Top News

Teper sichert sich EM-Titel durch K.o. gegen Price

Der Schwergewichtler Erkan Teper (15-0, 10 K.o.’s) ist in der MHP Arena in Ludwigsburg über sich hinaus gewachsen und hat nicht nur seinen bisher schwersten Kontrahenten überrascht, sondern auch einige Boxexperten wie Graziano Rocchigiani. Mit einem knackigen K.o. in Runde zwei schickte er den erfahreneren Briten David Price (19-3, 16 K.o.’s) auf den Ringboden und sicherte sich damit den vakanten Europameister-Titel des Verbandes EBU.

In dem Fight konnte der 33-Jährige Ahlener sich exakt an die Marschroute seines Trainers Oktay Urkal halten und startete stürmisch in das Gefecht, um den größeren Mann mit seinen Reichweitenvorteilen zu verunsichern. Vielleicht hatte der Hüne aus Liverpool die beiden letzten T.k.o.-Niederlagen gegen Tony Thompson, trotz seines neuen Mental-Coaches, noch nicht richtig verarbeitet? Diese vermeintliche Schwäche galt es zu nutzen. Bereits ab dem ersten Ringgong schien diese Taktik aufzugehen. Die neue Schwergewichtshoffnung von der Z!-Promotion kam sofort in den Infight gestürmt und überraschte Price, der sofort versuchte die Aktionen durch Klammern zu unterbinden. Dabei erschien er aber so unbeholfen, dass ein vorzeitiges Ende bereits in der Luft lag. Wahrscheinlich sorgte auch das Kampfgewicht von Teper mit 114,1 kg für die nötige Härte in seinen Schlägen. So erlitt Price schon früh einen Cut über dem linken Auge und sollte nicht richtig in den Fight finden. Teper dominierte die erste Runde und für den olympischen Bronzemedaillengewinner von 2008 sollte es nicht besser werden.

In der zweiten Runde konnte Teper nach einem Clinch im Infight eine Rechte landen und setzte mit einem harten linken Haken zum Kopf nach, welcher Price fällte wie einen Baum. Von diesem Schock konnte er sich so schnell nicht erholen und blieb vorerst auf dem Boden liegen, um wieder zu Sinnen zu kommen. Die Nehmerfähigkeiten von Price wurden ein drittes Mal in Frage gestellt und einige scheinen nun vollends überzeugt von seinem Glaskinn, welches man gerade im Schwergewicht nicht gebrauchen kann. Dies wurde dem Sauerland-Boxer sicher auch bewusst, als er langsam wieder auf die Beine kam und still und fast unbemerkt Richtung Umkleidekabine trottete.

War dies sein Abschied aus dem Boxgeschäft? Für seine Gesundheit wäre es sicher besser und einen weiteren Knockout zu verarbeiten wird sicher nicht leichter. Die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit wurden dem 32-Jährigen zuletzt deutlich aufgezeigt und von der Weltspitze ist er meilenweit entfernt. Bei Teper hingegen kann man auf eine weitere positive Entwicklung hoffen. Bevor es aber zu einer WM-Chance kommt, wären spannende deutsch-deutsche Fights gegen Christian Hammer, Edmund Gerber, Francesco Pianeta, Manuel Charr oder Alexander Dimitrenko denkbar. Damit würde Teper seine Position als Nummer eins in Deutschland festigen und könnte danach weiter in die große, weite Boxwelt stürmen.  Was man der neuen Box-Hoffnung im Schwergewicht noch alles zutrauen kann, ist mit den bisherigen Kämpfen noch nicht gesagt, aber zumindest wird die Königsklasse in Deutschland durch ihn belebter.

Von TBE

Foto: Z!-Promotion

Voriger Artikel

Julio Cesar Chavez jr – Jetzt oder nie!

