Top News

Sturm vs. Zbik am 13. April – Wenn die WBA ihren Segen gibt

Felix Sturm ©Nino Celic.

Felix Sturm © Nino Celic.

Zu einem deutsch-deutschen WM-Duell im Mittelgewicht könnte es am 13. April kommen: WBA-Superchampion Felix Sturm (36-2-2, 15 K.o.’s) soll in Oberhausen auf Ex-Titelträger Sebastian Zbik (30-1, 10 K.o.’s) treffen. Das Management beider Boxer hat sich bereits geeinigt, nun bedarf es aber noch der Sondergenehmigung des Weltverbandes WBA. Sturm hat nämlich seit über zweieinhalb Jahren keine Pflichtverteidigung mehr absolviert hat und müsste eigentlich gegen den ungeschlagenen Kasachen Gennady Golovkin (22-0, 19 K.o.’s) antreten.

“Jetzt zählt nicht mehr die große Schnauze, jetzt muss sich Zbik im Ring Mann gegen Mann beweisen. Ich habe immer gesagt, ich stelle mich den Besten der Welt. Und dazu gehört auch Herr Zbik aus dem Hamburger Universum-Stall”, sagte Sturm. Die Beziehung zwischen dem selbstpromoteten Boxer und seinem ehemaligen Arbeitgeber Universum gilt als sehr angespannt.

Zbik, der momentan auf Urlaub in Las Vegas ist, blickt dem Duell auch schon mit Vorfreude entgegen. “Freitag der 13. – das wird nur für Felix ein Problem werden”, so der ehemalige WBC-Champion.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Tod einer Trainerlegende: Der Mann hinter Ali

Nächster Artikel

Vorschau: Isaac Chilemba vs Edison Miranda

75 Kommentare

  1. Köpi
    2. Februar 2012 at 20:20 —

    oh, kaum erwähnt ist es schon drin.. 🙂

  2. Dave
    2. Februar 2012 at 20:32 —

    Ich hoffe das die WBA Sturm zur Pflichtverteidigung gegen Golovkin zwingen,und denn Zbik Kampf nicht genemmigen,aber wenn der Zbik Kampf doch kommen sollte,werde ich Zbik die Daumen drücken,mich persöhnlich würde Golovkin gegen Sturm deutlich mehr interresieren,dann das wäre der Untergang von Leonidas.

  3. Levent aus Rottweil
    2. Februar 2012 at 20:34 —

    Sturm denkt “nehm ich das bessere Übel” statt gegen Golovkin unterzugehen könnte ich evtl Zbik bes,.-scheissen!

    Normal sollte WBA sagen erst Golovkin dann Zbik!

    2,5 Jahre keine PH was ist das denn?

  4. oskarpolo
    2. Februar 2012 at 20:40 —

    Die großzügige WBA wird diesen Zirkus dulden ,Sturm wird gegen Zbik gewinnen ,und hat dann mit Sato ,Hearns Zbik und Co wiedermal einen der besten Boxer Weltweit im Kampfrekord Hut ab Leon !

  5. SemirBIH
    2. Februar 2012 at 20:48 —

    Zbik ist seit langemder beste boxer für sturm. Also zu der top10 zähle ich zbik allemal.

  6. liston
    2. Februar 2012 at 20:51 —

    wieso leonidas?!

  7. oskarpolo
    2. Februar 2012 at 20:54 —

    Leonidas von Sparta (siehe Film 300)

  8. Wolfi
    2. Februar 2012 at 20:54 —

    Hassan N’Dam hat übrigens seinen Interimstitel niedergelegt um nicht gegen Golovkin anzutreten.

    Jetzt hat die WBA noch weniger Möglichkeiten Sturm zu schützen.

    Schon sehr erstaunlich wie viel Sch.ß die beiden vor Genady haben. Ich denke nach dem Kampf gegen Zbik (SD) wird Sturm seinen Titel niederlegen und in einen anderen Verband flüchten.

  9. oskarpolo
    2. Februar 2012 at 20:57 —

    Wolfi

    Oder seine Handschuhe an den Nagel hängen !!

  10. Levent aus Rottweil
    2. Februar 2012 at 21:00 —

    Golovkin würde Adnan Catic Ausknocken,das weiss aber auch der Catic!

  11. Sandro
    2. Februar 2012 at 21:02 —

    Hassan N’Dam is besser als golovkin

  12. Levent aus Rottweil
    2. Februar 2012 at 21:11 —

    Sturms GRÖSSTE ANGST ist das er gegen einen Puncher Kämpfen muss und Zbik hat eine sehr Überschaubaare KO Quote ca 35% also keine Gefahr des Vorzeitigen verlierens bei Sturm.

