Sturm vs. Barker: Hearn installiert Rückkampf-Klausel

Felix Sturm ©Nino Celic.
Felix Sturm © Nino Celic.

Sollte Felix Sturm am 7. Dezember in Stuttgart gegen IBF-Champion Darren Barker gewinnen, wird er für einen Rückkampf nach Großbritannien reisen müssen. Barkers Promoter Eddie Hearn hat eine solche Rematch-Klausel nämlich zur Bedingung gemacht, damit sein Boxer ins Heimatland seines Gegners reist.

„Wir führen mit dem Team von Felix Sturm bereits seit dem Geale-Fight Gespräche, und als die Purse Bid näherkam, haben sie ihre Absichten klar ausgedrückt“, so der Matchroom-Boss. „Felix ist der Kampf, den wir wollen, sowohl aus finanzieller Sicht, aber auch was das Vermächtnis von Barker betrifft. Nachdem auf unsere Forderungen eingegangen wurde, was einen möglichen zweiten Kampf in Großbritannien und neutrale Offizielle einschließt, war das ein Angebot, das wir nicht ablehnen konnten.“

Hearn ist jedoch davon überzeugt, dass man von dieser Klausel keinen Gebrauch machen müssen wird. „Obwohl eine Niederlage zu einem umgehenden Rematch in London führen würde, sind wir sehr zuversichtlich, dass Darren seinen Titel am 7. Dezember in Deutschland auf eindrucksvolle Weise verteidigen wird“, so der Promoter.

© adrivo Sportpresse GmbH

46 Gedanken zu “Sturm vs. Barker: Hearn installiert Rückkampf-Klausel

  1. naja, die Rematch-Klausel zeugt aber nicht von größtem Selbstvertrauen!

    Hearn weiß sicher, was auf dem Spiel steht und die Börse war einfach zu verlockend.. Felix wird Barker in Stuttgart und in London ausboxen und zweimal gut abkassieren – ich freue mich für ihn!

  2. Sollte Sturm gewinnen oder auch verlieren wird er mit grosser Sicherheit nicht nach England fliegen wir alle kennen unseren Adnan leider zu gut der Typ wird wieder nur nach Ausreden suchen,und somit gibt es auch keinen Rückkampf.

  3. Stürmchen ist so was von durchschaubar da wunderts nicht das wieder nur in Deutschland kämpft , dafür lässt er diesmal einen Weltmeister einfliegen um ihn hier den Titel abzunehmen , wie blöd ist Barker eigentlich naja Stürmchen wird ihm sicherlich einen größen Zahltag beschert haben , aber nichts desto trotz ist Sturm ne linke Ratte und ich hoffe das der Vogel bald endlich Abtritt vorher sollte er aber noch richtig aufs maul bekommen und klar verlieren

  4. The Fan

    „Felix wird Barker in Stuttgart und in London ausboxen und zweimal gut abkassieren – ich freue mich für ihn!“

    hahahahahahaahahaa.dein adnan wird schon am 07.12.13 ausgeknockt werden.
    der hat nichts mehr drauf,er ist einfach nur ein hase,der mit seinem wegrennen fast die schallmauer durchbrochen hat.ein lausiger ex wm,aber nicht dumm,hat viel kohle für einen standart boxer gemacht,respekt.
    adnan ist shot und er verliert gegen jeden aus der top 20.
    aber ich will dir deine illusion nicht nehmen,sonst haste schlechte laune am feiertag.
    ahoi

    carlito

    nun komm doch endlich mal drüber hinweg.barker hat zurecht gewonnen ,wie unser filos 300 schrieb.
    und freue dich ,wie fast alle hier,daß adnan bald eine schöne abreibung von barker bekommt.genieße es einfach und trink ein ouzo.yamas.

