Top News

Team Povetkin bestreitet Adamek-Absage: “Wir hatten an diesem Zeitpunkt schon für Firtha unterschrieben”

Alexander Povetkins Manager Wladimir Hryunov hat jene Behauptungen von Kathy Duva dementiert, wonach man einen Kampfangebot von Tomasz Adamek abgelehnt hätte. “Ich habe mit Sascha geredet und niemand hat mit ihm über dieses Thema gesprochen”, so Hryunov gegenüber Boxingscene. “Als ich zuletzt in den USA war, hat man mir gesagt, dass Adameks Team an einem Kampf gegen Povetkin interessiert sei, wir hatten an diesem Zeitpunkt aber schon für Firtha unterschrieben. Ich habe ihnen dann gesagt, dass nach dem 18. Dezember Gespräche möglich seien und sie sich an Wilfried Sauerland wenden sollten.”

“Darüber hinaus verstehe ich Adameks Handeln nicht ganz”, fährt Hryunov fort. “Beim letzten WBO-Konvent wurde ein Eliminator zwischen ihm und David Tua angeordnet, er spricht aber von Kämpfen gegen Roy Jones und die Klitschko-Brüder. Ich verstehe ein solches Vorgehen nicht. Er macht schon Pläne für die nächsten Kämpfe, obwohl er seine Pflicht noch nicht absolviert hat.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Ulli Wegner verlängert bei Sauerland: "Ich habe mit meinen Jungs noch sehr viel vor"

Nächster Artikel

Rückschlag für Boytsov: Weitere Hand-OP erforderlich

74 Kommentare

  1. leif
    15. Dezember 2010 at 14:08 —

    Na dann mach ein Kampf nach Firtha halt 🙂

  2. HamburgBuam
    15. Dezember 2010 at 14:21 —

    Wenn du das für so einfach hältst dann solltest du dich noch einmal mit der aktuellen Lage im HW beschäftigen…
    Povetkin wird keine starken Gegner boxen bis die Klitschkos abtreten.
    Adamek bekommt 2011 seinen Titelkampf und wird diesen kaum gegen Povetkin aufs Spiel setzen.
    Also: Kein Kampf. Aus Adameks Sicht wirkt ein Warmhaltekampf mit Jones Jr. realistischer. Und Ende des Jahres kommt dann Vitali.

  3. Mr. Wrong
    15. Dezember 2010 at 14:52 —

    adamek macht definitiv keinen wm kampf als freiwilliger herausforderer.
    er wartet laut seinem promoter den status eines pflichtheruasforders ab, ob nun bei der wbo oder ibf. damit hat er besserer vertragsbedingungen erzwingen, sowie die höhere börse.
    der kampf gegen einen der brüder wird frühestens gegen ende 2011 stattfinden.

  4. kevin22
    15. Dezember 2010 at 14:56 —

    Wer soll den dem Hryunov überhaupt noch Glauben schenken?
    Nach dem was bei der PK mit Klitschko ablief, wo er meinte Sauerland wollte einen Vertreter schicken, was dann wiederum nicht geschah! Da war doch bereits der Wurm drin und ich glaube eher dem Managment von Adamek als diesem Haufen von Povetkin!

  5. Mr. Wrong
    15. Dezember 2010 at 15:13 —

    @ kevin22

    was hat das mit seiner glaubwürdigkeit zu tun?
    man hat ihm damals mitgetteilt, dass sauerland einen seiner handlanger zur pk schickt.
    ich für meinen teil glaube hryunov mehr als bernd bönte.
    die glaubwürdigkeit der k2, wonach VK einen kampf in madison square garden gegen adamek machen will, hat der pole indirekt dementiret. wieder eine (unbegründete) ausrede mehr, um sich einer pflichtverteidigung zu umgehen.
    “Haufen von Povetkin”, oh da hast du ihm jetzt aber gegeben, der muss jetzt sicherlich gedanken über sein leben und seine karriere machen.
    povetkin ist ein ehrlicher kerl, der von allen seiten (atlas, sauerland) betrogen wurde.

  6. kevin22
    15. Dezember 2010 at 15:45 —

    Mr. Wrong sagt:

    “Haufen von Povetkin”, oh da hast du ihm jetzt aber gegeben, der muss jetzt sicherlich gedanken über sein leben und seine karriere machen.
    povetkin ist ein ehrlicher kerl, der von allen seiten (atlas, sauerland) betrogen wurde.”

    Genau das habe ich doch geschrieben! Der Haufen um Povetkin ist nicht glaubwürdig und hilft ihm auch nicht wirklich weiter!

    Zitat Mr. Wrong:

    “die glaubwürdigkeit der k2, wonach VK einen kampf in madison square garden gegen adamek machen will, hat der pole indirekt dementiret. wieder eine (unbegründete) ausrede mehr, um sich einer pflichtverteidigung zu umgehen.”

