Top News

Team Povetkin an Kampf gegen Haye interessiert

Alexander Povetkin ©Nino Celic.

Alexander Povetkin © Nino Celic.

Alexander Povetkins (24-0, 16 K.o.’s) Manager Vlad Hrunov hat Interesse an einem möglichen Kampf zwischen seinem Schützling und Ex-Weltmeister David Haye (26-2, 24 K.o.’s) gezeigt. Am vergangenen Samstag konnte Haye seinen Erzfeind Dereck Chisora durch TKO in der fünften Runde besiegen und sich so wieder ins Gespräch bringen.

“In diesem Kampf hat Haye bewiesen, dass Boxen eine hohe Kunst ist, indem er einen ernsthaften Anwärter, der physisch stärker als er war, besiegt hat”, sagte Hrunov gegenüber Allboxing.ru. “Haye hat mehr Erfahrung als Chisora, der trotz seines unbedingten Willens sich nicht in dem Kampf beweisen konnte. Ich denke auch, dass Chisora seinen Ärger im Ring nicht kontrollieren konnte.”

Auf einen möglichen Kampf zwischen Povetkin und Haye angesprochen, meinte Hrunov: “Warum nicht? Das wäre sehr interessant. Alexanders Promoter Kalle Sauerland war in London und hat Gespräche mit Hayes Team geführt. Wir werden uns also in der nahen Zukunft die Details dieser Sache ansehen.”

Bevor aber an einen Kampf gegen Haye zu denken ist, muss Povetkin erst seine Pflichtverteidigung gegen den Amerikaner Hasim Rahman (50-7-2, 41 K.o.’s) erledigen, die im Herbst stattfinden wird.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Klitschko vs. Charr auch auf HBO

Nächster Artikel

Matthysse und Olusegun am 8. September um den WBC-Interims-Titel

140 Kommentare

  1. johnny l.
    17. Juli 2012 at 21:26 —

    jawoll – das klitschko-haten muss wieder einen höheren stellenwert bekommen auf boxen.de! eisenherz hat’s am samstag vorgemacht, indem er sich als offizieller klitschkohater geoutet hat. michabox hat ebenfalls potential, das zeigen seine lobenswerten beiträge. niemand will diese sch.ei.ßlangweiligen muskelroboter aus der ukraine mehr sehen, weder dr. altfaust (danke für diese geniale wortschöpfung, shannon!) noch dr. steelständer, sie haben genug geld verdient, genug lächerliche lasershows veranstaltet, genug noch schwächere gegner/opfas verprügelt, genug namen auf ihre versch.isse.nen boxerhosen gehäkelt, genug milchschnitten gefr.esse.n und wieder ausg.efur.zt, jetzt ist schluss damit. ausserdem: klitschko-haten macht einfach spass, auf der arbeit, beim nach-hause-weg, beim joggen, im fitnessstudio, im gym oder beim sex, um den org.asmus noch ein bisschen hinauszuzögern! probiert es einfach mal selbst!

    hw boxen war das letzte mal so richtig schön, als lennox ein lustiges loch ins gesicht von dr. altfaust gehauen hat und als sich dr. steelpimmel vor l.brewster im ringstaub gewälzt hat. an diese glorreichen tage errinnert mein offizielles KlitschNO-signet, was ihr euch hier herunterladen könnt und ein schönes t-shirt damit drucken:

    dl.dropbox.com/u/46311537/KLIT_HATE.zip

    natürlich braucht der official klitschko hate club (OKHC) auch eine hyme, und auch wenn dieser song einer, vorsichtig ausgedrückt, patriotischen britischen oi-band nicht gerade politisch korrekt zu nennen ist, drückt er doch wie kein anderer aus, was millionen boxfans dieser welt empfinden. hier könnt ihr ihn euch herunterladen:

    dl.dropbox.com/u/46311537/C84_we%20hate%20you.mp3.zip

    viel spass heute abend beim klitschko haten. ain’t no stoppin’ us now – we are on the move!

  2. Brennov
    17. Juli 2012 at 21:27 —

    er hat gegen thompson nochmal geboxt weil der PH war. soll haye doch PH werden dann kann er gegen wladimir boxen!

