Top News

Teofimo Lopez kommt zurück in den Ring

Teofimo Lopez kommt zurück in den Ring

Wenn Teofimo Lopez jr und sein Vater für etwas bekannt sind, dann ist das nicht gerade ihre Bescheidenheit. Das scheint sich auch nicht dadurch geändert zu haben, dass ‚The Takeover‘ im November 2021 gegen George Kambosos jr. verlor, obwohl er doch vollmundig angekündigt hatte: „ … dass dieser Kampf nicht über die erste Runde hinausgehen wird.“

Doch noch bevor Teofimo Lopez am Samstag nach nunmehr neunmonatiger Pause gegen den Mexikaner Pedro Campa antritt, ist Lopez im Kopf schon einen Schritt weiter, erklärt in Interviews, er würde Ryan Garcia „in den Schlaf schicken“, falls es zu einem Kampf käme.

Das könnte ‚The Takeover’ zwar durchaus schaffen, aber eigentlich sollte sich der 25-jährige Ex-Champion auf seinen kommenden Gegner konzentrieren. Der 30 Jahre alte Mexikaner hat eine Bilanz von 34-1-1 bei 23 Siegen durch KO. Die Gegnerschaft ist allerdings weitgehend unbekannt. Kein Wunder, hat Campa doch bis auf einen Kampf immer nur in Mexiko im Ring gestanden. Campas letzter Gegner im März 2022 war sein Landsmann Carlos Sanchez Valadez, im Boxrec-Ranking auf #242 der Welt. Lopez wird auf #4 geführt.

Eigentlich sollte das Ganze eine klare Angelegenheit werden. Zwar tritt Teofimo Lopez zum ersten Mal im Superleichtgewicht an und dürfte wohl auch etwas Ringrost abzuschütteln haben, doch Lopez dürfte daran gelegen sein, ein Statement in der neuen Gewichtsklasse abzugeben.

Lopez hat seinen Gewichtsklassenwechsel wie folgt kommentiert: „Ich habe seit meiner Jugend im Leichtgewicht gekämpft, und es war an der Zeit, aufzusteigen. Ich werde ein noch besserer, explosiverer Kämpfer sein. Ich bin erst 25 Jahre alt. Meine besten Jahre liegen vor mir. Pedro Campa ist der Beginn eines neuen Kapitels in meiner Karriere. Ich werde sehr bald Weltmeister in der zweiten Gewichtsklasse sein!“

Ob das gelingt, bleibt vorerst abzuwarten. Unterm Strich kann man wohl sagen, dass Top Rank mit dem 30-jährigen Campa einen leichten Gegner für Teofimo Lopez ausgesucht hat. Kein Wunder, dass der US-Boxer in den Wettbüros der klare Favorit ist. Und so ist davon auszugehen, dass ‚The Takeover‘ sich zuerst ein bisschen „warm boxt“ und nach den Auftaktrunden „den Sack zumacht“. Allenfalls ein lucky Punch könnte wohl dazu führen, dass ‚Roca‘ Campa den Ring doch noch als Sieger verlässt.

Bild: Top Rank
Voriger Artikel

Tyson Fury kündigt Comeback an

Nächster Artikel

Boxen.de-Tippspiel +++ KW 32/33 +++ 12.08. – 19.08.2022

Keine Kommentare

Antwort schreiben