Nächster Artikel

Arthur Abraham vs Robert Stieglitz 4.0 – Das Finale

51 Kommentare

  1. 18. Juli 2015 at 09:07 —

    Ein viel zu früher Abbruch.
    Man konnte deutlich sehen das Price kurz davor war aufzustehen, er gönnte sich nur einen kleinen Sekundenschlaf.
    Betäubt vom Geruch von Zwiebeln und Knoblauch, welchen Teper mit jedem Atemzug ausstieß, dauerte dies halt nur etwas zu lange.
    Teper nutzte seinen Zuckerfest-Vorteil und darf sich nun EM nennen…..

    Besonders fasziniert hat mich Tepers Brust-Tattoo, kannte so etwas bislang nur von Praline-Models die damit ihre plastic-cups unterstreichen wollen.

    Dieses Spektakel wird heute Abend von Abraham vs Stieglitz abgerundet, wir deutschen Boxfans sind echt verwöhnt.

    • 18. Juli 2015 at 14:36 —

      was für ein schwachsinn, gib doch endlich auf du pfeife, deine beiträge sind nicht lustig, immer der gleiche müll

      • 18. Juli 2015 at 16:14 —

        fister
        äh?
        was soll CB aufgeben?
        kommentare zu schreiben?
        ich muß eigentlich immer grinsen, wenn ich die lese.
        fast so gut wie die von chip.
        was willst du hier sagen?
        wo ist dein problem?

  2. 18. Juli 2015 at 09:11 —

    Ich mochte Price schon seit seinen ersten doch nun tut er mir wirklich leid. Price ist ein sympathischer Typ doch psychologisch hat er seit der Thompson Niederlage einen knick bekommen. Meiner Meinung nach sollte Price zu K2 wechseln und das machen was Wladimir nach der Sanders Niederlage auch gemacht hat, dann könnte Price noch was erreichen, was ich ihm auch Wünsche.

    • 18. Juli 2015 at 10:23 —

      Dann musst du Emanuel Steward klonen

      • 18. Juli 2015 at 11:09 —

        Oder Banks macht einfach das was er bei Wladimir auch macht, denn alle hielten Price am Anfang seiner Karriere als Wladimir klon, glaube Price bei K2 würde aus ihm denn 2 Wladimir machen.

        • Price könnte von Chuck Norris persönlich trainiert werden, trotzdem würde es nix werden. Es spielt keine Rolle, er hat einfach nicht das Zeug dazu.

          Wer tatsächlich nach solchen 3 schweren Niederlagen gegen kämpfer wie Thompson oder Teper glaubt, dass Price nur 3 schlechte tage erwischt hat, der irrt sich gewaltig.

          Lennox Lewis wurde von Rahman auch mal ausgeknockt, aber danach kam die Antwort. Price fehlt einfach das Talent, ende der geschichte.

          • 18. Juli 2015 at 13:26

            Wen Price kein Talent hätte dan hätte er auch keine Bronze Medaille gewonnen, es ist einfach nur ein Psychologisches Problem was er hat mehr auch nicht. Wladimir hat es auch doch er konnte es mit einem komplett neuen Team überwinden, und Price sollte denn gleichen Weg gehen und alles komplett umkrempeln.

        • 18. Juli 2015 at 21:14 —

          … es ist einfach nur ein Psychologisches Problem was er hat……..

          nein,er hat nur ein kinn aus gelee und geht bei jedem treffer ko….mehr nicht….
          er sollte das boxen sein la.ssen ,sonst wird er noch schwer verletzt….
          geleekinn + schwergewichtsboxen = tödliche kombination…

    • 18. Juli 2015 at 14:48 —

      was soll price bei k2? für price reicht es nicht mal zur em, teper ist auch sympathisch

      • 18. Juli 2015 at 21:22 —

        Da hat wohl jemand Angst der große, gut gebaute Engländer könnte ihm seinen Geliebten wegschnappen.

