Top News

Team Klitschko: Vitali hat keine Angst vor Haye

Vitali Klitschko, Dereck Chisora ©KMG / Dmitriy Abramov.

Vitali Klitschko, Dereck Chisora © KMG / Dmitriy Abramov.

Ein Kampf zwischen Vitali Klitschko (44-2, 40 K.o.’s) und David Haye (26-2, 24 K.o.’s) ist laut Klitschko-Manager Bernd Bönte derzeit unwahrscheinlich. Haye hatte gestern Abend in London seinen Erzfeind Dereck Chisora in fünf Runden ausgeknockt und nach dem Kampf verkündet, dass er lediglich für einen WM-Kampf gegen den 40-jährigen Ukrainer wieder in den Ring steigen würde.

“Wir haben Haye den Kampf im September angeboten”, sagte Bönte. “Er hat sich aber für Chisora entschieden, weil das für ihn einfacher war. David hat wahrscheinlich Vitali abgelehnt, weil er mehr Geld für Chisora bekommen hat, der der bei weitem einfachere Gegner ist. Der Vertrag für Haye war bereits fertig, die Arena war gebucht, er hat uns aber erneut abgewiesen, das erste Mal war damals, als er sich für Valuev entschieden hat.”

Ganz ausschließen will Bönte einen Kampf zwischen Klitschko und Haye aber nicht. “Nach dem Kampf gegen Manuel Charr beginnt Vitali den Wahlkampf für die Parlamentswahlen in der Ukraine”, so Bönte. “Sollte er am 28. Oktober gewählt werden, wird er wahrscheinlich seine Karriere beenden. Seine Zukunft liegt in der Politik – er will für Demokratie kämpfen. Vielleicht will er aber, selbst wenn er gewählt wird, noch einen Abschiedskampf bestreiten. Im Moment ist uns David Haye aber egal, Vitali hat aber definitiv keine Angst vor ihm.”

Dass Haye im Gegensatz zu Klitschko Chisora vorzeitig besiegen konnte, beeindruckt Bönte ebenfalls nicht besonders. “Ich war von Chisoras schwacher Leistung enttäuscht”, so Bönte. “Er war außer Form, er war gegen Vitali in viel besserer Form. Zu sagen, dass die Performance so gut war, dass Vitali nun Angst hat, war typisch Haye. Er hat ein lautes Mundwerk und ist wie ein kleiner Hund, der immer bellt. Wir wissen alle, gegen welches Kaliber von Kämpfern Vitali in der Vergangenheit geboxt hat, darunter auch Lennox Lewis. Ich bin mir sicher, dass er von dieser Leistung nicht beeindruckt war. Chisora hat einen dummen Kampf geliefert und war komplett offen. Vitali hätte Chisora ebenfalls ausgeknockt, wenn er sich nicht in der dritten Runde verletzt hätte. Er hat gegen Chisora nur mit seiner rechten Hand geboxt, er konnte seinen linken Arm überhaupt nicht mehr verwenden.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 13. bis 14. Juli: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Vorprogramm Alvarez vs. Lopez: Maidana am 15. September gegen Soto Karass

178 Kommentare

  1. Slazer181083
    16. Juli 2012 at 02:50 —

    “Vitali hätte Chisora ebenfalls ausgeknockt, wenn er sich nicht in der dritten Runde verletzt hätte. Er hat gegen Chisora nur mit seiner rechten Hand geboxt, er konnte seinen linken Arm überhaupt nicht mehr verwenden.”

    Bla bla bla ………………… Haye hätte Wladi auch umgehauhen, hätte er sich nicht am zeh verletzt.

  2. Slazer181083
    16. Juli 2012 at 02:56 —

    Außerdem: Vitali sah gegen chisora einfach scheiße aus. Klar das man sich dann ne ausrede einfallen lassen muß ( am arm verletzt ja ja ). Man man man, musste der arme mit einem arm boxen 🙁

    Ein Team Klitschkow würde ja auch nie öffentlich zugeben, das ein anderer besser ist oder gar das man einen gegner unterschätzt hat ( passiert doch den Klitschkows nicht ).

  3. Lh
    16. Juli 2012 at 03:07 —

    Einer muss mal Öner wieder auf Bönte hetzten, damit er ihn umlegt

  4. Flo9r
    16. Juli 2012 at 04:23 —

    @Slazer181083:

    1. Was sollen sie zugeben..? Wer ist denn besser..?
    2. Stimmt, Vitali sah gegen Chisora nicht gut aus.. Und weiter..? Solche Kämpfe gibt es immer wieder..
    3. Das Vitali kaum den Jab gebracht hat konnte jeder deutlich erkennen.. ( wenn man es überhaupt erkennen wollte 😉 )

    Muss dir aber insofern Recht geben, daß Bönte diese Aussage schlicht hätte unterlassen sollen..

  5. Flo9r
    16. Juli 2012 at 04:27 —

    @Rudy:

    Guter Kommentar.. Nur bei einem Punkt muss ich widersprechen: Wladimirs beste Zeit liegt mit Sicherheit nicht bereits ein paar Jahre zurück..! Ich würde sogar behaupten, er befindet sich momentan in seiner Prime. Die Klasse von Vitali wird er jedoch niemals erreichen!

  6. Flo9r
    16. Juli 2012 at 04:48 —

    MrEastWestSouthNorth sagt:

    “Die Box Welt ruft nun nach Haye vs. Klitschko. Die Klitschkos gehen kein Risiko. Sind eben Betrüger und Lügner.”

