Sylvester vs. Zbik: Deutsches Duell um die EM möglich

Sebastian Sylvester ©Sauerland Event.
Sebastian Sylvester © Sauerland Event.

Im Mittelgewicht scheint sich ein aus deutscher Sicht höchstinteressantes Duell anzubahnen: die beiden ehemaligen Weltmeister Sebastian Sylvester (34-4-1, 16 K.o.’s) und Sebastian Zbik (30-1, 10 K.o.’s) könnten in einem Kampf um die vakante Europameisterschaft aufeinandertreffen.

Sylvester hat momentan das Herausforderungsrecht auf Europameister Darren Barker, der seinen Titel aber für ein Duell gegen Sergio Martinez niederlegen wird. In der aktuellen EBU-Rangliste belegt Zbik seit Neuestem den ersten Ranglistenplatz. Eine Ansetzung zwischen Sylvester und Zbik um den vakanten Titel wäre daher logisch.

„Wir stehen einem solchen Kampf durchaus positiv gegenüber. Aber alles liegt in den Händen der EBU. Sie entscheidet, wer gegen Sylvester antritt – sollte Barker den Titel niederlegen“, sagte Sauerland-Sportdirektor Hagen Doering gegenüber der Bild-Zeitung.

Auch Zbik ist bereit: „Das wäre doch so ein Kampf, den Box-Deutschland sehen will. Einigen sich die Promoter und stimmen die Konditionen, stehe ich zur Verfügung.“

© adrivo Sportpresse GmbH

32 Gedanken zu “Sylvester vs. Zbik: Deutsches Duell um die EM möglich

  1. Der Spicker hat keine Schonks der Knirps. Sebastian „Skelletor“ Sylvester wird ihn ausknocken. Sylvester hat übrigens ein noch mehr deformiertes Gesicht wie Holger „Der Specht“ Glandorf.

  2. der große Boxguru Peddersen, dieser dänische Teutone, dieser Cäsar aller Cäsars, ist wieder aus seinem Loch gekrochen. Man fragt sich, wo er gestern war ? Sein fundiertes Fachwissen wurde hier mehr als vermisst. Stimmt doch oder ?

  3. @Peddersen,
    ganz so drastisch sehe ich es nicht. Ich finde sogar, dass Zbik gegen Chavez eine ziemlich gute Leistung gezeigt hat. Und auch Sylvester kann man noch in den Top-10- führen. Beide sind keine Überboxer, aber in etwa auf Augenhöhe, weshalb das ein spannender Kampf werden könnte – auch stilistisch – den ich gerne sehen würde. Meine Prognose: mehr Aktivität und Treffer durch Zbik, bessere Wirkungstreffer durch Sylvester. Sieger: entweder Sylvester durch KO in den späteren Runden oder Zbik nach Punkten.
    P.S.: Dir hängt da schon ne Weile was am Bein. Wo hast Du Dir das denn eingefangen? Ist das nicht nervig?

  4. Zbik sah gut aus gegen Chávez – wegen Chávez. Dieser Kampf hier wird anders verlaufen. Wird auch nicht viel für´s Auge sein. Oben wurd ja auch gesagt, der Kampf sei aus deutscher Sicht interessant. Aber nur aus deutscher Sicht. Und das aus gutem Grund.

    Und was mein Fan anbelangt; nein, ist es nicht. Im Gegenteil, so viel Aufmersamkeit habe ich schon lange nicht mehr bekommen. Fühl mich ein bisschen gescmeichelt.

  5. Ich würde es gut finden wenn der Kampf kommen würde,deutsch-deutsche Duelle haben auch was für sich!

    Einen Tipp wage ich nicht abzugeben,da beide Boxer Schwächen haben.

    Ich denke wenn es zu dem Kampf kommen sollte entscheidet die Tagesform!

  6. Ich möchte Yves Studer (IBC Weltmeister) gegen einen der beiden sehen! Klar, ich bin als Schweizer voreingenommen. Denke aber wirklich, dass er eine Chance, um die EM verdient hat.