    Und wenn es zu den Punktzetteln geht kann Zbik ja mal bei Macklin anfragen…

  13. Levent aus Rottweil
    2. Februar 2012 at 21:18 —

    Schwache Leistung von Sturm

    Insgesamt ist aus sportlicher Sicht festzuhalten, dass Sturm vor den Augen der 10.000 Zuschauer in Mannheim einen enttäuschenden Fight abgeliefert hat. Auch wenn er sich als den “dominierenden Mann” gesehen hat, offenbarte Sturm doch einige boxerische Mängel. Fit wie immer trieb er seinen Kontrahenten, der von etwa 1.000 britischen Anhängern fanatisch nach vorne gepeitscht wurde, durch den Ring, von klaren Treffern und zielgerichteten Schlagkombinationen war allerdings nicht viel zu sehen. Wieder einmal war es bei Sturm der fehlende harte Punch, der ihm das Leben schwer machte. Zudem zeigte er, wie schon bei seinem letzten Duell gegen Macklin, deutliche Schwächen bei der Deckungsarbeit.

    Was aber bedeutet dieses Unentschieden perspektivisch? Was Sturm von einem Wiederholungskampf gegen Murray hält, machte er zu später Stunde vor den Pressevertretern in den Katakomben der SAP-Arena mehr als deutlich. “Ich will dieses scheiß Rematch nicht haben”, sagte er und reagierte wieder einmal äußerst dünnhäutig auf Fragen nach stärkeren Gegnern. Natürlich wolle er bekannte Namen boxen, deren Gagenforderungen seien aber entweder deutlich zu hoch oder sie wären schlichtweg zu feige, sich dem Duell mit ihm zu stellen, erklärte er in zornigem Tonfall.

    Kein Duell mit Abraham

    Zu einem aber würde sich der Weltmeister, der in Mannheim seinen Titel im Mittelgewicht zum elften Mal erfolgreich verteidigte, offenbar nicht mehr bewegen lassen: zu einem Kampf gegen Arthur Abraham. “Abraham ist boxerisch nicht einmal mehr Mittelklasse. Er kann prügeln und mehr nicht”, fand Sturm Samstagnacht noch einmal deutliche Worte, bevor er sich zur VIP-Party verabschiedete. “Ich würde ihn leicht und locker besiegen.” Das hatte er vor dem Kampf gegen Martin Murray wohl auch gedacht.
    Quelle Spiegel.de
    —————————

    Ja Arthur ist ein Puncher,schon klar… 😉

  14. Carlos2012
    2. Februar 2012 at 21:28 —

    Ihr sehr alles zu Negativ.Zybik ist bisher der Stärkste Gegner
    seid langem.Ob Sturm gewinnt ist nicht mal sicher.Natührlich
    währe ein Golovkin als Gegner viel interesanter.Dennoch ist
    Zybik nicht zu unterschätzen.Wenn der Ossi so kämpft wie gegen
    Chaves j.r ,hat er durchaus gute Chancen gegen die Legende
    Sturm zu gewinnen.Es ist kein Kampf zwischen David gegen Goliath.Sondern
    ein Kampf zwischen zwei Halbgöttern auf Erden.

  15. Carlos2012
    2. Februar 2012 at 21:34 —

    Ihr seht…sollte es heißen

  16. Shannon Arreola
    2. Februar 2012 at 21:40 —

    Möglicherweise machen die Klitschkos jetzt hintenrum Dampf bei der WBA!

  17. Shannon Arreola
    2. Februar 2012 at 21:42 —

    @CARLOS2012
    Ja, zwei Halbgötter, die nie an einen echten Boxgott wie die Doppel-D-Kobra Manny Money Charr heranreichen werden.

  18. Tommyboy
    2. Februar 2012 at 21:53 —

    Der Kampf wird Sehr gut, ich tippe Zbik gewinnd durch punkten.

    Das duell war keine gute idee von Sturm in deutschland kann er so einen kampf nur verlieren alle werden auf der seite von Zbik sein und sollte Sturm auch durch Punkten so gewinnen wie sein vorletzter kampf (Durch beschiss) dan wird er in Deutschland überhaupt keine fans mehr haben.

    Ich würde ihn vorschlagen den kampf in Bosnien oder USA zu machen = )
    Aber das wird glaube ich net funken, das widerum heisst sollte Zbik so kämpfen wie zuletzt wird er in meinen augen als WM aus dem Ring steigen.

  19. Wolfi
    2. Februar 2012 at 22:00 —

    Schei..e der Kampf steht schon bei Boxrec…. ich habe ja noch gehofft, dass die WBA
    die überfällige Pflichverteidigung anordnet.