  5. @The Fan
    Was für ein Gesicht soll er schon machen?? Der Typ weiß dass er am Samstag die Sch.lä.ge seines Lebens bekommen wird….Mann…so hat nicht mal seine Mutter auf ihn draufg.esch.lagen wie es Wladimir am Samstag tun wird….soll er dabei lachen oder was???

  6. Bin derselben Meinung wie Carlos2012. Barker vs Geale war sehr knapp! Barker hatte zwar mehr Treffer, jedoch war er mehrmals angeklingelt und wurde ja auch angezählt. In meinen Augen reicht so eine Leistung nicht, um einen WM zu entthronen!
    Barker sollte Sturm von seinem Stil her besser liegen als Geale, ob es wirklich für einen Sieg reicht, wird sich zeigen. So oder so gehört Sturm (zumindest für mich persönlich) nicht in die absolute Weltspitze des MW.

  7. The Fan sagt:
    2. Oktober 2013 um 20:48

    @ OLYMPIAKOS GATE 7

    ..bin auf Dein Statement am 8.12. gespannt! 😉

    wenn adnan,barker,astrein ausboxt,dann werde ich selbstverständlich king adnan respekt zollen,aber das wird nie pas.sieren,das gilt natürlich nicht für eine schmierige,stinkende entscheidung(so was solls ja geben)zu gunsten von catic.

    300

    gib nicht auf,mein freund.pove kann und wird es schaffen……….

  8. @ Panis

    ..Du hast nicht einmal ansatzweise eine Vorstellung davon, wie ernsthaft Felix Sturm die Aufgabe im Dezember nimmt und was er dafür bereit ist, in der Vorbereitung zu opfern – ich ziehe meinen Hut vor dem Boxer Felix Sturm!!

  9. Das Problem ist: Egal wieviel Sturm auch trainiert, es reicht nicht mehr für die Weltspitze! Seit er sich selbstständig gemacht hat, wurde propagiert wie hart er trainiert hat und wie toll seine Werte sind.
    Und was hat er gezeigt? Gegen Macklin ist er regelrecht untergegangen. Für seine Aussagen nach dem Kampf habe ich mich regelrecht fremdgeschämt!
    Gegen Murray und Geale hat er enttäuscht. Große Fresse nichts dahinter!
    Er sollte sich mal fragen, ob Sdunek der richtige Trainer für ihn ist. Der Erfolgstrainer aus weit entfernten Tagen versucht aus Stürmchen einen Puncher zu machen, der er nie war und der er (gegen gute Leute) auch nie sein wird. Afolabi ist unter Sdunek auch nichts geworden. Ist Sdunek noch der Erfolgstrainer vergangener Jahre oder hat er sich zum Schlechteren „weiter“entwickelt?

  10. The Fan sagt:

    @ Panis

    ..Du hast nicht einmal ansatzweise eine Vorstellung davon, wie ernsthaft Felix Sturm die Aufgabe im Dezember nimmt und was er dafür bereit ist, in der Vorbereitung zu opfern – ich ziehe meinen Hut vor dem Boxer Felix Sturm!!
    ————————————————————————

    @the Fan

    hm ich nehme mal an dieses mal hat er die Hamburger in der Vorbereitung geopfert. 😉

    Immerhin etwas was felix nach seinen gefühlt 20 Niederlagen gelernt hat. Anstatt sich in der offseason immer vollzufressen wie ein s.chwein und nur am strand zu gammeln, hat er es scheinbar mal begriffen auch in der offseason trainieren zu müssen.

    Aber was daran jetzt bemerkenswert sein soll, musst du mir erklären. Es gibt boxer die sind ihr lebenlang in top form.

    Weil ein Felix Catic nun 3 monate vor einem kampf trainiert fällst du vor ihm auf die knie? Das ist irgendwo extrem erbärmlich. Zumal er Millionen dafür kassiert, da müsste man eigentlich noch viel mehr von ihm verlangen. Für das geld was er bekommt würden andere 12 Monate lang 8std. am tag trainieren. Adnan Sturm ist einfach ein faules stück s.cheiße dem die Kohle zu kopf gestiegen ist. Quasi das krasse gegenteil zu Mayweather der immer top in form ist.

