Top News

Tajbert vs. Aoh: Statements von der Pressekonferenz in Nagoya

Juan Carlos Burgos, Hozumi Hasegawa, Vitali Tajbert, Takahiro Aoh ©Nobu Ikushima.

Juan Carlos Burgos, Hozumi Hasegawa, Vitali Tajbert, Takahiro Aoh © Nobu Ikushima.

WBC-Superfedergewichts-Weltmeister Vitali Tajbert steht in zwei Tagen vor seiner bislang schwierigsten Aufgabe: er trifft im japanischen Nagoya auf den in der WBC auf Rang zwei gereihten Japaner Takahiroh Aoh (19-2-1, 9 K.o.s). Bei der Pressekonferenz im Hilton Nagoya Hotel gab es schon Mal ein verbales Kräftemessen.

“Ich werde den Kampf gewinnen, weil mir der Gürtel einfach besser steht”, so der japanische Herausforderer.” Tajbert konterte: “Das stimmt nicht, mir steht das Grün eindeutig besser. Also werde ich ihn behalten. Mach dich auf etwas gefasst!” Der Stuttgarter war gemeinsam mit Trainer Magomed Schaburow übrigens schon vor neun Tagen nach Japan gereist: “Wir haben uns hier gut akklimatisiert. Gut, dass wir so früh angereist sind. Es ist sehr schön hier, alles sehr geordnet und es gibt so viel Hightech wie in Amerika. Ich freue mich sehr auf den Kampf”, so der Champion.

Universum-Vize Dietmar Poszwa: “Vitali ist hier sehr angenehm empfangen worden. Mit seiner freundlichen und witzigen Art, haben ihn die Leute gleich ins Herz geschlossen. Auf der Pressekonferenz hat man gemerkt, dass beide sehr viel Respekt voreinander haben. Langsam geht das Kribbeln los. Für beide steht viel auf dem Spiel.”

Die deutschen Pay-TV Plattformen SPORT1+ und SPORT1.de übertragen am Freitag ab 10:00 live, zusätzlich zu Tajbert vs. Aoh gibt es noch die Federgewichts-WM zwischen die Juan Carlos Burgos (25-0-0, 18 K.o.s) und Hozumi Hasegawa (28-3-0, 12 K.o.s) zu sehen. Im Free-TV kann man auf SPORT1 ab 21:00 eine ausführliche Zusammenfassung verfolgen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Pacquiao vs. Margarito: 1,15 Millionen Pay-per-View Käufe

Nächster Artikel

Sturm kommt nach Stuttgart: Nächste Titelverteidigung am 19. Februar

4 Kommentare

  1. leif
    24. November 2010 at 14:09 —

    Den Kampf sehe ich auf sport1 an! Drücke Vitali die Daumen!

  2. HamburgBuam
    24. November 2010 at 14:20 —

    Der wird die Punktentscheidung in Japan aber wohl kaum bekommen 😉

    Ich hoffe auf Aoh. Entreiße Universum den nächsten Titel und mach das Boxen Glücklich!!! 🙂

  3. Tom
    24. November 2010 at 15:50 —

    Eine interessante Gewichtsklasse, ich denke Vitali gewinnt durch TKO.

  4. leif
    24. November 2010 at 22:18 —

    Vitali schafft es!! Er hat auch verdamt gute Trainer!

Antwort schreiben