  20. Carlos2012
    2. Februar 2012 at 22:09 —

    @Shannon Arreola

    Charr ist ein Prophet.Ein Box-Genie.Ein Mann dessen Ideen und
    Gedanken die Welt zum Guten verändern könnten.Er ist der
    letzte Messias vor der Apokalypse.Er wird das Böse besiegen.
    Die dunkle Macht hat sich bei den Klitschkos eingeniestet.
    Sie beherrschen die Boxwelt.Nur einer kann uns vor den
    Dunklen Mächten Retten.Es ist der Yodameister Charr.
    Die Prophezeiung erfüllt sich.Es steht geschrieben:
    Aus dem nahen Osten wird ein Kind geboren werden dessen
    Klugheit und Talent alles menschliche übertrifft.Er wird nach
    Germanien auswandern und ein großer Faustkämpfer werden.
    Viele werden sich von ihm Abwenden.Ihn Scharlatan und
    Betrüger nennen.Doch wenn die letzten Tage anbrechen, werden
    die Menschen sein wahres Gestalt erkennen.Mit seinem Jünger
    Shannon Arreola wird er sich den Klitschkos stellen und die Welt
    von diesen Unholden befreien.(Satire Ende)

  21. jones
    2. Februar 2012 at 22:10 —

    Wolfi sagt:
    2. Februar 2012 um 22:00
    Schei..e der Kampf steht schon bei Boxrec…. ich habe ja noch gehofft, dass die WBA
    die überfällige Pflichverteidigung anordnet

    Und was soll der Eintrag bei Boxrec ändern? Boxrec ist keine entscheidende Institution, die nehmen auch nur Nachrichten auf die es im web gibt.

    Die WBA hatte bis gestern Golovkin zu seiner PV verpflichtet und Sturm hatte so Zeit für den Kampf mit Zbik. Die Parteien sind sich schon eine Woche einig. Das NJikam nun nicht boxt wird das nicht verhindern. Golovkin hätte früher auf Klärung drängen müssen, dann könnte Sturm nun nicht gegen Zbik boxen. Jetzt ist es wohl zu spät, wäre extrem untypisch für die WBA.

    2,5 Jahre keine PV ist ja richtig, aber ist ohne die Erwähnung des von der WBA geschaffenen Suoerbelts schon Meinung mache, aber so kennt man ja diese Seite.

  22. oskarpolo
    2. Februar 2012 at 22:17 —

    12 Runden streicheln Einheiten par excellence !! Mit dem besseren Ende für Sturm .

  23. Shannon Arreola
    2. Februar 2012 at 22:27 —

    @Carlos2012
    Hervorragend! Aber was hat dich nur geritten, am Ende ein völlig unverständliches “Satire Ende” einzufügen? Die Realität ist doch keine Satire!

  24. Carlos2012
    2. Februar 2012 at 22:35 —

    @Shannon Arreola

    Charr ist seiner Zeit hunderten von Jahren Vorraus.Wie soll
    ein einfacher Mensch diesen Fleisch gewordenen Buddha
    verstehen.Nur du Shannon Arreola bis es imstande seine
    Botschaften in menschlicher Sprache zu vermitteln.Dafür
    sind wir dir dankbar. 😉

  25. neutral
    2. Februar 2012 at 22:39 —

    da sieht man mal wieder das dieser sport der korrupteste überhaupt ist, seit 2,5jahren keine pflichtverdeidigung und der kommt damit auch immer weiter durch und wieso??? alles nur weil er der wba sicherlich höhere einnahmen beschert als es golovkin könnte. Superchampion, weltmeister, interimchamp usw. ich weiß nicht wie ihr dazu steht, aber für mich ist das ganze mittlerweile einfach nur ein witz und ein beweis dafür das der Boxsport in deutschland nie ankommen wird.

  26. Monk
    2. Februar 2012 at 22:45 —

    @Shannon
    ich weiß jetzt wie Charr alles ändern wird, und was der große Unterschied zwischen ihm und den anderen Söhnen ist. Ich hatte diesen einen Traum und danach war für mich alles logisch. Das kann ich aber nur dir erzählen, die anderen sind noch nicht bereit dafür. Also, seine Kräfte werden noch ins unermessliche wachsen, ähnlich wie bei Samson, bei dem es ja mit Haarlänge zu tun hatte. Ist es bei Charr etwas anders, bei dem hat es mit der menge der Fans zu tun. Und da steht schon ein logischer Plan, wie er 6 Milliarden Fans bekommen wird. Den immoment ist es klar das für viele wie ein untalentiertes, gößtenwahnsinniges Moppelchen wirkt. Der hat ja auch erst ein paar Fans, warte mal ab, wenn er die ersten Millionen und die jetzt noch nicht vorstellbaren Milliarden voll hat. Aber, bitte noch keinem weiter erzählen. Das kann fatale Folgen haben

  27. Carlos2012
    2. Februar 2012 at 22:50 —

    @neutral
    Tja,solange es dumme gibt wie uns,die gerne Boxen anschauen,
    solange wird es korrupte Verbände geben,die Manipulieren
    und über uns Lachen.Ist schon ein wenig Seltsam.Wir alle
    hier Wissen genau wie der Hase läuft und Trotzdem machen wir
    diesen Spiel mit.

