Top News

Tina Rupprecht verteidigt WM-Titel

Großes Boxspektakel mit „Tiny Tina“ aus der Fuggerstadt am 15. Dezember 2018 im SPORTPARK Kühbach: Tina Rupprecht (26), WBC-Weltmeisterin im Minimalgewicht, verteidigt ihren Titel erstmals und das gleich vor heimischer Kulisse und in Zusammenarbeit mit Petkos Boxpromotion.

„Wir haben ein großartiges Programm auf die Beine gestellt “, erklärte der Münchner Manager Alexander Petkovic bei der Ankündigung dieses Kampftages in Schwaben. „Ihre Gegnerin und das weitere Programm werden wir in den nächsten Tagen verkünden“, ergänzte seine Partnerin Nadine Rasche vom mehrfach ausgezeichneten Boxstall.

„Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben und die Zusammenarbeit mit Petkos Boxpromotion. Noch mehr aber darüber, dass ich meinen gewonnenen WM-Titel das erste Mal vor heimischer Kulisse verteidigen kann“, freute sich Tina Rupprecht über ihre erste Heim-WM.

„Dabei werden mich alle meine Fans und Freunde bei der ersten Titelverteidigung unterstützen und mir den Rücken stärken. Egal, wen ich vor die Fäuste bekommen werde.“

Die Vorbereitung dazu hat unter ihrem langjährigen Trainer Alexander Haan bereits begonnen. Haan trainiert die heutige Weltmeisterin praktisch schon von Kindes Beinen an. „Ich kann den Tina-Fans schon heute versichern, dass die Kleine wieder top vorbereitet in den Ring steigen wird.”

Vor wenigen Monaten wurde die Boxerin im Rahmen von Petkos Schwergewichts-Gala in München WBC-Weltmeisterin im Minimum-Gewicht nach einer überzeugenden Leistung gegen Yokasta Valle aus Costa Rica.

Alexander Petkovic erzählt stolz: „Unter unserer Regie haben wir bereits Christina Hammer zur WBC Weltmeisterin gemacht. Im Juni dieses Jahres veranstalteten wir erneut einen hochklassigen Frauen WM-Fight, in dem sich Tina zur einzigen Weltmeisterin aus Bayern gekürt hat. Tina ist für mich eine echte Kämpferin mit einer unglaublichen boxerischen Qualität und sehr sympathisch – sie hat das Zeug in die Fußstapfen von Regina Halmich zu treten.“

Das erfolgreiche Münchener Promoter-Paar, Nadine Rasche und Alex Petkovic, ist sicher, dass Tina eine große Zukunft noch vor sich hat. Und Alexander Petkovic glaubt: „Tina wird zeigen, dass es auch in Deutschland wieder möglich sein wird, mit Frauenboxen eine große Anhängerschar zu begeistern.”

Schon bei ihrem Titelgewinn in Unterschleißheim unterstützte ein großer Fanclub die Augsburgerin. Alexander Petkovic hat in den kommenden Tagen alle Hände voll zu tun, um eine kampfstarke Gegnerin für die freiwillige WM-Verteidigung zu verpflichten. „Wir haben Kontakt zu Promotern in der ganzen Welt und werden schon in den kommenden Tagen die Gegnerin bekanntgeben können.”

Dazu verspricht Nadine Rasche: „Wir stricken um den WM-Kampf auch ein ausgezeichnetes Rahmenprogramm. Unsere Fans können sich wieder auf ein Mega-Boxspektakel mit guten Kämpfen, viel Show, Entertainment und Prominenz freuen.”

Der SPORTPARK Kühbach ist eine Vorzeige-Sportanlage in der unmittelbaren Nähe von Augsburg. Der SPORTPARK des TSV Kühbach 1924 e.V. bietet uns die idealen Voraussetzungen, um eine weltmeisterliche Profiboxveranstaltung durchzuführen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Tickets sind hier erhältlich:

Boxclub Haan Augsburg e.V.

Sterzinger Str. 5

86165 Augsburg

Tel. 0821 – 2485601 oder +49 177 840598

Reiseservice Topsonne

Schrobenhausener Str. 4

86556 Kühbach

Tel. 08251 – 896990

sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

Foto: Facebook Fanpage Tina Rupprecht

Quelle: Petko´s Boxpromotion

Voriger Artikel

Mittag boxt Remis gegen Radovan  

Nächster Artikel

Danzig: Demirezen vs. Ugonoh

2 Kommentare

  1. 4. Dezember 2018 at 14:06 —

    Das ganze läuft live auf ranfighting und Petko hat jetzt auch einen langfristigen Vertrag mit 7sports geschlossen.
    Allerdings komm parallel dazu und kostenlos im Free TV das EC Event auf Hamburg1. Die deutschen Boxställe schaffen es immer wieder parallel zu veranstalten. SES veranstaltet ja auch am gleichen tag aber wohl ohne TV übertragung.

  2. 5. Dezember 2018 at 19:53 —

    Was ist denn das wieder für ein Unsinn!? Da gibt das begnadete Promotor-Paar am 4. Dezember bekannt, dass am 15. (also in elf Tagen) ein WM-Kampf stattfinden soll – und wenige Sätze später heißt es, man habe “in den kommenden Tagen alle Hände voll zu tun, um eine kampfstarke Gegnerin für die freiwillige WM-Verteidigung zu verpflichten”. Klartext-Satire, kaum noch zu steigern.

Antwort schreiben