        Was auf der Weihnachtsfeier von K2 alles abläuft…

  3. 18. Juli 2015 at 09:34 —

    Bin ebenfalls der Meinung es wurde zu früh abgebrochen…Price währe kampfbereit gewesen…hätte nur etwa 10 bis 15 Minuten Erholungszeit gebraucht….Unfair dass der Ref so früh dazwischen gegangen ist

  4. 18. Juli 2015 at 10:05 —

    Könnt mir vorstellen, dass jetzt der Kampf der Labilen kommt:

    Price vs Pianeta – Wer ist die größte Pussy im HW

  5. 18. Juli 2015 at 10:23 —

    wow
    ein zeitnaher artikel, völlig unerwartet. was ist passiert? wurde die seite gehackt?
    ein faß auf zwei beinen ist die neue boxhoffnung. mit 33 jahren noch voll ausbaufähig.
    CB
    das tatoo ist ein tittenhalter.
    Knopster
    vielleicht gibt es ja ein umgekehrtes , und die beiden wollen den letzten platz holen.

  6. 18. Juli 2015 at 11:07 —

    Charr lässt sich als nächstes von Briedis ausknocken

  7. Hab ich doch gesagt. Keine Überraschung das Teper gewinnt. price wurde schon lange entlarvt. Das waren keine zufälligen Niederlagen. Insbesondere wenn man bedenkt, dass fast jeder boxer im Rematch besser boxt und meist seine niederlage rächt. Aber price ist einfach zu schlecht.

    Gönne Pommes Panzer Teper den Sieg. Ob zu früh abgebrochen oder nicht, Teper hätte sowieso gewonnen.

    Price ist durch. Vielleicht macht er es jetzt so wie Khan nachdem er ausgeknockt wurde, und fordert einfach alles und jeden heraus und redet sich einfach selber stark.

    • 18. Juli 2015 at 15:23 —

      wann hast du das gesagt dr. faulobst? du wolltest dir den kampf doch gar nicht anschauen, ich zitiere dich nochmal
      Dr. Fallobsthammer ( ͡° ͜ʖ ͡°)
      15. Juli 2015 at 14:25 — Zum Antworten anmelden
      Anschauen werde ich mir den Kampf nicht. Drücke trotzdem Teper die daumen.
      Ob zu früh abgebrochen oder nicht? hättest du dir den kampf erstmal angeschaut, wüsstest du, ob zu früh abgebrochen wurde oder nicht, der junge war ko man 🙂 die frage stellt sich gar nicht, den vergleich price vs khan verstehe ich nicht, und sich selbst unnötig stark reden, würde seinem charakter nicht entsprechen!
      warum wurde price entlarvt? vor tony wurde er noch hochgehandelt im hw, im ersten kampf gegen TT ging er als favorit und davor gab es bei price nichts zu kritisieren

      • @ ironman

        Den kampf habe ich mir auch nicht angeschaut. Und trotzdem verlief er genauso wie ich es erwartet hatte. Ok einen KO hab ich nicht vorhergesehen, aber ich habe es bereits vorher gesagt in einem beitrag, dass Tepers sieg mich nicht überraschen würde. Du kannst jetzt gerne den Columbo spielen und den beitrag suchen, ich verschwende meine Zeit nicht damit. Ändert aber nix daran das es fakt ist. Ich bin bestimmt keiner der sich mit fremden Federn schmückt.

        Ich habe mir den KO erst heute angesehen und natürlich war das glasklar. Bei price gingen die lichter aus noch im fall. Da ginge nix mehr, selbst wenn der Richter bis 30 gezählt hätte.

        Überrascht mich alles nicht, da wie schon 100x zuvor gesagt Price eine Pfeife ist und Teper einfach gut drauf ist. Daher kommt der sieg nicht überraschend.

        Und natürlich wurde Price längst entlarvt. Wenn für dich 2 TKO niederlagen gegen einen alten Thompson nicht reichen um entlarvt zu werden was muss dann noch passieren? 10 x KO gehen bis er entlarvt ist? Ich habe schon damals gesagt, dass das mit Price nix wird. Dazu brauche ich keine weiteren niederlagen gegen Teper zu sehen. Nach der 2.ten gegen Thompson war doch klar das Price durch ist. Egal ob nun bei Sauerland oder bei wem auch immer.