  28. neutral
    2. Februar 2012 at 22:52 —

    @Carlos2012
    hahahahaha, das hast du richtig gesagt, solange es dumme wie uns gibt hahahaha
    es gibt ein dutzend verbände und alle verbände habene mehrere weltmeister. Vielleicht werde ich auch irgendwann Weltmeister im Schwergewicht, dürfte ja dann nicht so schwer sein 🙂

  29. Carlos2012
    2. Februar 2012 at 22:55 —

    @Monk

    Oh,hat dich Charr bekehrt.Bist du jetzt bei den Charrtologen-Sekte?
    Einfach Klasse wie Charr die Massen um sich sammelt 🙂

  30. Shannon Arreola
    2. Februar 2012 at 22:55 —

    @Carlos2012
    @Monk
    Stimmt alles, nur das ihr beiden exklusiv mit an Bord seit auf der “MS Charr”, als Maat und Steuermann.
    Bitte erstmal nicht weitersagen, ich teile es euch hiermit nur mit,
    damit ihr informiert seid und nach Jahren mal wieder einen echten Grund zur Freude habt!

  31. Monk
    2. Februar 2012 at 22:59 —

    @Carlos2012
    Es ist die höhere Macht, die uns die Aufgaben gibt. Wir sind bei boxen.de, Charr ist Boxer (das hat auch seinen ganz wichtigen Grund), und auch wenn du es noch nicht glauben kannst, wirst du auch eine sehr wichtigen Rolle bekommen. Du hast nicht umsonst diese Zahl hinter deinem Namen, aber ruhig bitte

  32. Carlos2012
    2. Februar 2012 at 23:00 —

    @neutral
    Mach doch einfach dein eigenes Verband auf.Kämpfst
    gegen einen 80 jährigem ex Boxer um die Vakante wm und
    wirst der erste Deutsche Schwergewicht-Weltmeister seid
    Max Schmelling.

  33. Carlos2012
    2. Februar 2012 at 23:06 —

    @Monk
    Ich Pack schon mal die Sachen.
    Oh nein,gerade erfahre ich das MS Charr Schiffbruch erlitten
    hat.Verdammt, Utopia kann ich jetzt vergessen.

  34. Hennes
    2. Februar 2012 at 23:13 —

    Stürmchen würmchen gegen Zbik , da wird Stürmchen aber posaunen das er gegen einen der besten Ex Weltmeister der Welt antritt , doch wie war das nochmal genau mit Zbik , war es nicht so das Zbik nur den Interims WM Titel hatte bzw. geschenkt bekommen hatte ? was sagt ihr ??

  35. Der-Pate
    2. Februar 2012 at 23:23 —

    @ Jones

    Mann merkt durch deine Aussagen dass du aus dem Sturm Umfeld kommst und alles so genau weisst! Wenn interessier wann der super mongo Sturm sich mit dem Zbik muendlich geeinigt haben? Vertrag unterzeichnet oder wird in 2 wochen oder in 2 tagen, spielt doch keine Rolle, der Sturm ist ueberfaellig was die Pflichtverteidigung betrifft und das wollen die meisten auch sehen und nicht einen langweiligen Kampf gegen Zbik! Wann hat Zbik schon den Boxfans spannende Kaempfe abgeliefert? Und der Albaner oder Bosnier Leonidas wann hat er den Boxfans was gezeigt? Der redet nur er boxt die besten, gehoert Zbik zu den besten?

  36. boxmann
    2. Februar 2012 at 23:41 —

    @ Bob

    Hat bestimmt Adnan angeordnet, dass er noch ein paar Unwissende hinterm Ofen vorlockt 😛

  37. boxmann
    2. Februar 2012 at 23:43 —

    Edit, schon geändert….

  38. lexo
    3. Februar 2012 at 01:20 —

    @ jones
    “2,5 Jahre keine PV ist ja richtig, aber ist ohne die Erwähnung des von der WBA geschaffenen Suoerbelts schon Meinung mache…”

    Wenn man das so liest, könnte man doch glatt denken, der Sturm will ja gegen Golovkin, aber die Wba lässt ihn nicht. Das dem nicht so ist, dürfte langsam allen bekannt sein.

