Top News

Team Sauerland verpflichtet Deniz Ilbay

Jetzt ist es perfekt: Heute hat der 23-jährige Kölner Profiboxer Deniz Ilbay einen langfristigen Vertrag bei Team Sauerland unterschrieben.

„Dieser Vertrag ist das Beste war mir passieren konnte. Ich war noch nie so motiviert und freue mich darauf, mit Sauerland große Titel zu holen“, sagt Ilbay.

Trainert wird Deniz Ilbay von seinem Vater Garip, der seinen Sohn schon in frühen Jahren zum Kickboxen und Muay Thai brachte. 2011 wurde Ilbay, der von Rainer Gottwald gemanagt wird, Profiboxer. Sein Kampfrekord: 19 Siege in 20 Kämpfen!

Seine einzige Niederlage kassierte Ilbay am 9. April 2016 gegen den bis heute ungeschlagenen Egidijus Kavaliauskas in Las Vegas. Aber ausgerechnet für diese Punktniederlage erntete Ilbay viel Lob, u.a. von Boxlegende Roy Jones Jr., der sich den Kampf live ansah und kommentierte. Ilbay boxte sich zudem mit diesem Auftritt in die Herzen der Fans und machte sich auch bei vielen Promotern einen Namen.

Rainer Gottwald, der über lange Zeit für eine Kooperation zwischen Ilbay und Sauerland gearbeitet hat, freut sich, dass er mit der TS Management GmbH zum Abschluss der Vereinbarung beitragen konnte.

Nisse Sauerland: „Wir sind sehr froh, dass Deniz bei uns unterschrieben hat. Er kann es im Weltergewicht sehr weit bringen.“

Auch Wilfried Sauerland freut sich über die Neuverpflichtungen des ehemaligen Junioren-Champions der IBF und WBO im Weltergewicht. „Neben den sportlichen Qualitäten von Deniz bin ich sehr froh, dass wir mit Deniz Ilbay und Denis Radovan jetzt zwei Boxer aus Köln haben. Mit diesen Talenten können wir auch wieder verstärkt in Köln und im Rheinland veranstalten“, sagt der gebürtige Wuppertaler.

Seinen ersten Kampf für das Team Sauerland wird Ilbay am 15. September in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle gegen Nikololz Nakashidze absolvieren.

Tickets für den Kampfabend in der Friedrich-Ebert-Halle am 15. September gibt es unter www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto: Facebook Fanpage Deniz Ilbay

Quelle: Team Sauerland

Voriger Artikel

Neuer Coach für Schwarz im Kampf gegen Fernandez

Nächster Artikel

Vorverkaufsstart für neue We Love MMA Saison 2018/19

Keine Kommentare

Antwort schreiben