Titelverteidigung in Berlin – Arthur Abraham vs. Nikola Sjekloca

Arthur Abraham steht bereits am 3.Mai im Berliner Velodrom erneut im Ring. Er wird seinen zurückeroberten Titel gegen Nikola Sjekloca (26-1, 8 KOs) aus Montenegro verteidigen.

Nur 2 Wochen nach seinem Sieg über Robert Stieglitz ist der Champion schon wieder im Vorbereitungs-Modus für den nächsten Fight. „Ich habe mein ganzes Herzblut in das Training gesteckt und dafür den Erfolg geerntet. Das wird am 3.Mai nicht anders sein. Ich habe nicht vor, den Gürtel so schnell wieder abzugeben.“

Unterschätzt wird Sjekloca, der im Februar 2013 einen WM-Eliminator gegen Sakio Bika nach Punkten verlor, jedenfalls nicht. Auch nicht von Abrahams Coach Ulli Wegner: „Sjekloca arbeitet gut mit der Führhand und ist recht aktiv. Im WM-Duell gegen Sakio Bika hat er zudem gezeigt, dass er ein harter Hund ist. Arthur darf sich gegen ihn also nicht auf seine Schlagkraft verlassen.“

Somit findet in der Hauptstadt, nach der Absage des Hernandez – Huck Kampfes, nun doch noch einen WM Event statt.

39 Gedanken zu “Titelverteidigung in Berlin – Arthur Abraham vs. Nikola Sjekloca

    1. Warum wäre ein klarer Punktsieg eine Enttäuschung? Immerhin ist der Gegner kein Fallobst, gegen den amtierenden WBC-Welmeister verlor er ja auch nur nach Punkten und sah dabei gar nicht mal so schlecht aus…

  1. Sjekloca arbeitet nicht nur gut mit der Führhand, ist recht aktiv und ein harter Hund.
    Uli hat vergessen zu erwähnen, dass der noch jung und hungrig ist und hauen kann wie ein Pferd!

    Im Ernst: Matchmaking à la Sauerland bzw. der meisten deutschen Boxställe. Der WM-Gürtel muss erst mal lange verteidigt werden.
    Frage ist nur ob der KO kommt oder sich AA wieder mit einer unterirdischen Leistung knapp über die Punkte rettet.

  2. „Somit findet in der Hauptstadt, nach der Absage des Hernandez – Huck Kampfes, nun doch noch einen WM Event statt.“
    _______________________________________________________________________________
    Ähm, nein. Sauerland wäre ja schön blöde Huck gegen Hernandez antreten zu lassen und damit aus 2 Weltmeistern 1 zu machen. Hernandez sollte gegen Kolodziej, dann Huck gegen Larghetti.

    Nebenbei: Wieso posaunen Trainer wie Ulli Wegner eigentlich immer vor den Kämpfen völlig frei von der Leber weg( 😉 Hammeranspielung oder?) technische Details heraus? Macht das nicht eher überhaupt keinen Sinn? Nur für das bißchen Promo?

  3. Nikola Sjekloca war noch im Februar nicht(!) in den Top 15 der WBO. Sein letzter Kampf war im August 2013. Kann mal jemand erklären warum er im März auf einmal auf Platz 9 gerankt ist?
    Meine Fres se ist der Profiboxsport korrupt!
    Die Regel dass man nur eine freiwillige Verteidigung gegen einen der in den Top15 gerankten Boxer machen darf ist doch nur Augenwischerei und einen Dreck wert!

          1. Dein Username ergibt mehr und mehr Sinn. Pass auf, dass du am Ende nicht noch wie ein Neandertaler aussiehst, wenn du dich so benimmst.

  4. Wird wohl eh ein Lahmer Punktsieg mit den üblichen gequatsche hinterher das beim „nächsten“ mal ja der bester Arthut aller zeiten zu sehen ist natürlich war der Gegner ungemein gefährlich und so weiter. Aber vieleicht macht na Nikola den Spielverderber und haut den Schlumpf um wer weiss^^

  5. Eine Titelverteidigung gegen die Nummer 32 der Welt. Oh man. Nikola Sjekloca ist kein klassisches Fallobt, aber er ist mehr der Typ Straßenschläger. Gegen statische Ziele sieht er nicht schlecht aus. Aber er lässt sich leicht provozieren und springt gerne in den Mann rein um den Abstand zu verkürzen. Sein linker Jab ist nicht schlecht und er hat einen passablen rechten Haken. Trotzdem dürfte er keine Chane gegen AA haben, schließe mich der Meinung der Mehrheit an, wird ein lahmer Punktsieg ohne große Höhepunkte. Sauerland wird sich im Anschluß selbst feiern, eienen so „hochgradig erfahren Boxer“ präsentiert zu haben, und kassiert dafür auch noch richtig ab.