        • 18. Juli 2015 at 20:06 —

          FB
          ich wollte da nur mit sagen, das man sich die kämpfe erstmal angucken sollte und dann kommentiert
          ———————————–
          Keine Überraschung das Teper gewinnt. price wurde schon lange entlarvt. Das waren keine zufälligen Niederlagen.
          ——————————–
          hörte sich für mich so an, als wären beide niederlagen gegen TT schon vorprogrammiert gewesen, dann hattest du dich wohl nur falsch ausgedrückt 🙂

  8. 18. Juli 2015 at 13:24 —

    Klasse Fight von Teper, dumm nur, dass gestern das falsche Glaskinn ausgeknockt wurde. Der Junge sollte sich seine starken Punches sparen um Dr. Walter Klinschmann den Rest zu geben und der erste wirklich deutsche (nicht-Na.zi-deutsche) HW-WM zu werden.

    Im Ernst – dafür wird es vielleicht nicht ganz reichen – aber wie Teper in den großen Mann rein ist und ihn unter Druck gesetzt hat, das braucht Mut und verdient Respekt. Er konnte ja nicht wissen, dass Price so verhalten kämpft und deutlich zeigt, dass er den Kampf eigentlich gar nicht will. Price hätte seinerseits mit harten Jabs und Haken antworten müssen, um Teper die Schmerzen zu zeigen, wenn dieser bei seiner Taktik bleibt, aber er war nicht bereit dazu. Von außen boxen und den kleineren Fighter mit „Stick & Move“ zu nerven, liegt ihm offensichtlich auch nicht. Meidbewegungen – Fehlanzeige. Genau schön in der Halbdistanz bleiben, wo ihn Teper haben wollte, das war tödlich.

    Eine tolle Amateurkarriere (Bronze bei Olympia 2008) und ein hoffnungsvoller Hype gehen zu Ende. Price – zu nett fürs Profigeschäft? The next Audley Harrison? Oder schon die Ankündigung, was demnächst mit Anthony „Muscle-Hype“ Joshua passieren wird, wenn Eddie Hearn ihn mit härterer Kost versorgt (Dillian Whyte)?

    Für den sympathischen Ahlener würde ich mir Fights gegen Manuel Charr und/oder gegen Arthur Szpilka wünschen, danach gegen einen gestandenen Stinker mit Weltklasse-Erfahrung – Antonio Tarver. Besteht er diese Tests würde ich ihm auch Chagaev zutrauen. Gut übrigens, dass er seinen neuen Gürtel erst 2 – 3-mal verteidigen möchte und nicht gleich von der WM faselt.

    • 18. Juli 2015 at 17:36 —

      el fetti
      (nicht-Na.zi-deutsche) HW-WM? wie meinst du das, sind jetzt alle deutschen nazis oder wie? oder war das auf Dr. Walter Klinschmann bezogen, für mich beides blödsinnig sorry 🙂
      —————————————————————————
      Richtig für waldemar wirds nicht reichen, aber dennoch verspreche ich mir viele gute kämpfe von teper, ein sympathischer bodenständiger kerl, der mit leistung überzeugt und nicht rumlaberei, chagaev würde ich ihm jetzt schon zutrauen, der mir viel zu sehr gehyped wird, nur weil er pianeta in der ersten ausgeknockt hat?
      da war der quervergleich mit wk vs pianeta in einem anderen thread auch unnötig, denn jeder kampf ist ein anderer kampf, ich denke wk hätte dieses missmatch auch früher beenden können, wenn er gewollt hätte.
      ————————————————————————————–
      ich scheue mich davor, einen whyte als AJ Killer zu bezeichnen, nur weil er einen joshua in amateurzeiten am boden hatte, AJ ist physisch und technisch viel stärker geworden, außerdem muss er ja erstmal gegen cornish ran, der teilweise auch sehr unterschätzt wird, gehe trotzdem von einem sieg AJ aus gegen whyte und cornish
      ————————————————————————————-
      der schöne jürgen hat als amateur auch carl froch besiegt, sowas sagt rein gar nichts aus
      ——————————————————————————-

  9. 18. Juli 2015 at 13:39 —

    mal ein bisschen Geschichtsunterricht für die ganz blöden.
    schmeling wurde 1930 Weltmeister und verlor den titel 1932. die nazis kamen wann an die mach? richtig 1933!