    Dann sag mir mal welcher Pflichtverteidigung Vitali je aus dem Weg gegangen ist!
    Und zeig mir bitte, wo Adamek die Aussage von Vitali in Bezug des Kampfes dementierte, das ist Unsinn!
    Erste Gespräche/ Angebote dahingehend fanden deffinitiv statt! Und das bevor der Eliminatorkampf zwischen Solis und Austin von der WBC festgelegt wurde!

  7. Mr. Wrong
    15. Dezember 2010 at 16:08 —

    @ kevin22

    ok, sorry habe den “haufen von povetkin” missvertanden. korrekt sollte es heissen “haufen um povetkin.”

    nein, bisjetzt hat er alle seine pflichtverteidungen gemacht, aber er hat bei der wbc antrag gegen gomez gestellt, mit der begründug der kampf wäre wenig lukrativ für ihn.
    adameks promoterin hat gesagt, sie will Klitschko-Adamek in form einer pflichtverteidigung bzw. -herausforderung haben. da adamek aber bei der ibf und wbo unter dne top 3 geführt wird, schliesst sich VK mit der wbc aus.

  8. Mr. Wrong
    15. Dezember 2010 at 16:13 —

    @ kevin22

    hier das interview mit der promoterin von adamek

    ringpolska.pl/tomasz-adamek/5921-kathy-duva-byloby-glupota-walczyc-teraz-z-kliczka

  9. UpperCut
    15. Dezember 2010 at 16:41 —

    povetkin ist ein feiges baby, adamek ist super, ich schaue jeden seiner kaempfe!

  10. Kritiker No1.
    15. Dezember 2010 at 17:35 —

    wäre ein guter kampf. Übrigens hat gestern Wegner bei dem öffentlichem training in Berlin Oleg Belov vorgestellt, und hat gesagt das er viele Leute zum olympiasieger gemacht hat und der jetizige Trainer von Lebdev ist und der frühere Trainer von Povetkin” ALS ER NOCH GUT WAR”.

    Wegner hält von Atlas gar nichts, das hat er inidrekt auch gerstern gesagt: schade das man POvetkin nicht unter Wegner gestellt hat, wenn der russische Trainer nicht genug war.

  11. Nessa1978
    15. Dezember 2010 at 23:29 —

    Ein Fight Adamek gegen Tua wäre sicherlich ein Knaller. Wo Tua hinschlägt wächst kein Kraut mehr. Es muss nur abgewartet werden, wie er i >Form ist. Seine letzten Fights waren nicht gut!

    In Normalform wäre er für mich gegen Adamek Favorit

  12. Kritiker No1.
    16. Dezember 2010 at 01:00 —

    Tua ist genauso alt und formlos wie Briggs. Ich glaub du lebst in der Vergangenheit.

  13. Box_Box
    16. Dezember 2010 at 02:39 —

    povetkin ist für adamek zu langsam er wird ihn nicht ausknocken aber schlau auspunkten.
    und den klitschkos wird er auch probleme bereiten da klitschko noch nie gegen schnell bewegende gegner gekämpft hat und nicht darauf vorbereitet ist und sein wird da bin ich mir 100% sicher da die tomek immer mehr dazu lernt und Bloodworth sehr gut in der taktik varriert.

  14. max
    16. Dezember 2010 at 04:15 —

    @ Box_box
    Adamek ist sicherlich kein schlecht, seine entwicklung gefällt mir auch gut.. auch die taktik und trainerarbeit. will auch nicht sagen das er keine chance hat o.ä.

    aber, klitschkos nie gegen schnell bewegende gegner gekämpft haben? kann man so nicht sagen
    wenn du wlad meinst, dann sind chambers, ibragimov, byrd mindestens genau so schnell wie adamek, gebracht hats aber nicht so viel.
    wenn du vitali meinst, der ist auch mit einem sehr schnelle sanders zurecht gekommen. speed hin oder her, der mann gibt in allen kämpfen seit jahren kaum eine runde ab.

    aber sehenswert wären die kämpfe auf jedem fall

  15. kevin22
    16. Dezember 2010 at 08:14 —

    Box_Box sagt:

    “da klitschko noch nie gegen schnell bewegende gegner gekämpft hat”

    Das sehe ich wie mein Vorposter max, beide Klitschkos boxten schon gegen schnelle bewegliche Gegner!
    Ich mag und achte Adamek für seinen Mut und seinen Kampfgeist, aber er wird Probleme mit der Schlagkraft der Brüder bekommen!
    In seinen letzten Kämpfen wurde er öfters angeklingelt und hatte in der Mitte des Kampfes Probleme. Wenn er von Wlad einen 400kg Schlag bekommt, dann wirds wohl vorbei sein.