    Man hat bei Felix Sturmovic damals einfach deutlich gemerkt das ihm das zuviele geld die birne vernebelt hat. Er wurde faul und das war der anfang vom ende. Adnan Felixovic ist shot, akzeptiere es einfach. WM titel hin oder her, er wird für immer eine feige p.ussy bleiben.

  11. @The Fan: „Felix Sturm in diesen Tagen würde Golovkin wenigstens einen harten Kampf bieten..und wäre dabei alles andere als chancenlos!!!“

    Und warum ist Stürmchen dann jahrelang vor Golovkin davon gerannt? Warum hat er die WBA bestochen um nur gegen ausgesuchte Gegner boxen zu dürfen?
    Stürmchen ist kein Boxer mit Herz mehr, sondern nur ein feiger Geschäftsmann der bei geringstem Risiko das meiste Geld machen will.

    youtube.com/watch?v=Fi3PptXfc1I

  12. @TURCIN: Erklär mal warum Du auf einer deutschsprachen Seite in Deinem Sch weinelatein schreibst? Ich schreib hier auch nicht auf Englisch oder geh auf eine ausländische Seite und schreib dort in deutsch.
    Lass Dir mal von Deinen Eltern Anstand und Benehmen beibringen Du Kind!

  13. The Fan sagt:
    3. Oktober 2013 um 16:38

    Felix Sturm in diesen Tagen würde Golovkin wenigstens einen harten Kampf bieten..und wäre dabei alles andere als chancenlos!!!
    ———————————–
    😆

  14. The Fan sagt:
    3. Oktober 2013 um 16:36

    @ Dr. Fallobsthammer

    ..na Du musst Dich ja auskennen…mit feigen P.ussys 😉
    ——————————————
    Seitdem du auf dieser Seite postest, kennen wir uns alle mit feigen Pu$sys aus! Und verlogen bist du noch dazu!

  15. @Clemens: „Bosnisch über einen bosnischstämmigen Boxer zu schreiben ist durchaus legitim!“

    Nein, ist es nicht! In England würde ich mich in einer Gruppe auch nicht auf deutsch mit jemanden unterhalten wenn ich weiß das jemand aus der Gruppe kein deutsch versteht. Das ist manier-, und respektlos!
    Wenn man in seiner Muttersprache sprechen will, dann muss man dorthin gehen wo diese auch von allen verstanden wird!

  16. @ Mayweather

    Golovkin hatte damals KEINEN Namen..und heute arbeitet er auch nicht wirklich daran, dass sich das in der Szene ändert!!

    Wo bleiben die starken Gegner? Parallelen zum Heavyweight (Wilder) sind unverkennbar 😉

  17. @ Allerta Antifascista!

    tut mir leid, dass Dich meine Statements so mitnehmen…ich versuche zukünftig etwas rücksichtsvoller zu posten…damit DU La.ppen nicht völlig abk.ackst! 😀

  18. @The Fan: „Golovkin hatte damals KEINEN Namen..und heute arbeitet er auch nicht wirklich daran, dass sich das in der Szene ändert!! Wo bleiben die starken Gegner? Parallelen zum Heavyweight (Wilder) sind unverkennbar ;-)“

    Ist das Dein ernst? Golovkin versucht die besten zu boxen. Ist nur leider nicht so einfach, wenn alle guten und namhaften Boxer vor ihm weglaufen.
    Respekt an Macklin, der sich Golovkin gestellt hat! Ob das seiner Karriere gut getan hat ist eine andere Sache. Schließlich hat ihn Golovkin regelrecht vernichtet. Das ist übrigens der selbe Macklin, der Stürmchen verdroschen hat und danach um seinen Sieg und den Pseudo-Titel betrogen wurde.

Schreibe einen Kommentar