  7. @ adrivo

    Da schreibt schon wieder so ein Kind unter meinen Nick!

    Auch Peddersen und bigbubu sind in letzter Zeit vera..cht worden,wäre schön wenn ihr das mal wieder unterbinden würdet!

    Danke!

  8. @Boxfreund
    Danke für das Kompliment.
    Ich gehöre jedoch hier nicht zu den ganz großen Boxexperten.
    Meine Beiträge haben eher die Funktion ergänzend zu wirken.
    Deshalb schneide ich auch gerne Randthemen rund ums Boxen an und stelle des Öfteren
    Fragen in den Raum,die Leute,die sich besser auskennen als ich, beantworten können .Ich finde,dies gehört einfach dazu,wenn man ein gewisses Niveau einhält.

  9. hi pitt!
    sorry für den schreibfehler, natürlich mit 2x t !
    Und wenn alle kommentare so gehaltvoll wären wie deine ( ich vermeide das wort „niveau“, denn damit gibt es ja schon genug probleme bei anderen )könnte ich diese seite ohne schlechtes gewissen an andere boxsportfreunde weiter empfehlen !!

  10. Hi Boxfreund,
    Ich vermeide ansonsten ganz bewusst andere User auf ihre Schreibfehler hinzuweisen.
    Auch mir unterlaufen Fehler .
    Die einzige Ausnahme besteht dann,wenn gewisse Trolle, wie Mark ,glauben anderen ein Rechtschreibnachhilfeprogramm vorschlagen zu müssen.

  11. @ bill the butcher

    Die IBC gehört zu den zahlreichen kleinen unbedeutenden „Welt-Box-Verbänden“,die gibt es aber auch schon länger da wurden schon in den 90igern „Meisterschaften“ ausgeboxt.

  12. Yves Studer war auch bereits External EU Champion und wird im Europaranking in den Top 10 geführt. Hat ein paar gute Leute geschlagen, u.a. Barbosa (BRA), der auch schon mit Zbink über die Runden ging. Studer hatte ihn in der 2. Runde am Boden, ging aber dann trotzdem über die Distanz.

  13. @ Tomster

    Aber wenn Studer etwas erreichen will im Boxen,dann sollte er den IBC-Titel niederlegen und lieber versuchen sich in der EBU-Rangliste nach oben zu boxen um am Ende einen EM-Kampf zu bekommen oder er sollte versuchen einen kleinen Titel der vier großen Verbände zu erringen.

  14. @ Tom

    Bin deiner Meinung. Verstehe auch nicht, dass er nicht versucht ein Interconti Titel zu holen, oder eine WBO Europameisterschaft. Leider ist in der Schweiz nicht so viel Geld drin beim Boxen und im Ausland anzutreten ist halt immer schwierig. Vor allem, wenn du nicht ein Ko-Schläger bist.

    Gegen Shalva Jomardashvili (der kämpfte gegen Macklin um die EM) hat er ein Remis geboxt, da war ich dabei und habe ihn definitiv vorne gesehen. Ich denke völlig chancenlos wäre er nicht.

    Im August kämpft er gegen Siarhei Khomitski, der ist im EBU Ranking in den Top 12. Danach muss unbedingt etwas gehen Richtung EM-Kampf.

  15. @ bill the butcher

    Nein die ganz großen Namen sind das natürlich nicht,aber wieviele gute schweizerische Boxer gibt es denn?

    Und das was User Sugar anspricht ist nicht das Schlechteste,St.Anghern hatte in den 90igern 2 WM-Kämpfe gegen Ralf Rocchigiani,die er zwar beide nach Punkten verloren hat,den ersten etwas umstritten in Deutschland,den zweiten in Basel dann etwas klarer,außerdem ist er auch IBF-Interconti-Champ geworden,ich glaube das war der Kampf gegen Torsten May,den May nach Punkten führen aufgegeben hat.

Schreibe einen Kommentar