  16. Peddersen
    16. Dezember 2010 at 10:46 —

    Ich begreife nicht die Diskussion um Klitschkos vs. schnelle Gegner. Beide Klitschkos (selbst der unbeweglichere Vitali) sind wahnsinnig schnell. Letzterer konnte sich sogar bei jedem Gegner eine permanent offene Deckung leisten. Seine Reflexe sind trotz seines Alters und seiner Statur bzw. Größe enorm. Über die Schnelligkeit von Wlad (siehe Austin-Kampf) braucht man nicht viel reden.
    Wer die beiden schlagen will, muss zwar schnell sein, aber darüber hinaus noch mehr bringen als eben Schnelligkeit. Z.B. ein hartes Kinn, nen hervorragenden Jab, Schlagkraft, Konkdition, Variabilität, Ringintelligenz und vor allen Dingen Selbstbewusstsein (Boxerherz) haben. Und am besten sollte er ´n guten Tag erwischen und auf nen schlechten von Klitschko (egal wen) hoffen. Nach dieser Auflistung der Bedingungen bleiben im momentanen Boxcircle nicht viele übrig, die jene Bedingungen erfüllen. Die meisten, die hier in der jüngsten Vergangenheit gehandelt wurden, erfüllen diese Bedingungen nicht. David Haye wäre in meinen Augen der einzige Kandidat, der DERZEIT hierfür infrage kommt.

  17. Kritiker No1.
    16. Dezember 2010 at 11:05 —

    Povetkin ist schneller als Klitschko und Adamek. Er kann Kombinationen in einer Reihe schlagen die kein anderer Schwergewichtler schlägt, weil sie zu langsam sind. Wenn die KLitschkos so überlegen sind wie ihr behauptet, dann müssten sie immer gegen die besten boxen. Aber komischerweise werden ihre Gegner immer schwächer. Jetzt soll noch KRasniqi geboxt werden. Solis soll um jeden Preis verhindert werden und einen Povetkin hat man ganz aus den IBF Rangliste verbannen lassen nach Antrag. Ein Gegner der einwenig zurückschlägt wie Thompson damals zeigt das die KLitschkos doch nicht so gut sind. beide haben eine schlechte Deckung.Vitali hat keinen Schlag ist alt und würde einen Schlag wohl nicht mehr wegstecken. man redet immer von seinem starken kinn, aber wann hat er den bewiesen das er eins besitzt.Ich kann mich an keinen erinnern der seinen kinn mal getestet hat. gegen solis wird er ko gehen. Und Wladimir boxt nur noch irgendwelche unbekannten und Krasniqi. Die Klitschkos sind nur noch auf Zeit Weltmeister ihre Zeit läuft aber ab. Ende dieses neuen Jahres sind beide weg, wenn sie gegen Solis und Povetkin boxen

  18. Peddersen
    16. Dezember 2010 at 11:20 —

    Dr. Eisenfaust, alias Dr. Eisenkinn hat sich letzteren Namen gegen Lewis verdient. Ich weiß, ist schon lange her. Vielleicht hast den Kampf nicht gesehen? Solltest dir mal angucken. Es gibt übrigens noch andere Kämpfe wie der gegen Sanders, wo sein Kinn ausreichend getestet wurde.
    Sie haben keine schlechte Deckung. Sie wäre nur dann schlecht, wenn sie notwendig wäre. Sie verzichten aber drauf, und zwar zugnsten einer verdeckten Angriffsstrategie (ich beziehe mich da vor allem auf Vitalis hängende Fäuste). Für die Gegner ist es äußerst schwierig, sich auf eine solche Angriffstaktik einzustellen.

  19. kevin22
    16. Dezember 2010 at 11:55 —

    … ach Hetzer Nr.1 … lass es doch bitte, dich nimmt hier niemand mehr ernst!

  20. luda
    16. Dezember 2010 at 12:25 —

    @Kritiker No1.

    adamek ist definitiv der schnellste von allen drei!!!!! ich glaub du schaust seine kämpfe in “FAST FORWARD” 😉

  21. Shlumpf!
    16. Dezember 2010 at 12:58 —

    Povetkins schnelle Zeit ist vorbei, der wartet mittlerweile nur noch auf den entscheidenden Schlag. Schade drum, der Junge war mal auf einem richtig guten Weg.
    Adamek ist schnell, aber er bewegt sich nur auf der Stelle hin und her. WEr gegen die Ks bestehen will, muss kreisen können.

  22. bigbubu
    16. Dezember 2010 at 13:11 —

    @Peddersen

    Kene Ahnung wie lange Du schon auf dieser Seite mitliest, aber versuche erst gar nicht Kritiker No. 1 mit vernünftigen Argumenten zu überzeugen, es ist absolut Sinnlos.

    Kann Deinem Beitrag übrigens zu 100% zustimmen.