    Gab es nicht vor kurzem Haye vs Klitchko..?
    War das nicht dieser durchschnittliche Kampf, in dem Haye der deutlich schwächere zweier schwacher Boxer (auf diesen Kampf bezogen) war und sich anschließend sogar von der englischen Presse verspotten lassen musste..?

  7. JohnnyWalker
    16. Juli 2012 at 05:08 —

    jax = Bernd Bönte

  8. Rocky 83
    16. Juli 2012 at 07:31 —

    Wenn Vitali Manuel ko geschlagen hat und in die politik geht wird sein Bruder auch seinen Titel holen welche Falsche im schwergewicht will ihn aufhalten???? Haye mit seinem Mundwerk gewinnt man keine kämpfe; würde Haye an seinen Sieg gegen Vitali selber glauben wäre ihm die höhe der Börse egal tut er aber selber nicht genau wie gegen seinen Bruder so viel wie möglich raus handeln den danach ist schluss. Haymaker zum lachen der kuckt auch nur auf seinen arsch wie alle anderen und boxerisch hat Wladimir schon einmal gezeiegt wie es aussieht nämlich alles Bla Bla wenn man vor den K2 im ring steht haben alle die hosen voll!

  9. Azrail
    16. Juli 2012 at 07:45 —

    @ schlumpf

    Treffende Aussage. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

  10. Kikoroki
    16. Juli 2012 at 07:50 —

    Haye ist momentan nr 2

  11. SIDON4LIFE
    16. Juli 2012 at 09:36 —

    habe genau gewußt das es so kommt! dieser feiger hundesohn und heuchler und lügner von bönte!!!!

  12. box
    16. Juli 2012 at 10:38 —

    Alex: “@ Türke

    Ich denke eine Verletzung am Zeh ist nicht so schlimm dass der Kampf aufeinmal völlig anders verläuft”

    @Alex

    Da täuschst du dich aber gewaltig. Ohne Haye in Schutz nehmen zu wollen, aber wer schon mal den kleinen Zeh gebrochen hatte, weiss das das ziemlich schmerzhaft ist. Können sich die meisten nicht vorstellen, weil sie denken der kleine zeh ist unwichtig, dem ist aber nicht so(fragt euren physio). Erst recht nicht beim boxen wenn man sich abstossen muss als rechtshänder.

    Nur mal so am rande.

  13. groovstreet
    16. Juli 2012 at 11:16 —

    Egal wie die Kämpfe gelaufen sind. Ich versichere dass, Haye gegen Vitali das gleiche Schicksaal haben wird wie Adamek. Vitali würde Haye auseinandernehmen. Nicht desto trotz ist er eine laufende Boxlegende..

  14. Guru
    16. Juli 2012 at 11:20 —

    Haye würde Vitali relativ früh ausknocken. Vitali ist einfach zu langsam für Haye. Wenn ein Chisora an Vitali tan kommt, wird Haye Vitali nach lust und laune durch den Ring jagen. Ich mag Vitali doch gegrn Haye wird er unter gehen.

  15. Guru
    16. Juli 2012 at 11:23 —

    Die K2 sollten den zirkusaffen Bönte schnell loswerden. K2 Image kann nicht schlechter werden. Der Manager für die Staaten (loefer glaube ich) passt, guter Mann dich Bönte ist eine Witzfigur die zu den Beüdern aber garnicht passt. Lasst den Affen gehen und steckt ihn mit Öner in einen Käfig 🙂

  16. groovstreet
    16. Juli 2012 at 11:29 —

    Guru

    Quervergleiche sind nicht gut – Bei Adamek hieß es auch er sei schneller als Vitali, wir haben aber das Gegenteil gesehen. Gut Vitali hat gegen Chisora nicht so überzeugend geboxt(Vielleicht hat die richtige Distanz gefehlt), hat ihn aber über den gesamten Kampf dominiert (ich bin mir nicht sicher ob haye das gelingen würdee Chisora 10 Runden lang vom Leib fernzuhalten) – haye war in Runde 3 in Schwierigkeiten, eine Lucky Punch könnte Haye ebenfalls ausknocken (die chance war da) – Vitali hat hingegen einige Punchs von Chisora eingesteckt und es hat ihn kaum geschüttert.
    Ich denke Haye würde gegen Vitali ganz easy verlieren – 1. weil er über die nötige Größe, Physis etc. nicht verfügt, 2. weil er defensiv boxt (passt zu Vitalis Stil)

  17. johnny l.
    16. Juli 2012 at 11:30 —

    stellenanzeige der kmg kurz vor der gründung: „suchen billige und willige 3-loch-h*re für permanentes ukrainian gagging (doppel-an.al-fis.ting „pur“ und mit 18-unzen handschuhen), alles schlucken, kaviar-talking und vorkämpfer-money-bondage. bewerber muss in der lage sein, jeden sch.e.iß nachzulabern, den wir von ihm verlangen und 14 tage später das gegenteil davon. bieten herabwürdigungen, demütigungen und erniedrigungen aller art, regelmäßigen einsatz als human toilet, miese bezahlung, gerne auch auch in form von tiefschlägen (lasershows). unsympathische und äußerlich ekelerregende personen werden bevorzugt.
    bei interesse call 0800 H O M O F U E R S T“

    einziger berwerber damals – bernd bönte

  18. johnny l.
    16. Juli 2012 at 11:30 —

    bewerber

  19. wwf777
    16. Juli 2012 at 11:41 —

    Vitali ist zu alt, deswegen wird er nur nach punkten gewinnen. Wäre aber trotzdem ein wurdiger abtritt.