    • 18. Juli 2015 at 14:18 —

      Brennov
      ist doch egal, als deutscher bist du immer ein Nazi!
      das ist das einzige, was sicher ist, wenn du als deutscher geboren wirst.

      • 18. Juli 2015 at 18:56 —

        @Ego So ein zynischer Satz kommt aber auch nur Zustande, wenn man sich dem Unrecht vergangener Tage verschließt und jegliche Verantwortung für die Zukunft von sich weist oder?

        Brennov hat schon recht-Schmeling war so oder so kein Nazi im ideologischen Sinne,das sollte jedem klar sein der seine Biographie kennt oder den Aktenvermerk in seiner Strafversetzung “Rückkehr unerwünscht”

        • 18. Juli 2015 at 20:58 —

          larry
          ich verschließe mich dem unrecht vergangener tage!
          scheiße, ich habe tränen in den augen, vor lachen.
          wie kann man so etwas schreiben, wo hast du sowas her?
          ur- und großvater sind in den kriegen gefallen, hiessen fritz und franz, mit polackennachnamen, den ich auch habe.
          verantwortung für die zukunft?
          habe genug kinder gezeugt, denke schon, daß ich für die zukunft gesorgt habe ( hoffe nur, die mütter haben alles gut gemacht).
          und na klar weiß ich, daß brennov recht hat, hätte ich sonst so geantwortet?
          schönen boxabend!

          • 18. Juli 2015 at 21:20

            hahhaahaahahaahaahha…top ego…………….

          • 18. Juli 2015 at 21:57

            freund des ouzo´s.
            dir auch einen schönen boxabend!

  10. 18. Juli 2015 at 13:57 —

    Andre Ward möchte im Herbst gegen Golovkin boxen;danach gegen Kovalev 😀

    www. boxerkings2016.wordpress.com

    • 18. Juli 2015 at 14:22 —

      carlos
      du glaubst doch nicht wirklich, daß die kämpfe stattfinden.
      Deine tussie macht nur noch looser-kämpfe, gegen den tritt doch kein WM an.
      egal, was der labert.
      aber schön, daß du deine seite wieder machst, hut ab!

      • Ach komm ego, mittlerweile ist doch GGG der einzige der zuviel rumlabert und nix zustande kommt.

        Wenn GGG den kampf nicht will, wird K2 Ward einfach einen 99:1 Split anbieten und schon ist der kampf vom tisch.

        GGG braucht promo mehr als jeder andere Boxer. Daher ist er auch so aufdringlich geworden in den letzten 12 Monaten. Die Zahlen bei seinen Kämpfen sind enttäuschend wenn man sein Talent bedenkt.

        Egal wo Ward gegen GGG kämpfen wird, er ist für mich Favorit und ich tipp auf einen einseitigen kampf.

        • 18. Juli 2015 at 19:01 —

          Hör dir dazu doch einfach mal das 30minütige Abel Sanchez Interview an…
          Golovkin selbst macht keine Promo und hat es auch kaum nötig bei seinem Erfolg und seiner Aktivität in den letzten 3 Jahren.,aber die halbe Boxwelt von Welter bis Halbschwer tönt lautstark, zumindest solange bis Loeffler sich per Telefon meldet und zum Verhandlungstisch bittet.