  3. Levent aus Rottweil
    17. Juli 2012 at 21:28 —

    @ michabox gegen Zhompson musste er Kämpfen da es sich um eine Plichtverteidigung gehandelt hatte!

    Gegen Sam Peter beim zweiten mal weil der erste Kampf wirklich Knapp an Wladi ging ( er war glaub ich 2 oder 3 x am boden) und Peter sich davor 4 x mit einem KO Sieg empfohlen hat!

    Aber du hast natürlich vollkommen recht mit dem was du schreibst das da wohl auch ein wenig die ANGST mitspielt gegen Haye zu Kämpfen!

    Dann lieber die Leute mit “Tyson dem Mormeck” ver@.-rsch.-,en Wladimir sollte meiner Meinung nach noch einmal gegen Haye kämpfen,weil das einfach der Kampf ist den die Masse sehen möchte!

  4. johnny l.
    17. Juli 2012 at 21:31 —

    jawoll! das klitschko-hat.en muss wieder einen höheren stellenwert bekommen auf boxen.de! eisenherz hat’s am samstag vorgemacht, indem er sich als offizieller klitschkoha.ter geoutet hat. michabox hat ebenfalls potential, das zeigen seine lobenswerten beiträge. niemand will diese sch.ei.ßlangwe.iligen muskelroboter aus der ukraine mehr sehen, weder dr. altfaust (danke für diese geniale wortschöpfung, shannon!) noch dr. steelständer, sie haben genug geld verdient, genug lächerliche las.ershows veranstaltet, genug noch schwächere gegner/op.fas verprügelt, genug namen auf ihre versch.isse.nen boxerhosen gehäkelt, genug mil.chsch.nitten gefr.es.se.n und wieder ausg.ef.ur.zt, jetzt ist schluss damit. ausserdem: klitschko-hat.en macht einfach spass, auf der arbeit, beim nach-hause-weg, beim joggen, im fitnessstudio, im gym oder beim s.ex, um den org.asmus noch ein bisschen hinauszuzögern! probiert es einfach mal selbst!

    hw boxen war das letzte mal so richtig schön, als lennox ein lustiges loch ins gesicht von dr. altfaust gehauen hat und als sich dr. steelpimmel vor l.brewster im ringstaub gewälzt hat. an diese glorreichen tage errinnert mein offizielles KlitschNO-signet, was ihr euch hier herunterladen könnt und ein schönes t-shirt damit drucken:

    dl.dropbox.com/u/46311537/KLIT_HATE.zip

    natürlich braucht der official klitschko hate club (OKHC) auch eine hyme, und auch wenn dieser song einer, vorsichtig ausgedrückt, patri.otischen britis.chen oi-band nicht gerade politis.ch korrekt zu nennen ist, drückt er doch wie kein anderer aus, was millionen boxfans dieser welt empfinden. hier könnt ihr ihn euch herunterladen:

    dl.dropbox.com/u/46311537/C84_we%20hate%20you.mp3.zip

    viel spass heute abend beim klitschko haten. ain’t no stoppin’ us now – we are on the move!

  5. STEELhammer
    17. Juli 2012 at 21:40 —

    Hier für jeden, der Haye vs. CHisora mit dem großen MANUEL CHARR als Kommentator sehen und höhren möchte

    http://www.youtube.com/watch?v=zjtYjKHbNAI

  6. Marcello
    17. Juli 2012 at 21:50 —

    Bei einem Rückkampf würde haye wladimir wohl besiegen,leider wird es nicht zu dem kampf kommen den sich hier jeder wünscht weil weder Vitali noch Wladimir die Eier haben um gegen den Hayemaker anzutreten.
    Lieber gegen Charr oder Thompson boxen.
    Die klitschkos merken es doch selber nicht mehr das Sie total langweilige kämpfe zeigen letzter kampf 8milionen(einschaltquote)wieviel werden es wohl nur noch bei dem Superfight in Moskau sein.
    Huck vs. Povetkin oder Haye vs. Chisora waren gute kämpfe die lust auf mehr machen.
    Was ist bloß los mit den Superchampions?