  23. Dimon
    16. Dezember 2010 at 13:28 —

    @Shlumpf!:

    also wenn Atlas weiter auf den mist rumreitet und versucht Pove zu einem Konterboxer zu erziehen dann wird pove zweifellos untergehen, er besitzt noch diese schnelligkeit, aber scheint gehemmt zu sein sie einzusetzen…

    mfg
    Dimon

  24. Kritiker No.1
    16. Dezember 2010 at 13:44 —

    @ Peddersen

    Hör nicht auf bigbubu und Kevin, die sind zwei Klitschkoliebhaber, die denken das die Klitschkos die besten Boxer aller Zeiten sind. DIe kann man nicht ganz ernst nehmen.
    Zu dem was du geschreiben hast:

    Mir ist der lewis Kampf sehr bewusst. Aber ich denkmal,das erstens Lewis in diesem kampf nicht in Top Form war und auch nicht richtig optimal getroffen hat: ausserdem war lewis auch nicht ein klassischer One Punch Ko schläger.Gegen Sanders hat er keine Schläge abbekommen, wo man unebdingt ko gehen würde. ich denke das er zu keinem zeitpunkt so klar getroffen wurden ist von Sanders wie Wladimir. Das Vitali unheimlich hart ist ist nur ne legende. Bewiesen hat ers es nie. Früher hat man zu Vitali Klitschko Weichei gesagt, weil er kein bock hatte gegen Byrd weiterzuboxen. Klar hat er mit einer vorgetäuschten Veröetzung gemacht nicht so wie Krasniqi. Kein Mensch besitzt einen Kinn, das man nicht ko schlagen könnte. es kommt immer auf den treffer an sich an: Zu sagen Vitali ist nicht ko zu kriegen ist absolute Kinderschei sse. Ich denke dass Vitali, wenn er noch verlieren sollte bevor er aufhört, dass viel eher durch ne Ko Niederlage machen wird als durch eine Punktniederlage. Bei allen Klitschkos gilt, wenn sie unterlegen sind verliren sie immer vorzeitig. Das hat einen simplen Grund. Sie haben es nie gelernt, unterlegen zu sein und dennoch zu überleben.

  25. Kritiker No.1
    16. Dezember 2010 at 13:44 —

    @ Peddersen

    Hör nicht auf bigbubu und Kevin, die sind zwei Klitschkoliebhaber, die denken das die Klitschkos die besten Boxer aller Zeiten sind. DIe kann man nicht ganz ernst nehmen.
    Zu dem was du geschreiben hast:

    Mir ist der lewis Kampf sehr bewusst. Aber ich denkmal,das erstens Lewis in diesem kampf nicht in Top Form war und auch nicht richtig optimal getroffen hat: ausserdem war lewis auch nicht ein klassischer One Punch Ko schläger.Gegen Sanders hat er keine Schläge abbekommen, wo man unebdingt ko gehen würde. ich denke das er zu keinem zeitpunkt so klar getroffen wurden ist von Sanders wie Wladimir.

  26. Kritiker No.1
    16. Dezember 2010 at 13:52 —

    “Der WBC-Champion war zuvor mit dem Antrag gescheitert, vor seiner Pflichtverteidigung gegen Solis oder Austin noch eine freiwillige Titelverteidigung zu bestreiten. Der ältere der beiden Klitschko- Brüder wollte im März 2011 im New Yorker Madison Square Garden boxen, wenn dort das 40-jährige Jubiläum der legendären Ringschlacht zwischen Muhammad Ali und Joe Frazier gefeiert wird.”

    Was für eine fadenscheinige Ausrede. Er kann ja immernoch im März 2011 im Madesen Square Garden boxen, diesmal aber gegen Solis

  27. AlphaDogge
    16. Dezember 2010 at 15:34 —

    kritiker, du bist echt lustig.. wie alt bist du, 12?

  28. AlphaDogge
    16. Dezember 2010 at 16:03 —

    im marz kämpft vitali in deutschland, vermutlich auf schalke solis und haut seine speckröllchen dann durch den ring, solis war ein top amateur, aber die betonung liegt auf ‘war’ und ‘amateur’, er hat seit er profi ist mehr gefressen als das er geboxt hat…. wladi will gegen haye ran, verhandlungen laufen gerade wieder an (was ich von wladis seite aber mies finde da er chisora damit abdrängt und er auf den kosten des trainingslagers u. der sparringspartner jetzt erstmal sitzen bleibt wenn das mit haye klappt)… povetkin ist schon lange kein thema mehr und wird es wohl für die klitschkos nichtmehr werden…adamek tönt in meinen augen auch blos rum das er auch im schwergewicht etwas beachtung bekommt, aber wen boxt er den dauernd? wenn klitschko gegen arreola kämpft heisst es da istn riesen klassenunterschied, bei adamek ist das n top fight, überlegt doch mal genauer bevor ihr adamek hier so hochlobt. bei grant sah adamek teilweise echt mies aus, ein klischko hätte ihn in den ersten runde ausgeknockt… adamek isn guter fighter, gehört aber nicht ins HW..und auch mr. troublemaker haye…ohne sein grosses maul währ er für die meisten uninteressant (womit ich ihn jetzt aber nicht schlecht machen will, in meinen augen ist er der einzige derzeit der die klitschkos packen könnte) aber wenn hat er den bisher gross geschlagen im HW? und kommt mir jetzt nicht mitm valuev…

  29. Peddersen
    16. Dezember 2010 at 16:14 —

    @ bigbubu

    Noch nicht lange, aber ich habe vor einiger Zeit mal hier rumgeschnüffelt. Ich habe ein besseres Niveau in Erinnerung. Waren wirklich ein paar richtig interessante Kommentare zu lesen. Jetzt geht´s hier nur noch um: “der ist der Schnellere!” vs. “Nein, der ist der Schnellere!” Laaaaangweilig!!……….und extrem flach.