  6. Spätestens nächstes Frühjahr ist Stieglitz wieder PH – dann wird es einen Vierten Teil dieser epischen Schlacht geben, dass wird wohl hinter den Kulissen schon fest stehen:) ! Bis es soweit ist, wird Sauerland Abraham drei Mal gegen Luschen boxen lassen, so dass den ARD Boxfans und Sauerlandgroupies á la Simon8965 vorgegauckelt wird, AA ist wieder der Alte! Nach dem 4.Duell gegen Stieglitz wird er dann abteten – einen strärkeren Gegner wird er nicht mehr boxen!

  7. DeGale ist glaube ich #2 und Chavez jr. #1 gerankt in der WBO – gegen beide würde Abraham untergehen. SE weiß das und wird mit dem üblichen Gemauschel nach dieser ersten eine zweite freiwillige Fake-TV durchsetzen, damit Paperchamp No.2 Stieglitz sich von seiner schweren Niederlage mit handverlesenen Gegnern erholen kann und einem vierten und vielleicht vorletzten Duell der beiden nichts mehr im Weg steht.

  8. Warum hier DeGale immer ständig so hochgejubelt wird kann ich nicht nachvollziehen, genauso wie bei Chavez Jr. der ohne den Namen seines Vaters schon 4 oder 5 Niederlagen hätte

      1. Gibts eigentlich Neuigkeiten zu Andre? Sollte am 12.April angeblich `Friday Night Fights´ headlinen, aber ohne Gründe abgesagt.
        Die Abraham-„Sache“ ist mittlerweile genau 4 Jahre her, war März 2010. Seitdem nur die 2 Aufbaukämpfe von Andre…

  9. Das war doch klar.Jetzt muss Kohle gemacht werden.

    Solange wie es geht wird AA nun in der 4. Liga (WBO) boxen und noch versuchen so viel Geld zu verdienen wie es geht.Von dem Standpunkt aus verständlich. Und da die Mehrheit der Zuschauer auf seinem Sender die anderen WM in seiner Gewichtsklasse noch nicht mal kennt,gegen die er chancenlos wäre,wird das auch funktionieren.

    Aber selbst da traut man ihm mit seiner schwankenden Form,oder wenn er meint er gewinnt mal gerade so, eine Niederlage zu.

    Ich vermisse den AA der mit gebrochenem Kiefer 10 Runden durchgehalten hat und wenigstens noch fit war.

  10. aba war doch abzusehen, wie soll er denn sonst seinen lebensstil finanzieren? feste einnahmen vom zwangszahler, form ist egal, wird auf jeden gewinnen, weicher kann man nicht fallen.
    und den AA gegen miranda gibs schon lange nicht mehr! was boxtechnisch egal ist, da gab es aba noch willen zum gewinnen!

  11. Oje.Warum kämpft Abraham nicht gegen DeGale.Musst er den jetzt gegen zweitklassige Leute Fighten.?
    Kommischerweise hat er gegen solche Gegner mehr Probleme als gegen den Durchschnitt.Der stärkste Verband ist immer noch der WBC und der WBA .Hier gehts nur noch ums Geld Scheffeln mehr auch nicht.
    Abraham ist eine Enttäuchung.Nicht als Mensch.Sondern als Boxer.

  12. Merlito Sabillo VS. Francisco Rodriguez Jr.
    von Frank Heink alias Ferenc.H

    www. boxerkings.npage.de

    Ich Möchte mich nochmals an alle Leser die meine Seite besuchen bedanken.Bisjetzt haben wie 37432 besucher mit 50345 Seitenaufrufen.
    Besonders danken möchte ich Frank Heink alias Ferench.H mit seinen Artikeln.Auch einen großen Lob an die Boxen.de Redaktion die versuchen ihre Seite am Leben zu halten.Ich bin ein großer Fan von Boxen.de und hoffe auf ein langes bestehen.

Schreibe einen Kommentar