  7. norther
    17. Juli 2012 at 22:22 —

    @clockdva
    VK hatte sich beim Kampf wegen Chisora s Art zu kämpfen verletzt, genauso wie Helenius. Dein WK wäre mit Hayes verletzung nicht einmal angetreten, vorm Rückkampf hat er die Hosen voll da er den Hayemaker in der 12ten kennengelernt hat, ja war leider zu spät, aber Wlad hat es sich wie es aussieht gut gemerkt.

  8. Carsten
    17. Juli 2012 at 22:24 —

    Aus dem Kampf gegen Chisora Rückschlüsse ziehen zu wollen, wie ein Kampf WK gegen Haye ausgehen könnte, ist doch ein sehr gewagtes Unterfangen.

    Zum Einen ist WK ein ganz anderer Gegner als Chisora. Darauf muss sich Haye einstellen. Er muss defensiver boxen, wenn er überleben will. Das raubt ihm natürlich auch einen guten Teil seiner stärksten Waffen, die nur im Vorwärtsgang richtig zur Geltung kommen. Wir konnten das sehr gut gegen Chisora beobachten.

    Zum Zweiten war es in der Vergangenheit immer Haye, der die Kämpfe platzen liess. Wer sich gedrückt hat, war Haye. Und beim einzigen Kampf, der stattfand, hat er verloren. Man kann nun über die Deutlichkeit des Sieges diskutieren, aber das Urteil der Punktrichter an sich, geht in Ordnung. Ein anderes Urteil hätte den Kampf wirklich auf den Kopf gestellt. Als Herausforderer hätte Haye einfach offensiver rangehen müssen und das Heft in die Hand nehmen müssen. Stattdessen ging er dem Kampf die meiste Zeit aus dem Weg und versuchte lediglich ein paar einzelne Hände ins Ziel zu bringen. Das reicht aber einfach nicht, wenn man als Herausforderer gewinnen will.

    Ich bin durchaus der Meinung, dass Haye eine gewisse Siegchance hätte, ihn aber zum Favoriten zu machen, der die Klitschkos einfach mal so wegputzen könnte, das geht nun doch weit an der Realität vorbei.

    Ich frage mich ausserdem, was das ganze Geseihere soll. Wenn Haye wirklich gegen einen der Klitschkos ran will, soll er einfach Pove umhauen und schauen, dass er in den Ranglisten nach oben kommt. Damit würde er automatisch zum PH und keiner könnte ihm mehr ausweichen. Aber genau dieses Spielchen spielt Haye. Leider fallen viel zu viele Leichtgläubige darauf herein.

  9. clockdva
    17. Juli 2012 at 22:27 —

    @Marcello

    warum würde haye wladimir klitschko in einem rückkampf besiegen? ist in der zwischenzeit etwas signifikantes mit haye passiert? hat sich sein kleiner zeh von den strapazen erholt?
    wladimir hat nicht die eier um gegen haye anzutreten? er hat es bereits getan und ihn besiegt.
    wenn david haye sich zum pflichtherausforderer hochboxt, dann darf er gern gegen klitschko boxen. dazu ist er aber wohl zu faul und warum ihn dafür belohnen? ach ja. weil es die massen wollen. die klitschkos haben auch ohne haye ausgesorgt. das was manche boxer nur durch gepushte “skandalfights” hinbekommen, schaffen sie immer. nämlich ein ganzes stadion vollzubekommen und noch genügend leute vor den fernseher zu locken. wenn angeblich niemand sie sehen will, frage ich mich, wie dieses phänomen zu erklären ist.
    und noch einmal für die die es nicht kapieren. thompson war pflichtherausforderer.

  10. cuba style
    17. Juli 2012 at 22:29 —

    @groovestreet ist mir ja ganz neu das vitali gegen lewis gewonnen hat

  11. norther
    17. Juli 2012 at 22:31 —

    @@clockdva und co
    Und weil ihr Klitschkoliebhaber nun meint Chisora wär ne Flasche und wär eh nur nicht Ko gegangen wegen Klitschkos Verletzung da solltet ihr einmal die Rechten zählen die Klitschko trotz seiner Verletzung gelandet hat, er hat mit dem Jab nicht mehr die kraft gehabt aber Chisora hat soviele klare Rechte genommen da hätte er Chisora Ko hauen können. Bei Solis habt ihr behauptet Vitali Klitschko hätte ihn mit dem Wischer auch Ko gehauen.

