Top News

Team Klitschko: 50-50 Angebot für Haye steht nach wie vor

 ©Klitschko Management Group.

© Klitschko Management Group.

Vitali Klitschko macht nach seinem dominanten Sieg gegen Shannon Briggs am Samstag schon Pläne für die Zukunft: er will auch noch den fehlenden vierten Gürtel holen und somit alle Titel innerhalb der Familie vereinigen. “Ich will David Haye ausknocken, damit wir den fehlenden Gürtel auch noch in die Familiensammlung aufnehmen können”, so Klitschko. “Es gibt niemanden in der Welt, abgesehen von meinem Bruder, der mich schlagen kann. Ich habe immer noch eine Menge Energie, und in ein paar Monaten werde ich wieder in den Ring steigen.”

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Klitschkos Manager Bernd Bönte: “Wir haben vorgeschlagen, dass beide Boxer 50 Prozent aus den globalen Einnahmen bekommen, das ist ein faires Angebot. Haye muss nur noch zustimmen.” Falls die Einigung mit Haye nicht zustande kommt, kämpft Klitschko als nächstes vermutlich gegen den Sieger des WBC-Eliminators zwischen Odlanier Solis und Ray Austin, der am 17. Dezember stattfindet.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Brähmer geht nicht nach England: Cleverly boxt am 11. Dezember um Interims-WM

Nächster Artikel

Ahmet Öner über Klitschko-Briggs: "So unwürdige WM-Kämpfe sind schlecht fürs Boxen!"

29 Kommentare

  1. Turbak Bu
    18. Oktober 2010 at 16:20 —

    jaja!
    träumt weiter!
    das prinzip bleibt bestehen:
    wer gegen die brüder gewinnen will darf nicht gegen sie kämpfen.

  2. UpperCut
    18. Oktober 2010 at 16:22 —

    ja du hast recht, beide sind einfach zu gut!

  3. boxfan85
    18. Oktober 2010 at 17:43 —

    Das wären ja super aussichten entweder Solis oder Haye.
    Leider hab ich schon gelesen das Vitali vllt vor ne freiwillge Titelverteidiung vor Solis machen will und das mit Haye wird eh nichts.

  4. Kevin22
    18. Oktober 2010 at 17:48 —

    Mal sehen ob das Chicken diesesmal wenigstens antwortet, oder wieder kneift und lediglich bei Youtube palabert^^

  5. Kevin22
    18. Oktober 2010 at 17:49 —

    boxfan85 sagt:
    18. Oktober 2010 um 17:43

    “Das wären ja super aussichten entweder Solis oder Haye.
    Leider hab ich schon gelesen das Vitali vllt vor ne freiwillge Titelverteidiung vor Solis machen will und das mit Haye wird eh nichts.”

    Das war ein Gerücht, welches hier aufgebracht wurde!
    Er selber sagte ganz klar, das er entweder gegen Haye oder den Sieger des Eliminators antreten wird!

  6. belgie
    18. Oktober 2010 at 17:58 —

    david haye zal alle twee bruders ko slagen ,haye is goede technieker en is zehr snell,ik ben zeker als vitali met haye bokst zal zeker verliezen, vitali heft geen kracht mehr hij is 39 oud en versleten ….wij heben gezien zaterdag ,dat was gewoon reklame voor RTL tv …..

  7. King of Iron Fist (Godfist)
    18. Oktober 2010 at 18:30 —

    Hayemaker den Octupus mit seiner hängenden Deckung mal aus dem Leben!!

    David Haye rockt!!

  8. Shlumpf!
    18. Oktober 2010 at 18:36 —

    Hab auch gehört, dass er jetz ne Pflichtverteidigung machen will. Mal sehen, wie Solis sich gegen Austin schlägt. Auch wenn ich Solis klar im Vorteil sehe: bisher hat er nur Fallobst geboxt. Austin wird schon ne Ecke härter.