  20. Johnthemuss
    16. Juli 2012 at 11:56 —

    Fakt ist das Wladimir den Kampf nur knapp gegen Haye gewonnen hat weil Haye in schlechter Form und verletzt war ein Beispiel aus meiner Erfahrung,ich war 20 Jahre in einem Judo Verein ich habe auch auf Turnieren gekämpft und bin auch mal gegen einen Gegner angetreten der genau wie die Klits total überschätzt wurde der Typ war auch Weltmeister und ich war im letztem Kampf gegen ihn auch verletz und ohne Bestform gegen ihn angetreten,er hat auch knapp gewonnen,6 Monate später kam der Typ in unserem Club und da hab ich ihn herausgefordert zu einem Freundschaft Kampf,ich war da in Bestform und meine Verletzung war verheilt,ich hatte den Typ innerhalb 5 Sekunden auf die matte gelegt und die restlichen 5 Minuten war er mir auch unterlegen,und so geht es auch einen der Klits wenn Haye in Bestform ist er wird die beiden umlegen…

  21. Rudy
    16. Juli 2012 at 12:11 —

    Die meisten haben jetzt nur noch den sehenswerten Doppelniederschlag und Ko im Kopf.
    Doch ein oder besser 2 Schwalben machen noch keinen Sommer.
    Hayes hatte während der 5 Runden nicht mehr zu bieten als gegen WK wo er einstimmig verlor.Ebenso chisora – VK.
    Will heissen, man kann immer nur so gut sein wie es der Gegner zulässt.
    Und beide Brüder sind wohl clever und erfahren genug solche überraschenden Infight-kombis, wie Wladimir exemplarisch gezeigt, von vorneherein abzublocken.

  22. Interessierter
    16. Juli 2012 at 12:19 —

    will vitali kein risiko eingehen, sollte er besser nicht zusagen.

    aber er wird sich derbe ärgern. weil er weiß, das ein haye, vor einigen jahren, wahrscheinlich eher chanchenlos gewesen wäre.

  23. Alex
    16. Juli 2012 at 12:37 —

    cuba style sagt :
    @Adrivo hier schreibt einer unter meinem namen das kommentar von 0:23 uhr
    echt kindisch

    Dass hat gestern auch jemand bei mir gemacht

  24. Alex
    16. Juli 2012 at 12:39 —

    @ Interessierter

    Jetzt ist Haye immer noch chancenlos. Und warum soll Vitali sich ärgern? Haye hat das Angebot nicht angenommen

  25. jackson rice
    16. Juli 2012 at 12:42 —

    @ alex:
    ich habe was gegen boente’s charakter. persönlich kenne ich ihn nicht, daher will ich auch nicht über ihn urteilen. aber was er von sich gibt und wie er versucht die leute für dumm zu verkaufen ist einfach nur peinlich und lächerlich. schau mal seine augen an, boxer sagen ja immer in den augen eines menschen steht ne menge, und in boentes augen sieht man dass er von seinem gelaber selbst nicht überzeugt ist.

    haye promotet seine fights nunmal. mayweather tut das auch. drama & trash talk sells!!!! doch wer viel redet und was dahinter hat, kann es sich erlauben.

    das die klits momentan die champs sind steht zweifelsfrei außer frage. das boente, will dass sie champs bleiben und 2. oder 3. klassige gegner sucht ist jedoch auch eine tatsache. ich sag nur thomson (ranking hin oder her, war klar das er inzwischen boxopa ist und nix mehr kann).

  26. Interessierter
    16. Juli 2012 at 12:48 —

    schau mal, alex:

    ich bin ja weiß gott kein boxexperte, ok? aber ich hab gesehen, welche probleme vitali gegen dereck hatte. nicht nur das problem, das er am ende des kampfes sichtbar erleichtert und konditionell angeschlagen auf wlads schultern fiel. nein, auch die chronische gelenksverletzung ist nch wie vor ein hohes riskio. dieses problem wird immer im kampf auftreten können, da er im fight wohl mehr gibt, als im training. zudem ist sein kopf nicht frei. er will für das bürgermeisteramt kandidieren.

    jetzt kommst du daher, alex und willst mir ernsthaft sagen, das der hungrige, viel jüngere haye, gegen einen solchen vitali, chancenlos ist.

    hey, wenn ich schon “1+1” zusammenzählen kann, weiß ich nicht wie wenig gefühl, will nicht ahnung sagen, du vom sport bzw boxen hast. :/

    du könntest gutzsy sein, ein hayehater und klitschkofanboy. mehr auch nicht. “nur meine meinung!”

  27. JohnnyWalker
    16. Juli 2012 at 12:59 —

    johnny l. sagt:
    16. Juli 2012 um 11:30

    stellenanzeige der kmg kurz vor der gründung: „suchen billige und willige 3-loch-h*re für permanentes ukrainian gagging (doppel-an.al-fis.ting „pur“ und mit 18-unzen handschuhen), alles schlucken, kaviar-talking und vorkämpfer-money-bondage. bewerber muss in der lage sein, jeden sch.e.iß nachzulabern, den wir von ihm verlangen und 14 tage später das gegenteil davon. bieten herabwürdigungen, demütigungen und erniedrigungen aller art, regelmäßigen einsatz als human toilet, miese bezahlung, gerne auch auch in form von tiefschlägen (lasershows). unsympathische und äußerlich ekelerregende personen werden bevorzugt.
    bei interesse call 0800 H O M O F U E R S T“

    einziger berwerber damals – bernd bönte

    ——————————————————————

    Schön das du den Lesern mal ein Einblick in die Zeitgeschichte von K2 gibst 😉
    Es gibt ja wohl einige die damals abgelehnt wurden und öfter mal auf boxen.de posten.
    Sie waren Bönte im Infight auf der Matratze unterlegen.