  12. michabox
    17. Juli 2012 at 22:39 —

    okay du kannst schon recht haben mit der pflichtverteidigung,aber zu sagen ich habe haye besiegt ich will nicht mehr ist ne billige ausrede.ausserdem meinte bönte doch das haye nicht gegen die klitschkos boxen wird,er soll es mit chisora ausmachen wer ran darf,na bitte schön haye hat gewonnen ,normalerweise sollte er jetzt gegen die klitschkos laut bönte boxen und was ist ?schwanz ,die weichen aus !

  13. Dave
    17. Juli 2012 at 22:45 —

    WK boxt lieber nochmal gegen die Flaschen Thompson,Peters,und vielleicht auch Mormeck und wird wieder seine blinden Fans verarschen von wegen diese Gegner sin besser geworden hahaha anstelle gegen Haye sein weiches Kinn zu riskieren ich wäre mir sicher im Rematch würde ein Haye ohne eine Verletzung Klitschko sehr gefährlich werden,so unbesiegbar wie ihn einige Klitschko jünger hier hätten ist er nicht,sein Still ist langweillig und eindimensionall mann muss leider sagen das er erfolgreich ist,jede wette das Klischko demnächst denn für in wie gemachten Arreola boxt.

  14. Dave
    17. Juli 2012 at 22:51 —

    Ich würde an Hayes Stelle zuerst Pove wegputzen und Haye würde dann wieder eine Chance gegen Wlad oder vielleicht gegen Vitali erhalten,anders sehe ich keine Chancen für Haye nochmal gegen WK zu boxen,denke WK wird dieses doch hohe Risiko gegen Haye erneut zu boxen nicht in einer freiwilligen Titlverteidigung eingehen.

  15. Marcello
    17. Juli 2012 at 22:53 —

    Hat Wladimir Haye nicht sogar auf der gemeinsamen Pressekonferenz nach dem Kampf nen Rückkampf versprochen?
    Vitali hat nen KO versprochen gegen Haye aber um das zu schaffen muss er auch gegen Ihn in den Ring steigen.
    Früher habe ich die beiden Klitschkos echt gemocht aber so Langsam kann ich Sie nicht mehr sehen mit Ihrem dummen gelaber,ich wünsche mir einen Kampf gegen Haye und ein KO sieg des Hayemakers.

  16. Dampfhammer
    17. Juli 2012 at 22:56 —

    Was habt ihr denn immer alle mit Hayes Power?!

    Der Mann hat zweifellos hinlänglich Dampf in den Flossen, aber bei den Profis hat er oftmals so selten geschlagen, dass es kein Wunder ist, wenn die Akkus da bei jedem Schlag voll sind! (zB Valuev)
    Wenn man permanent arbeiten muss, schwindet die Wucht nunmal bis auf bei einigen Ausbrüchen, aber ich muss gestehen, dass Haye mir gegen Chisora sehr gut gefiel.

    Man muss sich aber mal bewusst machen, dass er erst die 5. Runde war! Früher war das nicht knapp die Hälfte, sondern erst der Anfang! (15 hammerharte Runden!) Da muss einfach auch nochwas kommen.

  17. Alex
    17. Juli 2012 at 23:09 —

    Interessierter sagt :
    Thx @The big F. Vorstellen kann ich mir das auch. Aber wie sagte User Alex doch so schön: Ich kann mir nicht vorstellen, das eine Verletzung am Fuß so schlimm ist?

    Ich hab lange Zeit Wettkampf-TKD auf Leistungsebene betrieben (deshalb mag ich Haye für seinen Stil). So nen gebrochener Zeh wäre alles andere als “nicht so schlimm gewesen”!