        • 18. Juli 2015 at 19:10 —

          DR
          wie immer schätze ich dein urteil, muß dem aber nicht zustimmen.
          glaube auch nicht, daß 3G rumlabert, denke, dafür ist zu unbegabt.
          er kann boxen, richtig gut sogarl
          na ja, in den Us sendern kommt der auch gut an!
          was mit der tussie wohl nicht so gut aussieht.
          ward, die drecksau, wird nie außerhalb seines stadions, ohne eigene ringrichter und punktrichter boxen, wäre schön, einen kessler zu sehen, wie er dem die farbe aus dem kadaver prügelt, am besten in kopenhagen!
          ward in monaco?
          niemals!
          in moskau?
          niemals!
          ward ist einfach scheiße und wird es bleiben.

        • 18. Juli 2015 at 20:11 —

          FB
          egal wo?
          als wenn ward jemals außerhalb von oakland boxen würde 🙂

  11. 18. Juli 2015 at 15:22 —

    Naja soo überaschend finde ich das gar nicht sehe die Kämpfe gegen Thompson sobald der Gegner “arschiger” ist ist Price eher hilflos und nen besonders harten Punch hat er auch nicht sehen den TKO gegen den dicken Costa Junior den konnte er zwar in der 6ten 3 mal zu Boden schlagen aber so wirklich KO war der nicht der konnte nur nicht mehr

  12. Und bei Joshua muss man erstmal sehen wie er gegen einen Technisch und körperlich starken boxer über 12 runden auskommt, wenn dieser die ganze zeit im Gegner rumstochert.

    Bei Joshuas Muskelmasse könnte das hintenraus mit der Kondi böse enden mit dem richtigen gegner.

    Und Teper kann natürlich nicht um die WM kämpfen, aber von der zweiten Garde traue ich ihm definitiv Platz1 zu. Chagaev & Co. würde er locker besiegen. Teper ist gut drauf, fokussiert und verschwendet nicht seine zeit bei Twitter wie die anderen HWler.

    Und bei Teper sieht man auch wiedermal was man alles mit einer Wampe erreichen kann. Den sollten sich mal Solis und Arreola als vorbild nehmen.

    • 18. Juli 2015 at 19:09 —

      Teper vor Chagaev?
      Nur weil er jetzt sehr überzeugend einen instabilen Price umgerockt hat,wäre ich nicht so voreilig. Mit Duhaupas hatte er schon ordentlich zu kämpfen und hat sich durch einen schmutzigen Stil einen leichten Vorteil hinten raus erarbeitet.
      Das er bei Boxrec jetz auf 9 steht überrascht mich etwas,ich seh ihn nicht in den Top 15 auch wenn er sympathisch ist.

      • 18. Juli 2015 at 20:24 —

        das könnte man aber auch von chagaev behaupten, der einen instabilen pianeta umgerockt hat, der neue trainer von chagaev scheint sich wohl auszuzahlen
        welcher schmutzige stil?

        • 18. Juli 2015 at 23:08 —

          klammern,aus dem clinch heraus arbeiten,gerne mal auf den Hinterkopf und sich dann selbst beim Ref. beschweren…gegen Duhaupas hat er er mich nicht wirklich überzeugt. Der technisch bessere boxer war er in dem Duell nicht auch wenn er zurecht gewonnen hat.

    • 18. Juli 2015 at 19:09 —

      Teper hätte in der körperlichen Verfassung von gestern keine Chance gegen Chagaev. Der Uzbeke hat nämlich kein Glaskinn wie Price. Nach spätestens 5 Runden geht der 33 Jahre alten glatzköpfigen Schwabbelwampe mit den Zahnstocherarmen die Luft aus.
      Mich würde mal interessieren warum Teper im Vorfeld des Kampfes als Glaskinn bezeichnet wurde (bei einem Kampfrekord von 15-0-0)? Vielleicht ist er im Sparring schon häufiger angeklingelt oder sogar geknockt worden…

      • 18. Juli 2015 at 20:29 —

        teper und chagaev können beide locker 12runden gehen, wie kommst du darauf?