    Bei dem 50:50 Angebot kann man nach wie vor viel spekulieren:
    z.B. was genau sind die gloablen Einnahmen?

    Haye hat ja mal gesagt, dass der Streitpunkt die RTL-Einnahmen gewesen seien.
    Er wollte ja, dass die Klitschkos diese Einnahemn auch in den Topf werfen. Die Klitschkos haben allerdings einen Vertrag über eine bestimmte Zeitspanne und nicht pro Kampf, so dass es recht schwierig wird, da den Anteil für einen Kampf auszurechnen.

    Andererseit versteh ich Haye auch; er schließt für jeden Kampf einen neuen Vertrag ab, das heißt, er müsste seine Einnahmen in den Topf werfen, obwohl die Gegenseite nichts mitbringt. Da ein Kampf gegen die Klitschkos ein hohes Risiko bedeutet, will man sich da natürlich nicht unter Wert verkaufen.

    Laut figosport.de soll Haye zudem noch Interesse haben, einen weiteren Kampf auf der Insel zu veranstalten; aus irgend einem Grund zählt der Sauerlandvertrag dort nicht und nach dem nächsten Kamp sind Sauerland’s Optionen aufgebraucht.

  9. wa
    18. Oktober 2010 at 20:21 —

    50/50 vom geld ist die eine sache,aber es haben ja schon so manche boxer sich darüber beschwert was es mit der rückkampfklausel auf sich hat,ich finde es nicht fair wenn von einen gegner verlangt wird das er einen vertrag unterschreiben soll das im falle eines sieges 2rückkämpfe stattfinden gegen den verlierer wie zB vitali und danach falls einen weiteren niederlage gegen wladimir.Ein Rückkampf ist ok aber nicht auf so eine art und weise und wenn man dann vor laufender kamera sagt das es 50/50 geld gibt das man gut da steht falls der gegner absagt wegen dem restlichen vertragsvereinbarungen dann finde ich das persönlich unverschämt.Und ich kann mir nicht vorstellen das vitali gerade gut gegen haye ausschauen würde wenn er mit heruntergelassenener deckung kämpft gegen einen gegner der schnell und technisch gut ist.

  10. bigbubu
    18. Oktober 2010 at 20:41 —

    Warum so viel die Rückkampfklausel, so es sie gibt, für einen Nachteil halten. Die kann genauso ein Vorteil sein. Weil schlägt er ihn einmal, klappts vielleicht auch ein zweites mal und gegen den Bruder auch. Dann hat er alle Titel und gut is.

  11. Kevin22
    18. Oktober 2010 at 20:43 —

    @ Shlumpf!

    !Bei dem 50:50 Angebot kann man nach wie vor viel spekulieren:
    z.B. was genau sind die gloablen Einnahmen?”

    Das ist ein übersetzungsfehler auf vielen Boards, Bönte gab die Antworten im Interviev auf deutsch und er sagte weltweite Einnahmen!

    wa sagt:
    18. Oktober 2010 um 20:21

    “50/50 vom geld ist die eine sache,aber es haben ja schon so manche boxer sich darüber beschwert was es mit der rückkampfklausel auf sich hat”

    Wer hat sich denn genau beschwert? Rückkampfklauseln sind im Boxsport seit jeher üblich! Lediglich bei Pflichtverteidigungen gibt es diese nicht!

    Ich hoffe zutiefst, dass bald ein Kampf gegen das Chicken, oder den anderen Hoffnungen ala Solis zu Stande kommt!
    Aber dann geht wieder das dumme Gesülze los: RTL hat den Kampf gekauft… u.s.w.!

  12. Ahmet
    18. Oktober 2010 at 20:47 —

    Ich kann Haye verstehen, er will aus dem Klitschko-Kampf das maximale rausholen, wenn er verliert, wars das mit seiner Karrier, alle Gürtel sind in der Klitschkofamilie. Und zurück ins Cruiserweight kann er auch nicht mhr, da fehlt ihm dann die Reputation, da will ihn keiner mehr sehen. Also will er (falls er verliert) mit einem großen Payday in Rente gehen.

