Top News

Teper in Serbien erfolgreich: Einstimmiger Punktsieg gegen Balogh

Conny Mittermeier, Erkan Teper ©ARENA.

Conny Mittermeier, Erkan Teper © ARENA.

ARENAs Schwergewichts-Hoffnung Erkan Teper (4-0, 3 K.o.’s) bleibt auch in seinem vierten Profikampf ungeschlagen. Aus Tepers Kampfansage (“Ich werde ihn schnell aus dem Weg räumen”) wurde jedoch nichts, denn der zähe Ungar Sandor Balogh (2-19-3, 1 K.o.) hielt die volle Distanz von sechs Runden durch. Tepers K.o.-Bilanz fällt damit von 100 auf 75 Prozent.

“Meine Hände tun mir noch immer von den ganzen harten Schlägen, die ich austeilt habe, weh”, sagte Teper nach dem Kampf. “Ich muss ihm Anerkennung zollen, dass er den Kampf durchgestanden hat. Ein Knockout kommt von alleine, das kann man nicht erzwingen. Ein Sieg ist aber ein Sieg.”

Für Teper ging es bei dem Spontanausflug nach Serbien ohnehin mehr darum, Auslandserfahrung zu schnuppern und für den 1. April in Form zu kommen, wo ARENA und Prime Time Event einen großen Kampfabend in Berlin präsentieren. “Dann ist Eurosport live dabei, und Erkan wird gegen ein anderes Kaliber boxen”, verspricht Promoter Ahmet Öner. Hauptkampf der Boxgala im Digibet Pferdesportpark ist der IBF-Ausscheidungskampf zwischen Benjamin Simon und Sam Soliman. Tepers Gegner wird in Kürze bekanntgegeben.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Tomasz Adamek: "Ich wollte nicht 8-9 Monate zu Hause herumsitzen"

Nächster Artikel

EC-Boxgala am 9. April Hamburg: Comebacks von Alekseev und Koc

6 Kommentare

  1. Tom
    26. Februar 2011 at 13:13 —

    Naja,Teper ist zwar noch Jungprofi,aber solch einen Aufbaugegner mit solch einem schlechten Kampfrekord sollte man meines Erachtens vorzeitig besiegen.

    Wen es interessiert,bei Figosport steht ein interessantes Interview mit A.Öner.

  2. HamburgBuam
    26. Februar 2011 at 13:24 —

    Immer nur am meckern… Der Typ hat von seinen nun 19 Niederlagen nur 2 durch KO kassiert. Der hat ein ordentliches Kinn. Dass Teper da Unter Umständen über die Runden muss war klar. War, denke ich, auch das Ziel der Ansetzung.
    Teper bleibt nach wie vor der Deutsche HW mit dem meisten Potential. Ich denke, er kann es weit bringen. Kinn und Herz vorausgesetzt. 🙂

  3. Ferenc H
    26. Februar 2011 at 14:42 —

    @Tom welchen Interwiev meinst du genau das mit den Hausverbot bei Sturm?

  4. Tom
    26. Februar 2011 at 14:50 —

    @ Ferenc H

    Nein,das steht erst seit heute drin!

  5. anna
    26. Februar 2011 at 22:13 —

    ohh ha was sagt ihr dazu??

  6. kevin22
    26. Februar 2011 at 23:31 —

    anna sagt:

    “ohh ha was sagt ihr dazu??”

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil 😉

Antwort schreiben