  28. JohnnyWalker
    16. Juli 2012 at 13:02 —

    jedoch hat Jax am Ende die Stelle bekommen. Glückwunsch nochmal !!!

  29. Shlumpf!
    16. Juli 2012 at 13:05 —

    @Alex

    “Jetzt ist Haye immer noch chancenlos. Und warum soll Vitali sich ärgern? Haye hat das Angebot nicht angenommen”

    Das ist die Klitschko-Version.
    Laut Adam Booth entsprach der Vertrag, den K2 ihnen zukommen ließ nicht dem was man abgemacht hatte. Wem glaubt man denn nun?

  30. sinan
    16. Juli 2012 at 13:14 —

    Vladimir gegen Huck oder Haye das will die boxwelt sehen Herr Bönte .und nicht augesuchte gegner wie ariolla ohne risiko ,wo schon vorher fest steht wär als sieger den Ring verlässt ……zu chaar der geht spätestens in der 4 runde ko . den schafft sogar witali mit seinen 40 jahre . muuuuuaaaahhh

  31. groovstreet
    16. Juli 2012 at 13:14 —

    Vitali’s einziges Problem ist: Er ist über 40, ist viel mit politischen dingen unterwegs und ist daduch nicht mehr so aktiv im Gym – vermutlich bereitet er sich auf einen kampf nur während seiner vorbereitungsphase in den Alpen vor (meine vermutung).
    Ein Vitali von etwa vor 8 Jahren hätte ein Haye in der 1. Runde ausgeknockt. Mittlerweile wirkt er nicht mehr so spritziger, allerdings aufgrund der Erfahrung eines alten Champs kann er trotzdem David Haye erfolgreich besiegen. 100 %

  32. Haymaker
    16. Juli 2012 at 13:14 —

    Icu sag david Haye wie er jetzt ist. Wird er beidi shlagen. Auch wen wladimir sich verbessert hat.

  33. groovstreet
    16. Juli 2012 at 13:17 —

    PS: Als Wladimir sich damals Chisora als gegener ausgesucht hat – hieß es immer er sei Fallobst. Und nun wird darüber gesprochen, dass am vergangenen Samstag 2 Weltklasse Boxer eine brilliante Show präsentiert haben als die K2 es tun – ist ja lächerlich!!

  34. JohnnyWalker
    16. Juli 2012 at 13:26 —

    Es geht hier aber nicht darum, wer wenn schlagen könnte, sondern was das Publikum sehen will. Egal wie man die Chancen bei so einem Fight verteilt, beide haben die Möglichkeiten den anderen zu besiegen, so was ist nun auch tagesformabhängig. Beide wollen den Fight, beide haben bewiesen was sie drauf haben, jetzt soll der Fight kommen. Charr vs Vitali will kein Mensch, welcher nur annähernd sich für sportlich unterhaltsame spannende Kämpfe begeistern kann, sehen. K2 zieht mit diesem Gegner das ganze HW ins lächerliche und das nicht zum ersten mal. Die Kitschklos sollten dies langsam mal ernst nehmen und den Gegner nicht vom Budget des TV-Partners abhängig machen. Charr freute sich wie ein kleines dickes Kind bei Burger King, als Vitali seinen Otto zu Papier brachte. Sportlicher Wert dieser Veranstaltung = 0, Pflicht = 0, Pflichtbewustsein gegenüber den Boxpublikum = 0, Promotion = 100 %.

  35. hari
    16. Juli 2012 at 13:37 —

    chaar gegen Herr Vitali das gibt ne schlacht ……chaar träumt jede nacht wie rocky gegen ivan drago gewonnen hatt . jede wette

  36. hari
    16. Juli 2012 at 13:43 —

    leute der september ist gerettet .sturm gegen geal gibts auch noch …. wahnsinn

  37. Rudy
    16. Juli 2012 at 13:48 —

    johnniwalker:

    Von tagesform könnte man reden wenn der Kampfverlauf ziemlich eng gewesen wäre. Doch nochmal zur Erinnerung: 117:109,118:108,116:110 für WK sprechen eine klare Sprache worüber es auch keine debatten gab.

    Das heisst aber nicht dass nicht auch an WK der Zahn der Zeit langsam aber sicher und sichtbar nagt.

  38. cuba style
    16. Juli 2012 at 13:48 —

    @alex und du denn bei mir oder was willst du mir damit sagen?
    @adrivo kannst du bitte bisschen aufpassen das hier nicht welche unter meinem namen schreiben wenn das geht

  39. Heinz Werner Brenner
    16. Juli 2012 at 13:52 —

    Charr ist hier (ud auch sonst überall auf der Welt) der Aussenseiter schlechthin. Ich rechne ihm auch höchstens eine 1%ige Chance auf den Sieg aus, ABER wie herrlich wäre es, wenn er auf einmal “out of the blue” einen Wirkungstreffer landet und Vitali angeknockt ist. In so einem Fall würden wohl 99% der User vor dem TV aufspringen und wild anfangen zu schreien. Dann würden ALLE hinter Charr stehen, so einer Dynamik kann man sich nicht entziehen. Solche Momente liebe ich. Naja, ein (fast) hirnloser Tagtraum, der mir grad so durch den Kopf ging. Wäre aber genial! Vitali auf dem Ringboden und Charr streckt die Faust triumphierend nach oben…

  40. Desperado
    16. Juli 2012 at 14:18 —

    Vitali hat den richtigen Zeitpunkt für den Rücktritt schon verpasst und ist jetzt in einer Lose-Lose Situation: Entweder er tritt nach einem Sieg gegen Charr zurück und die Boxwelt behält in Erinnerung dass er vor Haye gekniffen hat, nachdem er doch so oft angekündigt hatte Haye den Knockout zu verpassen den sein Bruder nicht schaffte,
    Oder
    er kämpft gegen Haye und hat ein hohes Risiko zu verlieren und vielleicht sogar zum ersten mal in seiner Karriere ausgeknockt zu werden.
    Die einzige Möglichkeit für Vitali seine Karriere ohne einen miesen Beigeschmack zu beenden ist es gege Haye klar zu gewinnen, was ich für ausgeschlossen halte.