  13. Loja
    18. Oktober 2010 at 21:49 —

    Machen wir uns alle nix vor!
    David Haye macht nur einen auf guten Boxer! wenn er so toll und stark ist wie er das sagt (und nach fotomontagen beweißt) soll er sich stellen.
    der wird sich immer drücken. die Schwergewichter boxerverbände sollten dem ein ende setzen entweder tritt Haye gegen klitscho (wlchen auch immer) an oder er muss seinen Gürtel abgeben.

    Haye soll beweisen was für ein jämmerlicher waschlappen er ist!
    selbst wenn alles bekommt vom klitschko kampf mit den globalen einnamhen wird sich der feigling drücken.

  14. Shlumpf!
    18. Oktober 2010 at 22:05 —

    @Loja

    Niemand kann Haye zu einem Vereinigungskampf zwingen. Vitali und Wladimir sind als Weltmeister aus den Ranglisten raus, das heißt sie können nicht Pflichtherausforderer werden.
    Ein Vereinigungskampf ist rein freiwillig.

    @Kevin22

    Ob global oder weltweit, Jacke wie Weste. Der Streitpunkt beim letzten Mal war halt das RTL-Geld, aus den Gründen wie ich oben geschrieben habe (die du übrigens selbst hier öfters beschrieben hast)

  15. Loja
    18. Oktober 2010 at 22:09 —

    @Shlumpf!

    das kann doch so aber nicht weiter gehen? wie lange will/darf/kann sich Haye denn noch drücken?

  16. Nessa1978
    18. Oktober 2010 at 22:13 —

    Haye isr genauso Weltmeister wie Vitali. Es wäre also nur rechtens, wenn alle Einnahmen geteilt werden. Schon im 1.Fight ging es darum, daß die Klitschkos die Einnahmen aus Deutschland für sich haben wollten und der Rest geteilt wird. Für RTl Zuschauer wird aber wieder der Spruch von Hälfte Hälfte gemacht.

    Der Fight Haye gegen einen der Brüde wird niemals kommen soviel ist sicher!!!

  17. Loja
    18. Oktober 2010 at 22:17 —

    @Nessa1978

    selbst wenn Haye alle globalen einnamhen bekommt wird er sich drücken 😀 dein letzer satz:”Der Fight Haye gegen einen der Brüde wird niemals kommen soviel ist sicher!!!”
    ist gut gepostet 🙂

  18. Tomek22
    18. Oktober 2010 at 22:59 —

    ich finds lustig das alle sagen das haye sich drückt wobei keinner weiss wie die vertrags bedingungen sind…und beide sind weltmeister…und haye ist nicht der erste der die schlehcten vertragsbedingungen beschrieben hat

  19. bigbubu
    18. Oktober 2010 at 23:07 —

    Logisch das Haye sich drückt. Klitschko macht das Angebot, also kann es Haye annehmen oder auch nicht. Nimmt er es nicht an so “drückt” er sich eben. Aus welchem Grund auch immer. Will eben noch eine Weile Weltmeister bleiben, da kommen ihm die Ausreden vom schlechten Vertag gerade recht. Irgenwie aber auch verständlich, er ist eben genauso “Geldgierig” wie alle anderen Boxer auch, wenn sie Weltmeister sind.

  20. aemkeiho
    18. Oktober 2010 at 23:35 —

    Und die Klitschkos sind nicht Geldgeil oder was?