  39. Mitch
    3. Februar 2012 at 01:48 —

    Der Sturm ist nach dem Kampf nur noch ein laues Lüftchen. Nach dem Kampf heißt es dann: and the new middleweight Champion “Sebastian Zbik”… Ihr werdet es sehen.:)

  40. robbi
    3. Februar 2012 at 08:27 —

    vorallem hat andy lee nicht seinen kampf abgesagt damit er gegen sturm kämpfen kann….der wird sich bedanken

  41. iron
    3. Februar 2012 at 09:07 —

    die WBA stimmt da natürlich zu .ist doch klar . sturm presentiert einen vermeintlich starken gegener das alle beruhigt sind ,und keiner mehr von golovkin spricht . clever ,clever . sturm gegen zbik wird der langweiligste kampf überhaupt . keiner hatt ein punch . sieger nach punkten ( eigene punktrichter ,daheim in leverkusen ) ganz klar sturm . oder unendschieden mit option auf einen rückkampf ………

  42. iron
    3. Februar 2012 at 09:16 —

    @tommyboy les den kommentar drüber …dann weist du wär gewinnt ….zbik ist die oberpfeiffe überhaupt .

  43. tyson
    3. Februar 2012 at 09:16 —

    Man man man.. dieser Felix oder Adnan ist aber ein ganz schlauer Feigling.. Er haut von Golovkin ab als ob es den gar nicht geben würde und holt sich einen Milchbubi wie Zbik als gegener und erzählt hier einen vom Pferd er sei ein Weltklasse Boxer bla bla.. den Zbik würde ich mit eine rechten Backfeife auf der Straße KO schlagen.. Zwie Feiglinge gegeneinander.. aber Gott sei dank sehen es viele Leute hier was die für ein Theater abziehen. Die Leute sind nicht mehr dumm!

  44. TheIron
    3. Februar 2012 at 10:39 —

    Nein, hoffentlich schiebt die WBA dem ganzen jetzt mal nen Riegel vor! Sprich, nächster Kampf Pflichtverteidigung oder Titel weg!!!

  45. Jaecki Balboa
    3. Februar 2012 at 11:50 —

    Wenn der Kampf so uninteressant u. langweilig ist dann wundere ich mich schon darüber wieviel Kommentare hier abgeliefert werden. Ich denke das Sebastian weiß welche Chance er jetzt hat WM zu werden u. wird alles riskieren. So viele Gelegenheiten hatte er noch nicht sich zu beweisen. Hört mit den Vorverurteilungen auf u. mit den Quervergleichen zu anderen Boxern. Es muß erstmal jeder gegen jeden boxen,denn es kommt auch nicht jeder mit dem Stil des anderen klar,dazu kommt noch die Tagesform.

  46. inwis
    3. Februar 2012 at 11:53 —

    wenn ich mir durchlese was tyson so von sich gibt hoffe ich das er auch bald im ring zu sehen ist.
    solche kerle brauchen wir im boxsport null geist,null ahnung,dummes gequatsche.
    und wie er schon sagt die leute sind nicht mehr dumm,weil er die dummheit dieser welt
    komplett für sich in anspruch nimmt.

  47. Jaecki Balboa
    3. Februar 2012 at 12:04 —

    Ich frag mich warum die Schlaumeier immer so von Ausländern schwärmen, ich freue mich darüber echte deutsche Jungs im Ring kämpfen zu sehen (siehe JB) u. wenn Sturm schwach sein soll,dann hat Sebastian ja die einmalige Chance ganz locker WM zu werden, um den Titel dann gegen die benannten Superboxer zu verteidigen.

  48. tyson
    3. Februar 2012 at 12:20 —

    @inwis halt die klappe du Null

  49. ghetto obelix
    3. Februar 2012 at 12:29 —

    @ inwis

    du hast völlig recht, tyson ist die einzige nullnummer hier!!

  50. inwis
    3. Februar 2012 at 13:00 —

    tyson deine antwort entspricht doch genau deinem nievou.
    du weißt schon null g…,null a…und dann noch backfeife.
    bist ein toller kerl.

  51. jones
    3. Februar 2012 at 13:06 —

    lexo sagt:
    3. Februar 2012 um 01:20
    @ jones
    “2,5 Jahre keine PV ist ja richtig, aber ist ohne die Erwähnung des von der WBA geschaffenen Suoerbelts schon Meinung mache…”

    Wenn man das so liest, könnte man doch glatt denken, der Sturm will ja gegen Golovkin, aber die Wba lässt ihn nicht. Das dem nicht so ist, dürfte langsam allen bekannt sein.