    Ob der Kampf zustande kommt wird sich dadurch entscheiden ob sich Vitalis Stolz oder Böntes rumgebitche durchsetzt

  41. groovstreet
    16. Juli 2012 at 14:23 —

    Der Kampf Vitali vs Haye wird kommen. Spätestens Anfang nächsten Jahres wird sich Vitali mit einem Sieg gegen ihn verabschieden. David will dieses Jahre selber nicht gegen ihn ran..

  42. groovstreet
    16. Juli 2012 at 14:26 —

    Bönte macht es möglich, denn Wenn K2 nicht boxen, dann ist er Pleite.

  43. Interessierter
    16. Juli 2012 at 14:29 —

    groovstreet sagt:
    16. Juli 2012 um 14:23

    David will dieses Jahre selber nicht gegen ihn ran..

    —–

    davon hat er nix gesagt. er hat lediglich davon gesprochen, das er alt wird und baldig zusagen sollte. wenn vitali nicht will, dann nicht. und dieses jahr wäre auch ein bissl knapp. so erholungs- und vorbereitungstechnsich, doer?

  44. groovstreet
    16. Juli 2012 at 15:19 —

    Interessierter
    M.E. hat er in der PK ausdrücklich gesagt, dass ein Kampf für ihn erst im nächsten Jahr in Frage käme. Dass es sowieso eine Knappheit besteht aufgrund Vitalis Kampf im September, ja das hat er auch bestätigt.

  45. groovstreet
    16. Juli 2012 at 15:23 —

    In der heutigen PK (Vitali vs Chaar) drohte Vitali Haye KO-Prügel an – Er sei stark daran interessiert David Haye zu boxen in seinem nächsten Kampf. Die Chancen stehen ganz gut laut ihn und Bönte.

  46. Interessierter
    16. Juli 2012 at 15:28 —

    charr is ja nichma zur pk erschienen 😀

  47. madmax
    16. Juli 2012 at 16:17 —

    Ich will ja nicht bestreiten das Wladimir gegen Haye gewonnen hat,ihr tut hier aber alle so,als wenn Klitschko den Kampf total dominiert hat und Haye wochenlang im Krankenhaus war. Haye hat gut mitgehalten und verbeulter war ja wohl Klitschko.

  48. Haymaker
    16. Juli 2012 at 17:11 —

    Madmax Ja hat recht. Nicht mal veoren hat er wo ich mit leuten. Über den Kqmpf disskutierte er hat verloren ich soo hast du den kampf gesehen nei aber er hat verloren verlien. Gewinnen das kann jeder aber. Wie. Man gewinnt und wie man verliert. Das ist di andere sache

  49. Alex
    16. Juli 2012 at 18:06 —

    @ cuba style

    Nein ich habe mich ja selbst darüber geärgert

    @ Shlumpf!

    Dass können wir natürlich nicht beurteilen aber ich höre die Version von Adam Booth jetzt zum erste mal

    @ Interessirter

    Ich bin kein Hayehater eigentlich kann ich ihn selbst gut leiden aber ich denke einfach nicht wenn er schon gegen Wladimir verliert dass er dann gegen Vitali gewinnt darum würde ich wie schon oft gesagt den Kampf Wladimir vs Haye gerne nochmal sehen aber erst 2014 denn da gibt es noch andere Boxer die es auch verdient haben

    @ jackson rice

    Für Thompson konnte Bönte nichts denn der war PH. Wenn du Bönte nicht leiden kannst musst du dass selber wissen. Ich kann ja auch nicht jeden leiden

  50. Shorty
    16. Juli 2012 at 18:42 —

    Sollte es doch noch zu den Kampf kommen, wird Haye mit Sicherheit Vitali ausnocken.
    Vitali ist nicht mehr so gut wie er mal war, das zeigten seine letzten Kämpfe gegen mh… ..??….weis gar nicht wie man dazu sagen soll. Super wäre, wenn Sandkastenbubi den Fight zustande bringen würde, weil dann Haye gewinnen wird, und W.K. nochmal in den Genuss kommt gegen Haye zu Boxen.Wo ich meiner seits wieder auf Haye tippen würde.

  51. Nightwalker
    16. Juli 2012 at 19:03 —

    @Shorty

    Lustig ! Haye wird Klitschko ausnocken ?
    Das hat noch niemand geschafft , nicht mal Lennox Lewis !
    Ausgerechnet Hasenfuß Haye , der vor Wladimir Klitschko wie ein Chicken 12 Runden lang auf der Flucht war soll Vitali ausnocken ?
    Selten so gelacht über so viel Wunschdenken und so wenig Bezug zur Realität…
    Vitali wird Haye genauso besiegen wie Wladimir , Haye hat einfach keine Eier !!!

  52. bigbubu
    16. Juli 2012 at 19:08 —

    @Franjo79

    “bleibe bitte realistisch”

    Das bin ich durch und durch. Und in der Realität hat Wladimir Haye schon besiegt, natürlich NUR weil Haye ja soooooo eine Große Verletzung hatte. Klar, bei Haye die Verletzung ernst nehmen und bei Vitali anzweifeln.