  30. kevin22
    16. Dezember 2010 at 16:31 —

    Kritiker No.1 sagt:

    “Was für eine fadenscheinige Ausrede. Er kann ja immernoch im März 2011 im Madesen Square Garden boxen, diesmal aber gegen Solis”

    Erkläre dich mal, was ist daran scheinheilig, wenn die Anfragen Richtung Adamek bereits vorher gemacht wurden?

  31. kritiker No.1
    16. Dezember 2010 at 17:50 —

    kevin

    Wenn Herr Klitschko einen Antrag eingereicht hat mit der Begründung, er wolle im März 2011 im Madesen Square Garden boxen und deswegen es ablehnt gegen Solis zu kämpfen dann frag sich jeder normal denkende Mensch, dann kämpf doch gegen Solis dort.Warum willst du auch zeitgleich einen anderen Gegner?? Wenn es nur um den Ort und zeit geht dan kann er sich ja mit Solis oder Austin einigen. Aber es geht nur darum in Wirklichkeit einen boxen zu dürfen, den er selbst bestimmt. So Kevin ich hoffe du hast es gerafft.

  32. Shlumpf!
    16. Dezember 2010 at 18:16 —

    @kritiker no 1

    Adamek war ja anscheinend bereits vorher im Gespräch, aber recht hast du schon: wenn’s nur um den Ort geht, kann er ja dort auch gegen den Gewinner von Austin/Solis boxen.
    Zudem war schon länger bekannt, dass es einen Eliminator zwischen Solis und Austin geben würde, da muss man halt damit rechnen, irgendwann eine PV machen zu müssen, gerade wenn der gegnerische Manager King heißt und eine Größe im Geschäft ist.

  33. Kritiker No1.
    16. Dezember 2010 at 22:58 —

    Schade, jetzt ist wieder heruasgekommen, dass Sauerland Event eigenmächtig der Adamek Seite abgesagt hat ohne Hrunov und Povetkin zu informnieren. Sauerland Event will nicht das Adamek gegen Povetkin bpxt weil man wohl Adamek gegen Haye plant.

    w.w.w.boxingscene.com/?m=show&id=33905

  34. Kritiker No1.
    16. Dezember 2010 at 22:59 —

    Sauerland macht Povetkins Karriere endgültig kaputt

  35. berry
    16. Dezember 2010 at 23:04 —

    wer kann den povetkin schlagen ? ilusionen darf man haben ist alles erlaubt

  36. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 00:57 —

    sauerlands taktik ist mir rätselhaft, erst katapultieren sie povetkin in rekordzeit auf rang 1 der ibf, dann kommt der ami als trainer und nun ist tote hose.
    wenn 2011 kein wm kampf kommt, dann sollte povetkin deutschland verlassen und einen amerikanischen promoter suchen und wieder unter belovs leitung boxen und trainieren.

  37. Ahmet
    17. Dezember 2010 at 01:07 —

    @ Mr.Wong

    Der “ami” macht alles richtig. Er hat sehr schnell erkannt, dass Povetkin gegen Klitschko im Ring keine Chance hat und hat den Kampf “abgeblasen”.

    Und falls du Valery Belov besser als Teddy Atlas einschätzt, bist noch hohler als angenommen.

  38. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 01:15 —

    @ Ahmet
    was du über mich annimmst ist mir sche** egal.
    wenn einer hier hohl ist, dann bist du das. warum bist hohl? ganz einfach:

  39. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 01:15 —

    atlas hat von schwergewicht keine ahnung, er hat lediglich tyson in seinen jungen jahren (wo er noch amateur war) als assistenttrainer begleidet. danach hat er nur moorer gegen holyfield zu titel verholfen. wo sind seine leistungen??
    welche arbeit belov macht, wirst du am samstag erleben, wenn dein kompane aus dem morgenland ausgeknockt wird und im krankenhaus landet.

  40. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 01:16 —

    atlas hat von schwergewicht keine ahnung, er hat lediglich tyson in seinen jungen jahren (wo er noch amateur war) als assistenttrainer begleidet. danach hat er nur moorer gegen holyfield zu titel verholfen. wo sind seine leistungen??
    welche arbeit belov macht, wirst du am samstag erleben.

