Top News

The Final Countdown: Bösel verteidigt Titel vor WM-Chance

Im April waren sie mit zwei hochklassigen und spektakulären Siegen die gefeierten Hauptkämpfer der SES-Box-Gala in der Jahrhunderthalle in Leuna – Dominic Bösel und Felix Lamm.  Nun wird der nächste Auftritt der beiden SES-/ und „Team Deutschland“ Boxer am 17. September in der Stadthalle Weißenfels unter dem Motto „The Final Countdown“ stattfinden.

SES-Promoter Ulf Steinforth: „In der Rückschau auf drei Jahre „Team Deutschland“ kann man mit Stolz von einem großen Erfolg sprechen. Als wir das Team vor drei Jahren hier an gleicher Stelle vorgestellt haben, konnte keiner davon ausgehen, dass von sechs nun drei Team-Mitglieder Titel einfahren. Neben Dominic Bösel und Felix Lamm, die beide einen Boxstil vom Feinsten pflegen, ist da Tom Schwarz, unser Junioren-Weltmeister im Schwergewicht. Das ist gut für den deutschen Boxsport! Hier in Weißenfels sollen nun die ‚Bösel-Festspiele‘ stattfinden. Dominic Bösel hat als Weltranglistenerster viel zu verlieren und ist der Gejagte. Und, die Prognose wage ich, die Halle wird ausverkauft sein!“

Im ersten Hauptkampf der Veranstaltung in Leuna setzte sich die ungeschlagene Nummer 1 der WBO-Weltrangliste im Halbschwergewicht Dominic Bösel (22-0-0 (8)) aus Freyburg/ Unstrut mit einem brillanten Auftritt und einem K.o.-Sieg in Runde 11 nach insgesamt drei Niederschlägen gegen den bis dahin ungeschlagenen „Ko-König“ Denis Liebau durch und konnte so seine WBO-Inter-Conti-und WBA-Continental-Titel souverän verteidigen. Viel wichtiger noch: mit seinem boxerisch hochklassigen Auftritt festigte Dominic Bösel seine Weltranglistenpositionen (WBO: Nummer 1 / WBA: Nummer 7) und konnte sich so noch mehr in den Blickpunkt einer baldigen WM-Chance setzen. Und, diese soll so bald wie möglich kommen!

Dominic Bösel: „In den letzten drei Jahre bin ich als Boxer gereift und gewachsen. Nun wieder im Umfeld meiner Heimatstadt Freyburg zu boxen ist klasse, denn auch meine Fangemeinde hat sich in diesen drei Jahren enorm vergrößert. Sportlich kann kommen wer will, ich werde es mit jedem aufnehmen! Ich hoffe bald eine WM-Chance zu bekommen!“

SES-Coach Dirk Dzemski: “Dominic hat die Entwicklung durchgemacht, die wir von ihm erwartet haben. Er hat körperlich enorm zugelegt und seine Stärken, das technisch hochklassige Boxen, ausgebaut! Nun hoffen wir alle, dass auch die größte Herausforderung, die WM-Chance nicht lange auf sich warten lässt!“

Der zweite Hauptkämpfer: Felix Lamm steht vor der nächsten großen Aufgabe

Mit einer ebenfalls hochklassigen Leistung konnte sich der Deutsche Meister im Weltergewicht Felix Lamm (12-1-1 (5)) aus Nordhausen in seinem letzten Kampf im April in Leuna gegen seinen Erzrivalen und Herausforderer Philipp Schuster durchsetzen. Mit taktischen Geschick zermürbte er seinen Kontrahenten, der in der letzten Runde folgerichtig schwer angeschlagen und völlig chancenlos aus dem Kampf genommen wurde. Dieser T.K.o.-Sieg begeisterte die Zuschauer und war zudem die beste Werbung für Felix Lamm und seine Zukunft in den leichten Gewichtsklassen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Felix Lamm: „Nun stimmt alles, ich bin komplett verletzungsfrei. Ich will nun unbedingt internationale Erfolge einfahren. Da muss und werde ich noch eine Schippe drauflegen!“

Dirk Dzemski: „Ich kann mich nun völlig auf Felix verlassen und das in ihn gesetzte Vertrauen zahlt er zurück. Er hat erst 50 Prozent von seinem Können gezeigt. Im Halbweltergewicht ist sein Steigerungspotential am größten, da gehört er hin. Ich freue mich immer Felix boxen zu sehen!“

Die Box-Fans können sich also auf die Hauptkämpfe von Dominic Bösel und Felix Lamm freuen. Die Gegner stehen schon fest und werden nach den finalen Vertragsvereinbarungen in den nächsten Tagen verkündet.

Das „Team Deutschland“ ist mit weiteren Boxern am Start und es werden, nach den sehr erfolgreichen Tests in Magdeburg und Saarbrücken, auch wieder Amateur-Boxkämpfe im Vorprogramm stattfinden!

Der MDR wird diese Veranstaltung live mit seiner Sendung „Sport im Osten – Boxen Live“ aus Weißenfels übertragen.

Eintrittskarten für diese „SES-Box-Gala“ am 17. September 2016 sind ab sofort bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

 

Foto und Quelle: SES Boxing

Voriger Artikel

Fight Night in Karlsruhe: Feigenbutz trifft auf Keta

Nächster Artikel

Jürgen Brähmer versus Nathan Cleverly in Neubrandenburg

3 Kommentare

  1. 6. August 2016 at 12:41 —

    gegen wen will bösel denn um eine wm boxen?

    • 6. August 2016 at 13:06 —

      Nunja entweder gegen Sergey (WBO WM) oder gegen Kovalev (WBA WM) wird wohl ein Erstrunden KO für Kova

  2. 6. August 2016 at 19:29 —

    Brähmer verliert doch seinen Gürtel am 1.10 gegen Cleverly!?

Antwort schreiben