    Zur Realität gehört auch das ALLE wichtigen Titel und Gürtel bei den Klitschkos sind.

    Ich würde auch ganz gerne Vitali vs Haye sehen, glaube aber nicht das Haye Vitali schlagen kann sofern BEIDE Topfit und Unverletzt in den Kampf gehen können.

  53. Nightwalker
    16. Juli 2012 at 19:10 —

    @bigbubu

    Sehe ich auch so.

  54. boxfan
    16. Juli 2012 at 19:20 —

    ich weiß nicht ob vitali diesen sport noch liebt..w.und sein bruder…boxt glaub ich nur des erfolges wegen..chisora vs haye, das war mal ne “gute altmodische schlägerei”ffrei nach dem motto : “who is the best ?”! lets find out out ! :)Best Greetz!!!!!

  55. Dave
    16. Juli 2012 at 19:23 —

    @groovstreet
    VK wird sich schon noch wundern,ich frage mich wieso er Haye mit Prügel androht,der Typ konnte Chisora nicht ausknocken bzw.im gefährlich werden,selbst wenn er an der anderen Schulter nicht verletzt wäre,so glaube ich trotzdem das Chisora es über die 12 Runden geschafft hätte,Klitschko sollte keine grossen Töne spucken,er ist nicht so gut wie sein Bruder,sollte VK Haye einen Kampf geben so denke ich geht Klitschko damit ein hohes Risiko ein,ich denke alles andere als eine Punktniederlage oder eine Tko Niederlage für Vitali wird nicht drin sein,VK sollte einsehen das Haye nunmal kein Briggs,Sosnowski oder Adamek ist.Ich denke VK überschätzt sich ein bisschen.

  56. Shorty
    16. Juli 2012 at 19:29 —

    @Nightwalker
    Hey du experte, wie alt war Vitali den bei den Lewis Kampf??? Jetzt ist Vitali 41 und da schlägt nun mal das alter zu. Wunschdenken ist, das du glaubst, W.K. hätte den Kampf gegen Haye dominiert. Aber von mir aus halt dich ruhig an den Klitschkos fest. W.ist mit Sicherheit einer der besten HW. im Moment aber denk mal nach…. welche Namen gibt es den so.. und hör bitte auf mit Pove. Haye ist nach den Klitschkos einer der besten Schwergewichtler (im Moment).

  57. norther
    16. Juli 2012 at 19:46 —

    @Shorty
    Sollte er gegen Haye antreten wird er wohl auf die 42 zugehen, denn der würde frühestens im späten Frühjahr 2013 stattfinden, daher wird der Kampf eh nie kommen (auch wenn Vitali wieder versichert er will den Hayermaker ausknocken). Da WK und Vk mit ziemlicher Sicherheit nicht kommen wird, würde ich Haye am liebsten gegen Povetkin sehen, würde mich interessieren wieviel Runden Povetkin überlebt.

  58. norther
    16. Juli 2012 at 19:50 —

    Außerdem kann VK wenn er als Bürgermeister von Kiew tätig ist nicht einfach 3 Monate aussetzen um ein Trainingscamp zu absolvieren.

  59. Nightwalker
    16. Juli 2012 at 19:50 —

    @Shorty

    Ach Junge , halt Dich doch einfach mal an Fakten !!!
    Haye hat gegen W.Klitschko nach seiner großen Schnauze mal gar nichts gezeigt und hat zurecht und eindeutig verloren. Der ist 12 Runden lang geflüchtet und dafür wurde er sogar von den eigenen Fans ausgelacht. Das ist nun mal Fakt !!!
    Wie kommst Du zu der Erkenntniss das es gegen Vitali viel anders laufen sollte ? Weil Haye Chisora in Runde 5 ausgenockt hat ? V.Klitschko ist nicht Chisora und selbigen hat er mit nur einem Arm geschlagen . Das ist aber natürlich nicht wahr , weil es ja V.Klitschko war. Wenn ein Haye nach dem Kampf seine Käsehufe in die Kamera streckt und sein “Aua” am großen Zeh präsentiert dann ist das natürlich der
    Grund seines Scheiterns und selbstverständlich was anderes !?!?
    Und wer hat was von Pove geschrieben ? Ich ?
    Fakt ist , das die Klitschkos ALLE wichtigen Titel halten und das HW schon ewig dominieren. Das das Neider wie Dich generiert , die ihnen nicht den Dreck unter den Nägel gönnen ist normal. Das ändert aber nichts an der Tatsache ,
    das die Klitschkos die Besten sind. Egal , ob Dir das nun passt oder nicht…..

  60. hari
    16. Juli 2012 at 20:25 —

    trotzdem sind sie langweilig . das ist auch Fakt ..

  61. Franjo79
    16. Juli 2012 at 20:37 —

    Hallo boxfreunde, und genau gesagt hallo Nightwalker, Gott sehr dank es gibt einem seit Lewis ehra und seit tayson der spektakulärst boxer (Haye) ob du das willst oder nicht wegen Haye sind die KKs ins hintergrund geraten das sieht man ins ganzen boxwelt alle wollen nur eins sehen Haye gegen KK und das zurecht, ob die KKs das ring als sieger verlassen werden? Und der einziege vorteil Wlads gegen über Haye ist klamern und noch mal klamern das ist realität und ob dir das gefällt oder nicht. Freundliche Grüsse

