Top News

Timothy Bradley: “Wenn Marquez mich nicht ausknockt, wird er nicht gewinnen”

Timothy Bradley ©Richard Macias.

Timothy Bradley © Richard Macias.

WBO-Weltergewichts-Weltmeister Timothy Bradley (30-0, 12 K.o.’s) fühlt sich für den anstehenden Fight (12. Oktober) gegen die mexikanische Legende Juan Manuel Marquez (55-6-1, 40 K.o.’s) viel besser vorbereitet als für seinen letzten Kampf gegen Ruslan Provodnikov. Bradley musste damals innerhalb kurzer Zeit eine Menge Gewicht verlieren, was sich laut dem Amerikaner auf seine Leistung ausgewirkt hat.

“Ich wiege im Moment 68,9 kg, falls sich das jemand fragt”, sagte Bradley gegenüber BoxingScene. “Zwei Wochen vor dem Kampf gegen Ruslan habe ich nämlich 74,8 kg gewogen. Ich hatte Probleme, das Gewicht zu bringen, was mein Problem in diesem Kampf war. Ich konnte keine Schläge einstecken. Ich könnte das Gewicht bereits morgen bringen, das wird also kein Faktor sein.”

Da Bradley über eine extrem hohe Schlagfrequenz verfügt, glaubt er, dass es für Marquez schwierig wird, nach Punkten gegen ihn zu gewinnen. “Ich werde gewinnen. Wenn der Kampf über die volle Distanz geht, werde ich gewinnen”, so Bradley. “Ich sage jedem, wenn er mich nicht ausknockt, wird er nicht gewinnen. Ich habe Marquez ins Gesicht gesagt, ‘Wenn du mich nicht ausknockst, wirst du nicht gewinnen. Du wirst auf keinen Fall mehr schlagen als ich.’ Das schafft er nicht. Ich schlage mehr als meine jüngeren Gegner. Er ist 40 Jahre alt. Wird er 1000 Schläge bringen? Ich bezweifle es, wir werden sehen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxen.de Rankings September 2013

Nächster Artikel

Psychotricks in Moskau: Chisora soll Bandagieren von Klitschko überwachen

11 Kommentare

  1. SergioMartinez
    30. September 2013 at 10:57 —

    dann bleibt nur noch zu hoffen, dass juanma ihn auf die Bretter schickt!

  2. boxfanatiker
    30. September 2013 at 10:58 —

    seine gegner werden beschis.sen und das weiß er

  3. SiQ
    30. September 2013 at 11:06 —

    bradley wird auch gewinnen da bin ich mir sicher. gegen pacman hat marquez ausser dem lucky punch nichts auf die reihe bekommen und wurde ast rein verprügelt

  4. Kikoroki
    30. September 2013 at 11:30 —

    Na klar wird er nicht gewinnen wenn er ihn nicht ausknockt, bradley ist ja der king of robbery (provodnikov, pacman)

    Wie kann er das nur zugeben haha

  5. chris
    30. September 2013 at 12:34 —

    Marquez hatte schon immer Probleme gehabt die Gegner unter Druck zu setzen wenn diese ihn auf der Distanz hielten Bradley siehe Chris John. Meine Kohle setze ich aud Bradley….

  6. johnny l.
    30. September 2013 at 13:40 —

    Denke auch, Bradley, trotz des zweifelhaften Sieges gegen Pac, wird unterschätzt. Die Einschätzung kann ich teilen – JMM muss ihn wegpusten oder er geht nach Punkten ein.

  7. Dr. Fallobsthammer
    30. September 2013 at 13:47 —

    Es ist doch wohl klar das Marquez nicht nach punkten gewinnen kann, Bradley könnte 12 runden lang nur darstehen und sich von Marquez verprügeln lassen und würde trotzdem nach punkten gewinnen.

    Und darauf ist dieser bauer auch noch stolz. Hoffentlich prügelt ihn Marquez ins Koma.

  8. Klitschkonull
    30. September 2013 at 17:48 —

    Was macht LennoxTyson da mit auf dem Bild???????????? 😀

  9. MainEvent
    1. Oktober 2013 at 00:36 —

    vom Stil her dürfte Marquez wenig ausrichten können
    Aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch dass bradley sich ne Bombe einfängt

  10. OLYMPIAKOS GATE 7
    1. Oktober 2013 at 00:48 —

    Klitschkonull

    hahahahaha,kalo…..

    “Wird er 1000 Schläge bringen? Ich bezweifle es, wir werden sehen.”

    die wird dynamita auch nicht brauchen,bradley wird früh ko gehen.
    marquez weiß,daß er bradley,nach 2 geklauten siegen hintereinander,nicht nach pkt schlagen kann,deßhalb wird er ihn ausknocken.
    da bradley immer das gefühl hat,den leuten was beweisen zu müssen,wird er sich auf einen offenen schlagabtausch mit marquez einlassen und da den kürzeren ziehen.
    das hat er gegen provo gemacht und ist baden gegangen.na ja und gegen manny hat er mit viel liebe 4.rd gewonnen.

  11. chris
    7. November 2013 at 20:49 —

    war ein sehr guter kampf hätte gedacht marquez haut bradley um
    bradley hat nicht das beste kinn und würde gegen mayweather und canelo glaube ich ko gehen
    würde mir einen rckkampf gegen pacquiao wünschen
    würde besimmt nochmal eine schlacht werden wo bradley wohl ko gehen würde

Antwort schreiben