  41. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 01:17 —

    teddy atlas hat von schwergewicht keine ahnung, er hat lediglich tyson in seinen jungen jahren (wo er noch amateur war) als assistenttrainer begleidet. danach hat er nur moorer gegen holyfield zu titel verholfen. wo sind seine leistungen??
    welche arbeit belov macht, wirst du am samstag erleben, wenn dein kompane aus dem morgenland ausgeknockt wird und im krankenhaus landet.

  42. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 01:18 —

    kommentar wartet auf freischlatung lass dich überraschen

  43. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 01:19 —

    teddy atlas hat von schwergewicht keine ahnung, er hat lediglich tyson in seinen jungen jahren (wo er noch amateur war) als assistenttrainer begleidet. danach hat er nur moorer gegen holyfield zu titel verholfen. wenn er so ein toller trainer ist, wieso trainiert er niemanden in hw in den staaten?
    welche arbeit belov macht, wirst du am samstag erleben.

  44. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 01:20 —

    teddy atlas hat von schwergewicht keine ahnung, er hat lediglich tyson in seinen jungen jahren (wo er noch amateur war) als assistenttrainer begleidet.

  45. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 01:20 —

    atlas hat von schwergewicht keine ahnung, er hat lediglich tyson in seinen jungen jahren (wo er noch amateur war) als assistenttrainer begleidet.

  46. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 01:28 —

    atlas hat von schwergewicht keine ahnung, er hat lediglich tyson in seinen jungen jahren (wo er noch amateur war) als assistenttrainer begleidet.(lebt eigentlich von dem legendären ruf von cus d`amato). danach hat er nur moorer gegen holyfield zu titel verholfen. wenn er so ein toller trainer ist, wieso trainiert er niemanden in hw in den staaten? wieso ist er kein kommentator bei hbo wie steward?
    welche arbeit belov macht, wirst du am samstag erleben.

  47. Ahmet
    17. Dezember 2010 at 01:41 —

    Warum bist du noch auf? Fällt der Unterricht an deiner Hauptschule morgen aus ?

  48. HamburgBuam
    17. Dezember 2010 at 02:31 —

    In den USA kennt Solis doch Niemand. Adamek lebt dort, der im Madison Square Garden, das hätte die Zuschauer gelockt. Für nen Russen (Ich weiß, Ukrainer, aber ich schreib es mal aus Ami-Sicht) und nen Kubaner, also Zwei Kommunisten und Jahrelange Feinde der Staaten, da wird wohl kaum der Garden mit zu füllen sein. Mit Tausenden Polen die dort leben dagegen schon. Mit Solis müsste man wenn, nach Miami. Wie Morgen. Da wird die Halle auch voll sein. Aber dann würde die Ali-Frazier Nummer nicht mehr ziehen und das Ganze ist abschließend nur Müll. Also doch lieber in good old Germany 😉

  49. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 04:26 —

    @ ahmet
    atlas hat von schwergewicht keine ahnung, er hat lediglich tyson in seinen jungen jahren (wo er noch amateur war) als assistenttrainer begleidet.(lebt eigentlich von dem legendären ruf von cus d`amato). danach hat er nur moorer gegen holyfield zu titel verholfen. wenn er so ein toller trainer ist, wieso trainiert er niemanden in hw in den staaten? wieso ist er kein kommentator bei hbo wie steward?
    welche arbeit belov macht, wirst du am samstag erleben.

  50. Kritiker No1.
    17. Dezember 2010 at 10:36 —

    Du brauchst nur ne gute Promotion um ein Stadium zu füllen. Wer kennt bitte Chisora oder Sosornovski. Trotzdem war es ausverkauft. Solis ist gut genug um mit ihn als wirklich ernsthaften Herausforder zu werben. Wer ungeschlagener Olympiasiger ist und laut sehr sehr vieler Boxexperten neben Povetkin die einizige Gefahr für die Klitschkos ist, füllt überall die Stadien bei einem Klitschko Kampf. Ausserdem wenn die Klitschkos so gut sind und Vitali “so gut” gekämpft in amerika wird er mit genug russen und kubanern in New York und den Boxfans, die keinen MMA mögen dieses Stadium füllen.

  51. Kritiker No1.
    17. Dezember 2010 at 10:40 —

    Übrigens ist Solis in Amerika bekannter als in Deutschland. Er hat seine letzten Kämpfe allesamt in den USA gemacht. Wer Haye vorzeitig besiegt, wird sich beim Zuschauer gut vermarketn lassen.

  52. Shlumpf!
    17. Dezember 2010 at 11:00 —

    Das mit dem Haye-Kampf interessiert mittlerweile kein Schwein mehr

  53. kevin22
    17. Dezember 2010 at 11:36 —

    @ Kritiker

    Mit Solis könnte man vieleicht eine Schulsporthalle füllen und bezahlen, aber niemals den Madison Square Garden! Der geplante Kampf gegen Adamek wäre von HBO übertragen worden, die hatten starkes Interesse an diesem Duell!
    Ein Kampf gegen Solis ist für die Amis so uninteressant, als wenn in China ein Sack Reis umfällt!