    Esrtmal war es Haye einfach nicht anzumerken dass er eine Verletzung hatte, er ist mit einer Verletzung in den Ring gestiegen ( wenn die Verletzung schlimm gewesen wäre hätte er den Kampf verschoben ) und außerdem ist es auch so ein großer Zufall dass er genau bei einer Niederlage gegen Wladimir eine Verletzung hatte

  18. cuba style
    17. Juli 2012 at 23:13 —

    ist jemand schonmal aufgefallen das die 3. runde im haye chisora kampf 10sekunden zu früh schluss war?
    also die runde wo chisora haye mit dem schwinger erwischt hatte

  19. Alex
    17. Juli 2012 at 23:20 —

    @ cuba style

    Ja du hast Recht. Ist mir erst garnicht aufgefallen

  20. Franjo79
    17. Juli 2012 at 23:21 —

    Hallo boxfreunde, manchen komentatoren hier wollen wirklich nicht glauben, das der haye 96 kg schwer die KKs wegputzen wird, und sehen als reter pove bzw huck lasst bitte kirche im dorf. Pove, huck und wie die andren heissen, haye kann momentan keine stopen. Haye mit seine reflexen, schnelligkeit,meidbewegung, puncher und sehr clever im ring, Pove was hate zu bitten gegen Haye bis pove schläget Haye ist in der andren ecke des ringes und kassiert 3 bis 5 schläge von Haye und das nur ins rückwärtsgang und vorwärts dopelte, und die nächste frage ist wenn pove so steht wie gegen Huck und Haye sieht, das was passiert den? denk euch jungs das der Haye wartet auf pove das er einbisschen luft einatmet oder was? Nur eine zählte Haye gegen KKs und das wird kommen wenigsten gegen wlad, weil Vitali hat eingesehen gegen Haye null chancen. Freundliche Grüsse

  21. cuba style
    17. Juli 2012 at 23:57 —

    @Alex komisch oder nicht?
    man hört auch ganz klar das klopfen und genau dann ist auch schon vorbei und eine glocke war garnicht zuhören
    wird mal gern wissen was da schief gelaufen ist

  22. Alex
    18. Juli 2012 at 00:58 —

    @ cuba style

    Ja schon komisch. Ich denke aber nicht dass es anders ausgegangen wäre, wäre der Fehler nicht passiert

  23. Flo9r
    18. Juli 2012 at 01:30 —

    Michabox sagt:

    “…dann frage ich mich wieso wladimir gegen samuel peters 2 mal geboxt hat obwohl er gewonnen hat und wieso er gegen thompson nochmal geboxt hat obwohl er ihn beim ersten kampf ko geschlagen hat”

    Allein diese Aussage zeigt doch schon, dass du dich nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt hast. Erkundige dich vorher, wenn du keinen Plan hast, anstatt hier nur Sprüche zu klopfen.

  24. Flo9r
    18. Juli 2012 at 01:33 —

    @Franjo79:

    Schon klar, Haye wird alle platt machen.. Hat im ersten Kampf gegen WK wahrscheinlich nur seinen fallsüchtigen Zwillingsbruder geschickt.. 😉

  25. Alex
    18. Juli 2012 at 02:01 —

    Mickabox sagt :
    “…dann frage ich mich wieso wladimir gegen samuel peters 2 mal geboxt hat obwohl er gewonnen hat und wieso er gegen thompson nochmal geboxt hat obwohl er ihn beim ersten kampf ko geschlagen hat”

    Thompson und Peters waren das zweite mal beide PH

  26. Flo9r
    18. Juli 2012 at 02:03 —

    @norther:

    Es geht nicht darum, ob Chisora ne Flasche ist.. Denke er ist ein guter Boxer mit großem Kämpferherz und passablen Nehmerfertigkeiten.
    Trotzdem ist es vermessen zu behaupten, Haye würde jetzt Vitali einfach mal nebenbei ausknocken. Vitali hat in seiner Karriere Volltreffer von Lewis und Sanders weggesteckt ohne größere Wirkung zu zeigen. Haye boxt explosiv, hat aber auf keinen Fall soviel Dampf in den Fäusten wie Lewis/Sanders. Außerdem müsste Haye gegen Vitali mit einer anderen Taktik antreten, da er sonst von der enormen Physis VK´s erdrückt werden würde.