    Darum geht es doch nicht, es geht mir um die unterschiedliche Behandlung der Boxer. Kessler vs Ward fand 2009 um den Superbelt statt und keiner wusste wie die WBA es begründet. Wenn die WBA neue Regeln so festlegt, dass sie auch auf Sturm passen, dann wird er eben auch Superchamp. Mehr ist da nicht.
    Lese ich über Ward er solle endlich gegen Balszay boxen? Nein, aber er ist doch seit 2009 Superchamp.
    JMM bekam den Superbelt im Feb. 2009 und hat ihn bis er ihn vor einige Wochen niedergelegt hat nie eine PV gemacht. Sturm wurde ca. ein Jahr später Superchamp. Die Zahl 2,5 Jahre bringt den Leser mit wenig Gedanken nur auf den Gedanken, dass kann nicht richtig sein. Aller ist Sturm noch nicht 2,5 Jahre Superchamp und 2. wären selbst diese 2,5 Jahre bei der WBA nicht ungewöhnlich.

    Alle Boxer bzw. Promoter wägen ab, zwischen dem was es zu gewinnen gibt und der Gefahr der Niederlage. Seit es den Superbelt gibt, hat es nur einen gegeben der seinen Titel gegen den regular Champ verteidigt hat und das war Hopkins. Alle anderen haben wenig bis kein Interesse an einem solchen Kampf gezeigt, weil der risk reward Faktor nicht gepasst hat bzw. war er bei einem anderen Gegner besser.
    So lange Golovkin so unbekannt ist, ist der risk reward Faktor für Sturm sehr schlecht, da Golovkin gut ist. Sturm entscheidet nur so wie fast alle anderen Champs auch entscheiden und so wie von euch auch 99% entscheiden würden. Das Geschäft ist eben so und wenn es um Geld geht holen fast alle den spitzen Bleistift raus.

  52. iron
    3. Februar 2012 at 13:09 —

    zbik ist der langweiligste boxer den ich kenne . dann sturm mit seiner doppeldeckung jab,jab . na dann viel spass freunde . denke zbik ist froh das er so ein kampf bekommt ,bei univerum ist ja nicht mehr so viel . also kohle mitnehemen ,und nach dem kampf einfach sagen :das war nicht mein tag ,felix war heute einfach besser . peace

  53. Jaecki Balboa
    3. Februar 2012 at 13:14 —

    WBA hin oder her, guckt euch doch das Schwergewicht an,da werden die Klitschkos zu Superchamps erklärt u. unter ihnen gibt es weitere WM-Kämpfe ?

  54. Jaecki Balboa
    3. Februar 2012 at 13:18 —

    @ tyson

    “zum Thema Backpfeife auf der Straße” das haben andere bei JB auch gedacht u. nachdem sie auf den “Boden der Tatsachen” zurückgekehrt waren,haben sie ne Anzeige gemacht

  55. Peddersen
    3. Februar 2012 at 13:45 —

    jones

    “Alle Boxer bzw. Promoter wägen ab, zwischen dem was es zu gewinnen gibt und der Gefahr der Niederlage.”

    Das klingt plausibel, nur ist diese Maxime nicht auf das Publikum übertragbar. Denn denen geht´s nicht um den , sondern darum, den besten Kämpfer zu ermitteln. Und darum geht´s doch in jedem Sport. Wenn aber diese Maxime auf der Strecke bleibt zugunsten einer anderen, dann ist es eine Kritik wert.

  56. oskarpolo
    3. Februar 2012 at 14:36 —

    tyson

    Ich gebe dir Vollkommen recht ,bis auf die Backpfeife 🙂

    Inwis

    Warum definierst mir nicht die Technischen Fähigkeiten von Zbik ,du Vogel ??

  57. Jaecki Balboa
    3. Februar 2012 at 15:09 —

    @ Inwis

    Warum läßt du dich von tyson als Null u. von oskar… als Vogel beschimpfen? Du weißt doch das jeder Mensch empfindliche Körperstellen hat u. es nur darauf ankommt,wer sie als erster trifft.

  58. oskarpolo
    3. Februar 2012 at 15:32 —

    inwis sagt:
    wenn ich mir durchlese was tyson so von sich gibt hoffe ich das er auch bald im ring zu sehen ist.
    solche kerle brauchen wir im boxsport null geist,null ahnung,dummes gequatsche.
    und wie er schon sagt die leute sind nicht mehr dumm,weil er die dummheit dieser welt
    komplett für sich in anspruch nimmt.

    Du Vogel hältst dich wohl für ein ganzen schlauen ,dabei hast du hier noch nie ein Kommentar verfasst ,der etwas über einen Boxer aussagt .Warum ist Zbik deiner Meinung nach gut ?? Was macht ihn so Stark ?? Schreib mal was zum Thema Boxen ,damit man deine Weisheiten ,hier beurteilen kann .Du beurteilst hier Momentan nur die User und nicht die Boxsportler !!

  59. Tom
    3. Februar 2012 at 15:45 —

    OK,Zbik wäre von der Papierform her der stärkste Gegner den Sturm vor die Fäuste bekommen würde,aber das der Kampf spannend wird kann auch ich mir beim besten Willen nicht vorstellen,dazu boxen beide einen zu langweiligen Stil und beiden fehlt die Schlagkraft um den Kampf eindrucksvoll zu beenden!