  62. Allerta Antifascista!
    16. Juli 2012 at 20:43 —

    johnny l. sagt:
    16. Juli 2012 um 11:30
    stellenanzeige der kmg kurz vor der gründung: „suchen billige und willige 3-loch-h*re für permanentes ukrainian gagging (doppel-an.al-fis.ting „pur“ und mit 18-unzen handschuhen), alles schlucken, kaviar-talking und vorkämpfer-money-bondage. bewerber muss in der lage sein, jeden sch.e.iß nachzulabern, den wir von ihm verlangen und 14 tage später das gegenteil davon. bieten herabwürdigungen, demütigungen und erniedrigungen aller art, regelmäßigen einsatz als human toilet, miese bezahlung, gerne auch auch in form von tiefschlägen (lasershows). unsympathische und äußerlich ekelerregende personen werden bevorzugt.
    bei interesse call 0800 H O M O F U E R S T“

    einziger berwerber damals – bernd bönte

    Nicht ganz richtig, auch gutszy und Kevin88 haben sich damals beworben doch leider reichte ihre Qualifikation nicht aus!

  63. Nightwalker
    16. Juli 2012 at 20:50 —

    @Franjo79

    Und selbst das hat gereicht , um Hasenfuß Haye der ständig auf Flucht und auf den Knien war als ob er Wladimir einen blasen wolle zu schlagen….

  64. Allerta Antifascista!
    16. Juli 2012 at 20:53 —

    HWFan sagt:
    16. Juli 2012 um 00:14
    Als Vitali noch in Topform war, hat sich Haye dagegen lieber mit Wladimir “begnügt”, weil er wusste, dass gegen ihn die Chance auf einen Sieg durch einen Lucky Punch erheblich größer gewesen wäre als gegen den damaligen Vitali.

    Berichtige mich bitte falls ich falsch liege, aber war es nicht so das die Schwestern Stein, Papier, Schere, Spock darum gespielt haben wer bei Haye das Licht ausknipsen darf?

  65. YoungHoff
    16. Juli 2012 at 21:52 —

    @ Nightwalker

    ist das eigentlich Absicht, das.s du forderst, das.s sich Leute an “Fakten” halten sollen und du eine gewisse Objektivität einforderst und ausdrücken willst, aber Haye dauerhaft madig redest?

  66. Eisenherz
    16. Juli 2012 at 22:59 —

    Es ist mir voll kommen egal wenn Klitschkos alles geschlagen habe. , was haben wir arme Boxhandschuh davon NICHTS außer Langeweile !!!! Ich möchte solche angebliche ,, Kämpfe ,, nicht mehr sehen !!!

  67. Carsten
    16. Juli 2012 at 23:19 —

    Es liegt eben irgendwie in der Sache, dass eine Sportart langweilig wird, wenn immer nur die gleichen gewinnen. Je eindeutiger die Siege, umso langweiliger die Veranstaltung.

    Hieraus jedoch ableiten zu wollen, die Kämpfe seien ja alle nur gekauft und das wären ja eh nur alles Luschen, der Vorwurf kann nicht gelten, da die einzigen, die alle grossen Namen vor den Fäusten hatten, die Klitschkos sind.

    Gemessen an der Resultaten, sind die Klitschkos unangefochten die Spitze des Profiboxens. Der Kampf Haye-Chisora war zwar spektakulär inszeniert, aber letztlich ging es hier nur um einen Interkonti-Titel. Selbst wenn man diesen aufwerten will, war die Veranstaltung nichts weiter als die Suche nach dem “best of the rest”

    Und um der Wahrheit die Ehre zu geben. Bisher hat immer Haye gekniffen. Beim einzigen Kampf, der tatsächlich stattfand, verlor er deutlich gegen WK nach Punkten.

  68. johnny l.
    16. Juli 2012 at 23:25 —

    Official Klitschko Haters Club Logo hier: dl.dropbox.com/u/46311537/KLIT_HATE.zip

    Schlage Eisenherz als Präsidenten und Ehrenmitglied vor 😉

  69. Desperado
    17. Juli 2012 at 01:26 —

    – Pressekonferenz in München nach dem Kampf Vitali Klitschko gg. Dereck Chisora –
    *David Haye schreit herausfordernd in Richtung Klitschko/Bönte
    Frank Warren: “David, you fight Dereck and the Winner gets the fight with Vitali”
    Bönte: “Sounds like a perfect plan”

    Da hatte der gute bernd wohl nicht damit gerechnet dass der Kampf wirklich kommt und er jetzt ganz ofiziell auf video gelogen hat…

  70. Flo9r
    17. Juli 2012 at 08:37 —

    @Carsten:

    Guter Kommentar, vielen hier im Forum wahrscheinlich viel zu nah an der Realität.. 😉

  71. Flo9r
    17. Juli 2012 at 08:39 —

    Eisenherz sagt:

    “Es ist mir voll kommen egal wenn Klitschkos alles geschlagen habe. , was haben wir arme Boxhandschuh davon NICHTS außer Langeweile !!!! Ich möchte solche angebliche ,, Kämpfe ,, nicht mehr sehen !!!”

    Dann schau sie dir halt nicht an.. wo ist dein Problem..?

  72. Flo9r
    17. Juli 2012 at 08:50 —

    Guru sagt:

    “Haye würde Vitali relativ früh ausknocken. Vitali ist einfach zu langsam für Haye. Wenn ein Chisora an Vitali tan kommt, wird Haye Vitali nach lust und laune durch den Ring jagen. Ich mag Vitali doch gegrn Haye wird er unter gehen.”

    Vitali hat das mit Abstand beste Kinn im HW und wurde in all seinen Kämpfen nicht einmal angezählt.. Haye hat gegen Vitali noch weniger Chancen als gegen Wladimir!

    Haye würde Vitali durch den Ring jagen..??? Haye würde sich wohl eher entziehen und auf den Lucky Punch hoffen.