    Zitat Grosskotz Nr.1:

    “Du brauchst nur ne gute Promotion um ein Stadium zu füllen. Wer kennt bitte Chisora oder Sosornovski. Trotzdem war es ausverkauft.”

    Totaler Unsinn! Die Kämpfe fanden/ sollten in Deutschland statt/finden und hier ziehen die deutschen/ englischen und die polnischen Fans!
    In den U.S.A. und vor allem im Madison Square Garden, würde das nie funktionieren!

    Adamek ist in den U.S.A. ein Renner, der hat sich bekannt und beliebt gemacht, weil er gegen richtige Gegner boxte! Da können Flachpfeifen wie Boytsov, Povetkin, Solis und wie sie alle heissen momentan nur von träumen!

  54. Kritiker No1.
    17. Dezember 2010 at 12:09 —

    Träum du nur weiter von dienen Klitschkos.

    “Adamek ist in den U.S.A. ein Renner, der hat sich bekannt und beliebt gemacht, weil er gegen richtige Gegner boxte!Da können Flachpfeifen wie Boytsov, Povetkin, Solis und wie sie alle heissen momentan nur von träumen! ”

    Du vergisst die grössten Flachpfeofen mit 200cm- Die Klitschkos. Die müssten als aller erstes gegen Richtige Gegner boxen.

    Das Madesen Square Garden ist schon voll, wenn da 4 Cheerleaders rum hupfen. Dann soll sie sich auch interessante Vorkämpfer angangieren. ist ja ein besonderes Ereignis, da würden auch gute andere bekannte Boxer mit auf der karte boxen, um Ali und Frazier zu ehren. Dann wäre das ganze auch voll. Es geht in Wahrheit einfach nur darum nicht gegen Solis zu boxen.

  55. Kritiker No1.
    17. Dezember 2010 at 12:13 —

    bin mir sicher das auch Manny Pacman und Maywether im Madesen Square Garden Ali und Frazier ehren wollen würden. Wenn die Klitschkos so sehr interessiert sind Ali zu ehren( Was natürlich nicht der Fall ist) sollen sie zusammen einen Evnt organisieren aber sein Gegner soll Solis heissen,

  56. kevin22
    17. Dezember 2010 at 12:24 —

    Bübchen… es geht um das HW…

  57. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 15:13 —

    @ ahmet

    atlas hat von schwergewicht keine ahnung, er hat lediglich tyson in seinen jungen jahren (wo er noch amateur war) als assistenttrainer begleidet.(lebt eigentlich von dem legendären ruf von cus d`amato). danach hat er nur moorer gegen holyfield zu titel verholfen. wenn er so ein toller trainer ist, wieso trainiert er niemanden in hw in den staaten? wieso ist er kein kommentator bei hbo wie steward?
    welche arbeit belov macht, wirst du am samstag erleben.
    was hat mein beruf bzw. die hauptschule mit boxen zu tun?

  58. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 15:13 —

    @ ahmet

    was hat mein beruf bzw. die hauptschule mit boxen zu tun?

  59. Ahmet
    17. Dezember 2010 at 16:17 —

    @ Mr Wong

    Achso…..Er hat NUR Mike Tyson seinen phänomenalen Kampfstil beigebracht, hat NUR einen nur mittelmäßigen Michael Moorer zweimal zum HW-Champion gemacht…..NUR!…..Warum er heute keine Amis mehr trainiert? Weil zZ die amerikanische HW-Division schwach ist, es laufen nicht an jeder Straßenecke Talente rum wie noch in den 60ern.

  60. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 16:35 —

    wie bitte? atlas hat mike tyson was beigebracht?der peek a boo style stammt von cus d mato, und nicht von atlas. atlas war bis zum zwischenfall mit tyson (wo er ihn mit pistole bedroht hat) assistenttrainer. er hat moorer EINMAL zum titel verholfen, wo holyfield ausgebrannt war, und bei ihm ein herzfehler diagnostitziert wurde.

  61. Mr. Wrong
    17. Dezember 2010 at 16:36 —

    ich hasse diese seite, kommentar wartet auf freischaltung.

  62. Shlumpf!
    17. Dezember 2010 at 17:03 —

    @kevin22 & kritiker no 1

    Ich finde es eigentlich ganz gut, dass der Kampf Adamek-Klitschko nicht zum Jubiläum statt findet, sonst würden dauernd lächerliche Vergleiche zwischen heute und damals erzwungen werden und das haben Legenden wie Ali und Frazier nicht verdient.

  63. Ahmet
    17. Dezember 2010 at 17:39 —

    @ Mr.Wong

    du zeigst mal wieder, dass du NULL Ahnung vom Boxen hast! Atlas war CHEFTRAINER von Tyson. Er hat den von Damato geprägten Peak-a-boo Style unter der Aufsicht von Damato, Tyson beigebracht. Quelle: Die Tyson-Dokumentation von 2008, wo er (Tyson) das selbst bestätigt. Erst als Tyson ein AmteurStar war und Atlas gefeurt wurde, übernahm Kevin Rooney seinen Posten.