    Was ich auch seltsam finde, ist das mehrere User auf einmal meinen, Haye wäre der größte Puncher im HW. Er hat, gemessen an seinen körperlichen Voraussetzungen, sicher einem bemerkenswert guten Punch. Ein Treffer von Haye kann naturgegeben jedoch nicht mit der Schlagkraft eines “großen” Schwergewichtes wie Klitchko oder auch Helenius konkurrieren. Dafür trifft Haye eben sehr genau und hat bei seinen Schlägen bzw Schlagserien ein hervorragendes Timing.

    Daher sehe ich persönlich im direkten Vergleich zwischen Haye und Vitali eben die Vorteile bei VK, da Haye nicht riskieren kann, sich regelmäßig treffen zu lassen, seinerseits es jedoch kaum schaffen wird, VK mit einem Schlag auf die Bretter zu schicken. Außerdem sollte man beachten, daß VK im Vergleich mit WK der um Längen bessere Konterboxer ist, was eine offensivere Taktik seitens Haye nahezu unmöglich machen würde. (WK = leicht berechenbar, Jab Jab etc.. / VK = schwerer vorhersehbar, da variablere Schläge)

    MfG

  27. Alex
    18. Juli 2012 at 02:31 —

    @ Flo9r

    Ich habe mal einen alten Bericht aufgesucht und mir die Reaktionen angesehen. Die meisten Reaktionen über Haye waren negativ und jetzt auf einmal positiv. Und dass alles nur wegen einem Kampf denn zwischen Wladimir und Chisora hatte Haye keinen Kampf mehr

  28. Flo9r
    18. Juli 2012 at 02:51 —

    @ Alex:

    Ja, wobei das ja nicht anders zu erwarten war. Alle regen sich auf über WK vs Mormeck, bei Haye vs Harrison hat sich kaum einer beschwert. Haye sah gegen Chisora zugegebenermaßen sehr gut aus, aber der Stil und die “Taktik” von DC kamen ihm halt auch entgegen. Man hat ja bereits gesehen, daß Haye gegen WK kaum Mittel gefunden hat (wollte er überhaupt..??), regelmäßig in Schlagdistanz zu kommen.
    Ich glaube, Haye hätte gegen WK größere Chancen als gegen VK, da man den kleinen bruder mit einzelnen Treffern deutlich besser verunsichern und aus dem Rhytmus bringen kann. Gegen VK ist das kaum möglich.

  29. JohnnyWalker
    18. Juli 2012 at 07:43 —

    cuba style sagt:
    17. Juli 2012 um 23:13

    ist jemand schonmal aufgefallen das die 3. runde im haye chisora kampf 10sekunden zu früh schluss war?
    also die runde wo chisora haye mit dem schwinger erwischt hatte
    —————————————————————————-

    Bei Maccarinelli vs McPhilbin waren es 48 Sekunden. Das scheint in England ein neuer Trend zu sein, das man da einfach mal abrundet.

  30. wwf777
    18. Juli 2012 at 09:43 —

    Das ist nur PR für Powetkin, ser wird nie gegen Hay antretten

  31. Aachener
    18. Juli 2012 at 11:16 —

    Wenn er den Haye wirklich boxt dann respekt, der Sieger sollte danach aber wirklich gegen Wladimir ran.
    Im Übrigen finde ich es erstaunlich das es Leute hier gibt die Dem Pov abraten anzutreten weil die möglichkeut einer Niederlage besteht.
    erstens das ist normalerweis im Sport immer so und gerade hier im Forum wird verschieden Boxern ja oft vorgeworfen feige zu sein sich nur Fallübst auszusuchen usw.
    Ich jedenfalls worde einen Kampf Pov-Haye gerne sehn.