    Zu Zbik,der geht auch den einfacheren Weg,denn als die Nr.1 der WBA ist er der PH von Golovkin,da ist Sturm doch die leichtere Aufgabe,auch wenn ich mir nicht vorstellen kann das Zbik den Kampf nach Punkten gewinnen kann!

  60. tyson
    3. Februar 2012 at 15:59 —

    @Jaecki Balboa Junge wach schnell von deinen Empfindliche stellen träumen auf! Sonst wirst du eines tages von jemandem aufgeweckt! Merk dir meinen Spruch!

  61. iron
    3. Februar 2012 at 16:18 —

    @tom endlich sind wir uns mal einig ……….das ist zwar selten …..aber da liegen wir richtig

  62. gutszy
    3. Februar 2012 at 16:49 —

    na, freunde des boxens( oder des pöbeln´S).
    FS ist nun mal SCH, zbick ist der herausforderer, war aber auch WM( bis zum besch…). wo ist euer problem? welche kämpfe wären denn sonst zu veranstalten( wenn möglich) wenn jemand einen kampfrekord von 30-1 hat (1 mit betrug) dann kann es kein schlechter gegner sein!
    mir hat jemand aus diesm forum erzählt,daß ca 90% der forumsteilnehmer geboxt haben sollen! ich schätze eher 7%, der rest sind klugscheißer.
    macht alle euer training und seht zu, daß ihr eure fetten kadaver wenigstens 100 meter bewegt.
    grüße an MONK

  63. Monk
    3. Februar 2012 at 17:03 —

    @gutszy
    hä, ich hab doch doch gar nichts gegen Zbik gesagt, und die das weiter oben gesagt haben, da soll zumindest einer davon ein Profiboxer sein. Meine Meinung über Zbik wäre nämlich, das der immer noch der beste Gegner von Sturm wäre, seit dem der Selbstständig ist.
    Und was machst du eigentlich gerade, ist das kein pöbeln?

  64. gutszy
    3. Februar 2012 at 17:31 —

    @ monk
    die grüße waren auf einen anderen beitrag bezogen (als du gegen mich gequakt hast) aber du hast recht- ich pöbele! ich mag es nicht, wenn s.o. box”experten” jeden gegner niederreden. würde mich interessieren, wer der profi ist, vielleicht werde ich ja sein fan(oder ist das die “echte” eiche, gruß vom SZYMANSKI, gut box). dich persönlich würde ich nicht angrefen, aber erzähl deine geschichte!

  65. oskarpolo
    3. Februar 2012 at 17:44 —

    Tom

    Super Kommentar gebe dir in allen Punkten recht !

  66. Monk
    3. Februar 2012 at 17:46 —

    mir wäre lieber, er würde sich selber melden. Damit meine ich auch nicht die Eiche.

  67. gutszy
    3. Februar 2012 at 18:10 —

    profis hin oder her, wir sind box-fan`s

  68. jones
    3. Februar 2012 at 20:46 —

    Peddersen sagt:
    3. Februar 2012 um 13:45
    jones
    “Alle Boxer bzw. Promoter wägen ab, zwischen dem was es zu gewinnen gibt und der Gefahr der Niederlage.”

    Das klingt plausibel, nur ist diese Maxime nicht auf das Publikum übertragbar. Denn denen geht´s nicht um den , sondern darum, den besten Kämpfer zu ermitteln. Und darum geht´s doch in jedem Sport. Wenn aber diese Maxime auf der Strecke bleibt zugunsten einer anderen, dann ist es eine Kritik wert.

    Natürlich ist es Kritik wert, bei allen die es so machen, aber wo ist die Kritik bei Mayweather, Pacman und co.? Der Kampf hätte schon vor Jahren kommen müssen, aber die denken sich auch warum einen 50:50 kampf annehmen in dem ich einmalig das doppelte kassieren und danach viel weniger.

    Hier wird so getan, als würde Sturm Golovkin blockieren, aber es gibt 4 Verbände und viele verschiedene Wege nach oben. Das der Kampf gegen Sturm in 2011 nicht stattfindet war klar, ich schreibe es schon über ein Jahr und Golovkin hat noch immer keinen top 20 Mann im Rekord, wenn Sturm nicht will bleiben noch 18 andere und wenn Njikam nicht will, dann bleiben noch immer 17 andere, aber mir ist nicht bekannt, dass man es da versucht hätte.

  69. Monk
    4. Februar 2012 at 02:56 —

    @all
    wer war eigentlich Sturms letzter PH? und wie lange liegt das zurück?

