besten Zeit soll zu klein sein fürs HW?
    Ich könnte nun eine Aufzählung an HW WMs machen die körperlich nicht stärker, als Adamek waren. Am Ende würde fast jeder zweite in dieser Liste auftauchen. Wer sich mit den besten messen will, der geht ins HW, es ist die Königsklasse und deshalb ist das CW nicht sonderlich interessant, dort boxen keine guten Leute oder zumindest boxen sie nicht lange dort weil es kein Geld gibt. Das man unter 100kg heute keinen erfolg haben kann ist eine Legende. Ein Ali und viele anderen würden mit unter 100kg im HW ganz oben mithalten. Vor 20-25 Jahren, galten Leuten über 1,95m als zu groß und unbeweglich, fürs Boxen und es galt die Meinung, dass ein beweglicher 1,90m Mann mit 100kg der optimal Boxer fürs HW ist, heute wird das HW von größeren Leuten dominiert, diese würden aber nicht zwingend die kleineren und leichteren Leute von früher besiegen. Es mangelt einfach ein kleinen Ausnahmeboxern. In einigen Jahren ist vielleicht wieder ein Mann von der Statur eines Adameks die Nummer 1 im HW und dann wird ihm keiner raten geh ins HW oder CW.
    Adamek will sich im HW den besten stellen und dafür respektiere ich ihn. Ich gehe noch weiter und sage ein Rückzug ins CW wäre komplett falsch, für den Geldbeutel und die Anerkennung. Im CW ist einfach wenig los, es ist eine schwach Gewichtsklasse. Wenn es im HW nicht reicht, dann reicht es halt nicht, aber er hat es probiert und am Ende sicherlich besser verdient als im CW und daran geht es im Profisport.

  17. ‚Adamek will sich im HW den besten stellen‘

    ‚Im CW ist einfach wenig los, es ist eine schwach Gewichtsklasse. Wenn es im HW nicht reicht, dann reicht es halt nicht, aber er hat es probiert und am Ende sicherlich besser verdient als im CW und daran geht es im Profisport.‘

    ———————————-
    Adamek hat sich dem besten gestellt und wurde vorgeführt. Er verliert noch überdeutlicher gegen Wlad. Povetkin nimmt ihn ebenfalls auseinander. Das heisst die besten wird er nie schlagen nur wenn die besten vielleicht weg sind aber selbst dann frag ich mich mit welchen Mitteln er einen Fury, Chambers, Thompson oder Solis knacken will. Selbst gegen Mitchell rechne ich ihm wenig Chancen ein. Auch Helenius und Dimitrenko währen sehr Schwer zu machen…und natürlich unser Manuel Charr der wohl bald in der näche von Adamek ist kann diesen Jungen schlagen. Ich respektiere Adamek aber einen wirklich Guten ausser Vitali hat er im Heavyweight noch nicht vor den Fäusten gehabt.

    Also wenig los? Naja, natürlich verdient man da nicht das Geld wie im Heavy aber wenig los ist übertrieben. Hernandez, Cunningham, Tarver, Wlodarzyk, Kayode, Lebedev und Afolabi können alle Adamek schlagen, jeder einzelne davon wäre eine riesen Herausforderung. Es ist nur das Geld, mehr nicht, und daran gibts nichts zu bewundern!

  18. @AlphaDogge
    ich glaube du hast die eigentliche Message von Jones nicht verstanden. Er meinte eher das es nicht unbedingt mit der Statur von Adamek zu tun hat, wie manche es gemeint hatten, sondern das er einfach nicht gut genug ist/war. Und das er es weinigstens versucht hat, im gegensatz zu anderen Cruisergeichtlichtlern und dabei mit mit mehr Gehalt belohnt wurde

  19. doch ich habe die message genau so verstanden, meine äusserungen beziehen sich auch mehr auf die chancen die adamek im heavy hat. statur hin, statur her. david haye hat auch nicht die überstatur jedoch traue ich ihm einen sieg gegen klitschko zu. also in dem punkt geb ich jones auch völlig recht. gewicht und statur hat nicht sehr viel zu sagen, etwas aber schon. adamek ist einfach mit seinem gesammtkönnen nicht gut genung für die schwere klasse, gegen einen schweren puncher wirds brenzlich, sogar bei unerfahrenen wie ortiz oder perez

  20. Der Typ sollte wieder zurück ins Cruisergewicht,Schwergewicht ist die falsche Klasse für denn er ist recht klein hat kurze Arme Nehmerqualitäten sind auch schlecht,gegen Mitchell wird er garantiert K.o gehen,auch gegen Arreola ist es inzwischen fraglich ob Adamek gewinnt.

  21. @jones
    Bin kein sonderlicher Adamek-fan, aber dein Bericht ist überzeugend. Zudem gebe ich ihm auch keine schlechten Chancen gegen Mitchell und Arreola.

    Vor einem Boxkampf kann man immer alles behaupten. Interessant wären solche Kämpfe allemal.

  22. @AlphaDogge
    ahh, ja gut, ist halt eine schei.ß Situation für Adamek. Ich persönlich finde auch das er im Schwergewicht schon so gut wie verloren hat. Aber da ist noch der „Stolz“, vielleicht denkt der sich, selbst wenn ich im Cruiser alles abräumen würde, wäre es keine Erfüllung. In Prinzip kann er eigentlich schon aufhören. Ich kann beim besten Willen überhaupt nicht vorstellen das er mal Weltmeister im Schwergewicht werden kann, hatte ich aber vorher auch nicht gedacht. Aber er könnte ein paar gute Kämpfe vielleicht noch machen und was abkassieren, ob das jetzt die Erfüllung ist, kann ich mir auch nicht vorstellen. Naja, das Herz eines Boxers halt

  23. @ AlphaDogge

    Ja gegen Charr hätte weder Adamek ne Chance noch sonst einer der gerade im Schwergewicht unterwegs ist und im Schwergewicht unterwegs war!

    Der Junge ist ein SPITZENATHLET den Charr könnte höchstens ein zusammengebastelter Boxer namens „Muhammed George-Tyson“ schlagen und das vielleicht auch nur nach Punkten wenn überhaupt!

    Wenn Die Doppel-D Kobra loslegt und das schieben beginnt dann wars das für seinen Gegner!

Schreibe einen Kommentar