  32. Mayweather
    18. Juli 2012 at 11:53 —

    @Cuba Style:
    Luis Pabon (der Ringrichter) hat das Klopfen mit dem Gong verwechselt und deshalb die 3. Runde 10 Sekunden zu früh abgebrochen. Das sieht man daran dass Pabon sich beschwährt dass der Gong zu leise war.
    Das geile ist während des Kampfes hat das kaum einer realisiert. Die Kommentatoren von BoxNation haben das auch nicht gescheckt…

  33. cuba style
    18. Juli 2012 at 12:18 —

    @mayweather das hat mich ja auch gewundert das den kommentatoren nichts aufgefallen ist

  34. alexxx
    18. Juli 2012 at 12:44 —

    ne haye ist eine nummer zu gross für povetkin!haye hat ausdauer ,schnelligkeit ,und schlagkraft !wäre auf jeden fall sehr interessant gewesen will pove nicht abschreiben gehe nur von den lezten kämpfen aus!

  35. Tyson Lennox
    18. Juli 2012 at 13:36 —

    Wenn Haye den Kampf macht und gewinnt, hätte er sich endgültig das re-match gegen Wladimir verdient. Durch den Sieg gegen Chisora hat er sich aus meiner Sicht bereits als würdigster Herausforderer für Vitali bewiesen. Mit einer guten Leistung gegen Povetkin könnte er signalisieren, dass er gegen Wladimir beim 2. Mal weit besser, agressiver und kompromissloser zu Werke gehen könnte.
    Trotzdem glaube ich, dass genau den Stil hat, den Haye hasst: extrem vorsichtig, schnell mit guten Meidmoves, ebenfalls recht explosiv, ewig stochernde und gefährlich Linke, die einen beschäftigt.
    Vielleicht hat Haye den Mum, diesmal alles auf eine Karte zu setzen, brutal in Wladimir reinzuspringen, auf die Gefahr hin, selbst abgekontert zu werden. Wenn er jedoch Wladimir ko schlüge, wäre dessen komplette legacy weg und Haye wäre gleichermaßen der Oberking. Ginge er ko, wäre es auch ok. Er als Dawid the natural cruiser hätte es dann halt gegen Wladimir, den ukrainische natural superheavyweight Goliath mutig versucht.

  36. Alex
    18. Juli 2012 at 13:43 —

    @ Tyson Lennox

    Und auch wenn Wladimir wieder gewinnt sagen hier trotzdem viele noch dass Haye besser ist als Wladimir

  37. The big F
    18. Juli 2012 at 14:59 —

    @ Tyson Lennox

    Denke mal, dass Haye eh keine andere Chance gegen Wlad hat, als alles auf eine Karte zu setzen. Wenn Haye wieder so ”vorsichtig” boxen würde, dann würde er so oder so gegen Wlad verlieren, selbst wenn er ihn nach punkten schlagen würde, die hätten Haye einfach verar.scht wie sie ihn meiner Meinung nach, im ersten Kampf schon verar.scht haben als Wlad angeblich so hoch gewonnen hat und auch kein mal für sein unfaires runterdrücken ermahnt wurde.

  38. Alex
    18. Juli 2012 at 16:47 —

    @ The big F

    Wladimir hat selbst einen Punkt abzug bekommen

  39. ilmia
    18. Juli 2012 at 19:52 —

    david haye wird alle schlagen………….

  40. Mik
    19. Juli 2012 at 15:59 —

    @Flo9r sehr guter Kommentar! Ich würde trotzdem sagen, dass Haye locker so hart wie Sanders (damals) schlägt. Vitali hat Volltreffer von Lewis und Sanders weggesteckt, aber bei Haye dürfte er nicht zu sorglos sein. Wer Valuev anklingelt, Chisora und Monte Barret Ko schlägt hat definitiv Dynamit in den Fäusten. Ich gebe dir Recht damit, dass naturgemäß jemand wie Helenius viel härter als Haye schlagen müsste, aber wenn man sich mal im direkten vergleich Chisora als Beispiel nimmt, hat er Helenius beste Treffer kassiert und bei Hayes ersten richtigen Hacken lag er.Haye ist für jemanden mit der One-Punch-Power sehr klein und leicht, aber er gleicht die felende Masse mit Technik und Schnelligkeit aus. Er dreht ja immerhin knapp 96 Kg mit in die Schläge rein und wenn man die schnell genug beschleunigt kommt auch dabei eine ordentliche Bombe bei raus.Ich glaube auch nicht das Wladimir Klitschko härter als Haye schlägt.

Antwort schreiben