  73. YoungHoff
    17. Juli 2012 at 14:56 —

    Es gibt übrigens keinen Mensch auf der Welt, der wenn er richtig getroffen wird, nicht auszuknocken ist. Das Vitali noch nicht einmal angezählt wurde, in egal wievielen Kämpfen heißt nicht, das.s man ihn nicht auch ausknocken kann, wie gesagt immer unter der Voirraus.setzung, das.s er richtig getroffen wird. Dieses Legendebildung und den Nimbus ums “Unausknockbar” sein, der hier von dem ein oder anderen immer wiedcer hervorgekramt hat ist Quatsch. Das Einzige was an den Auss.agen stimmen mag, ist, das.s Vitali noch nie durch KO verloren hat (Zumindest nicht im Prfoibereich bei Amateuren weiß ich da von nichts).

    Ob Haye das nun schaffen könnte oder nicht, sei dahingestellt. Ich glaube nicht dran, das.s er es könnte, allerdings hat er auch den als Unausknockbar geltenden Valuev ziemlich angeklingelt und Vitali wird eben nicht jünger. Trotzdem zweifel ich an, das.s Haye es schaffen könnte

  74. sergia martinezm
    17. Juli 2012 at 15:46 —

    bönte sollte man ein maulkorb verpassen.
    Der stinkt mir ganz gewaltig.

  75. Rudy
    17. Juli 2012 at 16:08 —

    @Flo9r
    Dass WK mit nun 36 auf dem Höhepunkt seiner physischen Leistungsfähigkeit sein soll,wie du schreibst,sehe ich etwas anders,dem widersprechen auch die allgemeine und konkrete Wirklichkeit.
    Warum werden denn die Klitschkokämpfe seit 1-2 Jahren von den Boxfans vielfach als langweilig bewertet?
    Ich sehe das in deren abgenommenen physischen Leistungsfähigkeit begründet.

    Spitzensportler wie Beckenbauer,Kalz,L.Lewis,M.Ali,S.Ottke u.a.sind bekannntlich spätestens mit 38 zurückgetreten.Haben sie das etwa wegen fehlender Lust oder einem multimillionenschweren Konto getan? Nein,wohl kaum,sondern weil sie merkten dass sportlich das Ende ihrer Fahnenstange ereicht war.
    Wenn man genauer hinschaut und mit früher vergleicht so kann man generell mit spätestens Mitte 30 eine verminderte Reaktionsfähikeit,Schnelligkeit der Bewegungen,Koordination, Schlagkraft feststellen.
    Diese nur geringen aber sichtbaren Auswirkungen im Wettkampf kommte natürlich nicht von heute auf morgen sondern zieht sich über Jahre hin.
    Und ein gleichaltriger oder älterer Gegner wie der 40 jährige Thompson kann kein Masstab dafür sein.
    M.Ali “der Grösste aller Zeiten” hat mit 35 auch noch alle seine Fights gewonnen doch er war schon damals nur noch ein Schatten seiner Leistungfähigkeit als er mit 32 gegen Foreman zum 2.Mal Weltmeister wurde.
    Behäbig und rundlich geworden, auch wegen Trainingsfaulheit,sowie seine relativ langsamen Reaktionen machten das Zuschauen ähnlich uninteressant wie heute bei den Klitschkos,was selbstverständlich nichts an deren sportlichen Gesamtleistung schmälert.

  76. Dave
    17. Juli 2012 at 18:20 —

    @Flo9r
    Naja ob er das mit Abstand beste Kinn hat ist ziemlich weit hergeholt,gut er steckte gute Treffer von Lewis und Sanders ein aber diese Kämpfe sind Jahre her und Klitschko war da deutlich jünger und boxte auch besser als er das heute tut,gegen Chisora tat sich VK ziemlich schwer und konnte ihm nicht mal gefährlich werden wir alle wissen was Haye mit Chisora machte,ich denke Haye würde gegen Vitali grössere Chancen als gegen WK haben,Vitali ist langsamer und auch leichter zu treffen als Wlad,alles andere als ein Punktsieg oder ein Tko Sieg Hayes würde mich wundern.

  77. Rudy
    18. Juli 2012 at 00:08 —

    @dave
    Dr.Irenfist ist mit nun 41 zwar schon ein Boxopa doch Bigmouth haye wird auch nicht jünger.Ausser den beachtlichen serien die zu den 2 Niederschlägen führten fand ich seine Aktionen nicht wesentlich besser als gegen Dr. Steelhammer.
    VK halte ich insgesamt sogar für etwas beweglicher und variabler im Schlagreportoi.
    Wie die Namen schon verraten haben die beiden etwas mehr im Kopf als die meisten anderen,haben zudem ein grösseres technisches und taktisches Potential können sich somit auf ihre Gegener jeweils einstellen so dass die erst garnicht dazu kommen ihre Stärken umzusetzen, auch wenn das mittlerweile nicht gerade spannend anzuschauen ist.

  78. eugen
    4. Januar 2013 at 14:55 —

    bönte diese scheiss wi.ch.ser -.- was er labert von wegen er hat den kampf abgelehnt und wollte gegen chisora kämpfen.. errinert sich jeder noch an die pressekonferenz nach dem klitschko chisora kampf ?? da als bönte gesagt hat der gewinner vom haye vs chisora kampf darf gegen vitali boxen ?? und jetzt sagt er das er den kampf abgelehnt hat…da merkt man mal wieder was das für ein b.a.s.t.a.r.d ist.. ich versteh nicht das es noch leute gibt die im glauben oder hinter ihm stehen

Antwort schreiben