    Haye wird nur Boxen wenn es faire Bedingungen gibt…die Klitschkos sind es gewohnt die Verträge aufzulegen und zu diktieren…die die Geldnot bzw. für die die Summen hoch waren, habe sofort angenommen und alle Optionen bedingungslos angenommen.
    Jetzt ist da David Haye…der erste nach Lennox Lewis auf dem selben Level wie die Klitschkos ist (wirtschaftlich denkend und zudem WBA Weltmeister)…
    denen gefällt das halt nicht, weshalb sie natürlich versuchen Haye in ein Licht zustellen, welches ihn alle Schuld auferlegt.
    In den Deutschen Medien wird ja auch nur die Version der Klitschkos gezeigt….
    nie die von Haye…erhat sich schon oft darüber geäußert (wie schon oft von einigen Leuten hier erwähnt).
    Denkt mal darüber nach……………………….

  21. bigbubu
    19. Oktober 2010 at 00:05 —

    @aemkeiho

    “Und die Klitschkos sind nicht Geldgeil oder was?”

    Gelesen und doch nicht verstanden? Genau das meinte ich ja.

    “In den Deutschen Medien wird ja auch nur die Version der Klitschkos gezeigt…”

    Und in den englischen wird die Version von Haye gezeigt. So ist das eben, find das aber auch nicht wirklich schlimm.

    Und klar können die Klitschkos die Bedingungen stellen, sie haben insgesammt 3 Titel, Haye 1.

  22. Shlumpf!
    19. Oktober 2010 at 00:37 —

    Was haye’s Titel um so wertvoller macht…

  23. King of Iron Fist (Godfist)
    19. Oktober 2010 at 12:18 —

    Haye ein Waschlappen?

    OMG, was für ein Bullshit.

    Im Cruisergewicht hat er sich alle drei Titel aus den bestehenden Verbänden geholt (WBA,WBO,WBC) und den “Ring magazine cruiserweight Titel” bevor er dann Weltmeister im Schwergewicht wurde.

    Er ist ein absoluter Top Athlet, beweglich und bärenstarke Knockouts.
    Das er eine grosse Klappe hat ist auch nicht weiter dramatisch, “the Greatest of all times” war ja schließlich auch nicht gerade zurückhaltend 🙂 @Loja: einfach mal die Fr**** halten wenn du keine Ahnung hast 😉

  24. Rock
    19. Oktober 2010 at 12:34 —

    Solis traue ich eh mehr zu als Haye

  25. King of Iron Fist (Godfist)
    19. Oktober 2010 at 13:40 —

    Haye is the main man to destroy a Klitschko!!

  26. King of Iron Fist (Godfist)
    19. Oktober 2010 at 13:40 —

    Haye ein Waschlappen?

    OMG, was für ein Bullshit.

    Im Cruisergewicht hat er sich alle drei Titel aus den bestehenden Verbänden geholt (WBA,WBO,WBC) und den “Ring magazine cruiserweight Titel” bevor er dann Weltmeister im Schwergewicht wurde.

    Er ist ein absoluter Top Athlet, beweglich und bärenstarke Knockouts.
    Das er eine grosse Klappe hat ist auch nicht weiter dramatisch, “the Greatest of all times” war ja schließlich auch nicht gerade zurückhaltend @Loja: einfach mal die Fr**** halten wenn du keine Ahnung hast

  27. carlos
    20. Oktober 2010 at 15:54 —

    wiso streiten wir uns hier eigentlich.Von dem vielen geld was die Klitschkos verdienen,haben wir nichts davon.Sollen die doch kämpfen wenn sie wollen.Das einzige was ich will ist,das es endlich schöne kämpfe sind.Da macht einem ja Wrestling mehr spass als diese Zirkus-Boxen……

  28. Tukan
    20. Oktober 2010 at 16:17 —

    Das ist zum Todlachen, 50/50, aber mit Bedingung – Haye darf Klitschko nicht auf den Kopf schlagen – wie immer bei solchen Veranstaltungen!

  29. bigbubu
    20. Oktober 2010 at 17:40 —

    Und Tukan darf keine Intelligenten Kommentare abgeben.

Antwort schreiben