        • 18. Juli 2015 at 20:47 —

          Die Frage sollte eher sein, wie du daraf kommst, das.s Teper “locker” 12 Runden gehen könnte. Ist er in seiner gesamten Karriere 1 Mal gegangen, ob man da am Ende des Tages davon sprechen kann, das.s er das total locker könnte, bezweifel ich.

          Chagaev hingegen hat das mehrmals bewiesen

          • 18. Juli 2015 at 21:55

            zu behaupten, das er es nicht kann, ist auch völliger blödsinn

          • 18. Juli 2015 at 22:00

            Eben!

            Zu behaupten er könne dies locker, obwohl bisher nicht unter Beweis gestellt ist definitiv sinnvoller als dich darauf hinzuweisen, das.s er es nicht bewiesen hat.

            Du hast recht. Deine Aus.sage ist an Logik nicht zu überbieten. 15 Fights, einmal über 12 Runden bedeutet glasklar, das.s er dies immer locker gehen kann!

            Darauf hinzuweisen, das.s von “locker” zu sprechen, bei wem der es einmal schaffte, vielleicht falsch ist, ist hingegen purer Blödsinn.

            Du hast mich erwischt Senpai.

          • 18. Juli 2015 at 22:20

            dann war das locker ein wenig übertrieben, das man teper eine schlechte kondi vorwirft, finde ich dennoch lächerlich, nur weil er nicht aussieht wie tyson?

          • 18. Juli 2015 at 22:30

            Vermutlich wirft man ihm schlechte Kondition vor, weil auch sein Trainer nach Runde 1 schon bremste. Natürlich mus.s man dazu sagen, das.s er in Runde 1 eine ziemliche Workrate am Start hatte, die wird er aber nicht ansatzweise über 12 Runden bringen können, in diesem Fight war die Workrate aber einer der Faktoren für den Sieg, wohl der aus.schlaggebendste. Steht aber einer länger, wie von Mayweather gesagt, und Teper legt trotzdem so los, war es das konditionell.

            Nimmt man dann die Aus.sage des Trainers hinzu, die Mayweather unten aufführte, das.s er (der Trainer) ein Ende in Runde 6 erwartet hätte für einen der beiden, spricht das auch eine deutliche Sprache, das.s Teper es eben nicht schaffen könnte.

            Das sind durchaus Indikatoren dafür, das.s einer eine Konditions.schwäche haben kann und mit Verlaub ist es kein Blödsinn, denn das sind immerhin noch mehr Indikatoren, als einfach stur zu behaupten, er könne dies sehrwohl, sogar “locker”.

        • 18. Juli 2015 at 21:33 —

          theironfist kann locker 365 Tage im Jahr Scheiße schwafeln, wie kommst du darauf…

          • 18. Juli 2015 at 21:42

            chip
            du arsch!
            ist mir das bier durch die nase rausgekommen!
            nicht schön!
            aber schön, dich zu lesen!

  13. 18. Juli 2015 at 19:19 —

    Oktay Urkal hat in der ersten Pause nicht umsonst Teper darauf hingewiesen, dass er nicht overpacen soll. Im Interview nach dem Kampf sagte Urkal er hat vor dem Kampf mit einem KO in der 6. Runde gerechnet. Und zwar von Teper oder Price! Das sagt schon einiges…

  14. 18. Juli 2015 at 23:18 —

    Schaut euch doch einfach den Teper-Duhaupas fight an,da wurde er gefordert und konditionell war das ihm Rahmen seiner Masse mit ca. 25% Körperfett noch relativ ordentlich.

  15. 21. Juli 2015 at 09:23 —

    Servus zusammen.
    Bin auch mal wieder da. 🙂

    Klasse Kampf war das und zurecht gewonnen.
    Als nächste Gegner halte ich aber einen Tom Schwarz bzw. einen Michael Wallisch für sehr geeignet. Beide brauchen endlich eine richtige Herausforderung, welche sie mit Teper hätten. Der EM Titel als Anzeiz wäre da sehr förderlich.

Antwort schreiben