    @jones
    mit Pacman und co kann man das wirklich nicht vergleichen.
    1. ist das bei denen keine Pflicht
    2. boxen die ganze andere Kaliber
    3. ist seit dem z.B. bei Pacman die Kritik lauter geworden und die Hater gewachsen

  70. Monk
    4. Februar 2012 at 03:05 —

    …auch lauter geworden…

  71. Mitch
    4. Februar 2012 at 08:35 —

    Oh man, was hier einige für schwachsinnige Kommentare abgeben… Von wegen langweiligsten kampf, die beiden Boxer sind variabel und technisch versiert. Ihr Klugschnacker wollt nur ein schnelles K.O. sehen und fertig oder was?! Ihr seid mir Experten und habt wahrscheinlich richtig Ahnung vom Boxen.
    Bitte nicht alle angesprochen fühlen. Lg

  72. Peddersen
    4. Februar 2012 at 09:38 —

    jones

    “Natürlich ist es Kritik wert, bei allen die es so machen, aber wo ist die Kritik bei Mayweather, Pacman und co.?”

    Natürlich ist es dasselbe. Mit zweierlei Maß darf man nicht messen.

    Was Golo anbelangt, da gehe ich mit dir zum Teil mit. Du musst aber auch bedenken, dass er unter der WBA boxt und das Ziel anstrebt unumstrittener WM der WBA zu werden. Soll er wegen ner Blockade seitens Sturm seinen Titel niederlegen und sich nen anderen Verband suchen?
    Hier wird deutlich, wo es hier eigentlich stinkt. Die WBA hat Gürtel und Sondergürtel eingeführt, die sowohl Regeln als auch Sonderregeln nach sich ziehen. Und hier liegt das Problem. Nichts korrespondiert einfandfrei miteinander. Und am Ende bleibt´s bei den Boxern und Promotern hängen.
    Niemand ist wirklich absolut unschuldig. Weder die Boxer (Sturm, Golo, Pacman, Mayweather, etc) noch die, die daran verdienen (Promoter, TV, PPV etc.) Alle tragen letztlich dazu bei, dass dieses unsinnige Gesamtreglement des Verbandes (eigentlich Plural) weiterhin existieren darf. Der Hauptschuldige allerding ist der Verband/die Verbände.

  73. Monk
    4. Februar 2012 at 12:32 —

    zum Thema Zbik:
    Wenn die WBA den Segen gibt, was ich nicht hoffe, dann würde ich mich für Zbik freuen. Den er hätte nach Golovkin, am meisten diese Chance verdient (aus deutscher Sicht). Ich finde die deutsch deutsch Duelle immer interesant. Ich würde zwar Zbik die Daumen drücken, aber ob er gewinnen würde, keine Ahnung. Da käme es für mich drauf an, ob Sturm dann zu seiner alten Stärke wieder finden würde oder nicht. Einen KO würde ich auch nicht erwarten, aber muss auch nicht unbedingt sein. Hauptsache sie bleiben sich selber treu und verstellen sich nicht. Das ist in meinen Augen das problem bei Sturm warum er schlechter geworden ist. Also am besten sich selber gut einschätzten und nicht zu sehr mit der brechstange dran gehen. Und wenn mit Herz gekämpft wird, dann wird es auch keinen echten Verlierer geben, und der Marktwert wird bleiben oder wachsen.

    Aber mindestens 2 Fragen hätte ich noch
    1. Wer war eigentlich Sturms letzter Pflicht Herausforderer?
    2. Der Superchampfbelt sollte doch eigentlich nur dafür da sein, das wenn ein WM mehrere Titel hat, wie jetzt Wlad oder damals Taylor, dann schlecht alle PVs machen kann. Bei Sturm wurde ja eine Ausnahme gemacht. Meine Frage, was würde eigentlich passieren wenn Golovkin einen Vereinigungskampf macht (wenn sich einer traut) und gewinnt. Dann wäre er doch dann in der Position, weshalb es überhaupt den Superchampbelt gibt. Wie würde die WBA das dann regeln? Würden die jetzt 2 Superbelts verteilen? Oder mit Sturm die Gürtel tauschen? Oder würden die es einfach dabei belassen?

    Mich interessiern beide Fragen sehr, ich denke den anderen auch.

  74. gutszy
    4. Februar 2012 at 15:32 —

    @ mitch : geiler kommentar
    @monkzbick ist gut und war nichr umsonst WM, und wer nur ko kämpfe sehen will, der muß nicht auf gute gegner hoffen!
    wenn 2 gute techniker im ring stehen, dann kann ich 36 min GUTES boxen sehen, sonst nur max 12 min. also, als boxfan freue ich mich doch auf die sehr guten kämpfe!

  75. Mitch
    6. Februar 2012 at 09:16 —

    Danke gutszy:)

Antwort schreiben