Top News

Taylor steigt aus Super-Six aus

Taylor ging gegen Abraham KO. © Werner Dittmair.

Taylor ging gegen Abraham KO. © Werner Dittmair.

Nun ist es endgültig offiziell: Jermain Taylor steigt nach seiner KO-Niederlage gegen Arthur Abraham aus dem Super-Six-Turnier aus.

Taylor war einst im Besitz aller vier Weltmeistergürtel im Mittelgewicht, zog sich jedoch gegen Abraham eine Gehirnerschütterung zu und begründete diesen Schritt wie folgt:

“Ich nehme eine kleine Auszeit vom Boxen und steige aus dem Turnier aus. Es ist wichtig, dass ich meinem Geist und meinem Körper eine dringend notwendige Pause gönne. Ich boxe schliesslich seit 20 Jahren”.

Da Taylor vier seiner letzten fünf Kämpfe verlor (drei davon durch schwere KOs) ist diese Entscheidung durchaus nachvollziehbar.

Dennoch wird das Turnier zu keinem Super-Five werden. Am 5. Februar werden Allan Green und Sakio Bika im Chumash Casion, Santa Ynez, USA den Aufrücker für Taylor ausmachen.

Voriger Artikel

Jürgen Brähmer verurteilt: Muss für 16 Monate ins Gefängnis

Nächster Artikel

Ricky Hatton kündigt Comeback an: Möchte im Sommer wieder in den Ring steigen

Keine Kommentare

Antwort schreiben