  64. Ahmet
    17. Dezember 2010 at 17:42 —

    @ Mr W(r)ong

    Teil 2 : Und Moorer war wie oft Weltmeister? Zweimal!!!!!! 1994: WBA + IBF und nocheinmal 1996-1997 IBF! Quelle: BoxRec.

    Ich hatte in meinen vorherigen Posts schon die vermutung, dass du hohl bist, doch diesmal bin ich mir sicher!

  65. bigbubu
    17. Dezember 2010 at 20:30 —

    @Kritiker No 1

    “Hör nicht auf bigbubu und Kevin, die sind zwei Klitschkoliebhaber, die denken das die Klitschkos die besten Boxer aller Zeiten sind. DIe kann man nicht ganz ernst nehmen.”

    Was mich betrifft: Glatte LÜGE
    Nichts davon habe ich je behauptet und das wirst Du wie IMMER nicht belegen können.

  66. Mr. Wrong
    18. Dezember 2010 at 00:22 —

    @ ahmet
    du bist ein mitläufer, hast keine ahnung und zum rechichieren bist du entweder zu faul oder zu blöde. tyson war 15 jahre alt als cus d mato atlas rausgeworfen hat.

  67. Mr. Wrong
    18. Dezember 2010 at 00:26 —

    @ ahmet, part 2
    oh ja, schulz, botha und vaugn bean zu besiegen, ist atlas verdienst.
    das macht ihn zum besten trainer der welt. warum hat er sich nach dem bean kampf wohl getrennt? weil moorer dank atlas gegen o.g. nonames nichtmal einen klaren punktsieg einfahren konnte (außer gegen botha).
    in allen lektüren ist davon die rede, dass atlas höhepunkt als trainer der kampf gegen holyfield war, und da hatte the real deal einen herzinfarkt in der 2. runde.
    tolle leistung von mr. atlas, the future hall of famer. du nix verstehen achmet, nix!!!
    schach und matt.

  68. Ahmet
    18. Dezember 2010 at 02:06 —

    @ Mr.Wrong

    AUA! Das tut ja schon beim Lesen weh….

  69. Mr. Wrong
    18. Dezember 2010 at 02:15 —

    @ ahmet
    sind dir die argumente ausgegangen? peinlich peinlich.
    das war wohl ein griff ins klo!
    ich nehms dir nicht übel, will hier keinen beleidigen oder als dumm darstellen.
    auch wenn du recht hättest, würde ich froh sein was neues übers boxen zu lernen.
    du muss aber einsehen, dass ein wm in 30 jahren als trainer ein bisschen mager ist, oder?

  70. Ahmet
    18. Dezember 2010 at 02:39 —

    Argumente ausgehen? Ich habe gesagt, was ich zu sagen hatte! Deine “Argumente” sind sowas von Schwachsinnig, dass ich da nichts mehr hinzufügen möchte/werde.

  71. Mr. Wrong
    18. Dezember 2010 at 02:51 —

    @ ahmet

    offizielle und bestätigte Tatsachen/Fakten:
    1. Tyson war 15 Jahre alt, als Atlas von cus d mato gefeuert wurde
    ->das heisst atlas war nicht prägend für tysons karriere.
    2. Holyfield hatte einen Herzinfarkt in der 2.Runde gegen Moorer.
    -> Diagnose: Herzfehler
    3. Atlas hatte KEINEN WM in HW außer Moorer!!!

    kannst du von mir geschriebenen fakten widerlegen?

  72. kritiker No 1
    18. Dezember 2010 at 02:58 —

    HEy jungs

    ihr habt beide eure eigene Meinung. Das ist doch okay.ihr braucht nicht zu streiten. Zu diesem Zeitpunkt ist das alles nicht belegbar und nur ne glaubenssache. Die Zeit wird zeigen wie gut oder wie schlecht Atlas, klitschko, povetkin usw ist

  73. AlphaDogge
    18. Dezember 2010 at 04:02 —

    ach freak no 1 wat textest du wieder deinen unsinnigen senf dazu, natürlich ist das belegbar und kann ganz einfach recherchiert werden… oh man, wie kann man sich kritiker no 1 nennen und so wenig plan haben…

  74. bigbubu
    18. Dezember 2010 at 06:32 —

    @Kritiker No 1

    “Hör nicht auf bigbubu und Kevin, die sind zwei Klitschkoliebhaber, die denken das die Klitschkos die besten Boxer aller Zeiten sind. DIe kann man nicht ganz ernst nehmen.”

    Was mich betrifft: Glatte LÜGE
    Nichts davon habe ich je behauptet und das wirst Du wie IMMER nicht belegen können.

Antwort schreiben